Verteilte Systeme

Konzepte und Design

Author: George F. Coulouris,Jean Dollimore,Tim Kindberg

Publisher: N.A

ISBN: 9783827371867

Category: Electronic data processing

Page: 869

View: 8284

DOWNLOAD NOW »

Homo sapiens.

Leben im 21. Jahrhundert. Was bleibt vom Menschen?

Author: Ray Kurzweil

Publisher: N.A

ISBN: 9783548750262

Category:

Page: 509

View: 9694

DOWNLOAD NOW »

Die Welt der Bienen

Ausgewählte Texte

Author: Rudolf Steiner

Publisher: Schwabe AG

ISBN: 3727485140

Category: Body, Mind & Spirit

Page: 248

View: 7942

DOWNLOAD NOW »
Das Bienenvolk übt eine starke Faszination auf den Menschen aus. Das gilt heute noch genauso wie in früheren Zeiten. Bilder und Schriften erzählen vom Mythos Bienenvolk, von der Auseinandersetzung mit diesem Himmelswesen und dem unschätzbaren Wert von Honig und Wachs. Durch das Bienensterben ist das Thema wieder vermehrt ins Zentrum des öffentlichen Bewusstseins gelangt.Aus Rudolf Steiners Ausführungen vor den Arbeitern am Goetheanum ist eine Vortragsfolge entstanden, die dem Wesen der Bienen gewidmet ist. Die Vorträge sind hier als Ganzes integriert, sie bilden das Gerüst dieses Buches. Um die Vorträge herum sind einige Themen der Vorträge aus heutiger Sicht kommentiert. Zu einem besseren Verständnis sind sie mit Passagen aus dem Gesamtwerk ergänzt worden. Die Faszination der Vorträge liegt in ihrer Vielschichtigkeit, eröffnen sie doch ganz neue, beeindruckende Zugänge zum Wesen der Bienen.

Community Based Tourism

Als Instrument nachhaltiger Entwicklung ehemals benachteiligter Bevölkerungsgruppen am Beispiel Kayamandi, Südafrika

Author: Manuela Margraf

Publisher: diplom.de

ISBN: 3832489630

Category: Business & Economics

Page: 114

View: 1399

DOWNLOAD NOW »
Inhaltsangabe:Einleitung: „Something out of Nothing – etwas aus dem Nichts zaubern – heißt die Werkstätte von Sarah Mahlangu, die in Mhluzi bei Middelburg (Südafrika) Abfälle sammelt und aus Blechdosen Kunst, aus Abfallsäcken Türvorlagen und aus Lumpen Gewänder herstellt. Mit ihrem Recycling- und Kunstzentrum hat Sarah Mahlangu Arbeitsplätze für sich und andere Dorfangehörige sowie eine Touristenattraktion geschaffen. Immer mehr Gäste kommen vorbei, lassen sich kulinarisch verwöhnen und anschließend von Mahlangus Tochter die verschiedenen Facetten des Township-Lebens zeigen. Diese Erfolgsgeschichte steht stellvertretend für die neuere Entwicklung im südlichen Afrika hin zu mehr Partizipation der im Zuge der Apartheidpolitik benachteiligten Bevölkerungsgruppen an der ‚weißen’ Tourismusindustrie. So stellte die südafrikanische Regierung schon in ihrer Tourismuspolitik 1996 fest, dass die Mehrheit dieser Menschen bis dahin mit oben genanntem Wirtschaftszweig nur selten in Berührung gekommen ist und dementsprechend ein dringender Handlungsbedarf zur ökonomischen Förderung dieser Bevölkerungsgruppen besteht. Bis heute profitiert mehrheitlich die weiße, bessergestellte Minderheit von der Reiseindustrie – sowohl in Südafrika als auch in den meisten anderen Entwicklungsländern der Welt. Folglich trägt Tourismus in diesen Nationen oftmals dazu bei, dass Arm und Reich sich kontinuierlich weiter voneinander entfernen und es zu einer Stärkung vorhandener Ungleichgewichte kommt. Diese Entwicklung birgt die Gefahr der Verfestigung bereits existierender Probleme wie steigender Kriminalität, hoher Arbeitslosigkeit, zunehmender Armut oder auch starker regionaler Disparitäten. Um dem entgegen wirken zu können, setzen eine Vielzahl der Dritte-Welt-Länder ihre Hoffnungen in die neuere Entwicklung der alternativen Tourismusform Community Based Tourism, welche entsprechend dem einleitenden Beispiel, benachteiligte ethnische Gruppen einbindet, und zwar auf eine sozial- sowie umweltverträglich Weise, um so negative Auswirkungen des Tourismus minimieren zu können. Ziel dieser Arbeit ist die Vorstellung des Community Based Tourism und im speziellen des Township-Tourismus als eine konstruktive Antwort auf oben genannte Probleme. Es wird gezeigt, dass der Community Based Tourism eine Form des nachhaltigen Tourismus darstellt, welcher in der Lage ist, einen positiven Beitrag zur Entwicklung ehemals benachteiligter Bevölkerungsgruppen in Dritte-Welt-Ländern zu leisten. [...]

