Regionaler Kulturraum und intellektuelle Kommunikation vom Humanismus bis ins Zeitalter des Internet

Festschrift für Klaus Garber

Author: Axel E. Walter

Publisher: Rodopi

ISBN: 9789042017153

Category: Social Science

Page: 1030

View: 3031

DOWNLOAD NOW »
Anläßlich der Emeritierung von Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Garber entstand diese Festschrift, in der 38 Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schüler aus dem In- und Ausland den bedeutenden Literaturwissenschaftler mit wissenschaftlichen Aufsätzen bedenken und ehren. Die hier versammelten Beiträge bieten zum thematischen Komplex „Regionaler Kulturraum und Intellektuelle Kommunikation“, mit dem zentrale Forschungsgebiete Garbers wie insgesamt der internationalen Literaturwissenschaft berührt sind, neueste Forschungsergebnisse. Die Beiträge erschließen vielfach erstmals unbekannte Quellen und eröffnen unter den verschiedensten methodischen Ansätzen künftige Perspektiven für eine interdisziplinäre und kulturwissenschaftliche Forschung. Von den Anfängen der Frühen Neuzeit bis in die Moderne reicht das thematische Spektrum der eigens für diesen Band verfaßten Aufsätze.

Handbuch kultureller Zentren der Frühen Neuzeit

Städte und Residenzen im alten deutschen Sprachraum

Author: Wolfgang Adam,Siegrid Westphal

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110295555

Category: Reference

Page: 2464

View: 9561

DOWNLOAD NOW »
This guide describes around 50 cities of the Holy Roman Empire that served as geographic centers for economic, cultural, political, and ecclesiastic activities during the Early Modern Period. It includes a description of the historical setting of each particular center, outlines its social and economic parameters, its cultural output, and its reception and documentation.

Der Reformator und Aufklärer Martin Opitz (1597–1639)

Ein Humanist im Zeitalter der Krisis

Author: Klaus Garber

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 311055092X

Category: Literary Criticism

Page: 867

View: 4949

DOWNLOAD NOW »
Hundert Jahre nach der Reformation ging ein zündendes Manifest für eine neue Literatur in deutscher Sprache gemäß den Standards der europäischen Renaissance hinaus in die Welt. Es war das Jahr, da die ‚Fruchtbringende Gesellschaft‘ als namhafteste kulturpolitische Vereinigung auf deutschem Boden noch vor der ‚Académie Française‘ gegründet wurde. Das Jahr 1617 ist ein Schlüsseldatum der deutschen Literatur- und Kulturgeschichte. Martin Opitz lieferte ihm die Stichworte. Zwischen Conrad Celtis und Johann Christoph Gottsched nimmt er die entscheidende Mittelstellung ein. Als ‚Vater der deutschen Dichtung‘ ist er in die Literaturgeschichte eingegangen, aber er war mehr als das. An der Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert erlebte er mit seinen wachen späthumanistischen Weggefährten in Europa den Zusammenbruch der ‚una societas christiana‘ und die Wehen der neuen Zeit. Als unermüdlicher Streiter für religiöse Toleranz, für patriotische Versöhnung über die Konfessionsgrenzen hinweg und für eine den Nachbarländern ebenbürtige deutsche Sprache und Poesie wirkte er an vorderster Stelle mit an dem Brückenschlag vom Humanismus zur Aufklärung, wie er um 1600 allenthalben erfolgte. Klaus Garber entfaltet in zwanzig Kapiteln ein neues und unverändert aktuelles Bild des großen Autors.

Stadt und Stadtbild in der Frühen Neuzeit

Frankfurt am Main als kulturelles Zentrum im publizistischen Diskurs

Author: Marina Stalljohann-Schemme

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110503328

Category: History

Page: 508

View: 3643

DOWNLOAD NOW »
Die Publikation untersucht das in der publizistisch-literarischen Öffentlichkeit entwickelte und tradierte Stadtbild der Reichsstadt Frankfurt am Main als ein kulturelles Zentrum der Frühen Neuzeit. Wie ist dieses Bild entstanden, wie hat es sich entwickelt und welche Funktion besaß es? Häufig wurde dabei auf Bilder und Stereotypen zurückgriffen, die sich aus Frankfurts aufstrebender Bedeutung im Hoch- und Spätmittelalter speisten. Die intertextuelle Fortschreibung bekannter Topoi bis etwa 1800 diente offenbar zur Kompensation eines stadtgeschichtlichen Bedeutungswandels; lag aber auch in den literarisch-publizistischen Formen begründet, die sich an rhetorischen Vorgaben orientierten. Die Parameter des Diskurses bzw. Frankfurt-Bildes haben sich durch das Verblassen bestimmter Topoi und das Entstehen neuer Stereotypen von der reichischen Vergangenheit in die städtische Gegenwart verschoben, während gleichzeitig die Geschichte kontinuierlich als Legitimation herangezogen wurde.

