Men to Devils, Devils to Men

Japanese War Crimes and Chinese Justice

Author: Barak Kushner

Publisher: Harvard University Press

ISBN: 0674966988

Category: History

Page: N.A

View: 2703

DOWNLOAD NOW »
The Japanese Army committed numerous atrocities during its pitiless campaigns in China from 1931 to 1945. Focusing on the trials of Japanese war criminals, Barak Kushner analyzes the political maneuvering and propagandizing in both China and Japan that would roil East Asian relations throughout the Cold War, with repercussions still felt today.

Drahtseilakte

Der junge Kenzaburo Oe

Author: Kenzaburo Oe,Irmela Hijiya-Kirschnereit,Christoph Held

Publisher: N.A

ISBN: 9783862052547

Category:

Page: 293

View: 6795

DOWNLOAD NOW »

... trotzdem Ja zum Leben sagen

Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager

Author: Viktor E. Frankl

Publisher: Kösel-Verlag

ISBN: 3641059038

Category: Psychology

Page: 192

View: 1624

DOWNLOAD NOW »
Mehrere Jahre musste der österreichische Psychologe Viktor E. Frankl in deutschen Konzentrationslagern verbringen. Doch trotz all des Leids, das er dort sah und erlebte, kam er zu dem Schluss, dass es selbst an Orten der größten Unmenschlichkeit möglich ist, einen Sinn im Leben zu sehen. Seine Erinnerungen, die er in diesem Buch festhielt und die über Jahrzehnte Millionen von Menschen bewegten, sollen weder Mitleid erregen noch Anklage erheben. Sie sollen Kraft zum Leben geben.

Debating Collaboration and Complicity in War Crimes Trials in Asia, 1945-1956

Author: Kerstin von Lingen

Publisher: Springer

ISBN: 3319531417

Category: History

Page: 167

View: 8887

DOWNLOAD NOW »
This innovative volume examines the nexus between war crimes trials and the pursuit of collaborators in post-war Asia. Global standards of behaviour in time of war underpinned the prosecution of Japanese military personnel in Allied courts in Asia and the Pacific. Japan’s contradictory roles in the Second World War as brutal oppressor of conquered regions in Asia and as liberator of Asia from both Western colonialism and stultifying tradition set the stage for a tangled legal and political debate: just where did colonized and oppressed peoples owe their loyalties in time of war? And where did the balance of responsibility lie between individuals and nations? But global standards jostled uneasily with the pluralism of the Western colonial order in Asia, where legal rights depended on race and nationality. In the end, these limits led to profound dissatisfaction with the trials process, despite its vast scale and ambitious intentions, which has implications until today.

John Rabe

der gute Deutsche von Nanking ; Buch zum Film von Oscar-Preisträger Florian Gallenberger mit Ulrich Tukur und Daniel Brühl

Author: John Rabe

Publisher: N.A

ISBN: 9783442470402

Category: Nanjing (Jiangsu Sheng, China)

Page: 478

View: 1776

DOWNLOAD NOW »

The Dismantling of Japan's Empire in East Asia

Deimperialization, Postwar Legitimation and Imperial Afterlife

Author: Barak Kushner,Sherzod Muminov

Publisher: Routledge

ISBN: 1317284798

Category: Social Science

Page: 334

View: 7019

DOWNLOAD NOW »
The end of Japan’s empire appeared to happen very suddenly and cleanly – but, as this book shows, it was in fact very messy, with a long period of establishing or re-establishing the postwar order. Moreover, as the authors argue, empires have afterlives, which, in the case of Japan’s empire, is not much studied. This book considers the details of deimperialization, including the repatriation of Japanese personnel, the redrawing of boundaries, issues to do with prisoners of war and war criminals and new arrangements for democratic political institutions, for media and for the regulation of trade. It also discusses the continuing impact of empire on the countries ruled or occupied by Japan, where, as a result of Japanese management and administration, both formal and informal, patterns of behavior and attitudes were established that continued subsequently. This was true in Japan itself, where returning imperial personnel had to be absorbed and adjustments made to imperial thinking, and in present-day East Asia, where the shadow of Japan’s empire still lingers. This legacy of unresolved issues concerning the correct relationship of Japan, an important, energetic, outgoing nation and a potential regional "hub," with the rest of the region not comfortably settled in this era, remains a fulcrum of regional dispute.

