IT-Entwicklungen Im Gesundheitswesen

Herausforderungen und Chancen

Author: Indra Spiecker Döhmann,Astrid Wallrabenstein

Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften

ISBN: 9783631675649

Category:

Page: 185

View: 3965

DOWNLOAD NOW »
IT erhalt Einzug in das Gesundheitswesen mit Software Anwendungen, Telematik, Big Data und Robotik. Juristen, Informatiker, Leistungserbringer und Krankenversicherer mussen sich den auftretenden verfassungsrechtlichen, technischen und ethisch-moralischen Problemlagen stellen. Der Band leistet interdisziplinare und praxisorientierte Analyse.

Rechtsverträgliche Technikgestaltung und technikadäquate Rechtsentwicklung

30 Jahre Projektgruppe verfassungsverträgliche Technikgestaltung

Author: Alexander Roßnagel,Gerrit Hornung,Christian L. Geminn,Paul C. Johannes

Publisher: kassel university press GmbH

ISBN: 3737606021

Category:

Page: 241

View: 8180

DOWNLOAD NOW »
Die Projektgruppe verfassungsverträgliche Technikgestaltung führt interdisziplinäre Forschungsprojekte zu Rechtsfragen der Informations- und Kommunikationstechniken durch, die die Ziele verfolgen, Technik rechtsverträglich zu gestalten und Recht technikadäquat fortzuentwickeln.

1988 als provet e. V. in Darmstadt gegründet, siedelte die Gruppe 1998 an die Universität Kassel um. Seitdem ist provet eine Forschungsgruppe am Lehrstuhl von Prof. Dr. Roßnagel an der Universität Kassel und seit 2005 auch eine Abteilung im Wissenschaftlichen Zentrum für Informationstechnik-Gestaltung (ITeG) der Universität Kassel. Der provet e. V. existiert parallel dazu weiter. Im Mai 2018 trat Prof. Dr. Gerrit Hornung als wissenschaftlicher Leiter hinzu.

Dieser Band zeichnet die Entwicklung der Projektgruppe nach und will dabei auch als Impulsgeber für ähnliche Vorhaben an anderen Einrichtungen sein.


Big Data im Gesundheitswesen kompakt

Konzepte, Lösungen, Visionen

Author: Holm Landrock,Andreas Gadatsch

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658210966

Category: Computers

Page: 75

View: 7171

DOWNLOAD NOW »
Das kompakte Fachbuch gibt einen Überblick über die Möglichkeiten von „Big Data“ im Gesundheitswesen und beschreibt anhand von ausgewählten Szenarien mögliche Einsatzgebiete. Die Autoren erläutern zentrale Systemkomponenten und IT-Standards und thematisieren anhand wichtiger Daten des Gesundheitswesens die Notwendigkeit der Strukturierung und Modellierung von Daten. Das Buch gibt Hinweise wie Geschäftsprozesse im Gesundheitswesen dokumentiert, analysiert und verbessert werden können. Anwendungsszenarien, wie die Datenanalysen für Krankenhäuser, Labore, Versicherungen und die Pharmaindustrie, zeigen die praktische Relevanz des Themas. Aber auch rechtliche und ethische Aspekte werden inhaltlich angeschnitten. Ein Buch für Entscheider in der medizinischen Leitung und Verwaltung von Krankenhäusern, Fachleute sowie niedergelassene Ärzte und Apotheker, aber auch Personen in Ausbildung und Studium im Gesundheitswesen.

IT-gestütztes Prozessmanagement im Gesundheitswesen

Methoden und Werkzeuge für Studierende und Praktiker

Author: Andreas Gadatsch

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658011661

Category: Medical

Page: 113

View: 8738

DOWNLOAD NOW »
Steigender Kostendruck und der Zwang zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit sind für Mitarbeiter im Gesundheitswesen Realität geworden. Viele Einrichtungen müssen ihre Arbeitsabläufe optimieren und gleichzeitig die Qualität ihrer Leistungen verbessern. Das Buch erläutert Grundlagen und ausgewählte Methoden des Prozessmanagements, die in Einrichtungen des Gesundheitswesens (Krankenhäuser, Krankenkassen und Krankenversicherungen) eingesetzt werden können. Der fachliche Schwerpunkt liegt auf der abteilungsübergreifenden Dokumentation, Analyse und Optimierung von Prozessen im Gesundheitswesen mit dem Ziel, die Transparenz zu erhöhen und die Effektivität und Effizienz zu steigern. Anhand von Fallbeispielen wird der Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologie als Instrument für die Prozessverbesserung dargestellt. Zahlreiche Wiederholungsfragen und Übungen machen das Werk zu einem Lern- und Arbeitsbuch, nicht nur für Studierende, sondern auch für erfahrene Praktiker im Gesundheitswesen.

