International tables for crystallography

Brief teaching edition of volume A, Space-group symmetry

Author: Theo Hahn

Publisher: Kluwer Academic Pub

ISBN: 9780792342526

Category: Science

Page: 154

View: 583

DOWNLOAD NOW »
The Fourth revised and enlarged Teaching Edition is based on the Fourth revised and corrected Edition (1996) of Volume A of International Tables for Crystallography, and has its own special subject index. The work comprises the 17 plane groups (two-dimensional space groups), 24 selected space groups and those basic text sections of Volume A which are necessary for the understanding of the space-group examples, for the determination of space groups, and for the transformations between the various space-group descriptions. The new edition contains new diagrams for all plane groups and space groups and includes space group No. 64 (Cmca) as an example of a space group with the double' glide plane e. The Teaching Edition serves a threefold purpose: it should provide a handy tool for researchers and students to familiarize themselves with the use of the space-group tables in Volume A; it is designed for use in classroom teaching; and it can serve as a laboratory handbook, since the 24 examples chosen include most of the frequently occurring space groups for both organic and inorganic crystals.

Foundations of Crystallography with Computer Applications, Second Edition

Author: Maureen M. Julian

Publisher: CRC Press

ISBN: 1466552921

Category: Science

Page: 680

View: 1292

DOWNLOAD NOW »
Taking a straightforward, logical approach that emphasizes symmetry and crystal relationships, Foundations of Crystallography with Computer Applications, Second Edition provides a thorough explanation of the topic for students studying the solid state in chemistry, physics, materials science, geological sciences, and engineering. It is also written for scientists who want to teach themselves. Computers are an essential part of crystallography, and computer-based exercises are integrated into this book. The material is presented with the goal of creating an understanding of how atoms are arranged in crystals and how crystal systems are related to each other. See What’s New in the Second Edition: Eight new chapters that give detailed crystallographic analyses of one crystal chosen for each crystal system Numerous molecular examples and suggestions for student projects Coverage of special topics that naturally arise in the treatment of the crystals Suggestions for student projects with date that can be found in the free Teaching Subset of the Cambridge Structural Database Point group and space group diagrams have been color coded using a new scheme devised by the author to emphasize the change of handedness of the symmetry operations All the Starter Programs have been rewritten and improved, and a new one has been added in Chapter 6 on the graphing of intensity vs. 2θ for powder diffraction data New appendices contain detailed information about the 32 three-dimensional point groups and the 10 two-dimensional point groups The book explains the individual entities, such as symmetry operations, and also explains how they fit together in a larger context. Coverage includes lattices, symmetry operations, metric matrices, point groups, space groups, reciprocal lattices, properties of x-rays, and electron density maps, all leading to a formal description of the crystal structures and an interpretation of the published crystallographic data. The author connects general properties such as the piezoelectric effect, compressibility, thermal expansion, and Mosely’s relationship in ordering the elements of the periodic table giving students a thorough foundation in the subject.

Walford's Guide to Reference Material: Science and technology

Author: Albert John Walford,Library Association

Publisher: London : Library Association Pub.

ISBN: N.A

Category: Reference

Page: 687

View: 1674

DOWNLOAD NOW »
A revised and updated guide to reference material. It contains selective and evaluative entries to guide the enquirer to the best source of reference in each subject area, be it journal article, CD-ROM, on-line database, bibliography, encyclopaedia, monograph or directory. It features full critical annotations and reviewers' comments and comprehensive author-title and subject indexes. The contents include: mathematics; astronomy and surveying; physics; chemistry; earth sciences; palaeontology; anthropology; biology; natural history; botany; zoology; patents and interventions; medicine; engineering; transport vehicles; agriculture and livestock; household management; communication; chemical industry; manufactures; industries, trades and crafts; and the building industry.