Japanese War Criminals

The Politics of Justice After the Second World War

Author: Sandra Wilson,Robert Cribb,Beatrice Trefalt,Dean Aszkielowicz

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 0231542682

Category: History

Page: 432

View: 9003

DOWNLOAD NOW »
Beginning in late 1945, the United States, Britain, China, Australia, France, the Netherlands, and later the Philippines, the Soviet Union, and the People's Republic of China convened national courts to prosecute Japanese military personnel for war crimes. The defendants included ethnic Koreans and Taiwanese who had served with the armed forces as Japanese subjects. In Tokyo, the International Military Tribunal for the Far East tried Japanese leaders. While the fairness of these trials has been a focus for decades, Japanese War Criminals instead argues that the most important issues arose outside the courtroom. What was the legal basis for identifying and detaining subjects, determining who should be prosecuted, collecting evidence, and granting clemency after conviction? The answers to these questions helped set the norms for transitional justice in the postwar era and today contribute to strategies for addressing problematic areas of international law. Examining the complex moral, ethical, legal, and political issues surrounding the Allied prosecution project, from the first investigations during the war to the final release of prisoners in 1958, Japanese War Criminals shows how a simple effort to punish the guilty evolved into a multidimensional struggle that muddied the assignment of criminal responsibility for war crimes. Over time, indignation in Japan over Allied military actions, particularly the deployment of the atomic bombs, eclipsed anger over Japanese atrocities, and, among the Western powers, new Cold War imperatives took hold. This book makes a unique contribution to our understanding of the construction of the postwar international order in Asia and to our comprehension of the difficulties of implementing transitional justice.

"Crimes against Humanity"

Eine Ideengeschichte der Zivilisierung von Kriegsgewalt 1864–1945

Author: Kerstin von Lingen

Publisher: Verlag Ferdinand Schöningh

ISBN: 3657787755

Category: History

Page: 386

View: 7868

DOWNLOAD NOW »
Transnationale Debatten unter Juristen haben das humanitäre Völkerrecht entscheidend geformt. Die Zivilisierung von Kriegsgewalt stand seit der Mitte des 19. Jahrhunderts im Zentrum und gipfelte im Konzept von "Crimes against Humanity", das im Internationalen Militärtribunal von Nürnberg erstmals zum Tatbestand erhoben wurde. Kerstin von Lingen zeichnet diesen Weg nach – von den frühen völkerrechtlichen Debatten unter Juristen über die Haager Friedenskonferenzen und die Verhandlungen von Versailles nach dem Ende des Ersten Weltkriegs. Angesichts immer höherer Opferzahlen und ansteigender Massengewalt gegen Zivilisten wirkte der Zweite Weltkrieg wie ein Katalysator: Das Konzept "Crimes against Humanity" wurde in London in Gremien geschärft, deren Akten für dieses Buch erstmals ausgewertet wurden. "Crimes against Humanity" wurde nach 1945 neben dem Genozid-Vorwurf zum wichtigsten juristischen Werkzeug unserer Zeit, um Massengewalt gegen Zivilisten zu ahnden.

Das Ende der Arbeit und ihre Zukunft

Neue Konzepte für das 21. Jahrhundert

Author: Jeremy Rifkin

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593400855

Category: Political Science

Page: 240

View: 5593

DOWNLOAD NOW »
Die Arbeit hat sich im letzten Jahrzehnt weiter verändert. Bereits in 50 Jahren werden weniger als 10 Prozent der Bevölkerung ausreichen, um alle Güter und Dienstleistungen bereitzustellen. Die Konsequenzen für die sozialen Sicherungssysteme sind dramatisch, soziale Konlikte scheinen unvermeidlich. Dass "es nicht mehr genug Arbeit für alle geben wird" erkannte Jeremy Rifkin bereits in seinem Weltbesteller Das Ende der Arbeit - und seine Thesen sind heute aktueller denn je. In der Neuausgabe des in 16 Sprachen übersetzten Bestsellers entwickelt Rifkin seine radikalen Vorschläge weiter und zeigt mit gewohntem wirtschaftlichen und politischen Sachverstand, wie wir verhindern können, dass uns die Arbeit ausgeht. "Rifkins Buch wird uns noch lange beschäftigen." Süddeutsche Zeitung

