Chinese History

A Manual

Author: Endymion Porter Wilkinson

Publisher: Harvard Univ Asia Center

ISBN: 9780674002494

Category: History

Page: 1181

View: 3848

DOWNLOAD NOW »
Since publication of the first edition in 1998, Chinese History: A Manual has become an indispensable guide to researching the civilization and history of China. Updated through January 2000, the second edition discusses some 4,300 primary, secondary, and reference works, an increase of 1,500 titles over the first edition. The temporal coverage has been expanded to include the Republican period; sections on nonverbal salutations, weights and measures, money, and furniture have been added; the chapters on language, etymology, people, geography, chronology, warfare, leishu, food, and the Chinese world order have been thoroughly revised; and the subject index has been enlarged to include 2,500 technical terms.

Chinese History

A New Manual

Author: Endymion Porter Wilkinson,Harvard University

Publisher: Harvard University Press

ISBN: 9780674088467

Category: History

Page: 1150

View: 5694

DOWNLOAD NOW »
"First edition published as Chinese history: a manual, 1998"--Title page verso.

Kleine Geschichte Chinas

Reclams Ländergeschichten

Author: Kai Vogelsang

Publisher: Reclam Verlag

ISBN: 3159606511

Category: History

Page: 350

View: 8913

DOWNLOAD NOW »
Kai Vogelsang hatte schon bei der Abfassung seiner fulminanten, großen "Geschichte Chinas" (ISBN 978-3-15-010933-5) den Plan, auch eine anders akzentuierte, betont "kleine", knappgefasste Geschichte Chinas zu ergänzen. Leserinnen und Leser, die rasch historische Information zu China suchen - sei es zur Vorbereitung auf eine Reise oder aus allgemeinem Interesse an Tradition, Kultur und Geschichte -, finden hier alle wesentlichen historischen Informationen. E-Book mit Seitenzählung der gedruckten Ausgabe - Buch und E-Book können parallel benutzt werden.

Geschichte Chinas

Author: Kai Vogelsang

Publisher: N.A

ISBN: 9783150109335

Category:

Page: 648

View: 4946

DOWNLOAD NOW »
Die spannungsreiche Beziehung zwischen Einheit und Vielfalt steht im Zentrum dieser ”Geschichte Chinas“. Der Hamburger Sinologe Kai Vogelsang beschreibt die ganze Fülle der chinesischen Kultur, ihren Reichtum und ihre Diversität, er schildert chinesische Lebensformen und Wunderlichkeiten. Und er verfolgt die Versuche der chinesischen Kultur, die wuchernde Vielfalt zu bändigen, etwa durch die erfundene Tradition des Konfuzianismus, die Schaffung eines Einheitsreiches, den Totalitarismus mit seinen Gewaltexzessen, den Nationalismus der Gegenwart. In diesem großartig differenzierten Gesamtüberblick werden nicht Kaiser und Dynastien abgehaspelt, hier wird erzählt von Menschen, Dingen, Ereignissen und Entwicklungen. Die chronologische Darstellung der 10.000-jährigen Geschichte wird ergänzt durch kurze Überblicke zu Anfang jedes Kapitels, die auf größere Zusammenhänge eingehen und etwa 60 knappe Exkurse, die einzelne Themen zeitenübergreifend und in sich geschlossen veranschaulichen (von ”Seidenstraße“ bis ”Mao-Kult“). Zeittafeln und Karten vermitteln einen zeitlichen und räumlichen Überblick, weiterführende Literaturhinweise runden den Band ab.

Fremde in unserer Mitte

Politische Philosophie der Einwanderung

Author: David Miller

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518754262

Category: Philosophy

Page: 330

View: 2639

DOWNLOAD NOW »
Das Thema Einwanderung wirft gewichtige gesellschaftspolitische, moralische und ethische Fragen auf, die seit einiger Zeit im Zentrum intensiver Debatten stehen. Der renommierte britische Philosoph David Miller verteidigt in seinem Buch eine Position zwischen einem starken Kosmopolitismus, der für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und offene Grenzen plädiert, und einem blinden Nationalismus, der oft in pauschale Ausländerfeindlichkeit und dumpfen Rassismus umschlägt. In ständiger Auseinandersetzung mit Gegenargumenten entwickelt er seinen Standpunkt, der die Rechte sowohl der Immigranten als auch der Staatsbürger berücksichtigen soll – und einen schwachen Kosmopolitismus ebenso einschließt wie das Recht von Nationalstaaten, ihre Grenzen zu kontrollieren. Ziel von Millers Ausführungen ist eine Immigrationspolitik liberaler Demokratien, die so gerecht ist wie möglich und so realistisch wie nötig. Ein beeindruckend präzise und nüchtern argumentierendes Buch, das zum Nachdenken anregt und zum Widerspruch reizt.

