Tracings of Gerald Le Dain's Life in the Law

Author: G. Blaine Baker,Richard Janda

Publisher: McGill-Queen's Press - MQUP

ISBN: 0773556184

Category: Biography & Autobiography

Page: N.A

View: 2207

DOWNLOAD NOW »
Gerald Le Dain (1924–2007) was appointed to the Supreme Court of Canada in 1984. This collectively written biography traces fifty years of his steady, creative, and conciliatory involvement with military service, the legal academy, legislative reform, university administration, and judicial decision-making. This book assembles contributions from the in-house historian of the law firm where Le Dain first practised, from students and colleagues in the law schools where he taught, from a research associate in his Commission of Inquiry into the non-medical use of drugs, from two of his successors on the Federal Court of Appeal, and from three judicial clerks to Le Dain at the Supreme Court of Canada. Also reproduced here is a transcript of a recent CBC documentary about his 1988 forced resignation from the Supreme Court following a short-term depressive illness, with commentary from Le Dain’s family and co-workers. Gerald Le Dain was a tireless worker and a highly respected judge. In a series of essays that cover the different periods and dimensions of his career, Tracings of Gerald Le Dain’s Life in the Law is an important and compassionate account of one man's commitment to the law in Canada. Contributors include Harry W. Arthurs, G. Blaine Baker, Bonnie Brown, Rosemary Cairns-Way, John M. Evans, Melvyn Green, Bernard J. Hibbitts, Peter W. Hogg, Richard A. Janda, C. Ian Kyer, Andree Lajoie, Gerald E. Le Dain, Allen M. Linden, Roderick A. Macdonald, Louise Rolland, and Stephen A. Scott.

Beharrliche Provisorien

städtische Wasserversorgung und Abwasserentsorgung in Darmstadt und Dessau 1869 - 1989

Author: Marcus Stippak

Publisher: Waxmann Verlag

ISBN: 3830973616

Category:

Page: N.A

View: 5946

DOWNLOAD NOW »

Mädchen Nr. 5

Kriminalroman

Author: Howard Linskey

Publisher: Knaur eBook

ISBN: 3426439182

Category: Fiction

Page: 448

View: 1085

DOWNLOAD NOW »
Temporeicher BritCrime - der neue Thriller von Howard Linskey, einem der besten britischen Krimi-Autoren der neuen Generation Vier entführte Teenager, vier Leichen – und ein fünftes Mädchen vermisst: Detective Ian Bradshaw versucht mit allen Mitteln, eine alte Schuld zu begleichen; der suspendierte Enthüllungsjournalist Tom Carney ist dagegen vor allem daran interessiert, seinen Job zu retten. Ein Leichenfund, der nichts mit dem Fall zu tun zu haben scheint, bringt beide Männer schließlich zusammen. Während die Ermittlungen auf der Stelle treten, kann Tom erste Erfolge vorweisen. Doch je tiefer er gräbt, desto fragwürdiger erscheinen ihm die eigenen Methoden. Und der Mörder läuft noch immer frei herum ... »Howard Linskey begeistert mit einem makellosen Gespür für Zeit und Ort sowie unerbittlichem Tempo.« The Times

Negative Haftung aus Vertrag

Author: Helge Dedek

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161491931

Category: Law

Page: 315

View: 3069

DOWNLOAD NOW »
English summary: Unlike common law, German law never developed a reliance theory of contract damages. The term negative interest, coined by Rudolph von Jhering, has always been linked to cases of extra-contractual liability. Helge Dedek explores the theoretical and historical background of this doctrinal development, comparing it to the Anglo-American discourse. His critical analysis focuses on the reformulation of contract law and of the medieval concept of interesse under the influence of will theory and societal change in the 19th century. The repercussions of this process are of current significance, since the German reform of the law of obligations in 2001 has introduced a statutory claim for the reimbursement of expenses as a remedy for breach of contract, which eludes the conceptualization of traditional doctrinal scholarship. German description: Seit der Einfuhrung des 284 BGB n.F. streitet die deutsche Rechtswissenschaft uber die Kategorisierung der Sanktion des Aufwendungsersatzes - einer Sanktion, die von dem Paradigma abweicht, der Schadensersatz bei Verletzung einer wirksamen Obligation durch Nicht- oder Schlechtleistung habe darin zu bestehen, den Glaubiger vermogensmassig in die Position zu versetzen, als sei ordnungsgemass erfullt worden. Helge Dedek untersucht, woher die Schwierigkeiten ruhren, die das deutsche Zivilrecht bei der Konzeptualisierung einer nicht auf positive Herstellung des hypothetischen Erfullungszustandes gerichteten Vertragshaftung hat. Das anglo-amerikanische Recht kennt - zumindest als Alternative zum Ersatz des Nichterfullungsschadens - eine vertragliche Haftung auf das reliance interest. Den Hintergrund dieser dogmatischen Entwicklung bildet eine Auffassung von Vertragsrecht, die die Diskurse zur Begrundung vertraglicher Bindung und zur Bemessung von Schadensersatz nicht zwingend trennt. In Deutschland hat hingegen, trotz zahlreicher Theorien zur Rolle des Vertrauens bei Vertragsbegrundung, der Vertrauens-Topos fur die Bemessung vertraglichen Schadensersatzes nie Bedeutung erlangt. Der Autor erlautert diese Entwicklung anhand einer Analyse, deren Schwerpunkt in der dogmengeschichtlichen Betrachtung der willenstheoretisch fundierten Neuorganisation des Vertragsrechts und vor allem der Reformulierung des Interessebegriffs im 19. Jahrhundert liegt. Die Entwicklung erweist sich als ein Prozess der Diskursverengung, in dem sich dogmatische Konstruktion als solche zu erkennen verlernt und so den Ruckgriff auf eine interessengerechte Sanktion erschwert. Das Buch wurde mit dem Preis der Universitaetsgesellschaft fuer die beste Dissertation aller Fakultaeten 2006 ausgezeichnet.

