Der Aufstieg der Anderen

das postamerikanische Zeitalter

Author: Fareed Zakaria

Publisher: N.A

ISBN: 9783886809172

Category: East and West

Page: 303

View: 2456

DOWNLOAD NOW »
Der Verfasser erklärt in seinem Buch, warum wir am Beginn eines neuen, postamerikanischen Zeitalters stehen und dennoch auf eine starke Rolle der USA unter ihrem neuen Präsidenten Barack Obama angewiesen sind.

In Defense of a Liberal Education

Author: Fareed Zakaria

Publisher: W. W. Norton & Company

ISBN: 0393247694

Category: Education

Page: 176

View: 574

DOWNLOAD NOW »
CNN host and best-selling author Fareed Zakaria argues for a renewed commitment to the world’s most valuable educational tradition. The liberal arts are under attack. The governors of Florida, Texas, and North Carolina have all pledged that they will not spend taxpayer money subsidizing the liberal arts, and they seem to have an unlikely ally in President Obama. While at a General Electric plant in early 2014, Obama remarked, "I promise you, folks can make a lot more, potentially, with skilled manufacturing or the trades than they might with an art history degree." These messages are hitting home: majors like English and history, once very popular and highly respected, are in steep decline. "I get it," writes Fareed Zakaria, recalling the atmosphere in India where he grew up, which was even more obsessed with getting a skills-based education. However, the CNN host and best-selling author explains why this widely held view is mistaken and shortsighted. Zakaria eloquently expounds on the virtues of a liberal arts education—how to write clearly, how to express yourself convincingly, and how to think analytically. He turns our leaders' vocational argument on its head. American routine manufacturing jobs continue to get automated or outsourced, and specific vocational knowledge is often outdated within a few years. Engineering is a great profession, but key value-added skills you will also need are creativity, lateral thinking, design, communication, storytelling, and, more than anything, the ability to continually learn and enjoy learning—precisely the gifts of a liberal education. Zakaria argues that technology is transforming education, opening up access to the best courses and classes in a vast variety of subjects for millions around the world. We are at the dawn of the greatest expansion of the idea of a liberal education in human history.

The Politics of Liberal Education

Author: Darryl Gless

Publisher: Duke University Press

ISBN: 9780822311997

Category: Education

Page: 305

View: 9779

DOWNLOAD NOW »
Controversy over what role “the great books” should play in college curricula and questions about who defines “the literary canon” are at the forefront of debates in higher education. The Politics of Liberal Education enters this discussion with a sophisticated defense of educational reform in response to attacks by academic traditionalists. The authors here—themselves distinguished scholars and educators—share the belief that American schools, colleges, and universities can do a far better job of educating the nation’s increasingly diverse population and that the liberal arts must play a central role in providing students with the resources they need to meet the challenges of a rapidly changing world. Within this area of consensus, however, the contributors display a wide range of approaches, illuminating the issues from the perspectives of their particular disciplines—classics, education, English, history, and philosophy, among others—and their individual experiences as teachers. Among the topics they discuss are canon-formation in the ancient world, the idea of a “common culture,” and the educational implications of such social movements as feminism, technological changes including computers and television, and intellectual developments such as “theory.” Readers interested in the controversies over American education will find this volume an informed alternative to sensationalized treatments of these issues. Contributors. Stanley Fish, Phyllis Franklin, Henry Louis Gates Jr., Henry A. Giroux, Darryl J. Gless, Gerald Graff, Barbara Herrnstein Smith, George A. Kennedy, Bruce Kuklick, Richard A. Lanham, Elizabeth Kamarck Minnich, Alexander Nehamas, Mary Louise Pratt, Richard Rorty, Eve Kosofsky Sedgwick

Keine Götter mehr

das Ende der Erziehung

Author: Neil Postman

Publisher: N.A

ISBN: 9783827001702

Category:

Page: 247

View: 5279

DOWNLOAD NOW »
Der amerikanische Medienexperte und Kulturkritiker beklagt eine Verflachung der öffentlichen Erziehung und versucht eine Antwort auf die Frage: Wozu sind Schulen da?

Alle Menschen sind gleich - erfolgreiche nicht

Die verblüffenden kulturellen Ursachen von Erfolg

Author: Amy Chua,Jed Rubenfeld

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593501171

Category: Political Science

Page: 318

View: 735

DOWNLOAD NOW »
Warum sind Einwanderer aus China und dem Iran Gewinnertypen und die aus anderen Nationen oft nicht? »Tigermutter« Amy Chua und ihr Mann Jed Rubenfeld haben eine überraschende Antwort. Erfolg hat, wer drei Dinge mit auf den Weg bekommt: das Gefühl kollektiver Überlegenheit, gepaart mit einer tiefen Unsicherheit gegenüber der neuen Gesellschaft und nicht zuletzt einer guten Portion Selbstdisziplin. Das Gute: Das Erfolgsprinzip ist kulturell geprägt, aber dennoch übertragbar und kann uns auch hierzulande eine Lehre sein. Vorausgesetzt, wir haben den nötigen Biss!