Die dunkle Straße

Author: Ma Jian

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644049718

Category: Fiction

Page: 496

View: 1132

DOWNLOAD NOW »
Ein bewegender Roman über das Leben der einfachen Menschen im China von heute. Weit entfernt vom chinesischen Wirtschaftswunder und den hellen Lichtern von Peking und Shanghai liegt ein riesiges ländliches Hinterland, das die brachialen Folgen von Industrialisierung und Ökonomisierung zu tragen hat. Dort leben die Bäuerin Meili und ihr Mann Kongzi, ein Nachkomme von Konfuzius in der sechsundsiebzigsten Generation. Die beiden wollen neben ihrem ersten Kind, einem Mädchen, einen Sohn, um das Erbe fortzusetzen. Da Ihnen die Behörden, die für alle die Ein-Kind-Ehe vorschreiben, mit Zwangssterilisation drohen, fliehen sie. Auf dem Jangtse, einem letzten Hort staatlicher Unorganisiertheit und mithin gewisser Freiheiten, führen sie ein illegales Tagelöhner- und Flussnomadenleben. Jahrelang schlagen sie sich auf vergifteten Gewässern und in ruinierten Landschaften durch, bevor sie schließlich auf einem Müllplatz für die Ausschlachtung westlichen Elektronikschrotts landen ... Bei Ma Jian stehen die einfachen Menschen im Vordergrund und ihre dramatischen Schicksale im Zuge eines gewaltigen politischen Umbruchs. Sein erschütternder Roman über ihr Leben ist Geschichte von unten; es ist auch die Geschichte des Jangtse, seiner ökologischen Krisen durch Staudammbau und Begradigung; es ist die Geschichte der chinesischen Industrialisierung und des Preises, den die Menschen dafür zu zahlen haben - ein ungeschminktes, schockierendes Porträt von China im Wandel.

Encyclopaedia of Historical Metrology, Weights, and Measures

Author: Jan Gyllenbok

Publisher: Birkhäuser

ISBN: 3319666916

Category: Science

Page: 968

View: 8124

DOWNLOAD NOW »
This second volume of Gyllenbok's encyclopaedia of historical metrology comprises the first part of the compendium of measurement systems and currencies of all sovereign states of the modern World (A-I). Units of measurement are of vital importance in every civilization through history. Since the early ages, man has through necessity devised various measures to assist him in everyday life. They have enabled and continue to enable us to trade in commonly and equitably understood amounts, and to investigate, understand, and control the chemical, physical, and biological processes of the natural world. The encyclopeadia will be of use not only to historians of science and technology, but also to economic and social historians and should be in every major academic and national library as standard reference work on the topic.

Die alten Seidenstrassen zwischen China und Syrien

Author: Albert Herrmann

Publisher: N.A

ISBN: 9783737206570

Category:

Page: 84

View: 6022

DOWNLOAD NOW »
"Die ersten direkten Handelsbeziehungen, die im Altertum zwischen China und den Iranisch-Turanischen Landern bestanden haben (114 v. bis 23 n. Chr. und 87 - 127 n. Chr.), sind fur die Erweiterung der geographischen Kenntnisse der Chinesen von unermesslicher Tragweite gewesen. Wahrend fruher ihr Gesichtskreis kaum weiter als bis zu den Grenzen ihres Mutterlandes gereicht hatte, erfuhren sie, als Tschang K'ien von seiner grossen Expedition nach den Landern am Jaxartes und Oxus zuruckkehrte, zum ersten Male von der Existenz grosser Kulturvolker im Westen; mit diesen traten sie bald, nachdem Tschang K'ien die Wege durch das Tarimbecken und uber die Pamirpasse fur einen geregelten Verkehr gebahnt hatte, in nahere Beruhrung, wodurch sie neue Lander kennen lernten; und als um 100 n. Chr. der Verkehr seinen Hohepunkt erreichte, sammelten sie eifrig Nachrichten uber die Syrer, da diese damals mehr als manche anderen Handelsvolker auf die Einfuhr der chinesischen Seide bedacht waren, um sie in ihren Industriestadten zu den verschiedensten Geweben zu verarbeiten. Dass die Chinesen auf diese Weise mit einer von ihnen erst jetzt entdeckten Welt engere Fuhlung gewannen, hatten sie nicht zum wenigsten der weisen Politik einiger ihrer Kaiser, die dem damals herrschenden Hause der Han angehorten, zu danken. Am eingehendsten haben sie, von Handelsinteressen geleitet, die fur den Verkehr zuganglichen Lander Zentralasiens erforscht." [...] Vorliegender Band bietet einen wunderbaren historischen Uberblick uber die alten Seidenstrassen zwischen China und Syrien. Dieses Buch ist ein unveranderter Nachdruck der langst vergriffenen Originalausgabe von 1910.