Konzeption und Reflexion einer Unterrichtseinheit zum Thema: Welche Bedeutung haben Urheberrecht und Pressefreiheit für unsere demokratische Gesellschaft?

Author: Franziska Letzel

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656016038

Category:

Page: 32

View: 809

DOWNLOAD NOW »
Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Gemeinschaftskunde / Sozialkunde, Note: 2,0, Technische Universitat Dresden (Politikwissenschaft), Veranstaltung: Konzeption und Gestaltung von Gemeinschaftskundeunterricht, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit stellt einen Unterrichtsentwurf samt Reflexion der durchgefuhrten Unterrichtsstunde zum Thema: Welche Bedeutung haben Urheberrecht und Pressefreiheit fur unsere demokratische Gesellschaft? dar. Die dargestellte Unterrichtsstunde ist Teil des Lernbereichs 3 Das Recht in der Bundesrepublik Deutschland" des Lehrplans fur die Klassenstufe 9 an Mittelschulen in Sachsen. Inhalt: I. Planung der Unterrichtsstunde 1. Bedingungsanalyse 2. Sachanalyse 3. Didaktische Analyse 4. Ziele der Unterrichtsstunde 5. Methodische Analyse 6. Materialien II. Reflexion der Unterrichtsstunde 1. Beschreibung unvorhergesehener Situationen im Unterrichtsverlauf und deren moglicher Ursachen 2. Einschatzung der Lernzielerfullung und Entwicklung alternativer didaktisch-methodischer Gestaltungsmoglichkeiten III. Quellen- und Literaturverzeichnis"

Digitale Souveränität

Vertrauen in der Netzwerkgesellschaft

Author: Mike Friedrichsen,Peter -J. Bisa

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658073497

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 421

View: 3965

DOWNLOAD NOW »
Mit diesem Buch wird die Frage beleuchtet, was eigentlich Souveränität ist und was diese im digitalen Zeitalter bedeutet. Dabei wird die Aufgabe der digitalen Souveränität in Zeiten der Globalisierung für Deutschland erörtert und die Frage aufgegriffen, wie und wozu Staaten digitale Souveränität konstruieren. Im weiteren Verlauf werden ein breites Spektrum an Standpunkten und Sichtweisen bezüglich der Aufgaben diskutiert, die sich für die politisch Verantwortlichen, aber auch für die Wirtschaft und die Zivilgesellschaft stellen, verbunden mit den daraus resultierenden Herausforderungen. Abschließend erfolgt eine Analyse der Aktionsfelder für potentielle Schwerpunkte der deutschen Wirtschaft, verbunden mit der Fragestellung, ob die digitale Politik Deutschlands (und auch der EU) von Rückzug und Protektionismus geprägt sein wird oder die Europäer bald nur noch Konsumenten sein können, eingezwängt zwischen Hardware aus Asien und Software und Internetdiensten aus USA​.

Jugend 2015

17. Shell Jugendstudie

Author: Shell Deutschland

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104035911

Category: Reference

Page: 448

View: 6865

DOWNLOAD NOW »
DAS Standardwerk der Jugendforschung in Deutschland Was denkt die Jugend im Jahr 2015? Wie sicher fühlen sich Jugendliche in Anbetracht steigender Jugendarbeitslosigkeit in Europa? Welche Erwartungen und Werte haben junge Menschen? Die 17. Shell Jugendstudie setzt die Langzeitberichterstattung über die junge Generation in Deutschland seit über 60 Jahren fort und dokumentiert die Lebenswelten und Wünsche Heranwachsender. Die Studie basiert auf den Ergebnissen aktueller und repräsentativer Befragungen im Jahr 2015.

Wie ticken Jugendliche 2016?

Lebenswelten von Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren in Deutschland

