Causation and Responsibility

An Essay in Law, Morals, and Metaphysics

Author: Michael S. Moore

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199599513

Category: Law

Page: 640

View: 391

DOWNLOAD NOW »
The concept of causation is fundamental to ascribing moral and legal responsibility for events. Yet the precise relationship between causation and responsibility remains unclear. This book clarifies that relationship through an analysis of the best accounts of causation in metaphysics, and a critique of the confusion in legal doctrine.

Critical Essays on "Causation and Responsibility"

Author: Benedikt Kahmen,Markus Stepanians

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110302292

Category: Philosophy

Page: 431

View: 8165

DOWNLOAD NOW »
Moore’s Causation and Responsibility is one of the most important publications in the philosophy of law. This volume offers, for the first time, an exchange between legal and philosophical scholars over the work. It pioneers the dialogue between English-speaking and German philosophy of law on a broad range of pressing foundational questions. The collection is essential reading for anyone interested in legal and moral theory.

Legal, Moral, and Metaphysical Truths

The Philosophy of Michael S. Moore

Author: Kimberly Kessler Ferzan,Stephen J. Morse

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0191008966

Category: Law

Page: 490

View: 7958

DOWNLOAD NOW »
Perhaps more than any other scholar, Michael Moore has argued that there are deep and necessary connections between metaphysics, morality, and law. Moore has developed every contour of a theory of criminal law, from philosophy of action to a theory of causation. Indeed, not only is he the central figure in retributive punishment but his moral realist position places him at the center of many jurisprudential debates. Comprising of essays by leading scholars, this volume dicusses and challenges the work of Michael Moore from one or more of the areas where he has made a lasting contribution, namely, law, morality, metaphysics, psychiatry, and neuroscience. The volume begins with a riveting contribution by Heidi Hurd, wherein she takes an unadorned and unabashed look at the man behind this monumental body of work, full of both triumphs and sadness. A number of essays focus on Moore's view of the purpose and justification of the criminal law, specifically his endorsement of retributivism and legal moralism. The book then addresses Moore's work in the various aspects of the general part of the criminal law, including Moore's position on how to understand criminal acts for double jeopardy purposes, Moore's claim that accomplice liability is superfluous, Moore's views about the culpability of negligence, and the relationship between that view and proximate causation. Furthermore, the subject of defences in criminal law is addressed, including self-defence as well as the intersection of the psychiatry, cognitive neuroscience, and the criminal law. Also discussed are features of morality, and Moore's work in general jurisprudence. Finally, Moore concludes the volume with an essay that defends and delineates the features of his views.

Causation in Insurance Contract Law

Author: Meixian Song

Publisher: CRC Press

ISBN: 1317685016

Category: Law

Page: 188

View: 9512

DOWNLOAD NOW »
Causation is a crucial and complex issue in ascertaining whether a particular loss or damage is covered in an insurance policy or in a tort claim, and is an issue that cannot be escaped. Therefore, this unique book will assist practitioners in answering one of the most important questions in the handling of their insurance and tort claims. Through extensive case law analysis, this book scrutinises the causation theory in marine insurance and non-marine insurance law, and provides a comparative study on the causation test in tort law. In addition, the author expertly applies causation questions in concrete scenarios, and ultimately, this book provides a single volume solution to a very complex but essential question of insurance law and tort law. Causation in Insurance Contract Law also comes with a foreword written by Professor Robert Merkin. This book will be an invaluable guide for insurance industry professionals, as well as legal practitioners, academics and students in the fields of insurance and tort law.

