Immaterialism

Objects and Social Theory

Author: Graham Harman

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1509500987

Category: Philosophy

Page: 140

View: 7390

DOWNLOAD NOW »
What objects exist in the social world and how should we understand them? Is a specific Pizza Hut restaurant as real as the employees, tables, napkins and pizzas of which it is composed, and as real as the Pizza Hut corporation with its headquarters in Wichita, the United States, the planet Earth and the social and economic impact of the restaurant on the lives of its employees and customers? In this book the founder of object-oriented philosophy develops his approach in order to shed light on the nature and status of objects in social life. While it is often assumed that an interest in objects amounts to a form of materialism, Harman rejects this view and develops instead an “immaterialist” method. By examining the work of leading contemporary thinkers such as Bruno Latour and Levi Bryant, he develops a forceful critique of ‘actor-network theory’. In an extended discussion of Leibniz’s famous example of the Dutch East India Company, Harman argues that this company qualifies for objecthood neither through ‘what it is’ or ‘what it does’, but through its irreducibility to either of these forms. The phases of its life, argues Harman, are not demarcated primarily by dramatic incidents but by moments of symbiosis, a term he draws from the biologist Lynn Margulis. This book provides a key counterpoint to the now ubiquitous social theories of constant change, holistic networks, performative identities, and the construction of things by human practice. It will appeal to anyone interested in cutting-edge debates in philosophy and social and cultural theory.

Xenofeminism

Author: Helen Hester

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 150952066X

Category: Social Science

Page: 140

View: 3942

DOWNLOAD NOW »
In an era of accelerating technology and increasing complexity, how should we reimagine the emancipatory potential of feminism? How should gender politics be reconfigured in a world being transformed by automation, globalization and the digital revolution? These questions are addressed in this bold new book by Helen Hester, a founding member of the 'Laboria Cuboniks' collective that developed the acclaimed manifesto 'Xenofeminism: A Politics for Alienation'. Hester develops a three-part definition of xenofeminism grounded in the ideas of technomaterialism, anti-naturalism, and gender abolitionism. She elaborates these ideas in relation to assistive reproductive technologies and interrogates the relationship between reproduction and futurity, while steering clear of a problematic anti-natalism. Finally, she examines what xenofeminist technologies might look like in practice, using the history of one specific device to argue for a future-oriented gender politics that can facilitate alternative models of reproduction. Challenging and iconoclastic, this visionary book is the essential guide to one of the most exciting intellectual trends in contemporary feminism.

The PlayStation Dreamworld

Author: Alfie Bown

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1509518061

Category: Social Science

Page: 140

View: 9526

DOWNLOAD NOW »
From mobile phones to consoles, tablets and PCs, we are now a generation of gamers. The PlayStation Dreamworld is – to borrow a phrase from Slavoj Zizek – the pervert's guide to videogames. It argues that we can only understand the world of videogames via Lacanian dream analysis. It also argues that the Left needs to work inside this dreamspace – a powerful arena for constructing our desires – or else the dreamworld will fall entirely into the hands of dominant and reactionary forces. While cyberspace is increasingly dominated by corporate organization, gaming, at its most subversive, can nevertheless produce radical forms of enjoyment which threaten the capitalist norms that are created and endlessly repeated in our daily relationships with mobile phones, videogames, computers and other forms of technological entertainment. Far from being a book solely for dedicated gamers, this book dissects the structure of our relationships to all technological entertainment at a time when entertainment has become ubiquitous. We can no longer escape our fantasies but rather live inside their digital reality.

Das intensive Leben

Eine moderne Obsession

Author: Tristan Garcia

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518751069

Category: Philosophy

Page: 215

View: 6332

DOWNLOAD NOW »
Im 18. Jahrhundert fasziniert ein neues Fluidum die Welt: die Elektrizität. Mit ihr wird die Intensität zu einem Ideal für den Menschen und zu einem Begriff der Philosophie. Von der Macht Nietzsches bis zum Vitalismus Deleuze', von der nervösen Erregung der Libertins bis zum Adrenalinkick der Begierde, der Leistung und der Extremsportarten: die Intensität organisiert seither unsere Welt. Sie ist der höchste Wert des modernen Lebens, wie der junge französische Philosoph Tristan Garcia in seinem mitreißenden Essay zeigt. Die ständige Suche nach Intensität ist allerdings auch anstrengend: süchtig jagen wir neuen Höhepunkten und Extremen nach, immer unter Strom. Kein Wunder also, dass in unseren »Hochspannungsgesellschaften« das Unbehagen wächst. Die intensive Landwirtschaft zerstört die Natur, das Selbst ist erschöpft, Apathie, Mittelmäßigkeit und Depression signalisieren das Ende des großen Wachstums- und Intensitätsrauschs. Wie können wir dennoch das Gefühl bewahren, am Leben zu sein? Jenseits von Lebenshilfe und Glücksratgebern, die Weisheit und Seelenheil in einer Rückkehr zu Buddhismus oder Religion versprechen, und mit der E-Gitarre im Gepäck ruft Garcia zum Widerstand auf. Seine Forderung: Wir brauchen eine Ethik der Intensität.