Algorithmen und Datenstrukturen

Pascal-Version

Author: Niklaus Wirth

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322947041

Category: Technology & Engineering

Page: 320

View: 1891

DOWNLOAD NOW »
In den vergangenen Jahren wurde die Programmierung wm Rechenanlagen als diejenige Disziplin erkannt, deren Beherrschung grundlegend und entscheidend für den Erfolg vieler Entwicklungsprojekte ist und die wissenschaftlicher Behandlung und Darlegung zugänglich ist Vom Handwerk stieg sie zur akademischen Disziplin auf. Die ersten hervorragenden Beiträge zu dieser Entwicklung wurden von E. W. Dijkstra und C. A. R. Hoare geliefert Dijkstra's Notes on Struetured Programming [6J führten zu einer neuen Betrachtung der Programmierung als wissenschaftliches Thema und als intellektuelle Herausforderung. Sie bahnten den Weg zu einer "Revolution" in der Programmierung [35J. Hoare's An Axiommic Ba3is for Computer Programming [10J zeigte deutlich, dass Progamme einer exakten Analyse nach mathematischen Grundsätzen zugänglich sind. Beide Artikel argumentieren überzeugend, dass viele Programmierfehler vermieden werden können, wenn man den Programmierern die Methoden und Techniken, die sie bisher intuitiv und oft unbewusst verwendeten, zur Kenntnis bringt Diese Artikel konzentrierten sich auf die Aspekte des Aufbauens und Analysierens von Programmen oder, genauer ausgedruckt, auf die Struktur der durch die Progammtexte dargestellten Algorithmen. Es ist jedoch völlig klar, dass ein systematisches und wissenschaftliches Angehen der Konstruktion von Programmen seine grösste Wirkung im Fall grosser komplexer Programme hat, die komplizierte Datenmengen bearbeiten. Folglich muss eine Methodik des Programmierens auch alle Aspekte der Datenstrukturierung behandeln. Programme sind letztlich konkrete Formulierungen abstrakter Algorithmen, die sich auf bestimmte Darstellungen und Datenstrukturen stützen. Einen wesentlichen Beitrag, Ordnung in die verwirrende Vielfalt der Terminologie und Konzepte von Datenstrukturen zu bringen, leistete Hoare durch seine Notes on Daltl Strueturing [13J.

Moderne Physik

Author: Paul A. Tipler,Ralph A. Llewellyn

Publisher: De Gruyter Oldenbourg

ISBN: 9783486582758

Category: Science

Page: 963

View: 1305

DOWNLOAD NOW »
Endlich liegt die anschauliche und fundierte Einführung zur Modernen Physik von Paul A. Tipler und Ralph A. Llewellyn in der deutschen Übersetzung vor. Eine umfassende Einführung in die Relativitätstheorie, die Quantenmechanik und die statistische Physik wird im ersten Teil des Buches gegeben. Die wichtigsten Arbeitsgebiete der modernen Physik - Festkörperphysik, Kern- und Teilchenphysik sowie die Kosmologie und Astrophysik - werden in der zweiten Hälfte des Buches behandelt. Zu weiteren zahlreichen Spezialgebieten gibt es Ergänzungen im Internet beim Verlag der amerikanischen Originalausgabe, die eine Vertiefung des Stoffes ermöglichen. Mit ca. 700 Übungsaufgaben eignet sich das Buch hervorragend zum Selbststudium sowie zur Begleitung einer entsprechenden Vorlesung. Die Übersetzung des Werkes übernahm Dr. Anna Schleitzer. Die Bearbeitung und Anpassung an Anforderungen deutscher Hochschulen wurde von Prof. Dr. G. Czycholl, Prof. Dr. W. Dreybrodt, Prof. Dr. C. Noack und Prof. Dr. U. Strohbusch durchgeführt. Dieses Team gewährleistet auch für die deutsche Fassung die wissenschaftliche Exaktheit und Stringenz des Originals.

Symmetrien der Natur

Ein Handbuch zur Natur- und Wissenschaftsphilosophie

Author: Klaus Mainzer

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110853655

Category: Philosophy

Page: 750

View: 9849

DOWNLOAD NOW »

Physikalische Chemie

Author: Peter W. Atkins,Julio de Paula,Michael Bär,Anna Schleitzer,Carsten Heinisch

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527315462

Category: Science

Page: 1220

View: 5007

DOWNLOAD NOW »

Supraleiter-Elektronik

Grundlagen Anwendungen in der Mikrowellentechnik

Author: Johann H. Hinken

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662101505

Category: Technology & Engineering

Page: 175

View: 6348

DOWNLOAD NOW »
Das Buch beschreibt elektronische Bauelemente aus Supraleitern in ihrem Aufbau, ihrer physikalischen Wirkungsweise und in technischen Anwendungen. Dabei werden die physikalischen Grundlagen für die gesamte Supraleiter-Elektronik dargestellt und ihre Anwendungen innerhalb der Mikrowellentechnik im Detail erläutert. Ausführlich widmet sich der Autor den SiS-Mischern und Josephson-Gleichspannungsnormalen. Besondere Kapitel geben Hinweise auf Herstellungsverfahren und Materialauswahl sowie auf Tiefsttemperaturtechnik. Das Buch berücksichtigt neueste Erkenntisse über Hochtemperatur-Supraleiter, für deren Entdeckung 1987 der Physik-Nobelpreis verliehen wurde. Supraleiter-Elektronik stellt eine fundierte Einführung für Studenten der Elektrotechnik und Physik dar, eignet sich darüber hinaus aber auch zum Selbststudium für alle, die sich einen Überblick über das Gebiet verschaffen wollen. Ein ausführliches Literaturverzeichnis weist den Weg für vertiefende Lektüre.