Causality

Philosophical Theory meets Scientific Practice

Author: Phyllis Illari,Federica Russo

Publisher: OUP Oxford

ISBN: 0191639680

Category: Mathematics

Page: 336

View: 3048

DOWNLOAD NOW »
Head hits cause brain damage - but not always. Should we ban sport to protect athletes? Exposure to electromagnetic fields is strongly associated with cancer development - does that mean exposure causes cancer? Should we encourage old fashioned communication instead of mobile phones to reduce cancer rates? According to popular wisdom, the Mediterranean diet keeps you healthy. Is this belief scientifically sound? Should public health bodies encourage consumption of fresh fruit and vegetables? Severe financial constraints on research and public policy, media pressure, and public anxiety make such questions of immense current concern not just to philosophers but to scientists, governments, public bodies, and the general public. In the last decade there has been an explosion of theorizing about causality in philosophy, and also in the sciences. This literature is both fascinating and important, but it is involved and highly technical. This makes it inaccessible to many who would like to use it, philosophers and scientists alike. This book is an introduction to philosophy of causality - one that is highly accessible: to scientists unacquainted with philosophy, to philosophers unacquainted with science, and to anyone else lost in the labyrinth of philosophical theories of causality. It presents key philosophical accounts, concepts and methods, using examples from the sciences to show how to apply philosophical debates to scientific problems.

Criminalization

The Political Morality of the Criminal Law

Author: R A Duff,Lindsay Farmer,S E Marshall,Massimo Renzo,Victor Tadros

Publisher: OUP Oxford

ISBN: 0191043362

Category: Law

Page: 340

View: 4147

DOWNLOAD NOW »
The Criminalization series arose from an interdisciplinary investigation into criminalization, focussing on the principles that might guide decisions about what kinds of conduct should be criminalized, and the forms that criminalization should take. Developing a normative theory of criminalization, the series tackles the key questions at the heart of the issue: what principles and goals should guide legislators in deciding what to criminalize? How should criminal wrongs be classified and differentiated? How should law enforcement officials apply the law's specifications of offences? The fourth book in the series examines the political morality of the criminal law, exploring general principles and theories of criminalization. Chapters provide accounts of the criminal law in the light of ambitious theories about moral and political philosophy - republicanism and contractarianism, or reflect upon on the success of important theories of criminalization by viewing them in a novel light. Ideas that are fundamental to any complete theory of the criminal law - liberty, harm, and the effect on victims - are investigated in depth. Sociological investigation of the criminal law grounds a critical investigation into the principles of criminalization, both as a legislative matter, and with respect to criminalization practices, in contemporary and historical contexts. The volume broadens our conceptions of the theory of criminalization, and clarifies the role of the series in the development of this theory. It is essential reading for all interested in legal, political, and social theories of criminalization.

Reine Rechtslehre

Einleitung in die rechtswissenschaftliche Problematik

Author: Hans Kelsen

Publisher: Mohr Siebrek Ek

ISBN: 9783161497032

Category: Law

Page: 181

View: 4130

DOWNLOAD NOW »
Die von Hans Kelsen im Jahre 1934 vorgelegte "Reine Rechtslehre" gehört zu den rechtstheoretischen Schlüsselschriften des 20. Jahrhunderts. In ihr entwickelt Kelsen erstmals systematisch seine einerseits das Recht von der Moral, andererseits die Norm vom Faktum konsequent scheidende, ideologiekritische Rechtstheorie. Wer auf der Höhe der Zeit über Struktur und Geltung von Recht und die Eigenart von Rechtswissenschaft, kurz: wer über das Rechtliche am Recht nachdenken will, kommt an der "Reine[n] Rechtslehre" nicht vorbei. Die Erstauflage der "Reine[n] Rechtslehre", die weltweit in rund ein Dutzend Sprachen übersetzt worden ist, wurde in deutscher Sprache mehrfach nachgedruckt, ist indes derzeit vergriffen. Sie wird hier in Gestalt einer Studienausgabe vorgelegt, die am Recht Interessierte zum Hineinlesen ermutigen und zum kritischen Nach- und Weiterdenken einladen möchte.

Moderne und Religion

Kontroversen um Modernität und Säkularisierung

Author: Ulrich Willems,Detlef Pollack,Helene Basu,Thomas Gutmann,Ulrike Spohn

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839419662

Category: Social Science

Page: 540

View: 2699

DOWNLOAD NOW »
Ist Säkularisierung ein integraler Bestandteil der Moderne? Renommierte Sozial- und Kulturwissenschaftler, Historiker und Philosophen präsentieren in diesem Band unterschiedliche Zugänge zur analytischen Erfassung der Moderne und zur Rolle der Religion in modernen Gesellschaften. Damit ordnet sich das Buch ein in die aktuellen Diskussionen über Einheit und Vielfalt der Moderne, ihre Universalität und Kontingenz sowie über die Vereinbarkeit von Religion und Moderne und ihr andauerndes Spannungsverhältnis. Mit Beiträgen u.a. von Steve Bruce, Dipesh Chakrabarty, Shmuel N. Eisenstadt, Wolfgang Knöbl, Hartmut Rosa und Charles Taylor.

