An Elementary Introduction to the Wolfram Language

Author: Stephen Wolfram

Publisher: Wolfram Media

ISBN: 9781944183059

Category: Computers

Page: N.A

View: 566

DOWNLOAD NOW »
The Wolfram Language represents a major advance in programming languages that makes leading-edge computation accessible to everyone. Unique in its approach of building in vast knowledge and automation, the Wolfram Language scales from a single line of easy-to-understand interactive code to million-line production systems. This book provides an elementary introduction to the Wolfram Language and modern computational thinking. It assumes no prior knowledge of programming, and is suitable for both technical and non-technical college and high-school students, as well as anyone with an interest in the latest technology and its practical application.

MATHEMATICA kompakt

Mathematische Problemlösungen für Ingenieure, Mathematiker und Naturwissenschaftler

Author: Hans Benker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662496119

Category: Mathematics

Page: 295

View: 3509

DOWNLOAD NOW »
Dieses Buch bietet eine kurze und verständliche Einführung in das Softwarepaket MATHEMATICA und zeigt dessen Anwendung auf Problemstellungen aus der Ingenieurmathematik. Zunächst werden der Aufbau, die Arbeitsweise und die Möglichkeiten von MATHEMATICA näher beschrieben. Anschließend wird dieses Grundwissen auf die Grundlagen der Ingenieurmathematik, z.B. Matrizen, Differential- und Integralrechnung, angewendet. Der letzte Teil des Buches widmet sich den fortgeschrittenen Themen der Ingenieurmathematik. Dabei werden Differentialgleichungen, Transformationen, Optimierung, Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik behandelt.Die Berechnungen werden jeweils ausführlich dargestellt und an zahlreichen Beispielen illustriert.

Einführung in die mathematische Logik

Klassische Prädikatenlogik

Author: Hans Hermes

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322996425

Category: Technology & Engineering

Page: 208

View: 2846

DOWNLOAD NOW »
Das vorliegende, 1963 in erster Auflage erschienene Buch ist aus Vorlesungen hervorgegangen. Es soll eine Einführung in die klassische zweiwertige Prädikaten logik geben. Die Beschränkung auf die klassische Logik soll nicht besagen, daß diese Logik prinzipiell einen Vorzug vor anderen, nichtklassischen Logiken besitzt. Die klassische Logik empfiehlt sich jedoch als Einführung in die Logik wegen ihrer Einfachheit und als Fundament für die Anwendung deshalb, weil sie der klassischen Mathematik und damit den darauf aufgebauten exakten Wissenschaften zugrunde liegt. Das Buch wendet sich primär an Studierende der Mathematik, die in den An fängervorlesungen bereits einige grundlegende mathematische Begriffe, wie den Gruppenbegriff, kennengelernt haben. Der Leser soll dazu geführt werden, daß er die Vorteile einer Formalisierung einsieht. Der übergang von der Umgangssprache zu einer formalisierten Sprache, welcher erfahrungsgemäß gewisse Schwierigkeiten bereitet, wird eingehend besprochen und eingeübt. Die Analyse desmathemati schen Umgangs mit den grundlegenden mathematischen Strukturen führt in zwangloser Weise zum semantisch begründeten Folgerungsbegriff.

Mathematica Beyond Mathematics

The Wolfram Language in the Real World

Author: José Guillermo Sánchez León

Publisher: CRC Press

ISBN: 1351652214

Category: Science

Page: 462

View: 8609

DOWNLOAD NOW »
Although many books have been written about Mathematica, very few of them cover the new functionality added to the most recent versions of the program. Mathematica Beyond Mathematics: The Wolfram Language in the Real World introduces the new features using real-world examples, based on the experience of the author as a consultant. In the process, you will also learn more about the Wolfram Language and how you can use it to solve a wide variety of problems. The author raises questions from a wide range of topics and answers them by taking full advantage of Mathematica's latest features. For example; What sources of energy does the world really use? How can we calculate tolerance limits in manufacturing processes? Are our cities getting warmer? Is the novel El Quijote written in Pi? How can we find planets outside our solar system?

Introduction to Mathematica® with Applications

Author: Marian Mureşan

Publisher: Springer

ISBN: 3319520032

Category: Computers

Page: 265

View: 2575

DOWNLOAD NOW »
Starting with an introduction to the numerous features of Mathematica®, this book continues with more complex material. It provides the reader with lots of examples and illustrations of how the benefits of Mathematica® can be used. Composed of eleven chapters, it includes the following: A chapter on several sorting algorithms Functions (planar and solid) with many interesting examples Ordinary differential equations Advantages of Mathematica® dealing with the Pi number The power of Mathematica® working with optimal control problems Introduction to Mathematica® with Applications will appeal to researchers, professors and students requiring a computational tool.

