Hyperobjects

Philosophy and Ecology after the End of the World

Author: Timothy Morton

Publisher: U of Minnesota Press

ISBN: 145294055X

Category: Philosophy

Page: 240

View: 5147

DOWNLOAD NOW »
Having set global warming in irreversible motion, we are facing the possibility of ecological catastrophe. But the environmental emergency is also a crisis for our philosophical habits of thought, confronting us with a problem that seems to defy not only our control but also our understanding. Global warming is perhaps the most dramatic example of what Timothy Morton calls “hyperobjects”—entities of such vast temporal and spatial dimensions that they defeat traditional ideas about what a thing is in the first place. In this book, Morton explains what hyperobjects are and their impact on how we think, how we coexist with one another and with nonhumans, and how we experience our politics, ethics, and art. Moving fluidly between philosophy, science, literature, visual and conceptual art, and popular culture, the book argues that hyperobjects show that the end of the world has already occurred in the sense that concepts such as world, nature, and even environment are no longer a meaningful horizon against which human events take place. Instead of inhabiting a world, we find ourselves inside a number of hyperobjects, such as climate, nuclear weapons, evolution, or relativity. Such objects put unbearable strains on our normal ways of reasoning. Insisting that we have to reinvent how we think to even begin to comprehend the world we now live in, Hyperobjects takes the first steps, outlining a genuinely postmodern ecological approach to thought and action.

Critical Environmental Communication

How Does Critique Respond to the Urgency of Climate Change?

Author: Murdoch Stephens

Publisher: Lexington Books

ISBN: 1498570887

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 256

View: 360

DOWNLOAD NOW »
This book examines how four contemporary critical theorists deal with the tension between their impulses to doubt and to engage in emancipatory political struggle. Considering the goals of environmental communication, it argues for a stronger critical dimension to embolden both the philosophical rigor and the political efficacy of the discipline.

Energy Humanities

An Anthology

Author: Imre Szeman,Dominic Boyer

Publisher: JHU Press

ISBN: 1421421909

Category: Literary Criticism

Page: 616

View: 6687

DOWNLOAD NOW »
Energy humanities is a field of scholarship that, like medical and digital humanities before it, aims to overcome traditional boundaries between the disciplines and between academic and applied research. Responding to growing public concern about anthropogenic climate change and the unsustainability of the fuels we use to power our modern society, energy humanists highlight the essential contribution that humanistic insights and methods can make to areas of analysis once thought best left to the natural sciences. In this groundbreaking anthology, Imre Szeman and Dominic Boyer have brought together a carefully curated selection of the best and most influential work in energy humanities. Arguing that today’s energy and environmental dilemmas are fundamentally problems of ethics, habits, imagination, values, institutions, belief, and power—all traditional areas of expertise of the humanities and humanistic social sciences—the essays and other pieces featured here demonstrate the scale and complexity of the issues the world faces. Their authors offer compelling possibilities for finding our way beyond our current energy dependencies toward a sustainable future. Contributors include: Margaret Atwood, Paolo Bacigalupi, Lesley Battler, Ursula Biemann, Dominic Boyer, Italo Calvino, Warren Cariou, Dipesh Chakrabarty, Una Chaudhuri, Claire Colebrook, Stephen Collis, Erik M. Conway, Amy De’Ath, Adam Dickinson, Fritz Ertl, Pope Francis, Amitav Ghosh, Gökçe Günel, Gabrielle Hecht, Cymene Howe, Dale Jamieson, Julia Kasdorf, Oliver Kellhammer, Stephanie LeMenager, Barry Lord, Graeme Macdonald, Joseph Masco, John McGrath, Martin McQuillan, Timothy Mitchell, Timothy Morton, Jean-François Mouhot, Abdul Rahman Munif, Judy Natal, Reza Negarestani, Pablo Neruda, David Nye, Naomi Oreskes, Andrew Pendakis, Karen Pinkus, Ken Saro-Wiwa, Hermann Scheer, Roy Scranton, Allan Stoekl, Imre Szeman, Laura Watts, Michael Watts, Jennifer Wenzel, Sheena Wilson, Patricia Yaeger, and Marina Zurkow -- Donald E. Pease, Dartmouth College