Gerechtigkeit für Igel

Author: Ronald Dworkin

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518780204

Category: Philosophy

Page: 813

View: 1760

DOWNLOAD NOW »
»Der Fuchs weiß viele Dinge, aber der Igel weiß eine große Sache.« Der griechische Dichter Archilochos hat diesen Satz formuliert, Isaiah Berlin hat ihn mit seinem Tolstoi-Essay berühmt gemacht. Aber was ist diese »eine große Sache«? Ronald Dworkin liefert eine Antwort: Es sind Werte in all ihren Erscheinungsformen. Wenn wir verstehen wollen, was Wahrheit und Schönheit sind, was dem Leben Sinn verleiht, was die Moral fordert und die Gerechtigkeit verlangt, so müssen wir der Spur jener moralischen Einstellungen nachgehen, die menschliches Denken, Fühlen und Handeln durchdringen und zu einer Einheit formen. »Gerechtigkeit für Igel« ist eines jener Bücher, wie es sie in Zeiten der Füchse – der Spezialisten und Skeptiker – immer seltener gibt: eines, das aus einem einzigen Prinzip eine ganze Welt erklären und zugleich Orientierung geben möchte.

Handeln und Verursachen

Author: Geert Keil

Publisher: Verlag Vittorio Klostermann

ISBN: 9783465042402

Category:

Page: 518

View: 5751

DOWNLOAD NOW »
Wenn wir handeln, greifen wir in den Lauf der Welt ein und fuhren Veranderungen herbei: Akteure werden als kausale Urheber aufgefasst. Handlungen sind aber auch in naturliche Verlaufe eingebettet und haben Ursachen und Wirkungen wie andere Ereignisse. Das Buch konfrontiert die kausale Handlungstheorie, die den Handlungsbegriff mithilfe des Kausalitatsbegriffs analysiert, mit der interventionistischen Theorie der Kausalitat, derzufolge ein verstandlicher Kausalitatsbegriff die Fahigkeit des absichtlichen Eingreifens in naturliche Verlaufe voraussetzt. Das Buch spannt einen begrifflichen Rahmen auf, der der Eigenart von Handlungen Rechnung tragt, ohne dass neben der gewohnlichen Ereigniskausalitat eine zweite Art von Verursachung (Akteurskausalitat) angenommen werden muss.

Negative Kausalität

Author: Dieter Birnbacher,David Hommen

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110295067

Category: Philosophy

Page: 189

View: 9407

DOWNLOAD NOW »
The term “negative causality” denotes a highly controversial problem in metaphysics: Can negative entities such as the absence or the non-occurrence of certain events be causes or causal factors? This question is situated at the intersection of a series of fundamental questions that transcend disciplinary boundaries, questions concerning not only the nature of causality, actions, and events, but also the relationship between causality and moral and legal responsibility. This book is intended for philosophers, legal theorists, and theorists of science.

Ich ist nicht Gehirn

Philosophie des Geistes für das 21. Jahrhundert

Author: Markus Gabriel

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 384371178X

Category: Philosophy

Page: 352

View: 8574

DOWNLOAD NOW »
Gibt es die menschliche Freiheit? Ist unsere gesamte Lebensform nur eine Illusion? Reicht das Vorhandensein eines Gehirns, um ein geistiges Lebewesen zu sein? Von den Naturwissenschaften ausgehend hat sich in den letzten Jahren ein Neurozentrismus herausgebildet, der auf der Annahme basiert, dass Ich gleich Gehirn ist. Markus Gabriel hingegen hegt begründete Zweifel, dass wir uns auf diese Weise selbst erkennen können. Er greift das wissenschaftliche Weltbild an und lädt ein zur Selbstreflexion anhand zentraler Begriffe wie Ich, Bewusstsein oder Freiheit mit Hilfe von Kant, Schopenhauer und Nagel, aber auch Dr. Who, The Walking Dead und Fargo. Mit seinem leidenschaftlichen Plädoyer gegen den Neurozentrismus stellt Markus Gabriel eine neue Verteidigung des freien Willens vor und gibt eine zeitgemäße Anleitung zum philosophischen Nachdenken über uns selbst - mit Verve, Humor und blitz-gescheiten Erkenntnissen.