Gebaute Illusionen

Architektur im Film

Author: Helmut Weihsmann

Publisher: N.A

ISBN: 9783900478216

Category: Architecture in motion pictures

Page: 272

View: 4551

DOWNLOAD NOW »

Brasilien heute

geographischer Raum, Politik, Wirtschaft, Kultur

Author: Sérgio Costa

Publisher: N.A

ISBN: 9783865275905

Category: Brazil

Page: 786

View: 6281

DOWNLOAD NOW »

Das Tagebuch 1880-1937

Author: Graf Harry Kessler

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 9783768198127

Category: Art patrons

Page: 776

View: 2660

DOWNLOAD NOW »
Bd. 6 betr. u.a. die deutsche Kulturpropaganda in Bern während des Ersten Weltkriegs.

Vier Dubliner.

Wilde, Yeats, Joyce und Beckett.

Author: Richard Ellmann

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: English literature

Page: 139

View: 7146

DOWNLOAD NOW »

Other spaces

the affair of the heterotopia

Author: Roland Ritter,Bernd Knaller-Vlay

Publisher: Haus Der Architektur

ISBN: N.A

Category: Architecture

Page: 189

View: 8375

DOWNLOAD NOW »

Colourful green ideas

papers from the conference 30 years of language and ecology (Graz, 2000) and the symposium Sprache und Ökologie (Passau, 2001)