CYCLONOPEDIA

Komplizenschaft mit anonymen Materialien

Author: Reza Negarestani

Publisher: N.A

ISBN: 9783883963389

Category:

Page: 280

View: 1117

DOWNLOAD NOW »

Plattform-Kapitalismus

Author: Nick Srnicek

Publisher: Hamburger Edition HIS

ISBN: 386854934X

Category: Political Science

Page: 144

View: 9404

DOWNLOAD NOW »
Was vereint Google, Facebook, Apple, Microsoft, Monsanto, Uber und Airbnb? Sie alle sind Unternehmen, die Hardware und Software für andere bereitstellen, mit dem Ziel, möglichst geschlossene sozio-ökonomische Tech-Systeme zu schaffen. Google kontrolliert die Recherche, Facebook regiert Social Media und Amazon ist führend beim E-Commerce. Doch nicht nur Technologie-Unternehmen bauen Plattformen auf, auch Traditionsfirmen wie Siemens entwickeln ein cloudbasiertes Produktionssystem. Plattformen sind in der Lage, immense Daten zu gewinnen, zu nutzen und zu verkaufen – Monopolisierungstendenzen sind die "natürliche" Folge. Sind wir auf dem Weg in einen digitalen Monopolkapitalismus? Diese Streitschrift ist unerlässlich für alle, die verstehen wollen, wie die mächtigsten technologischen Unternehmen unserer Zeit die globale Ökonomie verändern.

Das terrestrische Manifest

Author: Bruno Latour

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518758047

Category: Political Science

Page: 150

View: 4102

DOWNLOAD NOW »
Eine Serie politischer Unwetter hat die Welt durcheinandergebracht. Die Instrumente, mit denen wir uns früher orientierten, funktionieren nicht mehr. Verstanden wir Politik lange als einen Zeitstrahl, der von einer lokalen Vergangenheit in eine globale Zukunft führen würde, realisieren wir nun, dass der Globus für unsere Globalisierungspläne zu klein ist. Der Weg in eine behütetere Vergangenheit erweist sich ebenfalls als Fiktion. Wir hängen in der Luft, der jähe Absturz droht. In dieser brisanten Situation gilt es zuallererst, wieder festen Boden unter den Füßen zu gewinnen und sich dann neu zu orientieren. Bruno Latour unternimmt den Versuch, die Landschaft des Politischen neu zu vermessen und unsere politischen Leidenschaften auf neue Gegenstände auszurichten. Jenseits überkommener Unterscheidungen wie links und rechts, fortschrittlich und reaktionär plädiert er für eine radikal materialistische Politik, die nicht nur den Produktionsprozess einbezieht, sondern auch die ökologischen Bedingungen unserer Existenz.

Kindler Kompakt: Philosophie 18. Jahrhundert

Author: Johannes Rohbeck

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 347605540X

Category: Philosophy

Page: 176

View: 1818

DOWNLOAD NOW »
In diesem Band werden Leben und Werk von Philosophinnen und Philosophen des 18. Jahrhunderts dargestellt. Thematische Schwerpunkte sind die Natur des Menschen, Erkenntnis und Sprache, Staat und Gesellschaft, Recht und Moral sowie die Kritik an der Religion und die Idee einer Universalgeschichte. In der Einleitung zeichnet der Herausgeber ein Gesamtbild dieser philosophiehistorischen Epoche und diskutiert die Aktualität der europäischen Aufklärung im 21. Jahrhundert.

Wenn sich die Fakten ändern

Essays 1995-2010

Author: Tony Judt

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 310403754X

Category: Political Science

Page: 384

View: 3718

DOWNLOAD NOW »
Das Vermächtnis eines legendären Historikers und wegweisenden Intellektuellen: »Wenn die Welt sich ändert« versammelt erstmals Tony Judts wichtigste Essays in einem Buch. Die Texte reflektieren die großen Themen, die ihn zeitlebens beschäftigten – Europa und der Kalte Krieg, Israel und der Holocaust, 9/11 und die neue Weltordnung. Zudem dokumentieren sie die Entwicklung seiner Denkweise und die bemerkenswerte Beständigkeit seines leidenschaftlichen Engagements sowie seine intellektuelle Energie. Judt brachte Geschichte und Gegenwart zusammen wie kaum ein anderer Denker seiner Zeit. Die vorliegenden Essays lassen uns die Welt, in der wir leben, mit neuen Augen sehen. Mit einem Vorwort von Jennifer Homans.