Author: Inga Borchard,Berthold Bodo Flaig

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658125330

Category: Adolescence

Page: 481

View: 9250

DOWNLOAD NOW »
Wie leben und erleben Jugendliche ihren Alltag? Wie nehmen sie die historischen und heutigen Verh©Þltnisse in Deutschland und in der Welt wahr? Was stiftet f©ơr sie Sinn? Welche Lebensentw©ơrfe verfolgen sie? Welche Rolle spielen Mobilit©Þt, Nachhaltigkeit und digitale Medien in ihrem Leben? Diesen und weiteren Fragen geht die SINUS-Jugendstudie 2016 empirisch nach und bildet dabei die Vielfalt der Perspektiven jugendlicher Lebenswelten ab. Das gelingt ihr besonders anschaulich, indem sie 14- bis 17-J©Þhrige in Form von zahlreichen Zitaten und kreativen Selbstzeugnissen ungefiltert zu Wort kommen l©Þsst. Einzigartig ist auch, dass Jugendliche fotografische Einblicke in ihre Wohnwelten gew©Þhren und erstmalig selbst als Interviewer ihre Fragen eingebracht haben. Die SINUS-Jugendstudie verleiht der jungen Generation somit eine ©œffentliche Stimme, die es genau wahrzunehmen gilt. Denn der Blick auf die Jugend ist immer auch ein Blick auf die Zukunft eines Landes. Nach den Vorg©Þngerstudien (2008, 2012) legt das SINUS-Institut bereits die dritte Untersuchung der viel beachteten Reihe ĺlWie ticken Jugendliche?ĺl vor. Die Auftraggeber Arbeitsstelle f©ơr Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz, Bund der Deutschen Katholischen Jugend, Bundeszentrale f©ơr politische Bildung, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung und VDV-Akademie Die Autoren Dr. Marc Calmbach, Direktor Sozialforschung SINUS-Institut Dr. Silke Borgstedt, Direktorin Sozialforschung SINUS-Institut Inga Borchard, Studienleiterin SINUS-Institut Peter Martin Thomas, Leiter SINUS:akademie Berthold Bodo Flaig, Gesch©Þftsf©ơhrer SINUS-Institut.

Medien-Qualitäten

öffentliche Kommunikation zwischen ökonomischem Kalkül und Sozialverantwortung

Author: Siegfried Weischenberg

Publisher: N.A

ISBN: 9783896695772

Category: Broadcast journalism

Page: 480

View: 7833

DOWNLOAD NOW »

Bildungsgerechtigkeit jenseits von Chancengleichheit

Theoretische und empirische Ergänzungen und Alternativen zu 'PISA'

Author: Fabian Dietrich,Martin Heinrich,Nina Thieme

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531190431

Category: Education

Page: 307

View: 6422

DOWNLOAD NOW »
Mit der im Kontext der 'PISA-Diskussion' erfolgenden Wiederentdeckung der 'Illusion der Chancengleichheit' geht eine wenig diskutierte oder kritisch hinterfragte Tradierung einer spezifischen Vorstellung von Bildungsgerechtigkeit als Chancengleichheit einher. Der Ruf nach Chancengleichheit ist janusköpfig: Seine schlagkräftigen Evidenzen drohen elementare Momente der Thematik aus dem Blick geraten zu lassen. Wenngleich lokal wenig zentriert und medial kaum quotenfähig, existieren verschiedene Ansätze, die jenseits der in den internationalen Vergleichsstudien vorgenommenen forschungsmethodischen Fokussierungen – und damit (forschungs-)notwendig auch verbundenen Verengungen – das damit in Rede stehende Phänomen der „Bildungsgerechtigkeit“ in breiterer und komplexerer Weise thematisieren. In diesem Band soll zumindest ein Teil dieser Vielfalt eingefangen werden. Es geht dabei neben einer theoretischen Fundierung möglicher Konzeptionen sozialer Un-Gleichheit und Bildungs-un-gerechtigkeit um eine Auseinandersetzung mit alternativen empirischen – insbesondere hermeneutischen – Zugriffen auf Prozesse der Reproduktion von Ungleichheit im Bildungssystem und deren normative Rechtfertigungen.

Toleranz Online 2014: Eine Jugendstudie über Respekt, Sicherheit und Freiheit im Internet.

Author: Simon Schnetzer

Publisher: N.A

ISBN: 9783842890824

Category:

Page: 48

View: 7445

DOWNLOAD NOW »
Toleranz Online 2014 ist eine Jugendstudie über Respekt, Sicherheit und Freiheit im Internet aus der Sicht junger Menschen. Die Studie beantwortet die Frage, wie verschiedene Akteure im Netz Risiken durch das Internet meiden und Chancen nutzen können. Die beiden Ziele der Studie und Initiative Toleranz Online sind Sicherheit und Respekt im Internet. Die Themen der Studie sind Internetnutzung, Meinungen, Toleranz, Meinungsfreiheit und Einsatz für Respekt. In einem Quiz können die Leser_innen herausfinden, wie gut sie das Onlineverhalten Jugendlicher kennen. Mit der Forschungsmethode der partizipativen Aktionsforschung wurde die Studie als öffentliches Beteiligungsprojekt durchgeführt. Die Zielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die beiden Autoren der Studie sind Simon Schnetzer, Jugendforscher und Experte für digitalen Gesellschaftswandel (datajockey.eu) und Kristin Narr, Medienpädagogin und Expertin für ePartizipation & Lernen mit digitalen Medien (ikosom.de).