Die Frau am See

Author: Sara Gruen

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644314217

Category: Fiction

Page: 448

View: 3329

DOWNLOAD NOW »
Erfolgsautorin Sara Gruen («Wasser für die Elefanten») legt mit ihrem neuen New-York-Times-Bestseller eine fesselnde und ergreifende Geschichte in einem abgelegenen Dorf in den schottischen Highlands vor. «Eine bewegende Liebesgeschichte: ein schottisches Downton Abbey», urteilt Publishers Weekly. Im Januar 1945 reist die wohlhabende Maddie zusammen mit ihrem Ehemann Ellis und dessen bestem Freund in ein abgelegenes Dorf in den schottischen Highlands. Der exzentrische Ellis will die Existenz der sagenumwobenen Nessie beweisen, Krieg hin oder her. Ausgestattet mit Fernglas, Kompass und Kamera begeben sich die beiden Männer Tag für Tag auf Exkursion. Maddie bleibt allein zurück in der kargen Pension dieses fremden Ortes. Immer stärker stellt sie ihr bisheriges Leben in Frage. Wer ist sie, und was will sie? Da lernt sie die Menschen der Pension kennen, zwei Mägde und den geheimnisvollen Pensionsbesitzer Angus. Und plötzlich weitet sich ihr Blick für überraschende Möglichkeiten des Lebens ... Geballte Erzählkraft vor der atmosphärischen Kulisse von Loch Ness: eine packende Liebesgeschichte, ein mitreißendes Porträt weiblicher Emanzipation, eine Hymne auf die Kraft der Freundschaft.

Why Teach?

In Defense of a Real Education

Author: Mark Edmundson

Publisher: Bloomsbury Publishing USA

ISBN: 1620401088

Category: Education

Page: 288

View: 4100

DOWNLOAD NOW »
Mark Edmundson's essays reclaim college not as the province of high-priced tuition, career training, and interactive online courses, but as the place where serious people go to broaden their minds and learn to live the rest of their lives. A renowned professor of English at the University of Virginia, Edmundson has felt firsthand the pressure on colleges to churn out a productive, high-caliber workforce for the future. Yet in these essays, many of which have run in places such as Harper's and the New York Times, he reminds us that there is more to education than greater productivity. With prose exacting yet expansive, tough-minded yet optimistic, Edmundson argues forcefully that the liberal arts are more important today than ever, and a necessary remedy for our troubled times. Why Teach? is brimming with the wisdom and inspiration that make learning possible.

In Defense of American Higher Education

Author: Philip G. Altbach,Patricia J. Gumport,D. Bruce Johnstone

Publisher: JHU Press

ISBN: 9780801866555

Category: Education

Page: 364

View: 614

DOWNLOAD NOW »
"A confident overview of the current condition of today's universities. Researchers, policymakers, and graduate students will appreciate the opportunity to react to some of the best minds in the field of higher education as they examine the state of the American university and predict its future direction." -- Peabody Journal of Education

Auf verlorenem Posten

Author: Slavoj Žižek

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518734253

Category: Philosophy

Page: 319

View: 7922

DOWNLOAD NOW »
Der Kapitalismus, so Slavoj Žižek, gleiche einer Comicfigur, die stolz über den Dachfirst hinaus ins Leere läuft – um dann jäh abzustürzen. In seinem neuen, kämpferischen Buch setzt sich Žižek mit den Perspektiven der Linken auseinander: Er entlarvt die Widersprüche des Neoliberalismus, diskutiert die Positionen von Alain Badiou und Antonio Negri und erklärt, warum wir angesichts von Wirtschaftskrise, Biotechnologie und Umweltkollaps der Diktatur des Proletariats eine neue Chance geben sollten. Dabei erweist er sich wieder einmal als das externe Hirn seiner Leser: Er sieht die Filme, registriert die Nachrichten und macht sich darüber die Gedanken, für die wir keine Zeit haben.

Cultivating Humanity

A Classical Defense of Reform in Liberal Education

Author: Martha Craven Nussbaum

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Education

Page: 328

View: 3075

DOWNLOAD NOW »
How can higher education today create a community of critical thinkers and searchers for truth that transcends the boundaries of class, gender, and nation? Philosopher and classicist Martha C. Nussbaum takes up the challenge of conservative critics of academe to argue persuasively that sustained reform in the aim and content of liberal education is the most vital and invigorating force in higher education.

