1001 Inventions

The Enduring Legacy of Muslim Civilization

Author: Salim T. S. Al-Hassani

Publisher: National Geographic Books

ISBN: 1426209347

Category: History

Page: 352

View: 8417

DOWNLOAD NOW »
"Imagine it is the seventh century. As most of Europe continues its descent into a long period of intellectually dormancy, a quiet yet powerful academic revolution is erupting in another corner of the world. Over the next centuries, the geniuses of Muslim society will thrust the boundaries of knowledge forward to such a degree that their innovations still shape civilizations to this day. The staggering achievements of these men and women influenced the development of modern mathematics, science, engineering, and medicine. 1001 Inventions: The Enduring Legacy of Muslim Civilization sheds new light on this golden era that was once lost to so many, and celebrates the heritage that we all share"--P. [4] of cover.

Warum es kein islamisches Mittelalter gab

Das Erbe der Antike und der Orient

Author: Thomas Bauer

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 340672731X

Category: History

Page: 175

View: 1529

DOWNLOAD NOW »
Der Islam ist im Mittelalter steckengeblieben, hat Renaissance, Reformation und Aufklärung verpasst. So lautet die gängige Diagnose. Was aber, wenn es gar kein islamisches Mittelalter gab? Thomas Bauer zeigt an zahlreichen Beispielen, wie in der islamischen Welt bis zum 11. Jahrhundert die Antike weiterlebte, und widerlegt damit überzeugend die eingespielten Epochengrenzen und unser Bild von einem reformbedürftigen «mittelalterlichen» Islam. Jahrhundertelang waren im Orient die antiken Städte lebendig, mit Bädern, Moscheen und anderen steinernen Großbauten, während sie in Europa zu Ruinen verfielen. Ärzte führten die Medizin Galens fort, Naturwissenschaften und Liebesdichtung blühten auf. Kupfermünzen, Glas, Dachziegel, Papier: Im Alltag des Orients gab es lauter antike Errungenschaften, die Mitteleuropäer erst zu Beginn der Neuzeit (wieder) neu entdeckten. Thomas Bauer schildert anschaulich, wie die antike Kultur von al-Andalus über Nordafrika und Syrien bis Persien fortlebte und warum das 11. Jahrhundert in ganz Eurasien, vom Hindukusch bis Westeuropa, eine Zäsur bildet, auf die in der islamischen Welt bald die Neuzeit folgte. Ein kleines Meisterwerk, das konzise, verständlich und mit der nötigen Portion Gnadenlosigkeit eingefahrene Sichtweisen auf Orient und Okzident zurechtrückt.

Die Kunst des Islams

Author: Gaston Migeon,Henri Saladin

Publisher: Parkstone International

ISBN: 1783106670

Category: Art

Page: 329

View: 3456

DOWNLOAD NOW »
Die islamische Kunst ist weder die Kunst einer Nation noch eines Volkes, sondern die Kunst des Islam. Die von der arabischen Halbinsel kommenden Gläubigen eroberten innerhalb weniger Jahrhunderte ein Gebiet, das sich vom Atlantik bis zum Indischen Ozean erstreckte. Diese vielgestaltige, sehr spirituelle, multi-kulturelle und multi-ethnische Kunst, bei der jegliche Darstellung von Gott und Mensch verboten war, brachte heilige Schriften und zahlreiche Motive von großem dekorativem Wert hervor. Auf meisterhafte und erfinderische Art drückten diese Künstler ihren Glauben durch das Schaffen monumentaler Meisterwerke aus, wie beispielsweise die Al-Aqsa-Moschee in Jerusalem, das Taj Mahal in Agra oder die Alhambra in Granada - architektonische Meisterwerke, in denen die Motive der muslimischen Keramiken zum Vorschein kommen. Die lebendige und farbenfrohe islamische Kunst spiegelt den Reichtum der Menschen wieder, die den Glauben an eine einzigartige Wahrheit als gemeinsamen Nenner hatten: Die absolute Notwendigkeit, Werke zu schaffen, deren Schönheit ihre große Ehrfurcht vor Gott symbolisierte.

Mathematik im mittelalterlichen Islam

Author: J. L. Berggren

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783540766889

Category: Mathematics

Page: 200

View: 5252

DOWNLOAD NOW »
Die Mathematik im mittelalterlichen Islam hatte großen Einfluss auf die allgemeine Entwicklung des Faches. Der Autor beschreibt diese Periode der Geschichte der Mathematik und bezieht sich dabei auf die arabischsprachigen Quellen. Zu den behandelten Themen gehören Dezimalrechnen, Geometrie, ebene und sphärische Trigonometrie, Algebra sowie die Approximation von Wurzeln von Gleichungen. Das Buch wendet sich an Mathematikhistoriker und -studenten, aber auch an alle Interessierten mit Mathematikkenntnissen der weiterführenden Schule.