Zwischen Bürgerkrieg und friedlicher Koexistenz

Interethnische Konfliktbearbeitung in den Philippinen, Sri Lanka und Malaysia

Author: Peter Kreuzer,Mirjam Weiberg-Salzmann

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839407583

Category: Political Science

Page: 602

View: 6164

DOWNLOAD NOW »
Das Buch vergleicht drei multiethnische Gesellschaften Süd- und Südostasiens - die Philippinen, Sri Lanka und Malaysia - in Bezug auf deren Fähigkeit, interethnische Konflikte gewaltarm zu bearbeiten. Gezeigt wird, dass weder Multiethnizität Gewalt befördert, noch dass eine demokratische Regierungsform als Allheilmittel zur Zivilisierung des interethnischen Konfliktaustrags gelten kann. Vielmehr kommt dem Faktor Kultur eine zentrale Rolle sowohl für die Wege in die Gewalt als auch für deren Vermeidung zu. Ethnizität und politische Institutionen können in Abhängigkeit von kulturellen Mustern sowohl konfliktverschärfend als auch -zivilisierend wirken.

À Paris

Author: Régine Boutégège,Susanna Longo

Publisher: N.A

ISBN: 9783468484476

Category:

Page: 160

View: 761

DOWNLOAD NOW »

Heimatdiskurs

Wie die Auslandseinsätze der Bundeswehr Deutschland verändern

Author: Michael Daxner,Hannah Neumann

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839422191

Category: Political Science

Page: 340

View: 9971

DOWNLOAD NOW »
Erst Kosovo, dann Afghanistan - deutsche Soldaten sind im Ausland stationiert, Deutschland ist wieder im Krieg. Die Einsätze verändern nicht nur die Rolle Deutschlands in der Weltpolitik, sondern vor allem die Wahrnehmung der Nation von sich selbst. Die Auseinandersetzung mit den Anderen - vor allem den Afghanen und Terroristen, aber auch mit den Heimkehrern, den Gefallenen und den Traumatisierten - ist immer auch eine Auseinandersetzung mit der eigenen Identität. Die Beiträge dieses Buches liefern eine beispielhafte Analyse des Heimatdiskurses in Deutschland zwischen 2000 und 2012.

Gender und Raum

ein transdisziplinärer Sammelband, einschliesslich der Tagungsdokumentation der 11. Wissenschaftlerinnen-Werkstatt der Hans-Böckler-Stiftung

Author: Hans-Böckler-Stiftung

Publisher: N.A

ISBN: 9783865930293

Category: Social Science

Page: 476

View: 8543

DOWNLOAD NOW »

Massenmedium Computer

ein Handbuch für Theorie und Praxis des Deutschunterrichts

Author: Matthis Kepser

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3898115437

Category:

Page: 459

View: 4315

DOWNLOAD NOW »

Medienökonomik

Author: Marie Luise Kiefer,Christian Steininger

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3486859269

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 495

View: 1748

DOWNLOAD NOW »
Media are not defined only by their economic function; they are also cultural assets and institutions with growing societal importance. This textbook presents the media primarily from the perspective of the communications sciences rather than from economic theory, discussing the uses and limitations of analysis as applied to the media, while also exploring related questions with the help of economic theory.

Medien und Stereotype

Konturen eines Forschungsfeldes

Author: Martina Thiele

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 383942724X

Category: Social Science

Page: 504

View: 9275

DOWNLOAD NOW »
Medien setzen auf stereotype Aussagen und Bilder. Gegenstand der Forschung sind medial vermittelte und konstruierte Stereotype allerdings erst seit einigen Jahrzehnten. Martina Thiele bietet einen Überblick über Geschichte, Theorien und Methoden der kommunikationswissenschaftlichen Stereotypen- und Vorurteilsforschung. Mittels Metaanalysen erhebt sie, welche Studien zu nationalen und ethnischen, religiösen und geschlechtlichen, beruflichen und Altersstereotypen vorliegen und welche politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen die Stereotypenforschung forciert oder verhindert haben. So wird ein Forschungsfeld konturiert, das von hoher praktischer Relevanz für Journalismus, Werbung und PR ist.