Mathematica for Bioinformatics

A Wolfram Language Approach to Omics

Author: George Mias

Publisher: Springer

ISBN: 3319723774

Category: Science

Page: 384

View: 1033

DOWNLOAD NOW »
This book offers a comprehensive introduction to using Mathematica and the Wolfram Language for Bioinformatics. The chapters build gradually from basic concepts and the introduction of the Wolfram Language and coding paradigms in Mathematica, to detailed worked examples derived from typical research applications using Wolfram Language code. The coding examples range from basic sequence analysis, accessing genomic databases, differential gene expression, and machine learning implementations to time series analysis of longitudinal omics experiments, multi-omics integration and building dynamic interactive bioinformatics tools using the Wolfram Language. The topics address the daily bioinformatics needs of a broad audience: experimental users looking to understand and visualize their data, beginner bioinformaticians acquiring coding expertise in providing biological research solutions, and practicing expert bioinformaticians working on omics who wish to expand their toolset to include the Wolfram Language.

Pareto-Nash-Stackelberg Game and Control Theory

Intelligent Paradigms and Applications

Author: Valeriu Ungureanu

Publisher: Springer

ISBN: 3319751514

Category: Computers

Page: 343

View: 1589

DOWNLOAD NOW »
This book presents a comprehensive new, multi-objective and integrative view on traditional game and control theories. Consisting of 15 chapters, it is divided into three parts covering noncooperative games; mixtures of simultaneous and sequential multi-objective games; and multi-agent control of Pareto-Nash-Stackelberg-type games respectively. Can multicriteria optimization, game theory and optimal control be integrated into a unique theory? Are there mathematical models and solution concepts that could constitute the basis of a new paradigm? Is there a common approach and method to solve emerging problems? The book addresses these and other related questions and problems to create the foundation for the Pareto-Nash-Stackelberg Game and Control Theory. It considers a series of simultaneous/Nash and sequential/Stackelberg games, single-criterion and multicriteria/Pareto games, combining Nash and Stackelberg game concepts and Pareto optimization, as well as a range of notions related to system control. In addition, it considers the problems of finding and representing the entire set of solutions. Intended for researches, professors, specialists, and students in the areas of game theory, operational research, applied mathematics, economics, computer science and engineering, it also serves as a textbook for various courses in these fields.

Mathematica und Wolfram Language

Einführung – Funktionsumfang – Praxisbeispiele

Author: Christian H. Weiß

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110423995

Category: Mathematics

Page: 411

View: 1541

DOWNLOAD NOW »
Dieses Werk stellt eine kompakte und zugleich umfassende Einführung zu Mathematica dar, einem sehr populären und äußerst vielseitigen Computeralgebrasystem, welches auf der Programmiersprache Wolfram Language beruht. Mathematica bietet ein breites Repertoire mathematischer Funktionen aus diversen Teilgebieten der Mathematik an, von denen zahlreiche im Buch vorgestellt werden. Darüberhinaus bietet die Software aber auch zu einer Vielzahl weiterer Themengebiete Funktionalitäten an, etwa zur Bild- und Audiobearbeitung zur Datenanalyse und zur Textbearbeitung. Sie verfügt über umfassende grafische Fähigkeiten, eignet sich dank diverser Animations- und Präsentationsmöglichkeiten zum Einsatz in der Lehre, und bietet eine extrem umfangreiche und tagesaktuelle Wissensdatenbank. Dieser vielfältigen Anwendbarkeit trägt das Buch Rechnung und führt breitgefächert in zentrale Funktionalitäten ein, stets ausführlich erläutert anhand von Beispielen. Dabei geht es von der Mathematica-Version 11 aus, ist aber auch für Nutzer anderer Versionen nahezu uneingeschränkt geeignet. Christian H. Weiß studierte Mathematik und Physik an den Universitäten Würzburg und Helsinki. 2009 schloss er seine Promotion in Mathematik an der Universität Würzburg ab. Seit 2013 ist er Professor in der Fächergruppe Mathematik & Statistik der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg.

Kurven erkunden und verstehen

Mit GeoGebra und anderen Werkzeugen

Author: Dörte Haftendorn

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658147490

Category: Mathematics

Page: 341

View: 7716

DOWNLOAD NOW »
Das Buch bietet eine Übersicht über Kurven mit Schlaufen und Spitzen, über Spiralen und Rosetten, Ellipsen und andere Kegelschnitte, die zu den faszinierendsten Objekten der Mathematik gehören. Konstruieren und erkunden Sie diese mit GeoGebra und anderen Mathematikwerkzeugen oder von Hand und erzeugen Sie kreativ weitere Kurven. Das nötige mathematische Rüstzeug wird in Herleitungen, Beweisen und Bezügen sorgfältig entwickelt und vielfältig angewendet. Ziel des Buches ist es, eine zeitgemäße Gesamtdarstellung zu bieten, die vor allem der Lehrerausbildung neue Impulse geben soll. Mathematische Kompetenzen, die wirklich Relevanz in der Schule haben, sollen an diesem „vergessenen“ Thema entwickelt werden. Aber auch Studierende, Lehrkräfte, Lernende von Klasse 8 an bis „ins hohe Alter“ sollen Ihre Freude an möglichst eigenständigem mathematischen Tun haben. Die Website zum Buch bietet alle verwendeten GeoGebra-Dateien, die anderer Software und Ergänzungen zum freien Download an.