America's Disaster Culture

The Production of Natural Disasters in Literature and Pop Culture

Author: Robert C. Bell,Robert M. Ficociello

Publisher: Bloomsbury Publishing USA

ISBN: 1628924624

Category: Literary Criticism

Page: 176

View: 4689

DOWNLOAD NOW »
Are we inside the era of disasters or are we merely inundated by mediated accounts of events categorized as catastrophic? America's Disaster Culture offers answers to this question and a critical theory surrounding the culture of "natural†? disasters in American consumerism, literature, media, film, and popular culture. In a hyper-mediated global culture, disaster events reach us with great speed and minute detail, and Americans begin forming, interpreting, and historicizing catastrophes simultaneously with fellow citizens and people worldwide. America's Disaster Culture is not policy, management, or relief oriented. It offers an analytical framework for the cultural production and representation of disasters, catastrophes, and apocalypses in American culture. It focuses on filling a need for critical analysis centered upon the omnipresence of real and imagined disasters, epidemics, and apocalypses in American culture. However, it also observes events, such as the Dust Bowl, Hurricane Katrina, and 9/11, that are re-framed and re-historicized as "natural†? disasters by contemporary media and pop culture. Therefore, America's Disaster Culture theorizes the very parameters of classifying any event as a "natural†? disaster, addresses the biases involved in a catastrophic event's public narrative, and analyzes American culture's consumption of a disastrous event. Looking toward the future, what are the hypothetical and actual threats to disaster culture? Or, are we oblivious that we are currently living in a post-apocalyptic landscape?

Ökologie ohne Natur

Eine neue Sicht der Umwelt

Author: Timothy Morton

Publisher: N.A

ISBN: 3957573076

Category: Literary Criticism

Page: 350

View: 9930

DOWNLOAD NOW »
Nur scheinbar formuliert Timothy Morton in diesem bahnbrechenden Buch des Ecocriticism ein Paradox: Das Bild, das wir uns von der Natur machen, verhindert, dass wir der Umwelt, in der wir leben, gerecht werden können, dass wir ihre Ökologie begreifen. Stets trachtet das Schreiben über die Natur danach, eine Weltsicht zu vermitteln, die die Natur bewahrt und respektiert. Kein Wunder, dass wir uns angesichts der ökologischen Katastrophe, die wir erleben, nach einer unversehrten, wilden und ›unschuldigen‹ Natur sehnen. Aber die Feier der Natur, oder der Einheit mit ihr, trübt unseren Blick. Rigoros und verstörend stellt Morton unsere ökologischen Grundannahmen auf den Prüfstand und versucht, ein neues Vokabular für das Verständnis von Natur zu entwickeln. In einem Parforceritt durch die Literatur- und Philosophiegeschichte trägt das Buch dazu bei, unseren Blick auf ökologische Zusammenhänge zu weiten und den Umweltgedanken in einen geistesgeschichtlichen Kontext zu stellen, der ihm politisch und intellektuell mehr Schlagkraft verleiht.

Das heile Haus

Novelle

Author: Willem Frederik Hermans

Publisher: Aufbau Digital

ISBN: 3841203299

Category:

Page: N.A

View: 4940

DOWNLOAD NOW »
Ein Meisterwerk der Weltliteratur Ein literarisches Kabinettstück, in dem sich die Quintessenz von Hermans' Werk findet: Ein Landstrich zwischen den Fronten, der sich mal in der Hand von Deutschen, Russen und auch Partisanen befindet - zu denen der namenlose Erzähler gehört. Im Chaos der Luftangriffe will jeder einfach nur überleben, so auch der Held. Im grauenhaften Durcheinander funktioniert seine Beobachtungsgabe erschreckend präzise, und so wird das verlassene und riesige Haus, in das er flüchtet, zur zweiten Hauptfigur. Am Ende ist das Haus ausgebrannt und zerstört, mitsamt seinen toten Bewohnern. Bewohnern eines sadistischen Universums des Mutwillens und Missverständnisses, aus dem kein Entrinnen möglich ist, jedenfalls nicht in diesem aufrüttelnden Buch. Willem Frederik Hermans (1921-1995) gehört zu den modernen Klassikern der europäischen Literatur. Er studierte Physische Geographie, promovierte und lehrte bis 1973 als ordentlicher Professor an der Universität Groningen. Während des Zweiten Weltkriegs begann Hermans zu schreiben und veröffentlichte neben mehreren Romanen Gedichte, Dramen, Erzählungen und Essays. Hermans ist mit zahlreichen Literaturpreisen bedacht worden, die er jedoch zumeist ablehnte. Seine Werke sind in den Niederlanden Schullektüre. Hermans starb 1995 in Utrecht. Im Aufbau Verlag sind seine Romane 'Das heile Haus', 'Die Dunkelkammer des Damokles', 'Nie mehr schlafen', 'Die Tränen der Akazien' und 'Au Pair' lieferbar.