Hermann Hesse Today

Author: Ingo Cornils,Osman Durrani

Publisher: Rodopi

ISBN: 9789042016064

Category: Social Science

Page: 220

View: 844

DOWNLOAD NOW »
In November 2002, an international conference was held at the Institute of Germanic Studies in London in order to commemorate the 125th anniversary of Hermann Hesse s birth. Twenty distinguished speakers from North and South America, Russia, Switzerland, Germany and the United Kingdom attended the three-day conference with the specific aim of exploring the continuing importance of this widely read German-language author. This volume brings together the various responses to the complex challenge that Hesse, whose sheer success is sometimes seen as detracting from his status, presents to literary scholarship around the world. The author s current image among readers and scholars is approached from several distinct thematic and theoretical perspectives, with the objective of providing a concise overview of current research. The volume offers new readings of a number of Hesse s seminal works and makes a significant contribution to academic research into his past and present standing as a global icon. As the title suggests, the focus is on Hermann Hesse Today . The book investigates his current significance for a modern readership, taking account of his importance in the lecture theatre and classroom, the multi-facetted applicability of his moral, ethical and aesthetic concerns in the context of a fragmented world, and the continuing relevance of his writings. With the ever-increasing importance of modern preoccupations such as the ecological movement or the growth of the internet, a fresh look at Hesse s works is long overdue. The most obvious sign of this is the appearance of a definitive, historical-critical edition of his works (prose, poetry, and literary criticism), which will give access to much hitherto unpublished material and stimulate fresh debates on an author who ranks among the best-known and most influential figures of the twentieth century. This volume will be of interest to teachers of German in higher education and their students as well as researchers and the general readership that continues to take an interest in Hesse on both sides of the Atlantic."

Wege in die Moderne

Historiographische, literarische und philosophische Studien aus dem Umkreis der alteuropäischen Arkadien-Utopie

Author: Klaus Garber

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 311028863X

Category: Literary Criticism

Page: 567

View: 336

DOWNLOAD NOW »
In diverse ways, Arcadian utopias led the way toward modernity in European literature. Support for this notion is provided by the studies in this volume, written by Klaus Garber. They provide examples of interdisciplinary research in the humanities that is not only independent from shifting academic theoretical models, but also exemplary in its approaches, methods, and intellectual aims. These studies are being published for the first time here. The volume represents a critical contribution to current discussions in the field of cultural studies.

Literarische Harzreisen

Bilder und Realität einer Region zwischen Romantik und Moderne

Author: Cord-Friedrich Berghahn

Publisher: N.A

ISBN: 9783895346804

Category: Enlightenment

Page: 382

View: 2311

DOWNLOAD NOW »

Der Autor im Nachruf

Formen und Funktionen der literarischen Memorialkultur von der Reformation bis zum Vormärz

Author: Ralf Georg Bogner

Publisher: de Gruyter

ISBN: N.A

Category: Authors

Page: 460

View: 509

DOWNLOAD NOW »
Erstmals größere Verbreitung als Druckwerke finden Nachrufe im deutschsprachigen Raum mit dem Ableben zentraler Gestalten der Reformation. Im Folgenden bildet sich ein großes Spektrum an öffentlichen Reaktionen auf Trauerfälle aus, das von der Todesmeldung über die Leichenpredigt, das Epicedium und die nekrologische Ekloge bis hin zum Totengespräch reicht. Die unterschiedlichen Spielarten des Nachrufs passen sich immer wieder neuen sozialen, kulturellen, ideologischen und medialen Herausforderungen an. Auch greifen stets die traditionellen, von der Funeralrhetorik vorgegebenen Formen der Verbeugung vor einem Hingeschiedenen und aktuelle Gestaltungsinnovationen ineinander. Dabei ist die Gattung nicht bloß ein Forum für das Lob von Verstorbenen, sondern steht durchgängig im Dienste aller erdenklichen theologischen, politischen und ästhetischen Interessen. Die Ansicht, dass der Nachruf in der Regel der Maxime De mortuis nil nisi bene gehorche, erweist sich als Vorurteil. Tatsächlich ist die mittels unterschiedlicher Strategien "zwischen den Zeilen" versteckte Kritik am Toten ein konstitutiver Bestandteil der Texte. Nachrufe auf Schriftsteller schließlich (alle erhaltenen Nachrufe auf 16 exemplarische Schriftsteller werden in der Studie analysiert) weisen ein besonders hohes Maß an Selbstreflexivität auf und sind signifikante Zeugnisse für die Geschichte von Autorschaftskonzepten.