GAMMA

Eulers Konstante, Primzahlstrände und die Riemannsche Vermutung

Author: Julian Havil

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540484965

Category: Mathematics

Page: 302

View: 5475

DOWNLOAD NOW »
Jeder kennt p = 3,14159..., viele kennen e = 2,71828..., einige i. Und dann? Die "viertwichtigste" Konstante ist die Eulersche Zahl g = 0,5772156... - benannt nach dem genialen Leonhard Euler (1707-1783). Bis heute ist unbekannt, ob g eine rationale Zahl ist. Das Buch lotet die "obskure" Konstante aus. Die Reise beginnt mit Logarithmen und der harmonischen Reihe. Es folgen Zeta-Funktionen und Eulers wunderbare Identität, Bernoulli-Zahlen, Madelungsche Konstanten, Fettfinger in Wörterbüchern, elende mathematische Würmer und Jeeps in der Wüste. Besser kann man nicht über Mathematik schreiben. Was Julian Havil dazu zu sagen hat, ist spektakulär.

Partielle Differentialgleichungen

Eine Einführung

Author: Walter A. Strauss

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 366312486X

Category: Mathematics

Page: 458

View: 7819

DOWNLOAD NOW »
Dieses Buch ist eine umfassende Einführung in die klassischen Lösungsmethoden partieller Differentialgleichungen. Es wendet sich an Leser mit Kenntnissen aus einem viersemestrigen Grundstudium der Mathematik (und Physik) und legt seinen Schwerpunkt auf die explizite Darstellung der Lösungen. Es ist deshalb besonders auch für Anwender (Physiker, Ingenieure) sowie für Nichtspezialisten, die die Methoden der mathematischen Physik kennenlernen wollen, interessant. Durch die große Anzahl von Beispielen und Übungsaufgaben eignet es sich gut zum Gebrauch neben Vorlesungen sowie zum Selbststudium.

Was ist Mathematik?

Author: Richard Courant,Herbert Robbins

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662000539

Category: Mathematics

Page: N.A

View: 7368

DOWNLOAD NOW »
47 brauchen nur den Nenner n so groß zu wählen, daß das Intervall [0, IJn] kleiner wird als das fragliche Intervall [A, B], dann muß mindestens einer der Brüche m/n innerhalb des Intervalls liegen. Also kann es kein noch so kleines Intervall auf der Achse geben, das von rationalen Punkten frei wäre. Es folgt weiterhin, daß es in jedem Intervall unendlich viele rationale Punkte geben muß; denn wenn es nur eine endliche Anzahl gäbe, so könnte das Intervall zwischen zwei beliebigen benachbarten Punkten keine rationalen Punkte enthalten, was, wie wir eben sahen, unmöglich ist. § 2. Inkommensurable Strecken, irrationale Zahlen und der Grenzwertbegriff 1. Einleitung Vergleicht man zwei Strecken a und b hinsichtlich ihrer Größe, so kann es vor kommen, daß a in b genau r-mal enthalten ist, wobei r eine ganze Zahl darstellt. In diesem Fall können wir das Maß der Strecke b durch das von a ausdrücken, indem wir sagen, daß die Länge von b das r-fache der Länge von a ist.

Der Zahlensinn oder Warum wir rechnen können

Author: Stanislas Dehaene

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3034878257

Category: Science

Page: 311

View: 6470

DOWNLOAD NOW »
Wir sind umgeben von Zahlen. Ob auf Kreditkarten gestanzt oder auf Münzen geprägt, ob auf Schecks gedruckt oder in den Spalten computerisierter Tabellen aufgelistet, überall beherrschen Zahlen unser Leben. Sie sind auch der Kern unserer Technologie. Ohne Zahlen könnten wir weder Raketen starten, die das Sonnensystem erkunden, noch Brücken bauen, Güter austauschen oder Rech nungen bezahlen. In gewissem Sinn sind Zahlen also kulturelle Erfindungen, die sich ihrer Bedeutung nach nur mit der Landwirtschaft oder mit dem Rad vergleichen lassen. Aber sie könnten sogar noch tiefere Wurzeln haben. Tausende von Jahren vor Christus benutzten babylonische Wissenschaftler Zahlzeichen, um erstaun lich genaueastronomische Tabellen zu berechnen. Zehntausende von Jahren zuvor hatten Menschen der Steinzeit die ersten geschriebenen Zahlenreihen geschaffen, indem sie Knochen einkerbten oder Punkte auf Höhlenwände malten. Und, wie ich später überzeugend darzustellen hoffe, schon vor weiteren Millionen von Jahren, lange bevor es Menschen gab, nahmen Tiere aller Arten Zahlen zur Kenntnis und stellten mit ihnen einfache Kopfrechnungen an. Sind Zahlen also fast so alt wie das Leben selbst? Sind sie in der Struktur unseres Gehirns verankert? Besitzen wir einen Zahlensinn, eine spezielle Intuition, die uns hilft, Zahlen und Mathematik mit Sinn zu erfüllen? Ich wurde vor fünfzehn Jahren, während meiner Ausbildung zum Mathema tiker, fasziniert von den abstrakten Objekten, mit denen ich umzugehen lernte, vor allem von den einfachsten von ihnen- den Zahlen.