Der Luzifer-Effekt

Die Macht der Umstände und die Psychologie des Bösen

Author: Philip G. Zimbardo

Publisher: Springer

ISBN: 9783662533253

Category: Psychology

Page: 504

View: 4487

DOWNLOAD NOW »
Was bringt gute Menschen dazu, Böses zu tun? Wie können normale Bürger dazu verleitet werden, unmoralisch zu handeln? Wo liegt die Grenze zwischen Gut und Böse, und wer läuft Gefahr, sie zu überschreiten? Mit Der Luzifer-Effekt hat der renommierte amerikanische Sozialpsychologe Philip Zimbardo ein bedeutendes und brisantes Buch vorgelegt. Es schlägt den Bogen von den Details des weltberühmten Stanford Prison Experiment bis zu den grausamen Geschehnissen im Gefängnis von Abu Ghraib im Irak, und es offenbart verstörende Wahrheiten: über physische und psychische Gewalt, über Misshandlungen und Folter, über Kriegsverbrechen und Massenmorde – und über die Menschen, die sie ausführen, anordnen, ermöglichen oder zulassen. Zimbardos These: Nicht die Veranlagung bringt gute Menschen dazu, Böses zu tun, sondern die Situation, in der sie sich befinden oder in die man sie versetzt. Die Macht der Umstände schafft Täter und Opfer, und in oft diffusen Verantwortungsgeflechten verlieren moralische Maßstäbe allzu leicht ihr Fundament. Bei aller Beklemmung, die die Lektüre dieser ungemein detailreichen Studie unweigerlich auslöst, öffnet das Buch aber auch ein Fenster der Hoffnung: So wie man Situationen schaffen kann, die Menschen zum Bösen verführen, so können auch Zivilcourage und heldenhaftes Verhalten durch geeignete Rahmenbedingungen und gesellschaftliche Weichenstellungen gefördert werden. Der „Banalität des Bösen" setzt Zimbardo die „Banalität des Heldentums" entgegen. Ein beeindruckendes Stück Forschung zur Natur des Bösen und zu den Systemen und Situationen, die es entfesseln. Observer Eine Reise in Herz und Gehirn der Finsternis. Focus online Ein notwendiges und wichtiges Buch. Gehirn und Geist Ein fesselnder, gleichwohl erschreckender Blick auf unsere dunkle Seite ... Für alle, die sich fragen, wie Böses entsteht und bekämpft werden kann. Emotion Pflichtlektüre nicht nur für Sozialwissenschaftler, sondern auch für Politiker, Entscheidungsträger und Erzieher. American Scientist

Scarlet Pimpernel

Das scharlachrote Siegel

Author: Emmuska Baroness Orczy

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462411896

Category: Fiction

Page: 382

View: 1681

DOWNLOAD NOW »
Wer ist Scarlet Pimpernel?Wer verbirgt sich hinter dem Zeichen jener unscheinbaren Blume, der scharlachroten Pimpernelle? Die englische Gesellschaft am Londoner Hof hat den geheimnisvollen Unbekannten zu ihrem Helden erkoren, die Damen träumen von ihm, die Männer bewundern ihn, und einige junge Adlige folgen ihm blindlings. Die Revolutionäre im Paris von 1792 dagegen fürchten ihn; sie hassen das scharlachrote Siegel, das Zeichen des Scarlet Pimpernel, verkündet es ihnen doch, daß es dem listigen Engländer wieder einmal gelungen ist, bedrohte Aristokraten auf abenteuerliche Weise aus Paris nach England zu schmuggeln und so vor der Guillotine zu retten. Sie haben sich geschworen, Scarlet Pimpernel zu entlarven, ihn zu fangen und zu verurteilen. Für dieses Unternehmen scheinen sie auch eine einflußreiche Verbündete gefunden zu haben: die schöne Marguerite Blakeney, die aus Paris stammt und in London unglücklich verheiratet ist. Aber Scarlet Pimpernel geht seinen Häschern nicht in die Falle ...Waghalsige Abenteuer, raffinierte Intrigen und eine zauberhafte Liebesgeschichte – der Roman von Baroness Orczy ist eine unglaublich spannende Lektüre.

Das Kartell

Roman

Author: Don Winslow

Publisher: Droemer eBook

ISBN: 3426425025

Category: Fiction

Page: 832

View: 6642

DOWNLOAD NOW »
Der Spiegel-Bestseller "Das Kartell", die Fortsetzung des internationalen Bestsellers "Tage der Toten" des Thriller-Autors Don Winslow, ist ein monumentales Epos über den mexikanisch-amerikanischen Drogenkrieg. Es ist das Jahr 2004: Sie waren mal beste Freunde. Aber das ist viele Jahre und unzählige Auftragsmorde her. Der Drogenfahnder Art Keller tritt nun an, um Adán Barrera, dem mächtigen Drogenboss in Mexiko, für immer das Handwerk zu legen. Er begibt sich auf eine atemlose Jagd und in einen entfesselten Krieg zwischen CIA, DEA und Narcos, in dem die Grenzen zwischen Gut und Böse schon längst verschwunden sind. Eine wahrhaft erschütternde, genau recherchierte Geschichte über die mexikanisch-amerikanischen Drogenkriege, über Gier und Korruption, Rache und Gerechtigkeit, Heldenmut und Hinterhältigkeit. "Der beste Roman von Don Winslow. Hochspannend, brutal, ungeheuer atmosphärisch, bis ins letzte Detail durchgeplant." James Ellroy