End of Phenomenology

Author: Tom Sparrow

Publisher: Edinburgh University Press

ISBN: 0748684859

Category: Philosophy

Page: 216

View: 8175

DOWNLOAD NOW »
Shows how speculative realism is replacing phenomenology as the beacon of realism in contemporary Continental philosophy.

Auslöschung

Buch 1 der Southern-Reach-Trilogie

Author: Jeff VanderMeer

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3888979854

Category: Fiction

Page: 240

View: 9793

DOWNLOAD NOW »
Seit ein mysteröses 'Ereignis' vor mehr als dreißig Jahren das Gebiet erschütterte, ist Area X von einer unsichtbaren Grenze umgeben. Niemand weiß genau, was dahinter geschieht, aber es gibt Gerüchte von einer sich verändernden und die Reste der menschlichen Zivilisation überwuchernden Natur, einer Natur, die ebenso makellos und bezaubernd wie verstörend und bedrohlich ist. Zuständig für das Gebiet ist eine geheime Regierungsorganisation, die sich 'Southern Reach' nennt und den Auftrag hat, herauszufinden, was hinter der Grenze geschieht. Aber keine der Expeditionen, die 'Southern Reach' in das Gebiet entsandte, um Erklärungen für das Unerklärbare zu finden, hatte bisher Erfolg. Die meisten der Expeditionen endeten in Katastrophen, bei denen letztlich alle Mitglieder ums Leben kamen, und die Zeit, um Antworten zu finden, wird knapp, denn Area X scheint sich immer schneller auszudehnen. "Auslöschung" ist der Bericht über die zwölfte Expedition. Sie besteht aus vier Frauen: einer Anthropologin, einer Landvermesserin, einer Psychologin und einer Biologin. Ihre Aufgabe ist es, die Geheimnisse von Area X zu entschlüsseln, das Gebiet zu kartographieren, Flora und Fauna zu katalogisieren, ihre Beobachtungen in Tagebüchern zu dokumentieren, vor allem aber sich nicht von Area X kontaminieren zu lassen. Doch es sind die Geheimnisse, die sie mit über die Grenze gebracht haben, die alles verändern werden ... Ein fesselnder, fantastischer Roman über eine unheimliche Welt und die Fremdheit in uns. Ein Roman von der Kraft eines Mythos.

Hypergraphics

visualizing complex relationships in art, science, and technology

Author: David W. Brisson

Publisher: Advancement of Science

ISBN: N.A

Category: Reference

Page: 239

View: 3264

DOWNLOAD NOW »

Religion and Ecology

Developing a Planetary Ethic

Author: Whitney A. Bauman

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 0231537107

Category: Philosophy

Page: 256

View: 9186

DOWNLOAD NOW »
Moving beyond identity politics while continuing to respect diverse entities and concerns, Whitney A. Bauman builds a planetary politics that better responds to the realities of a pluralistic world. Calling attention to the historical, political, and ecological influences shaping our understanding of nature, religion, humanity, and identity, Bauman collapses the boundaries separating male from female, biology from machine, human from more than human, and religion from science, encouraging readers to embrace hybridity and the inherent fluctuations of an open, evolving global community. As he outlines his planetary ethic, Bauman concurrently develops an environmental ethic of movement that relies not on place but on the daily connections we make across the planet. He shows how both identity politics and environmental ethics fail to realize planetary politics and action, limited as they are by foundational modes of thought that create entire worlds out of their own logic. Introducing a postfoundational vision not rooted in the formal principles of "nature" or "God" and not based in the idea of human exceptionalism, Bauman draws on cutting-edge insights from queer, poststructural, and deconstructive theory and makes a major contribution to the study of religion, science, politics, and ecology.