Muße und Kult

Mit einer Einführung von Kardinal Karl Lehmann

Author: Josef Pieper

Publisher: Kösel-Verlag

ISBN: 3641043700

Category: Philosophy

Page: 144

View: 2394

DOWNLOAD NOW »
Zentrum unserer Kultur muss die Muße sein, nicht die Arbeit »Ein schmales, aber ein tiefes Buch: eindrucksvoll, ja erschreckend.« (New York Times) »Hier ist mit psychologischen und philosophischen Kategorien und der Sprachkraft eines großen Schriftstellers endlich die lange fällige Polemik gegen den modernen Götzen der Arbeit geschrieben.« (Joachim Günther) • Eines der wichtigsten und erfolgreichsten Bücher Josef Piepers • Vorwort von Kardinal Lehmann • 10. Todestag des großen Philosophen am 6.11.2007

Change by Design

Wie Design Thinking Organisationen verändert und zu mehr Innovationen führt

Author: Tim Brown

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800652595

Category: Business & Economics

Page: 198

View: 8634

DOWNLOAD NOW »
Wir befinden uns inmitten eines epochalen Wandels im Kräfteverhältnis unserer Gesellschaft, denn während die Ökonomien den Schwerpunkt von industriegefertigten Gütern auf Dienstleistungen und Erlebnisse verlagern, treten die Unternehmen die Kontrolle ab und nehmen ihre Kunden nicht mehr als „Endverbraucher“ wahr, sondern als Beteiligte an einem wechselseitigen Prozess. Im Laufe der jahrhundertlangen Geschichte der kreativen Problemlösung haben sich Designer das nötige Handwerkszeug zugelegt, das ihnen hilft, die „drei Räume der Innovation“, wie Tim Brown sie bezeichnet, zu durchlaufen: Inspiration, Ideenbildung und Umsetzung. Seiner Überzeugung nach müssen diese Fähigkeiten nun über die gesamten Unternehmen verstreut werden. Und das funktioniert mit einem der innovativsten Denkwerkzeuge zur Entwicklung von Ideen und zur Lösung von Problemen, dem Design Thinking. Im ersten Teil dieses Buches wird ein Rahmenwerk vorgestellt, das hilft, die Grundsätze und Methoden zu erkennen, die großartiges Design Thinking ermöglichen. Hier wird gezeigt, wie Design Thinking von einigen der innovativsten Unternehmen der Welt praktiziert wurde und zu bahnbrechenden Lösungen inspiriert hat. Der zweite Teil soll dazu anregen, nicht zu kleckern, sondern zu klotzen. Anhand drei großer Bereiche der menschlichen Aktivität – Unternehmen, Märkte und Gesellschaft – zeigt Tim Brown, wie aus dem Design Thinking heraus Wege entstehen können, um Ideen zu entwickeln, die unseren heutigen Herausforderungen gerecht werden. Dabei muss sich das Design Thinking in den Organisationen „aufwärts“ bewegen in die Nähe der Vorstandsetagen, wo strategische Entscheidungen getroffen werden. Denn Design ist zu wichtig geworden, als dass man es allein den Designern überlassen sollte. Tim Brown zählt zu den prominentesten Personen auf dem Gebiet von Design und Innovation weltweit. Er ist CEO und Präsident von IDEO, das Unternehmen, das die Apple-Maus und den Palm V entwickelt hat. Tim Brown spricht regelmäßig über den Wert des Designs und von Innovationen, unter anderem auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos oder bei TED Talks. Er berät zahlreiche Fortune 100 Unternehmen. Seine Arbeiten wurden bereits in der Axis Gallery in Tokio, dem Design Museum in London und dem MOMA in New York ausgestellt.

Liberal Education and the Idea of the University

Arguments and Reflections on Theory and Practice

Author: Karim Dharamsi,James Zimmer

Publisher: Vernon Press

ISBN: 1622735218

Category: Education

Page: 288

View: 1915

DOWNLOAD NOW »
The idea of the university and the idea of liberal education share a family resemblance. However, it is not always explicitly clear what they have in common and what differentiates them. This collection brings together arguments and reflections on the nature of the university and the place of liberal learning in the 21st century. It is divided into two parts. In the first part authors examine the values and ideals that shape our understanding of liberal learning and the university; in the second part authors consider pedagogies informing our practices, asking after what underlying presuppositions, when made explicit, guide our liberal education classrooms in higher education. Unique in its approaches, this volume includes defenses of liberal education’s intrinsic value, the commodification of some of its best ideals, as well as utilitarian defenses that challenge some orthodox conceptions of liberal learning and its justifications. Each in its own right understands liberal learning as essential to the defense of a democratic order. On the pedagogical side, included are essays that defend a view of liberal education from the vantage of STEM subjects, including architecture, as well as those we typically associate with the liberal arts. This volume will aid academics and students seeking to better grasp an understanding of liberal education, but also those seeking to advance their pedagogical ideas about liberal learning. Researchers and students in education, higher education and those interested in the liberal arts and sciences will find this volume a useful addition to their collection.