Licht aus dem Osten

Eine neue Geschichte der Welt

Author: Peter Frankopan

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644122814

Category: History

Page: 944

View: 2654

DOWNLOAD NOW »
«‹Eine neue Geschichte der Welt› – dieses Buch verdient den Titel voll und ganz.» Peter Frankopan lehrt uns, die Geschichte neu zu sehen – indem er nicht Europa, sondern den Nahen und Mittleren Osten zum Ausgangspunkt macht. Hier entstanden die ersten Hochkulturen und alle drei monotheistischen Weltreligionen; ein Reichtum an Gütern, Kultur und Wissen, der das Alte Europa seit jeher sehnsüchtig nach Osten blicken ließ. Frankopan erzählt von Alexander dem Großen, der Babylon zur Hauptstadt seines neuen Weltreichs machen wollte; von Seide, Porzellan und Techniken wie der Papierherstellung, die über die Handelswege der Region Verbreitung fanden; vom Sklavenhandel mit der islamischen Welt, der Venedig im Mittelalter zum Aufstieg verhalf; von islamischen Gelehrten, die das antike Kulturerbe pflegten, lange bevor Europa die Renaissance erlebte; von der Erschließung der Rohstoffe im 19. Jahrhundert bis hin zum Nahostkonflikt. Schließlich erklärt Frankopan, warum sich die Weltpolitik noch heute in Staaten wie Syrien, Afghanistan und Irak entscheidet. Peter Frankopan schlägt einen weiten Bogen, und das nicht nur zeitlich: Er rückt zwei Welten zusammen, Orient und Okzident, die historisch viel enger miteinander verbunden sind, als wir glauben. Ein so fundiertes wie packend erzähltes Geschichtswerk, das wahrhaft die Augen öffnet.

Lost Islamic History

Reclaiming Muslim Civilisation from the Past

Author: Firas Alkhateeb

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 1849046891

Category: Islam

Page: 248

View: 7611

DOWNLOAD NOW »
"Islam has been one of the most powerful religious, social, and political forces in history. Over the last 1400 years, from origins in Arabia, a succession of Muslim polities and later empires expanded to control territories and peoples that ultimately stretched from southern France, to East Africa to South East Asia. Yet many of the contributions of Muslim thinkers, scientists, and theologians, not to mention rulers, statesmen and soldiers, have been occluded. This book rescues from oblivion and neglect some of these personalities and institutions while offering the reader a new narrative of this lost Islamic history. The Umayyads, Abbasids, and Ottomans feature in the story, as do Muslim Spain, the savannah kingdoms of West Africa and the Mughal Empire, along with the later European colonisation of Muslim lands and the development of modern nation-states in the Muslim world. Throughout, the impact of Islamic belief on scientific advancement, social structures, and cultural development is given due prominence, and the text is complemented by portraits of key personalities, inventions and little known historical nuggets. The history of Islam and of the world's Muslims brings together diverse peoples, geographies, and states, all interwoven into one narrative that begins with Muhammad and continues to this day."--P. [4] of cover.

Ideal Islamic Economy

An Introduction

Author: Abbas Mirakhor,Hossein Askari

Publisher: Springer

ISBN: 1137537272

Category: Political Science

Page: 255

View: 3041

DOWNLOAD NOW »
This book provides an introduction to the vision of an economic system based completely on the Holy Qur’an—a system defined as a collection of institutions, representing rules of behavior, prescribed by Allah for humans, and the traditions of the Messenger. The authors argue that the main reason for the economic underperformance of Muslim countries and their economies has been non-compliance with the prescribed rules of behavior. Rule non-compliance has been chiefly due to the failure of Muslims to comprehend the Metaframework of the Qur’an and the Archetype Model of the Prophet Mohammad and interpret them in ways compatible with their own generation and time. Askari and Mirakhor believe these rules (institutions), properly adapted to prevailing conditions present what they consider as an ideal economic system.

Art of the Islamic World

A Resource for Educators

Author: Metropolitan Museum of Art (New York, N.Y.),Maryam Ekhtiar,Claire Moore

Publisher: Metropolitan Museum of Art

ISBN: 1588394824

Category: Islamic art

Page: 236

View: 873

DOWNLOAD NOW »
Family guide, Dazzling details in folded front cover.

Islam

Kunst und Architektur

Author: Markus Hattstein,Peter Delius

Publisher: N.A

ISBN: 9783833161032

Category:

Page: 623

View: 3980

DOWNLOAD NOW »