IT-Projektmanagement im Gesundheitswesen

Lehrbuch und Projektleitfaden Taktisches Management von Informationssystemen

Author: Elske Ammenwerth,Reinhold Haux,Petra Knaup-Gregori,Alfred Winter

Publisher: Schattauer Verlag

ISBN: 3794530713

Category:

Page: 374

View: 1744

DOWNLOAD NOW »
Das »Nervensystem« eines Krankenhauses optimieren Rechnerunterstützte Informationssysteme sind im Gesundheitswesen mittlerweile eine fest etablierte Größe mit wachsender Bedeutung. Gleichzeitig steigen die Erwartungen: Informationssysteme müssen reibungslos funktionieren, flexibel einsetzbar sein und die Anwender effizient in ihren Arbeitsabläufen unterstützen, gleichzeitig sollen sie kostengünstig sein – eine knifflige Aufgabe für Projektleiter und -mitarbeiter. Die 2. Auflage des eingeführten Standardwerks – vollständig überarbeitet und aktualisiert – erläutert die wesentlichen Schritte bei der Analyse, Auswahl und Einführung von Informationssystem-Komponenten im Gesundheitswesen. Es liefert das notwendige Know-how, um Projekte des taktischen Informationsmanagements effektiv zu planen, durchzuführen und abzuschließen. Zahlreiche konkrete Beispiele sowie Fragen mit Lösungen ermöglichen eine effiziente Wissensüberprüfung und Erfolgskontrolle. Studierenden dient es der optimalen Prüfungsvorbereitung, für Praktiker ist es ein wertvoller Ratgeber und anwendungserprobter Projektbegleiter.

IT-Beratung im Gesundheitssystem aus systemtheoretischer Perspektive

- Status Quo -

Author: Cyrille Herve Timwo Monthe

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640495551

Category: Health & Fitness

Page: 23

View: 5509

DOWNLOAD NOW »
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Titel „Forschungsmethodischer Ansatz zur Optimierung der Schnittstelle Bürger - Gesundheitsversorgung (Bü-GV) durch IT-Beratung“ [1] stellte das Ergebnis von methodischen Überlegungen zur Optimierung der Schnittstelle Bürger - Gesundheitsversorgung (Bü-GV) durch IT-Beratung im Gesundheitssystem dar. Daran basierend dient der vorliegende Forschungsbeitrag dazu, mit Hilfe einer Basistheorie, IT-Beratung und das Gesundheitssystem sowie den Begriff Optimierung in einem geschlossenen Zusammenhang zu bringen. Das Ergebnis soll die Voraussetzung für die Entwicklung eines Lösungsansatzes zur Verbesserung der Schnittstelle Bü-GV schaffen und die Anforderung für den Lösungsansatz beschreiben. [1] Timwo Monthe, Cyrille Herve (2009b): Forschungsmethodischer Ansatz zur Optimierung der Schnittstelle Bürger - Gesundheitsversorgung (Bü-GV) durch IT-Beratung: Grin Verlag.

Business-IT-Alignment

Gemeinsam zum Unternehmenserfolg

Author: Stefan Reinheimer,Susanne Robra-Bissantz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658137606

Category: Computers

Page: 282

View: 2041

DOWNLOAD NOW »
Das Herausgeberwerk betrachtet das Thema Business-IT-Alignment aus verschiedenen Blickwinkeln. Ziel des Business-IT-Alignment ist eine im Sinne des Unternehmens optimierte Abstimmung zwischen den fachlichen Anforderungen und der technischen Implementierung von Lösungen. Dieses Spannungsfeld wird für den Leser aus strategischer, methodischer und operativer Sicht beleuchtet. Damit richtet sich der Sammelband der Edition HMD an Praktiker mit strategischer Verantwortung im Management, aber auch an Lehrende und Studierende der Informatik und Wirtschaftsinformatik.

