OCR Anthology for Classical Greek AS and A Level

Author: Malcolm Campbell,Rob Colborn,Frederica Daniele,Benedict Gravell,Sarah Harden,Steven Kennedy,Matthew McCullagh,Charlie Paterson,John Taylor,Claire Webster

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1474266045

Category: Literary Criticism

Page: 448

View: 2271

DOWNLOAD NOW »
The OCR-endorsed publication from Bloomsbury for the Greek AS and A-Level set text prescriptions giving full Greek text, commentary and vocabulary and a detailed introduction for each text that also covers the prescription to be read in English for A Level. The texts covered are: AS Thucydides, Histories, Book IV: 11–14, 21–23, 26–28 Plato, Apology, 18a7 to 24b2 Homer, Odyssey X: 144–399 Sophocles, Antigone, lines 1–99, 497–525, 531–581, 891–928 A-level Thucydides, Histories, Book IV: 29–40 Plato, Apology, 35e–end Xenophon, Memorabilia, Book 1.II.12 to 1.II.38 Homer, Odyssey IX: 231–460 Sophocles, Antigone, lines 162–222, 248–331, 441–496, 998–1032 Aristophanes, Acharnians, 1–203, 366–392

OCR Anthology for Classical Greek AS and A Level: 2019–21

Author: Stephen Anderson,Claire Webster,Rob Colborn,Charlie Paterson,Chris Tudor,Neil Croally

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1350012629

Category: Literary Criticism

Page: 504

View: 4839

DOWNLOAD NOW »
This is the endorsed publication from OCR and Bloomsbury for the Greek AS and A-Level set text prescriptions for 2019-21 giving full Greek text, commentary and vocabulary and a detailed introduction for each text that also covers the prescription to be read in English for A Level. The texts covered are: AS and A Level Groups 1&3 Herodotus, Book 7: 5–10 Plato, Phaedo: 62c9 to 67e6 Homer, Iliad 18: 1–38, 50–238 Euripides, Medea: 271–355, 663–758, 869–905 A Level Groups 2&4 Herodotus, Book 7: 34–35, 38–39, 45–52, 101–105 Plato, Phaedo: 69e6 to 75c5 Xenophon, Anabasis, Book 4: 7–8 Homer, Iliad 9: 182–431 Euripides, Medea: 214–270, 364–409, 1019–1055, 1136–1230 Aristophanes, Peace: 1–10, 13–61, 180–336 Resources are available on the Companion Website www.bloomsbury.com/ocr-editions-2019-2021

Propertius, Tibullus and Ovid: A Selection of Love Poetry

Author: Anita Nikkanen

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1474266150

Category: Literary Criticism

Page: 176

View: 1597

DOWNLOAD NOW »
This is the OCR-endorsed publication from Bloomsbury for the Latin AS and A-Level (Group 3) prescription of Ovid's Amores 1.1 and 2.5, Propertius 1.1 and Tibullus 1.1 with the A-Level (Group 4) prescription of Ovid's Amores 2.7 and 2.8, Propertius 1.3 and 2.14 and Tibullus 1.3, giving full Latin text, commentary and vocabulary, with a detailed introduction that also covers the prescribed text to be read in English for A Level. Propertius, Tibullus and Ovid are our three main writers of Latin love elegy. The selected poems depict the bitter-sweet love affairs of the poet-lovers and their mistresses, from the heartbreak of rejection to the elation at love reciprocated. While Propertius's and Ovid's setting is the city and their poems show us such details of urbane Roman life as drinking parties and elaborate hair-dressing, Tibullus introduces the idyll of the countryside to the genre. Their sophisticated poems combine intense emotion with wit and irony, and celebrate the life of love and their mistresses, Propertius's Cynthia, Tibullus's Delia and Nemesis, and Ovid's Corinna.

Die feinen Unterschiede

Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft

Author: Pierre Bourdieu

Publisher: N.A

ISBN: 9783518576250

Category: Aesthetics, French

Page: 877

View: 5514

DOWNLOAD NOW »
Die Analyse des kulturellen Konsums ist für alle von Interesse, die geneigt sind, ihre eigenen, meist als selbstverständlich aufgefassten kulturellen Vorlieben und Praktiken zu prüfen. Der Reiz und das Verdienst des Buches liegen darin, dass der Autor immer im Kontakt zum konkreten Alltag bleibt. Die Lektüre der Feinen Unterschiede wird ein spannender Selbsterfahrungsprozess.

Vorsokratiker

Author: Christof Rapp

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406547614

Category: Pre-Socratic philosophers

Page: 262

View: 2953

DOWNLOAD NOW »

Chinesen spielen kein Mao-Mao

Geschichten aus meinem Land

Author: Xinran

Publisher: Knaur eBook

ISBN: 3426416522

Category: Biography & Autobiography

Page: 256

View: 6816

DOWNLOAD NOW »
Warum waschen Chinesen sich täglich die Füße? Aus welchem Grund tragen Chinesinnen auch im Sommer immer Strümpfe? Und gibt es überhaupt etwas, das Chinesen nicht essen? China ist ein Land voller Gegensätze. Die bekannte Autorin Xinran, die seit langem in Europa lebt, öffnet uns mit ihren Geschichten aus ihrer Heimat die Augen für die Merkwürdigkeiten des chinesischen Alltags und erklärt auch, warum die Chinesen Mao noch immer lieben.