Betuletum

Author: Sigmund von Birken

Publisher: de Gruyter

ISBN: 9783110464290

Category: LITERARY CRITICISM

Page: 1318

View: 6583

DOWNLOAD NOW »
Der Band bringt den von Sigmund von Birken selbst gesammelten Teil seiner lateinischen Produktion in die Ausgabe ein. Die chronologisch angelegte und von ihm selbst handschriftlich geführte Sammlung BETULETUM enthält von 1645 bis 1662 entstandene lateinische Gedichte, Briefe und Andachtstexte Sigmund von Birkens. Sie sollte weitergeführt werden. Das ergibt sich aus Fortsetzungslisten mit Titeln und zwei chronologisch an diese Listen anschließenden, ihrerseits chronologisch geführten Arbeitsbüchern. Die in den Listen genannten und in den Arbeitsbüchern enthaltenen und zur Aufnahme bezeichneten Texte sind, der Planung des Autors gemäß, in den Band aufgenommen. Die Sammlung lässt gut erkennen, bei welchen Gelegenheiten und zu welchen Zwecken sich die Autoren des 17. Jahrhunderts der lateinischen Sprache bedienten. Im Kommentarteil werden alle Texte in ihr zeitliches, soziales bzw. epistolographisches Umfeld eingeordnet, erklärt und übersetzt. Der Band erschließt der Wissenschaft eine bislang gänzlich unbekannte Facette des Birken'schen Werkes und ermöglicht neue Erkenntnisse hinsichtlich der sozialen Funktion von Literatur im 17. Jahrhundert.

Ex Bibliotheca Bunaviana

Studien zu den institutionellen Bedingungen einer adligen Privatbibliothek im Zeitalter der Aufklärung

Author: Torsten Sander

Publisher: N.A

ISBN: 9783939888994

Category: Book collectors

Page: 388

View: 7489

DOWNLOAD NOW »

Die deutsche Nation im frühneuzeitlichen Europa

politische Ordnung und kulturelle Identität?

Author: Georg Schmidt,Elisabeth Müller-Luckner

Publisher: Oldenbourg Wissenschaftsverlag

ISBN: N.A

Category: Ethnicity

Page: 344

View: 2749

DOWNLOAD NOW »
Wer sich im fruhneuzeitlichen Bern, in Konigsberg, Dorpat oder Trient als "Deutscher" bezeichnete, verband damit keine herrschaftliche Zuordnung. Gemeint waren eher ethnisch-kulturelle Gemeinsamkeiten. Gerade der europaische Vergleich zeigt die Besonderheiten dieser "offen" deutschen Nationsbildung, die in der Fruhen Neuzeit weit uber den politischen Rahmen des Alten Reiches hinausgriff, ohne daraus staatliche Integrationsanspruche abzuleiten. Das Buch versammelt 15 Beitrage renommierter Wissenschaftler, die die Entwicklung der fruhneuzeitlichen deutschen Nation in den europaischen Kontext stellen. Diskutiert werden Fragen der politischen Ordnung, der kulturellen Identitat sowie des Austauschs mit den Nachbarn. Astrid Ackermann, Hans-Jurgen Bomelburg, Horst Carl, Meinrad von Engelberg, Daniel Fulda, Alfred Kohler, Dieter Langewiesche, Thomas Maissen, Michael North, Klaus Pietschmann, Alexander Schmidt, Georg Schmidt, Luise Schorn-Schutte, Siegrid Westphal, Joachim Whaley, Peter Wilson, Martin Wrede

Golgatha in den Konfessionen und Medien der Frühen Neuzeit

Author: Johann Anselm Steiger,Ulrich Heinen

Publisher: De Gruyter

ISBN: 9783110225570

Category: Art

Page: 510

View: 1226

DOWNLOAD NOW »
Der Band bietet Studien zur interdisziplinaren Erkundung der intermedialen Auslegung des neutestamentlichen Golgathaerzahlstoffes in der Fruhen Neuzeit und berucksichtigt hierbei facettenreiche theologie-, exegese-, kunst-, literatur- und musikhistorische Aspekte. "