Encyclopedia of Library and Information Science, Second Edition -

Author: Miriam Drake

Publisher: CRC Press

ISBN: 9780824720797

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 800

View: 7356

DOWNLOAD NOW »
A revitalized version of the popular classic, the Encyclopedia of Library and Information Science, Second Edition targets new and dynamic movements in the distribution, acquisition, and development of print and online media-compiling articles from more than 450 information specialists on topics including program planning in the digital era, recruitment, information management, advances in digital technology and encoding, intellectual property, and hardware, software, database selection and design, competitive intelligence, electronic records preservation, decision support systems, ethical issues in information, online library instruction, telecommuting, and digital library projects.

Current Catalog

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Medicine

Page: N.A

View: 4620

DOWNLOAD NOW »
First multi-year cumulation covers six years: 1965-70.

Mathematics for Industry

Challenges and Frontiers. A Process View: Practice and Theory

Author: David R. Ferguson,Thomas J. Peters,Society for Industrial and Applied Mathematics

Publisher: SIAM

ISBN: 9780898715989

Category: Mathematics

Page: 249

View: 9630

DOWNLOAD NOW »
The papers were elicited primarily from Mathematics for Industry: Challenges and Frontiers, a conference sponsored by SIAM in October, 2003.

Poincaré and the Three Body Problem

Author: June Barrow-Green

Publisher: American Mathematical Soc.

ISBN: 9780821803677

Category: Mathematics

Page: 272

View: 7321

DOWNLOAD NOW »
The idea of chaos figures prominently in mathematics today. It arose in the work of one of the greatest mathematicians of the late 19th century, Henri Poincare, on a problem in celestial mechanics: the three body problem. This ancient problem - to describe the paths of three bodies in mutual gravitational interaction - is one of those which is simple to pose but impossible to solve precisely. Poincare's famous memoir on the three body problem arose from his entry in the competition celebrating the 60th birthday of King Oscar of Sweden and Norway. His essay won the prize and was set up in print as a paper in Acta Mathematica when it was found to contain a deep and critical error.In correcting this error Poincare discovered mathematical chaos, as is now clear from Barrow-Green's pioneering study of a copy of the original memoir annotated by Poincare himself, recently discovered in the Institut Mittag-Leffler in Stockholm. ""Poincare and the Three Body Problem"" opens with a discussion of the development of the three body problem itself and Poincare's related earlier work. The book also contains intriguing insights into the contemporary European mathematical community revealed by the workings of the competition. After an account of the discovery of the error and a detailed comparative study of both the original memoir and its rewritten version, the book concludes with an account of the final memoir's reception, influence and impact, and an examination of Poincare's subsequent highly influential work in celestial mechanics.

The Design of Everyday Things

Psychologie und Design der alltäglichen Dinge

Author: Norman Don

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800648105

Category: Business & Economics

Page: 320

View: 4113

DOWNLOAD NOW »
Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“

Differentialgeometrie, Topologie und Physik

Author: Mikio Nakahara

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662453002

Category: Science

Page: 597

View: 2095

DOWNLOAD NOW »
Differentialgeometrie und Topologie sind wichtige Werkzeuge für die Theoretische Physik. Insbesondere finden sie Anwendung in den Gebieten der Astrophysik, der Teilchen- und Festkörperphysik. Das vorliegende beliebte Buch, das nun erstmals ins Deutsche übersetzt wurde, ist eine ideale Einführung für Masterstudenten und Forscher im Bereich der theoretischen und mathematischen Physik. - Im ersten Kapitel bietet das Buch einen Überblick über die Pfadintegralmethode und Eichtheorien. - Kapitel 2 beschäftigt sich mit den mathematischen Grundlagen von Abbildungen, Vektorräumen und der Topologie. - Die folgenden Kapitel beschäftigen sich mit fortgeschritteneren Konzepten der Geometrie und Topologie und diskutieren auch deren Anwendungen im Bereich der Flüssigkristalle, bei suprafluidem Helium, in der ART und der bosonischen Stringtheorie. - Daran anschließend findet eine Zusammenführung von Geometrie und Topologie statt: es geht um Faserbündel, characteristische Klassen und Indextheoreme (u.a. in Anwendung auf die supersymmetrische Quantenmechanik). - Die letzten beiden Kapitel widmen sich der spannendsten Anwendung von Geometrie und Topologie in der modernen Physik, nämlich den Eichfeldtheorien und der Analyse der Polakov'schen bosonischen Stringtheorie aus einer gemetrischen Perspektive. Mikio Nakahara studierte an der Universität Kyoto und am King’s in London Physik sowie klassische und Quantengravitationstheorie. Heute ist er Physikprofessor an der Kinki-Universität in Osaka (Japan), wo er u. a. über topologische Quantencomputer forscht. Diese Buch entstand aus einer Vorlesung, die er während Forschungsaufenthalten an der University of Sussex und an der Helsinki University of Sussex gehalten hat.

Das Mathebuch

Von Pythagoras bis in die 57. Dimension. 250 Meilensteine in der Geschichte der Mathematik

Author: Clifford A. Pickover

Publisher: N.A

ISBN: 9789089982803

Category:

Page: 527

View: 8044

DOWNLOAD NOW »

Der Zahlensinn oder Warum wir rechnen können

Author: Stanislas Dehaene

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3034878257

Category: Science

Page: 311

View: 954

DOWNLOAD NOW »
Wir sind umgeben von Zahlen. Ob auf Kreditkarten gestanzt oder auf Münzen geprägt, ob auf Schecks gedruckt oder in den Spalten computerisierter Tabellen aufgelistet, überall beherrschen Zahlen unser Leben. Sie sind auch der Kern unserer Technologie. Ohne Zahlen könnten wir weder Raketen starten, die das Sonnensystem erkunden, noch Brücken bauen, Güter austauschen oder Rech nungen bezahlen. In gewissem Sinn sind Zahlen also kulturelle Erfindungen, die sich ihrer Bedeutung nach nur mit der Landwirtschaft oder mit dem Rad vergleichen lassen. Aber sie könnten sogar noch tiefere Wurzeln haben. Tausende von Jahren vor Christus benutzten babylonische Wissenschaftler Zahlzeichen, um erstaun lich genaueastronomische Tabellen zu berechnen. Zehntausende von Jahren zuvor hatten Menschen der Steinzeit die ersten geschriebenen Zahlenreihen geschaffen, indem sie Knochen einkerbten oder Punkte auf Höhlenwände malten. Und, wie ich später überzeugend darzustellen hoffe, schon vor weiteren Millionen von Jahren, lange bevor es Menschen gab, nahmen Tiere aller Arten Zahlen zur Kenntnis und stellten mit ihnen einfache Kopfrechnungen an. Sind Zahlen also fast so alt wie das Leben selbst? Sind sie in der Struktur unseres Gehirns verankert? Besitzen wir einen Zahlensinn, eine spezielle Intuition, die uns hilft, Zahlen und Mathematik mit Sinn zu erfüllen? Ich wurde vor fünfzehn Jahren, während meiner Ausbildung zum Mathema tiker, fasziniert von den abstrakten Objekten, mit denen ich umzugehen lernte, vor allem von den einfachsten von ihnen- den Zahlen.