2312

Roman

Author: Kim Stanley Robinson

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 9783641094584

Category: Fiction

Page: 592

View: 9073

DOWNLOAD NOW »
Wir schreiben das Jahr 2312: Die Menschheit hat Teile des Sonnensystems bevölkert, hat Habitate auf Asteroiden errichtet, hat auf dem Merkur eine sich bewegende Stadt gebaut. Und sie hat auf all diesen neuen Welten neue Gesellschaftsformen ausprobiert, die miteinander im Konflikt stehen. Jetzt steht die menschliche Zivilisation vor ihrer größten Herausforderung - denn so weit sich die Menschheit auch entwickelt hat, so tief kann ihr Sturz sein. Ein Mord geschieht auf dem Merkur, und eine junge Frau, die bislang Schöpferin von Städten war, gerät immer tiefer in ein Komplott, das nur auf eines abzielt: Zerstörung.

Existenzweisen

Eine Anthropologie der Modernen

Author: Bruno Latour

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518737376

Category: Social Science

Page: 600

View: 318

DOWNLOAD NOW »
Vor zwanzig Jahren hatte der französische Soziologe und Philosoph Bruno Latour konstatiert: »Wir sind nie modern gewesen«, und sich an einer »symmetrischen Anthropologie« jenseits der Trennung von Natur und Kultur versucht. Nun legt er sein zweites Hauptwerk vor, das dieses faszinierende Projekt mit einer »Anthropologie der Modernen« fortschreibt und den verschiedenen Existenzweisen von Wissenschaft, Technologie, Recht, Religion, Wirtschaft und Politik in der modernen Welt nachspürt. Ein großes Panorama der Modi moderner Existenz. Latour setzt für dieses Projekt bei der globalen Verflechtung aller Lebensbereiche an, die heute nicht zuletzt am Problem des Klimawandels sichtbar wird. Zugleich zeigt sich aber an diesem Problem auch, dass es verschiedene Handlungssphären gibt, die jeweils eigene Existenzweisen besitzen: Politiker, die sich mit dem Klimaproblem befassen, sind eben keine Wissenschaftler, die Klimaforschung betreiben, und Unternehmer orientieren sich zunächst an den Maßgaben der Wirtschaftlichkeit; wissenschaftliche Ergebnisse werden daher nicht einfach in politische und ökonomische Handlungen übersetzt. Dennoch sind für Latour diese verschiedenen Existenzmodi nicht unabhängig voneinander, sondern durchdringen einander und kreieren gemeinsam Probleme, die es in der Folge auch gemeinsam zu lösen gilt. Es bedarf daher einer neuen Form der »Diplomatie«, die zwischen den einzelnen Existenzweisen vermittelt. Nicht weniger als die Zukunft unseres Planeten steht auf dem Spiel und nicht weniger als eine solche diplomatische Vermittlung versucht dieses grundlegende und wegweisende Buch zu leisten. Auf dass wir endlich modern werden!

Die Welt ohne uns

Reise über eine unbevölkerte Erde

Author: Alan Weisman

Publisher: Piper Verlag

ISBN: 3492959938

Category: Social Science

Page: 384

View: 3432

DOWNLOAD NOW »
Was wäre, wenn wir Menschen von einem Tag auf den anderen verschwinden würden? Zum Beispiel morgen. Ein ungeheures Gedankenexperiment! Alan Weisman entwirft das Szenario einer unbevölkerten Erde – gestützt auf das Wissen von Biologen, Geologen, Physikern, Architekten und Ingenieuren und mit atemberaubender Phantasie. Schritt für Schritt vollzieht Weisman nach, wie die Natur unseren Planeten zurückerobert, und führt dem Leser dabei zweierlei vor Augen: was der Mensch in Jahrtausenden zu schaffen vermochte und über welch unerhörte Macht die Natur verfügt.