Steuerung der IT im Klinikmanagement

Methoden und Verfahren

Author: Helmut Schlegel

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783834808820

Category: Business & Economics

Page: 298

View: 2175

DOWNLOAD NOW »
Unter dem wachsenden Kostendruck im Krankenhaus wird die Effizienz der Leistungserbringung immer wichtiger. Dabei spielt die IT eine zunehmend bedeutsamere Rolle. Sie ist inzwischen ein nicht mehr wegzudenkendes Werkzeug für die Unterstützung der Leistungsprozesse mit Dokumentations-, Kommunikations-, Steuerungs- und Optimierungsaufgaben. Das Management im Krankenhaus hat, bis auf wenige Ausnahmen, meist Defizite im Wissen um neue Methoden und Verfahren zur Steuerung der IT. Diese Lücke versucht das Buch zu schließen. Von Praktikern geschrieben, gibt das Buch der Klinikleitung ein Methoden- und Verfahrensset an die Hand, mit dessen Hilfe die IT professionell gemanagt werden kann. Diese Hilfsmittel wurden von Profis und Innovationsträgern der deutschen Kliniklandschaft aus der Sprache der IT in die Sprache des Managements transferiert.

Pay for Performance (P4P) im Gesundheitswesen

ein Ansatz zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung?

Author: Martin Emmert

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 393686313X

Category:

Page: 460

View: 1878

DOWNLOAD NOW »
Qualit tsverbesserungsinitiativen, bekannt unter der Bezeichnung Pay for Performance (P4P), sind der j ngste Versuch zur Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung. Hierbei wird die Behandlungsqualit t medizinischer Leistungserbringer anhand von Kennzahlen gemessen; durch finanzielle und nicht-finanzielle Anreize soll positiv Einfluss auf die Behandlungsqualit t genommen werden. Die Programme belohnen (bestrafen) rzte und Krankenh user f r das (Nicht-) Erreichen ex-ante definierter Qualit tsziele. Im Rahmen dieser Arbeit wird das derzeitige P4P-Vorzeigeprojekt aus dem US-Bundesstaat Kalifornien n her vorgestellt und die Ausgestaltung der finanziellen und nicht-finanziellen Anreizkomponenten gezeigt. Erstere spiegeln sich wider in der erfolgsorientierten Verg tung, zweitere im Public Reporting, d. h. der Ver ffentlichung der gemessenen Behandlungsqualit t. Gerade die Schaffung von mehr Transparenz soll die Leistungserbringer zu einer qualitativ hochwertigeren Gesundheitsversorgung motivieren. Im Anschluss an die Darstellung von Anreizwirkungen unterschiedlicher Verg tungsformen folgt eine Bestandsaufnahme bez glich der Transparenz im deutschen Gesundheitswesen. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Vorstellung vorhandener Public Reporting Informationsquellen aus dem ambulanten Sektor, die auf ihren Bekanntheitsgrad in der Bev lkerung hin untersucht werden. Nach einer kritischen Betrachtung von P4P wird diskutiert, ob es sich dabei um ein effektives Instrument f r das deutsche Gesundheitswesen handeln k nnte.