Geometrische Bauornamente der Seldschuken in Kleinasien

Author: Gerd Schneider,Werner Brüggemann

Publisher: Reichert Verlag

ISBN: 9783882260960

Category: Art

Page: 204

View: 5277

DOWNLOAD NOW »
English description: This publication deals with geometrical designs on Saljuq buildings in Anatolia (Turkey). The Golden Age of Saljuq rule in Anatolia lasted from the end of the 12th until the middle of the 13th century. During this period Persia and Mesopotamia had already been strongly influenced by Islam while the territory of modern Turkey was still open for cultural impulses from Armenia and Bycantium as well as for impulses from earlier cultures. During the relatively short period of Saljuq rule enormously man different ornamental patterns are used. Ornamentation played a minor role in Pre-Islamic Asia Minor and it decreases again under the succeeding Osmans. Gerd Schneider does not only give an almost complete list of architectural ornamentation patterns from Saljuq Anatolia - he also shows the multitude of designs, their development, and their formal connections with each other in detailed drawigns. On 50 plates different ornamental patterns are presented and analysed - various examples show the development from simple forms to very complex ones and it becomes evident how complex patterns are constructed out of basic elements. 38 photographs by Werner Bruggemann show the buildings on which the designs discussed are located. German description: Dieser Band behandelt die geometrische Bauernornamentik der Seldschuken in Anatolien und die der nachfolgenden Emiratszeit, in der das seldschukische Formengut weiter verwendet wird. Die Blutezeit der Seldschukenherrschaft in Anatolien erstreckt sich vom Ende des 12. bis uber die Mitte des 13. Jahrhunderts hinaus. Anders als Persien oder Mesopotamien ist das Gebiet der heutigen Turkei zu diese Zeit noch nicht von islamischer Tradition gepragt, so dass Anregungen aus armenischen und byzantinischem Formenschatz sowie aus fruheren Kulturen bereitwillig aufgenommen werden. In der relativ kurzen Blutezeit der Seldschukenherrschaft werden ausserordentlich viele Ornamentformen verwendet. Im Vergleich dazu hat die Ornamentik im vorislamischen Kleinasien eine untergeordnete Rolle gespielt, auch unter den nachfolgenden Osmanen tritt sie an den Bauten wieder starker zuruck. Gerd Schneider gibt nicht nur eine weitgehend vollstandige Bestandsaufnahme der anatolisch-seldschukischen Ornamentformen, sondern stellt auch die Vielfalt der Ornamente und ihre formalen Beziehungen untereinander zeichnerisch dar. Auf 50 Tafeln zeigt er verschiedene Ornamentformen und schlusselt sie auf - exemplarisch verdeutlicht er die Entwicklung von einfachen zu komplizierten Formen und man erkennt, wie die Konstruktionsprinzipien der Ornamente aus ihren elementaren Formen erwachsen. Ein Abbildungsteil mit Fotos von Werner Bruggemann zeigt die erlauterten Ornamente in situ als Teil seldschukischer Gebaude.

Mathematik und Technologie

Author: Christiane Rousseau,Yvan Saint-Aubin

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642300928

Category: Mathematics

Page: 609

View: 1428

DOWNLOAD NOW »
Zusammen mit der Abstraktion ist die Mathematik das entscheidende Werkzeug für technologische Innovationen. Das Buch bietet eine Einführung in zahlreiche Anwendungen der Mathematik auf dem Gebiet der Technologie. Meist werden moderne Anwendungen dargestellt, die heute zum Alltag gehören. Die mathematischen Grundlagen für technologische Anwendungen sind dabei relativ elementar, was die Leistungsstärke der mathematischen Modellbildung und der mathematischen Hilfsmittel beweist. Mit zahlreichen originellen Übungen am Ende eines jeden Kapitels.

Protozoologie

Author: Karl G. Grell

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642498604

Category: Science

Page: 284

View: 5039

DOWNLOAD NOW »
Die Protozoologie ist keine besondere Wissenschaft, sondern nur die Zu sammenfassung der Kenntnisse, welche wir von einer bestimmten Tiergruppe, den Protozoen, besitzen. Sie ist daher nichts weiter als ein Teil der speziellen Zoologie. Trotzdem hat das Wort "Protozoologie" einen besonderen Klang. Mehr als alle anderen Tiergruppen haben die Protozoen dazu angeregt, Fragen von allgemeiner biologischer Bedeutung aufzuwerfen, und nicht wenige Fragen sind mit ihrer Hilfe beantwortet worden oder einer Beantwortung nähergerückt. In anderen Ländern ist die Bewertung der Protozoen als Untersuchungs objekte in ständigem Anstieg begriffen. Äußerlich kommt dies z. B. darin zum Ausdruck, daß die im Jahre 1947 in den USA gegründete "Society of Proto zoologists" heute bereits über 450 Mitglieder zählt. Seltsamerweise ist aber das Interesse an den Protozoen unter den deutschen Biologen immer mehr im Schwinden begriffen. Mit diesem Buch möchte ich dazu beitragen, dieses Interesse neu zu beleben. Die Anregung dazu gab mir eine Vorlesung, die ich in den letzten Jahren mehr mals im Zoologischen Institut der Tübinger Universität hielt. Hierzu trug auch ein protozoologischer Kurs bei, den ich in jedem Sommersemester gemeinsam mit meinem Kollegen V. SCHWARTZ veranstalte.