Internationale Mergers & Acquisitions

Der prozessorientierte Ansatz

Author: Kai Lucks,Reinhard Meckl

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642559476

Category: Business & Economics

Page: 327

View: 8518

DOWNLOAD NOW »
Das Buch beschäftigt sich mit grenzüberschreitenden Fusionen und Akquisitionen. Durch die Darstellung des M&A-Projekts als Prozess erhält der Leser die Möglichkeit, alle erfolgsrelevanten Faktoren und Inhalte des M&A in einer logisch geordneten Form zu erkennen. Gleichzeitig werden durch die Prozesssicht wichtige Querverbindungen innerhalb eines M&A-Projekts deutlich. Durch Umsetzung der entwickelten Konzeption kann die Erfolgsquote von M&A-Projekten deutlich erhöht werden. Dazu geben die Autoren konkrete Empfehlungen, die auf langjährigen praktischen Erfahrungen aufbauen.

Dickicht

Thriller

Author: Scott Smith

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104009163

Category: Fiction

Page: 480

View: 8010

DOWNLOAD NOW »
Mexiko: Sonne, Strand, Meer, Sex und ...Tequila. Nichts anderes haben sich Jeff und Amy, Eric und Stacy für ihren Urlaub erträumt. Die vier Amerikaner faulenzen am Strand von Cancun, als sich ein junger Deutscher zu ihnen gesellt. Dessen Bruder ist einer Archäologin zu einer Ausgrabungsstätte in den Dschungel gefolgt, hat aber seitdem nichts mehr von sich hören lassen. Die Gruppe beschließt spontan, Matthias in den Urwald zu begleiten. Doch dieser Ausflug wird für die jungen Leute ein Weg in die Hölle...

Woher ich kam

Author: Joan Didion

Publisher: Ullstein Buchverlage

ISBN: 3843720894

Category: Biography & Autobiography

Page: 288

View: 2376

DOWNLOAD NOW »
»Unwiderstehlich... Ein Liebeslied über den Ort, an dem ihre Familie seit Generationen lebt, aber ein Liebeslied voller Fragen und Zweifel.« Michiko Kakutani, New York Times Joan Didion wurde in Sacramento geboren und verbrachte die meiste Zeit ihres Lebens in Kalifornien. In Woher ich kam spürt sie der Geschichte und den Mythen dieses Landstrichs nach, und denen ihrer Familie, die seit vielen Generationen an der Westküste beheimatet ist. Sie beschreibt vornehmlich die weibliche Ahnenreihe, aus der sie stammt, von der Ur-ur-ur-ur-ur-Großmutter Elisabeth Scott, geboren 1766 in Virginia, bis zu ihrer Mutter Eduene Jerrett Didion, die 2001 starb und in Joan Didions Augen viele der »Verwirrungen und Widersprüche kalifornischen Lebens« verkörpert hatte. Sie schreibt über die Pioniersfrau und die Rodney-King-Unruhen im Los Angeles der 90er Jahre, über den Bau der ersten Eisenbahn und die kalifornische Besessenheit mit Gefängnissen, und immer wieder über die eigene, höchst wechselvolle Beziehung zu ihrer Heimat.