Ich ist nicht Gehirn

Philosophie des Geistes für das 21. Jahrhundert

Author: Markus Gabriel

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 384371178X

Category: Philosophy

Page: 352

View: 7391

DOWNLOAD NOW »
Gibt es die menschliche Freiheit? Ist unsere gesamte Lebensform nur eine Illusion? Reicht das Vorhandensein eines Gehirns, um ein geistiges Lebewesen zu sein? Von den Naturwissenschaften ausgehend hat sich in den letzten Jahren ein Neurozentrismus herausgebildet, der auf der Annahme basiert, dass Ich gleich Gehirn ist. Markus Gabriel hingegen hegt begründete Zweifel, dass wir uns auf diese Weise selbst erkennen können. Er greift das wissenschaftliche Weltbild an und lädt ein zur Selbstreflexion anhand zentraler Begriffe wie Ich, Bewusstsein oder Freiheit mit Hilfe von Kant, Schopenhauer und Nagel, aber auch Dr. Who, The Walking Dead und Fargo. Mit seinem leidenschaftlichen Plädoyer gegen den Neurozentrismus stellt Markus Gabriel eine neue Verteidigung des freien Willens vor und gibt eine zeitgemäße Anleitung zum philosophischen Nachdenken über uns selbst - mit Verve, Humor und blitz-gescheiten Erkenntnissen.

Geschichte Des Vitalismus

Author: Hans Driesch

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 384602970X

Category:

Page: 230

View: 2578

DOWNLOAD NOW »
This is a reproduction of a book published before 1923. This book may have occasional imperfectionssuch as missing or blurred pages, poor pictures, errant marks, etc. that were either part of the original artifact, or were introduced by the scanning process. We believe this work is culturally important, and despite the imperfections, have elected to bring it back into print as part of our continuing commitment to the preservation of printed worksworldwide. We appreciate your understanding of the imperfections in the preservation process, and hope you enjoy this valuable book.++++The below data was compiled from various identification fields in the bibliographic record of this title. This data is provided as an additional tool in helping to ensure edition identification: ++++ Geschichte Des Vitalismus; Volume 3 Of Natur- Und Kulturphilosophische Bibliotek 2 Hans Driesch J.A. Barth, 1922 Science; Life Sciences; Ecology; Science / Life Sciences / Ecology; Vitalism

Elementarformen sozialen Verhaltens

Social Behavior Its Elementary Forms

Author: George Caspar Homans

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663023915

Category: Social Science

Page: 352

View: 2609

DOWNLOAD NOW »
Das vorliegende Buch von George C. Romans bedarf keines Vorwortes im üblichen Sinne. Was Homans aussagen will, sagt er selbst: klar, folgerichtig und ausführlich. Es wäre deshalb unerheblich, etwa darstellen zu wollen, ob ich ihn auch richtig ver standen habe. Es wäre auch vermessen, wollte ich das mir Wesentliche aus seinem Buche herausstellen. Ich lehne dies als untunliche Einmischung in seine eigenen exak ten Gedankengänge ab, wie ich auch dem Leser zumute, daß er sich unbeeinflußt seine eigenen Gedanken über die Erklärungsvorschläge von Homans machen wird. Wie in allen Veröffentlichungen von Homans ist nicht nur wesentlich, was er aus sagt, sondern wie und vor allem wo, d. h. in welchem Zusammenhang er selbst seine Erklärungen abgibt. Wie hat sich, so könnten wir uns allerdings fragen, sein wissenschaftstheoretischer Standort seit seinem Buche THE HUMAN GROUP 1 verändert? Viele werfen Homans vor, er sei zu einem "psychologischen Reduktionalisten" geworden. Er ver suche, das Soziale mit psychologischen Erklärungen zu erfassen. Er hätte, welch ein Sakrileg, gegen Durkheim verstoßen, demzufolge das Soziale nur durch Soziales zu erklären sei.

Exe.cut(up)able statements

poetische Kalküle und Phantasmen des selbstausführenden Texts

Author: Florian Cramer

Publisher: N.A

ISBN: 9783770544998

Category: Computer poetry

Page: 330

View: 2271

DOWNLOAD NOW »

Romantiker der Revolution

ein russischer Familienroman aus dem 19. Jahrhundert

Author: Edward Hallett Carr

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Political Science

Page: 432

View: 9069

DOWNLOAD NOW »