Die römische Armee

Author: Paul Rosen

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640207793

Category:

Page: 60

View: 4922

DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Fruhgeschichte, Antike, Note: 2,7, Humboldt-Universitat zu Berlin, Veranstaltung: Proseminar Ceasars gallischer Krieg, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der nun folgenden Arbeit mochte ich mich mit der romischen Armee befassen. Dazu muss man allerdings einschrankend sagen, dass eine umfassende Arbeit uber das romische Heerwesen konsequenterweise einen Zeitraum von mehreren hundert Jahren umfassen musste. In dieser langen Zeitspanne war das Imperum Romanum und mithin sein Heer mehrfach politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Anderungen unterworfen. Es wurde also den Rahmen der vorgegebenen Arbeit sprengen, die romische Armee durch ihre gesamte Geschichte zu begleiten, und samtliche Neuerungen bzw. Anderungen anzufuhren. Aus diesem Grund konzentriere ich mich auf die Zeit Caesars [100-44 v.Chr.], der sich ca.60 v. Chr. die Neuerungen der Heeresreform des Marius zu Nutze machte, um sich wahrend seiner Konsulnzeit in Gallien eine machtige Privatarmee' aufzubauen, die den Grundstock seiner spateren Macht legte. Meine Arbeit konzentriert sich auf die Frage, warum die romische Armee so erfolgreich war und in der ca. 1000-jahrigen Geschichte des romischen Reiches durch Eroberungsfeldzuge dazu beitrug, dass Rom von einem Stadtstaat zum romische Imperium heranwuchs. Dieses umfasste in seiner grossten Ausdehnung unter Kaiser Trajan (regierte von 98 bis 117 n. Chr.) den gesamten Mittelmeerraum, sowie Gallien, Britannien, den heutigen Balkan, die Turkei und Teile des nahen Ostens bis zum kaspischen Meer und dem persischen Golf. Ich nahere mich dem Gegenstand, die Armee Caesars, indem ich mich zunachst mit der Organisation der Armee befasse. Als Literatur fur die Erforschung der Organisation der Armee zur Zeit Caesars bietet sich das Werk von G.Veith, sowie von W. Rustow an. Als nachstes werde ich mich dann mit dem Exerzieren beschaftigen. Dieses Exerzieren

Das Einzeldistichon

Studien zum antiken Epigramm

Author: Marion Lausberg

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Classical literature

Page: 631

View: 8417

DOWNLOAD NOW »

Straßen der Erinnerung

Reisen durch das vergessene Amerika

Author: Bill Bryson

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 364109061X

Category: Fiction

Page: 384

View: 6592

DOWNLOAD NOW »
Bill Brysons amüsante Reise in das Herz Amerikas. Mit Mitte zwanzig kehrt Bill Bryson dem verschlafenen Mittleren Westen Amerikas den Rücken, um Jahre später voll Heimweh zurückzukehren. In einem alten Chevrolet macht er sich auf die 14.000 Meilen lange Fahrt durch das Amerika seiner Jugend. Und mit liebevoller Ironie beschreibt er die Stationen seiner Reise, erzählt von Begegnungen mit schrulligen Einwohnern und von Orten, die er kurzerhand in Coma oder Dead Squaw umbenennt. Dabei zelebriert er, pendelnd zwischen Witz und Wehmut, auch einmal mehr den amerikanischen Traum von Freiheit und Abenteuer. • Vom Autor der Bestseller „Eine kurze Geschichte von fast allem“ und „Picknick mit Bären“.

The Encyclopedia britannica

Author: James Louis Garvin,Franklin Henry Hooper,Warren E. Cox

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Encyclopedias and dictionaries

Page: N.A

View: 3135

DOWNLOAD NOW »

Gottes Körper

Jüdische, christliche und pagane Gottesvorstellungen in der Antike

Author: Christoph Markschies

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406668674

Category: Religion

Page: 900

View: 7695

DOWNLOAD NOW »
Christoph Markschies macht in seinem glänzend geschriebenen Buch über die antiken Religionen mit einem erstaunlich fremdartigen Christentum bekannt, das tief in der Welt der heidnischen Gottesvorstellungen verwurzelt war. Er geht den Verbindungslinien zwischen den antiken Religionen nach und erklärt, warum sich erst im Mittelalter die bis heute geläufige Vorstellung von Gott als einem körperlosen Wesen durchgesetzt hat. Hat Gott einen Körper – und wenn ja, wie viele? In der Antike war jedenfalls auch für gebildete Christen ganz selbstverständlich, dass Gott, so wie die heidnischen Götter, einen Körper hat. Christoph Markschies zeigt, wie man sich den Körper Gottes konkret vorgestellt hat, verfolgt die philosophischen und theologischen Debatten darüber, besichtigt die antiken Tempel und geht den zahlreichen Bezügen zwischen dem christlichen und jüdischen Gott und den paganen Göttern nach. Daneben geht es immer wieder auch um den Menschen, seinen Körper, seine Seele und um die Heilkraft der Religion. Wer morgens gerne kalt duscht, sollte dieses bahnbrechende Buch mit seinem verstörend neuen Blick auf den christlichen Gott lesen.