Hillbilly-Elegie

Die Geschichte meiner Familie und einer Gesellschaft in der Krise

Author: J. D. Vance

Publisher: Ullstein Buchverlage

ISBN: 3843715777

Category: Biography & Autobiography

Page: 304

View: 6675

DOWNLOAD NOW »
Seine Großeltern versuchten, mit Fleiß und Mobilität der Armut zu entkommen und sich in der Mitte der Gesellschaft zu etablieren. Doch letztlich war alles vergeblich. J. D. Vance erzählt die Geschichte seiner Familie — eine Geschichte vom Scheitern und von der Resignation einer ganzen Bevölkerungsschicht. Armut und Chaos, Hilflosigkeit und Gewalt, Drogen und Alkohol: Genau in diesem Teufelskreis befinden sich viele weiße Arbeiterfamilien in den USA — entfremdet von der politischen Führung, abgehängt vom Rest der Gesellschaft, anfällig für populistische Parolen. Früher konnten sich die »Hillbillys«, die weißen Fabrikarbeiter, erhoffen, sich zu Wohlstand zu schuften. Doch spätestens gegen Ende des 20sten Jahrhunderts zog der Niedergang der alten Industrien ihre Familien in eine Abwärtsspirale, in der sie bis heute stecken. Vance gelingt es wie keinem anderen, diese ausweglose Situation und die Krise einer ganzen Gesellschaft eindrücklich zu schildern. Sein Buch bewegte Millionen von Lesern in den USA und erklärt nicht zuletzt den Wahltriumph eines Donald Trump.

Kaltblütig

Author: Truman Capote

Publisher: Kein & Aber AG

ISBN: 3036992340

Category: Fiction

Page: 544

View: 3552

DOWNLOAD NOW »
Im November 1959 wird in Holcomb, Kansas, die vierköpfige Familie Clutter brutal ermordet. Wenige Wochen später werden die Täter Dick Hickock und Perry Smith auf der Flucht geschnappt. Truman Capote erfährt aus der New York Times von dem Verbrechen und beschließt, am Tatort zu recherchieren. Er spricht mit Bekannten und Freunden der Familie, mit der Polizei. Schließlich erhält er Gelegenheit, mit den beiden Mördern zu reden. Mit der Zeit gelingt es ihm, so viel Nähe zu ihnen herzustellen, dass sie ihm präzise Innenansichten ihrer Seele erlauben. Fast sechs Jahre nach ihrer Tat begleitet er sie bis an den Galgen. Capotes herausragende Rekonstruktion eines Mordes wurde eine Sensation und begründete ein neues literarisches Genre: die "non-fiction novel", den Tatsachenroman. In einer atemberaubenden Sprache erzählt er, wie aus Menschen Mörder werden. Mit Kaltblütig landete Capote einen internationalen Bestseller.

Im Sog der Katastrophe

Lateinamerika und der Erste Weltkrieg

Author: Stefan Rinke

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593502690

Category: History

Page: 348

View: 9301

DOWNLOAD NOW »
Als in den Augusttagen 1914 die Nachricht vom Kriegsausbruch in Europa in Lateinamerika bekannt wurde, sprach man dort von einem »Drama der gesamten Menschheit«, in dem es keine Zuschauer geben könne. Viele Beobachter stimmten darin überein, dass in diesem Sommer eine Epoche endete und eine neue Ära begann. In Lateinamerika, das durch die neuartige Form des Propagandakriegs und die neuen Kommunikationstechnologien direkter als je zuvor in die Ereignisse der »Alten Welt« involviert war, gab der Krieg den Anlass zu emanzipatorischen Bestrebungen, die sich während des Konflikts – oder unmittelbar nach Kriegsende – bemerkbar machten. Seit längerer Zeit bestehende Konfliktpotenziale verschärften sich durch die »Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts« und mündeten in neue soziale Bewegungen, deren Ausrichtung höchst unterschiedlich war. Die weltumspannende Dimension der Geschichte des »Großen Krieges« wird in diesem Buch aus der Perspektive eines Kontinents analysiert, der nur auf den ersten Blick am Rand der Ereignisse stand, sich aber durch den Flächenbrand in Europa stark veränderte.

Die letzte Sure

Roman

Author: Zoë Ferraris

Publisher: Piper Verlag

ISBN: 3492964591

Category: Fiction

Page: 400

View: 407

DOWNLOAD NOW »
Als Nouf, die jüngste Tochter einer angesehenen Familie aus Dschidda, spurlos verschwindet, bittet ihr Bruder Othman seinen besten Freund, den Wüstenführer Nayir, um Hilfe. Das Mädchen wurde offensichtlich in einem Wadi umgebracht. Nayir, der lange unter Beduinen gelebt hat, versucht dem rätselhaften Verbrechen auf die Spur zu kommen. Dabei stößt er auf eine Mauer des Schweigens und an die Grenzen der Gesetze und Traditionen der arabischen Gesellschaft. Mehr noch: In der Begegnung mit der fortschrittlichen Pathologin Katya, die ihm bei den Ermittlungen hilft, wird er sich der Enge seines Glaubens und seiner bisher verdrängten Sehnsüchte bewusst.