The Liberal Arts College and the Ideal of Liberal Education

The Case for Radical Reform

Author: Henry H. Crimmel

Publisher: University Press of Amer

ISBN: 9780819191748

Category: Education

Page: 390

View: 4386

DOWNLOAD NOW »
The American liberal arts college now appears to be in a crisis that threatens its very existence. Critics have charged that the college no longer delivers on its promise of a liberal education and is in a state of 'moral collapse.' This book analyzes this crisis and offers a radical proposal for its resolution. Crimmel first explains how a college's infidelity to the ideals of liberal education adversely affects its relationship to society, its educational program, and its teachers. He then provides a definition and a defense of liberal education's ideal. Finally, he demonstrates that the college must not submit to any ideology, political agenda, or vocational interest, and that the college's educational program must be centered around a set of rational theoretical and practical skills and that the college teacher must be autonomous and uncompromised by scholarly or administrative responsibilities.

In Defense of Disciplines

Interdisciplinarity and Specialization in the Research University

Author: Jerry A. Jacobs

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 022606946X

Category: Social Science

Page: 328

View: 9831

DOWNLOAD NOW »
Calls for closer connections among disciplines can be heard throughout the world of scholarly research, from major universities to the National Institutes of Health. In Defense of Disciplines presents a fresh and daring analysis of the argument surrounding interdisciplinarity. Challenging the belief that blurring the boundaries between traditional academic fields promotes more integrated research and effective teaching, Jerry Jacobs contends that the promise of interdisciplinarity is illusory and that critiques of established disciplines are often overstated and misplaced. Drawing on diverse sources of data, Jacobs offers a new theory of liberal arts disciplines such as biology, economics, and history that identifies the organizational sources of their dynamism and breadth. Illustrating his thesis with a wide range of case studies including the diffusion of ideas between fields, the creation of interdisciplinary scholarly journals, and the rise of new fields that spin off from existing ones, Jacobs turns many of the criticisms of disciplines on their heads to mount a powerful defense of the enduring value of liberal arts disciplines. This will become one of the anchors of the case against interdisciplinarity for years to come.

Work Rules!

Wie Google die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten, verändert