Macht und Recht, Machiavelli contra Montesquieu

Gespräche in der Unterwelt

Author: Maurice Joly

Publisher: Felix Meiner Verlag

ISBN: 3787329269

Category: Philosophy

Page: 222

View: 7353

DOWNLOAD NOW »
In den 25 fiktiven Gesprächen seines 1864 anonym publizierten Buches "Dialogue aux enfers entre Machiavel et Montesquieu" konfrontiert Maurice Joly (1829 – 1878) das Vertrauen in die freiheitssichernde Kraft der demokratischen Institutionen mit der bleibenden Gefahr der Wiederkehr eines diktatorischen Gewaltstaats. Die ungemindert aktuelle Schrift von zeitlosem philosophischen Rang entfaltet die Möglichkeiten zur Aushöhlung des demokratischen Staatswesens durch den gewissenlosen Mißbrauch des Legalitätsprinzips und die Manipulation der öffentlichen Meinung. In Jolys Dialogen siegt Machiavelli, der Verfechter des Gewaltprinzips, über Montesquieu, den Fürsprecher einer auf die Prinzipien der Moral und des Rechts verpflichteten Politik und Staatsordnung; doch dieser fatalen, von der Geschichte seither mehrfach bestätigten Konsequenz der Gespräche hält Joly einen Satz entgegen, der die wahre Intention seines Buches offenbart: "Aber das öffentliche Gewissen lebt noch, und der Himmel wird sich doch noch eines Tages in das Spiel einmischen, das gegen ihn selbst gespielt wird." Anlaß zur Niederschrift der "Gespräche" bot das autoritäre Regime (1852–1870) Napoleons III. Joly wollte mit seinem Buch die "Breschen und Abgründe" aufzeigen, durch welche die bürgerlichen und menschlichen Freiheiten in der modernen Gesellschaft so verheerend zerstört wurden – es wurde 1864 zum ersten Mal beschlagnahmt. Weit berühmter als das lange verschollene Original wurden die berüchtigten, ihm über lange Passagen hin zum Teil wortwörtlich entnommenen "Protokolle der Weisen von Zion", die wohl folgenreichste Fälschung der Moderne; die in alle Weltsprachen übersetzten "Protokolle" begründeten den Mythos von der jüdischen Weltverschwörung und stützten so die absurde These des Antisemitismus im 20. Jahrhundert, es gäbe einen Plan der Juden zur Unterwerfung der Welt. Die Intention von Jolys Streitschrift wird hierbei ins genaue Gegenteil verdreht.

Das letzte Plädoyer

Roman

Author: Jeffrey Archer

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104012792

Category: Fiction

Page: 592

View: 6484

DOWNLOAD NOW »
Die Justiz kennt kein Erbarmen mit dem jungen Danny Cartwright: Obwohl er auf ›nicht schuldig‹ plädiert, soll er über zwanzig Jahre hinter Gitter - für den Mord an seinem besten Freund. Aber die Zeugen der Anklage ahnen nicht, dass Häftling Cartwright nur zwei Dinge im Sinn hat: Flucht - und Rache.

Gun-Jumping

Verstöße gegen Art. 7 FKVO und Art. 101 AEUV durch den vorzeitigen Vollzug anmeldepflichtiger Zusammenschlüsse

Author: Jan-Christoph Rudowicz

Publisher: N.A

ISBN: 9783428148462

Category:

Page: 372

View: 5674

DOWNLOAD NOW »

Miss Wiss liebt Dracula

Author: Terence Blacker

Publisher: N.A

ISBN: 9783407784087

Category:

Page: 78

View: 9539

DOWNLOAD NOW »
Auf dem Kostümfest der Schule trifft Miss Wiss, als moderne Hexe verkleidet, auf Graf Dracula und verliebt sich sofort. Doch im wirklichen Leben ist Dracula ein sehr seriöser Schulrat.

Grundlegung der Psychologie

Author: Klaus Holzkamp

Publisher: N.A

ISBN: 9783593335728

Category:

Page: 600

View: 7799

DOWNLOAD NOW »
Dieses Buch hat in den 80er und 90er Jahren heftige Debatten ausgelöst und ist für die Entwicklung der Psychologie nicht ohne Folgen geblieben - ein Klassiker, der die theoretischen Grundlagen der Kritischen Psychologie zusammenfasst. Bis heute hat der Band nicht an Aktualität verloren. Klaus Holzkamp eröffnet hier neue Möglichkeiten zur Verständigung über die Situation des Menschen in der bürgerlichen Gesellschaft und liefert zugleich begriffliche und methodische Instrumente für eine psychologische Forschung und Praxis, die nicht mehr am Thema der menschlichen (Inter-)Subjektivität vorbeigehen. (Quelle: www.buchhandel.de).