Scham, Schuld und Notwendigkeit

Eine Wiederbelebung antiker Begriffe der Moral

Author: Bernard Williams

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3050077174

Category: Philosophy

Page: 232

View: 374

DOWNLOAD NOW »
Wie aktuell ist die Antike? Können wir Modernen von Homer etwas lernen und können wir mit Hilfe der antiken Tragödien einige tiefsitzende Mißverständnisse unserer Zeit von uns abschütteln? Auf diese Fragen antwortet Bernard Williams in einer faszinierenden Studie, die als sein Hauptwerk gilt, indem er insbesondere die antike Literatur von einseitigen modernen Deutungen befreit. Die Antike ist uns nicht nur viel näher als wir glauben, sie verfügt auch über Begriffe, die unser moralisches Selbstverständnis und die damit verbundenen unausweichlichen Konflikte besser beschreiben als unsere eigenen Begriffe.

Der Staat (illustriert)

Author: Platon

Publisher: Clap Publishing, LLC.

ISBN: 1635372755

Category:

Page: N.A

View: 8567

DOWNLOAD NOW »
„Der Staat“ ist ein Werk des griechischen Philosophen Platon, in dem über die Gerechtigkeit und ihre mögliche Verwirklichung in einem idealen Staat diskutiert wird. An dem fiktiven, literarisch gestalteten Dialog beteiligen sich sieben Personen, darunter Platons Brüder Glaukon und Adeimantos und der Redner Thrasymachos. Platons Lehrer Sokrates ist die Hauptfigur. Weitere Anwesende hören lediglich zu.

Die Idee der Gerechtigkeit

Author: Amartya Sen

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406606533

Category: Civil rights

Page: 493

View: 4344

DOWNLOAD NOW »
Drei Kinder streiten darüber, wem von ihnen eine Flöte gehören sollte. Das erste Kind hat Musikunterricht gehabt und kann als einziges Flöte spielen. Das zweite ist arm und besitzt keinerlei anderes Spielzeug. Das dritte Kind hat die Flöte mit viel Ausdauer selbst angefertigt. Mit diesem Gleichnis eröffnet Amartya Sen, einer der wichtigsten Denker unserer Zeit, sein Buch über die Idee der Gerechtigkeit. Es ist John Rawls gewidmet und grenzt sich doch von der wirkungsmächtigsten Gerechtigkeitstheorie des 20. Jahrhunderts ab. Wer eine weitere abstrakte Diskussion der institutionellen Grundlagen einer gerechten Gesellschaft erwartet, der wird enttäuscht sein. Wer sich hingegen darüber wundert, was diese Theorien eigentlich zur Bekämpfung real existierender Ungerechtigkeiten beitragen, der wird großen Gewinn daraus ziehen. Sen nämlich stellt die Plausibilität solcher Anstrengungen der reinen Vernunft in Frage. Seine Theorie der Gerechtigkeit ist weniger an der Ausformulierung einer ethisch perfekten Gesellschaft interessiert als an Argumenten, deren Maßstab die konkrete Überwindung von Ungerechtigkeit ist. Sen eröffnet Perspektiven, die dem westlichen Denken meist fehlen. Seine Kenntnis der hinduistischen, buddhistischen und islamischen Kultur ist wundervoll eingewoben in das Buch und prägt den ganzen Charakter seines Philosophierens. Die Vernunft sucht die Wahrheit, wo immer sie sich finden lässt - und wie der Autor dieses außergewöhnlichen Werkes entdeckt sie auf ihrer weiten Reise viele gangbare Wege zu einer gerechteren Welt.