Author: Laszlo Bock

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800650940

Category: Business & Economics

Page: 370

View: 7677

DOWNLOAD NOW »
Die Arbeitswelt ändert sich. Sind Sie bereit dafür? Warum Sie ausschließlich Leute einstellen sollten, die besser sind als Sie. Was Sie von Ihren besten und schwächsten Mitarbeitern lernen können. Warum Sie den Managern Macht entziehen sollten. Weshalb Sie Entwicklung nicht mit Leistungsmanagement verwechseln dürfen. Warum Sie unfair entlohnen sollten. „Google schreibt an unserer Kulturgeschichte. Work Rules zeigt mit verblüffender Offenheit, wie eines der innovativsten Biotope funktioniert. Auf Basis einer nicht hintergehbaren Mission präsentiert Laszlo Bock ein experimentelles und evidenzbasiertes People Management. Am Ende sehen wir einige unverrückbare Regeln, aber vor allem eine Fülle über die Eigenverantwortung des Einzelnen herausreichenden Gestaltungsmöglichkeiten. Hierauf kann und muss nun jeder selbst aufsetzen.“ Prof. Dr. Jürgen Weibler, Autor des Standardwerkes „Personalführung“ „Wer verbringen die meiste Zeit unseres Lebens am Arbeitsplatz. Es kann deshalb nicht richtig sein, wenn hier unsere Erfahrungen von Demotivation, Unfreundlichkeit und Menschenverachtung geprägt sind“, sagt Laszlo Bock. Damit beschreibt er den Kern seines Buches „Work Rules!“, ein fesselndes Manifest mit dem Potenzial, die Art und Weise, wie wir arbeiten, zu verändern. Google gehört zu den attraktivsten Arbeitgebern weltweit und erhält jährlich etwa zwei Millionen Bewerbungen für wenige Tausend offener Stellen. Was macht Google so attraktiv? Die Personalauswahl ist härter als an den Universitäten Harvard, Yale oder Princeton, und doch zieht das Unternehmen die talentiertesten Menschen an. Warum bekommen einige Mitarbeiter bestimmte Sozialleistungen, andere aber wiederum nicht? Warum verbringt das Unternehmen so viel Zeit mit der Einstellung eines Mitarbeiters? Und stimmt es, dass die Mitarbeiter mit 20 % ihrer Arbeitszeit tun können, was sie wollen? Work Rules! zeigt, wie eine Balance zwischen Kreativität und Struktur in Organisationen hergestellt werden kann, die zu nachweisbarem Erfolg führt – und zwar in der Lebensqualität der Mitarbeiter und den Marktanteilen des Unternehmens. Das Erfolgsgeheimnis von Google im Umgang mit seinen Mitarbeitern lässt sich kopieren – in großen wie in kleinen Organisationen, von einzelnen Mitarbeitern wie von Managern. Nicht in jeder Firma ist es möglich, Vergünstigungen wie kostenlose Mahlzeiten zu gewähren, aber buchstäblich jeder kann nachmachen, was Google ganz besonders auszeichnet. Laszlo Bock leitet das Personalressort bei Google, einschließlich aller Bereiche, die mit der Anwerbung, Entwicklung und Mitarbeiterbindung zu tun haben, von denen es weltweit über 50.000 an mehr als 70 Standorten gibt. Während seiner Zeit bei Google wurde das Unternehmen über 100 Mal zum herausragenden Arbeitgeber erklärt, darunter auch die Auszeichnung als „#1 Best Company to Work for“ in den USA, Argentinien, Australien, Brasilien, Kanada, Frankreich, Indien, Irland, Italien, Japan, Korea, Mexiko, den Niederlanden, Polen, Russland, der Schweiz und Großbritannien. 2010 wurde er vom Magazin Human Resource Executive als „Human Resources Executive of the Year“ ausgezeichnet. 2014 gelangte Laszlo als einziger HR-Executive auf der Liste der „zehn einflussreichsten Menschen im Bereich HR“ des Jahrzehnts.

Why the Humanities Matter Today

In Defense of Liberal Education

Author: Lee Trepanier

Publisher: Lexington Books

ISBN: 1498538614

Category: Education

Page: 166

View: 7159

DOWNLOAD NOW »
Why the Humanities Matter Today explains the importance of philosophy, foreign language, literature, history, political theory, and liberal education in American higher education. The contributors in this book provide new arguments about why their disciplines matter and what value they bring to students, the university, and the public./span

The Metalogicon

A Twelfth-century Defense of the Verbal and Logical Arts of the Trivium

Author: John of Salisbury

Publisher: Paul Dry Books

ISBN: 1589880587

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 305

View: 4266

DOWNLOAD NOW »
Written in 1159 and addressed to Thomas Becket, John of Salisbury's The Metalogicon presents -- and defends -- a thorough study of the liberal arts of grammar, logic, and rhetoric. The very name "Metalogicon", a coinage by the author, brings together the Greek meta (on behalf of) and logicon (logic or logical studies). Thus, in naming his text, he also explained it. With this lucid treatise on education, John of Salisbury urges a thorough grounding in the arts of words (oral and written) and reasoning, as these topics are addressed in grammar and logic. Written more than nine hundred years ago, The Metalogicon still possesses an invigorating originality that invites readers to refresh themselves at the sources of Western learning.

Findigkeit in unsicheren Zeiten

Ergebnisse des Expertisenwettbewerbs "Arts and Figures - GeisteswissenschaftlerInnen im Beruf"

Author: Heike Solga,Denis Huschka,Gert G Wagner,Patricia Eilsberger

Publisher: Verlag Barbara Budrich

ISBN: 3863882857

Category: Philosophy

Page: 205

View: 2383

DOWNLOAD NOW »
Das Buch behandelt die Situation von Geisteswissenschaftler/innen auf dem Arbeitsmarkt. Ausgangspunkt der sieben empirischen Beiträge sind Benachteiligungen von Geisteswissenschaftler/innen im Vergleich zu anderen Hochschulabsolvent/innen. Diese äußert sich in einer überdurchschnittlich hohen Arbeitslosenquote, einer signifikant höheren Verbreitung prekarisierter Arbeitsverhältnisse sowie häufig einem vergleichsweise niedrigem Einkommen. Anliegen des Buches ist es auf der Basis einer breiten empirischen Bestandsaufnahme der Geisteswissenschaften, aktuelle Möglichkeiten und zukünftige Chancen dieser Berufsgruppe zu eruieren.