Author: Alwin Fill,Hermine Penz,Wilhelm Trampe

Publisher: Peter Lang

ISBN: N.A

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 513

View: 9193

DOWNLOAD NOW »
The papers collected in this volume thematise the relation between language and ecology. In the first part of the book, the focus is on the « ecological aspects of different languages, with special reference to language maintenance, language loss and the influence languages have on each other. In the second part, the representation of environmental topics in the media is studied from a discourse critical point of view. What is the role of language in the development of the ecological crisis and in the attempts to master it? How are environmentally sensitive topics dealt with in the press, in TV programmes and on the radio? The volume also contains papers in which the theory of ecolinguistics is put on firm ground. Die Beitrage dieses Bandes befassen sich mit der Verbindung von Sprache und Okologie. Im ersten Teil wird auf die « okologischen Beziehungen zwischen einzelnen Sprachen eingegangen, bei denen Prozesse der Verdrangung, Mischung und gegenseitigen Beeinflussung ablaufen. Im zweiten Teil wird die Darstellung von Umwelt-Themen in den Medien diskurskritisch beleuchtet. Wie wird mit diesen Themen in der Presse, in Radio- und Fernsehprogrammen umgegangen? Welche Rolle spielt die Sprache ganz allgemein bei der Entstehung und Bewaltigung okologischer Krisen? Der Band enthalt auch programmatische Aufsatze, in denen das Paradigma der Okolinguistik theoretisch begrundet wird. Contents/Aus dem Inhalt: Alwin Fill: Tensional Arches: Language and Ecology. Im Spannungsfeld von Sprache und Okologie -- Peter Finke: Die Nachhaltigkeit der Sprache - Funf ineinander verschachtelte Puppen der linguistischen Okonomie -- Ludwig Fischer: The Conservation of Conversation beyond English --Albert Bastardas-Boada: The Ecological Perspective: Benefits and Risks for Sociolinguistics and Language Policy and Planning -- Wilhelm Trampe: Okologische Linguistik und HumanOkologie -- Karin Wullenweber: Zur Okolinguistik in der Slawistik und den okologischen Diskursen in Russland und Bulgarien -- Jeroen Darquennes/Peter Nelde: Okolinguistik und Minderheitsforschung - Uberlegungen zu einem okolinguistischen Forschungsansatz -- Rosemarie Glaser: Australische Aborigine-Sprachen im Lichte der SprachOkologie -- Rodica Cristina Turcanu: Rezeption und Rezession der rumanisch-deutsch-ungarischen Sprachkontaktelemente in Baia Mare/Rumanien -- Marietta Calderon: Frankophonie in Israel: Ideologisch-identitare Diskurs-(ordnungs)konstruktionen und ihre Wechselwirkungen -- Eva Lavric: Zur Rolle der Muttersprache im Fremdsprachenunterricht. Eine empirische Untersuchung -- Adam Makkai: The Role of the Human Voice in the Eco-Semantics of Human Interaction -- Richard Alexander: Everyone is Talking about 'Sustainable Development'. Can they all Mean the Same Thing? Computer Discourse Analysis of Ecological Texts -- Martin Doring: « Vereint hinterm Deich - Die metaphorische Konstruktion der Wiedervereinigung in der deutschen Presseberichterstattung zur Oderflut 1997 -- Adelaide Chichorro Ferreira: Beitrag zu einem « Hausspracheworterbuch Deutsch-Portugiesisch -- Dieter D. Genske/Ernest W.B. Hess-Luttich: Gesprache ubers Wasser - Ein okosemiotisches Projekt zur Umweltkommunikation im Nord-Sud-Dialog -- Andrea Gerbig: Reprasentation 'gruner' Wirtschaftpolitik in der britischen und deutschen Presse -- Georg Marko: Whales and Language - Critically Analysing Whale-Friendly Discourse -- GernotNeuwirth: Eco-Linguistics - Going Beyond the Text -- Hermine Penz: « Gentechnik ganz einfach erklart - Gentechnikdiskurs in der Talkshow -- Gesine Lenore Schiewer: Sind gesellschaftliche Diskurse uber Technikfolgen rational? Kooperative Verstandigung in kommunikationstheoretischer Perspektive -- Jorgen Door/Jorgen Chr. Bang: Ecology, Ethics and Communication - An Essay in Eco-linguistics -- Jeppe Bundsgaard/Sune Steffensen: The Dialectics of Ecological Morphology -- Anna Vibeke Lindo/Simon S. Simonsen: An Ecolinguistic Reading of a Scientific Text on Psychoneuroimmunology -- Marietta Calderon: Metadiskursive Uberlegungen zu intradisziplinar-interkulturellen Herausforderungen im Hinblick auf ihre mogliche Relevanz fur sprachokologisches Arbeiten -- Orsoly Koskai: Okolinguistik jenseits der Eindimensionalitat -- Harald Nilsen: Learning Norwegian as a Second Language (NSL) through E-mail Correspondence between Russian Immigrants and Natives of Norway - A Critical Investigation -- Manoel Soares Sarmento: Ecoloxicography - Ecological and Unecological Words and Expressions.