Referenzmodell für IT-Beratung im Gesundheitssystem

E-Health Consulting Life Cycle

Author: Cyrille Herve Timwo Monthe

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640657616

Category: Health & Fitness

Page: 24

View: 973

DOWNLOAD NOW »
Forschungsarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, , Sprache: Deutsch, Abstract: In Bezug auf die Bürgerorientierung zur Stabilisierung des Gesundheitssystems wurde mit der Publikation „Forschungsdefizit im Gesundheitssystem für die Optimierung der Schnittstelle Bürger - Gesundheitsversorgung (Bü-GV)“ ein erkennbares Forschungsdefizit im deutschen Gesundheitssystem aufgezeigt. Die Forschungsfrage lautet: Wie kann die Schnittstelle Bü-GV durch IT-Beratung im Gesundheitssystem optimiert und kontrollierbar gestaltet werden? [1] Zur Beantwortung der Forschungsfrage wurde zunächst mit der Publikation „Forschungsmethodischer Ansatz zur Optimierung der Schnittstelle Bürger - Gesundheitsversorgung (Bü-GV) durch IT-Beratung“ [2] das Ergebnis von methodischen Überlegungen vorgestellt. Mit der Publikation „IT-Beratung im Gesundheitssystem aus systemtheoretischer Perspektive - Status Quo -“ [3] wurden anschließend die Voraussetzung für die Entwicklung des Lösungsansatzes geschaffen und die Anforderung für den Lösungsansatz beschreiben. Darauf basierend dient der vorliegende Forschungsbeitrag dazu, ein zielgerichtetes Lösungsmodell darzustellen und somit die Forschungsfrage zu beantworten. Die vorliegenden Forschungsergebnisse zeigen in der Zusammenfassung einen Beratungsansatz, der für die Stabilisierung des Gesundheitssystems an E-Health anknüpft. Mit dessen Hilfe können Implementierungsmodelle entwickelt und umgesetzt werden. [1] Timwo Monthe, Cyrille Herve (2009a): Forschungsdefizit im Gesundheitssystem für die Optimierung der Schnittstelle Bürger - Gesundheitsversorgung (Bü-GV): Grin Verlag. [2] Timwo Monthe, Cyrille Herve (2009b): Forschungsmethodischer Ansatz zur Optimierung der Schnittstelle Bürger - Gesundheitsversorgung (Bü-GV) durch IT-Beratung: Grin Verlag. [3] Timwo Monthe, Cyrille Herve (2009c): IT-Beratung im Gesundheitssystem aus systemtheoretischer Perspektive - Status Quo -: Grin Verlag.

Patientenidentifikation und Prozessorientierung

Wesentliche Elemente des vernetzten Krankenhauses und der integrierten Versorgung

Author: Peter Rohner,Robert Winter

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642130879

Category: Business & Economics

Page: 255

View: 3670

DOWNLOAD NOW »
Klinische Pfade werden oft als rein medizinische, das Management von Informationen innerhalb dieser Patientenpfade dagegen häufig als alleinige Aufgabe der IT angesehen. Das Buch stellt beide Ansätze in den Kontext absehbarer Veränderungen im Gesundheitswesen, welche die Fähigkeit, Prozesse patientenorientiert zu gestalten zu einem wesentlichen Erfolgsfaktor machen werden. Der Autor beschreibt ein methodisches Vorgehen für die systematische Umsetzung der Patientenidentifikation im einzelnen Krankenhaus sowie in der integrierten Versorgung.

Digitale Transformation von Dienstleistungen im Gesundheitswesen I

Impulse für die Versorgung

Author: Mario A. Pfannstiel,Patrick Da-Cruz,Harald Mehlich

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658122587

Category: Medical

Page: 359

View: 6008

DOWNLOAD NOW »
Das vorliegende Buch gibt Einblicke in den Entwicklungsstand zum Thema Digitalisierung im ambulanten Versorgungsbereich. Es werden Potenziale und Transformationsprozesse, die sich durch die Digitalisierung ergeben, aufgezeigt. In den einzelnen Beiträgen werden Herausforderungen und Lösungsansätze aus dem Bereich der Digitalisierung von Dienstleistungen von renommierten Autoren aufgegriffen und ausführlich dargestellt. Von besonderem Interesse ist der Sammelband daher sowohl für Praktiker als auch für Wissenschaftler.

Computer: Aufgaben im Gesundheitswesen

Kolloquien „Computer in der Medizin - Ergebnisse und künftige Entwicklungen“ 18.–20. November 1970 in Bad Salzuflen und „Zukünftige Strukturen im Gesundheitswesen“ 6.–8. Oktober 1971 in Hannover

Author: Nils Hollberg,B. Pleuss,H. Rittersbacher

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642619614

Category: Computers

Page: 214

View: 4241

DOWNLOAD NOW »

Institutionen im Gesundheitswesen und deren Verflechtung

Author: Sadik Altindal

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640238141

Category:

Page: 24

View: 5704

DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 1,7, Fachhochschule Braunschweig / Wolfenbuttel; Standort Braunschweig, Veranstaltung: Medizinformatik in Einrichtungen des Gesundheitswesens, 2 + 12 online Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Gesundheitswesen ist ein Zweig der Sozialversicherung. Es geht auf die Bismarck'sche Sozialgesetzgebung aus dem Jahre 1883 zuruck. Das Gesundheitswesen besteht aus vielen Teilnehmern, die sich an bestimmte Regeln zu halten haben, und sie haben zu erfullende Aufgaben. Zu diesen Teilnehmern gehoren u.a. die Gesetzlichen Krankenversicherungen (im folgenden GKV genannt), die Privaten Krankenversicherungen (im folgenden PKV genannt), der ambulante sowie der stationare Sektor. Im Laufe der Zeit wurden diese Aufgaben an die veranderten Anforderungen angepasst, was zum Wachstum der Aufgaben, und somit auch der einzelnen Sektoren fuhrte. Dies hatte wiederum zur Folge, dass die Kosten im Gesundheitswesen stiegen. Zusatzlich zu den eben genannten Grunden, fuhrt die demographische Entwicklung in Deutschland zur Kostensteigerung im Gesundheitswesen. Die demographische Entwicklung in Deutschland zeigt eine Neigung zur Uberalterung," was eine kostensteigernde Ursache ist. Seit uber 30 Jahren ist die Politik (durch Reformen und Gesetze) bemuht, die GKV finanzierbar zu halten. Dieses Referat verfolgt das Ziel festzustellen, inwiefern eine wirkungsvolle Zusammenarbeit der Teilnehmer mit Hilfe von effektiven Informationstechnologie (IT) Losungen im Gesundheitswesen nutzlich und Kosten sparend sein kann. Hierfur werden nach dem ersten Kapitel, welches die Einleitung beinhaltet, im zweiten Kapitel die Strukturen des Gesundheitswesens dargestellt. Dabei werden u.a. die Prinzipien genannt, die einzelnen Akteure aufgezahlt sowie auf die Ausgabenentwicklung eingegangen. Im dritten Kapitel werden die verschiedenen Institutionen im Gesundheitswesen faktisch beschrieben, welches dem besseren Vers"

Gesundheitsbetriebe zukunftsfähig gestalten

Instrumentarien zur erfolgreichen Entwicklung von Einrichtungen des Gesundheitswesens

Author: Andreas Frodl

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110349396

Category: Medical

Page: 236

View: 4972

DOWNLOAD NOW »
Das Werk zeigt Instrumentarien auf, mit deren Hilfe Chancen und Risiken für den einzelnen Gesundheitsbetrieb erkannt, die Mitarbeiter in ihrer wertvollen Arbeit unterstützt und Optimierungsmöglichkeiten in der Betriebsführung, in Finanzierungsfragen, in der Organisation, dem Kostenmanagement und anderen gesundheitsbetrieblichen Bereichen genutzt werden können.

Zukunftsorientierter Wandel im Krankenhausmanagement

Outsourcing, IT-Nutzenpotenziale, Kooperationsformen, Changemanagement

Author: Ingo Behrendt,Hans-Joachim König,Ulrich Krystek

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 3642009344

Category: Medical

Page: 389

View: 1908

DOWNLOAD NOW »
Innerhalb des Gesundheitswesen spielt der Krankenhausbereich eine zentrale Rolle. Hier hat sich in den letzten Jahren ein tiefgreifender Wandel vollzogen. Im dem Buch zeigen führende Praktiker und Wissenschaftler, wie eine zukunftsorientierte Vorgehensweise in wichtigen Fragen wie IT-Lösungen, Outsourcing-Strategien, horizontale Privatisierungen als Kooperationsform sowie beim Change Management aussehen könnte. Das Buch vermittelt so für Verwaltung und Mediziner ein breites Know-how über wichtige Bereiche des modernen Krankenhausmanagements.

Management im Gesundheitswesen für Dummies

Author: David Matusiewicz

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527819843

Category: Medical

Page: 304

View: 8057

DOWNLOAD NOW »
Das Gesundheitswesen in Deutschland ist sehr komplex und Gesundheitsmanagement daher keine leichte Aufgabe. David Matusiewicz bietet in diesem Buch eine umfassende und praxisnahe Einführung. Er stellt die Terminologie, die Akteure und die Steuerungsansätze im Gesundheitswesen vor und zeigt die aktuellen Entwicklungen in dieser ständigen Änderungen unterworfenen Disziplin auf. Dabei spricht er auch den Spagat an, den diese Zwitterdisziplin im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis, Markt und Staat sowie medizinischen Möglichkeiten und finanziellen Mitteln leisten muss.