Reine Rechtslehre

Einleitung in die rechtswissenschaftliche Problematik

Author: Hans Kelsen

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161497032

Category: Law

Page: 181

View: 4249

DOWNLOAD NOW »
Die von Hans Kelsen im Jahre 1934 vorgelegte "Reine Rechtslehre" gehört zu den rechtstheoretischen Schlüsselschriften des 20. Jahrhunderts. In ihr entwickelt Kelsen erstmals systematisch seine einerseits das Recht von der Moral, andererseits die Norm vom Faktum konsequent scheidende, ideologiekritische Rechtstheorie. Wer auf der Höhe der Zeit über Struktur und Geltung von Recht und die Eigenart von Rechtswissenschaft, kurz: wer über das Rechtliche am Recht nachdenken will, kommt an der "Reine[n] Rechtslehre" nicht vorbei. Die Erstauflage der "Reine[n] Rechtslehre", die weltweit in rund ein Dutzend Sprachen übersetzt worden ist, wurde in deutscher Sprache mehrfach nachgedruckt, ist indes derzeit vergriffen. Sie wird hier in Gestalt einer Studienausgabe vorgelegt, die am Recht Interessierte zum Hineinlesen ermutigen und zum kritischen Nach- und Weiterdenken einladen möchte.

Rechtserfahrung und Reine Rechtslehre

Author: Agostino Carrino,Günther Winkler

Publisher: Springer Verlag

ISBN: N.A

Category: Law

Page: 181

View: 6515

DOWNLOAD NOW »
Die vorliegenden Abhandlungen stammen aus einem internationalen Symposium an der Universität "Federico II" in Neapel. Die Autoren kommen aus Italien, Deutschland, Frankreich, Österreich und den USA. Als Zivilrechtslehrer, Strafrechtslehrer, Verfassungsrechtslehrer, Völkerrechtslehrer und Verwaltungsrechtslehrer sind sie erfahrene Dogmatiker und praxisorientierte Theoretiker des Rechts. Unter dem Thema "Reine Rechtslehre und Rechtserfahrung" antworten sie auf die Frage, was die Rechtstheorie Hans Kelsens für die verschiedenen Gebiete des positiven Rechts zu leisten vermag. Leitgedanke ist, daß sich die Rechtstheorie am Gegenstand "Recht" bewähren muß. Gerade im Hinblick auf die notwendige Orientierung des Rechtsdenkens an der Wirklichkeit erbringen die Beiträge das verblüffende Ergebnis: In Hans Kelsens reiner Lehre vom Recht sind kulturell-soziale Prämissen mit rechts- und staatstheoretischen Ideologien verbunden, die einen geradezu existentiellen Realitätsbezug aufweisen.

Reine Rechtslehre

Mit einem Anhang: Das Problem der Gerechtigkeit

Author: Hans Kelsen

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161529733

Category: Law

Page: 921

View: 7513

DOWNLOAD NOW »
Nachdem die 1934 erschienene Erstauflage von Hans Kelsens Reine[r] Rechtslehre im Jahre 2008 als Studienausgabe erschienen ist, folgt nun im selben Format die Studienausgabe der Zweitauflage aus dem Jahre 1960. Zwischen den Auflagen 1934 und 1960 liegt nicht nur ein Vierteljahrhundert und ein Weltkrieg, sondern auch ein Umfangswachstum auf den fünffachen Wert und ein vielfältiger Reifungsprozess von Kelsens Allgemeiner Rechtslehre. Die Zweitauflage bildet zugleich Höhepunkt und Abschluss der sog. "Klassischen Phase" im rechtstheoretischen Werk Hans Kelsens. Überhaupt darf die auf Deutsch erschienene Zweitauflage, die in mehr als ein Dutzend andere Sprachen übersetzt worden ist, als die reifste und letzte geschlossene Darstellung der Reinen Rechtslehre gelten. Gemeinsam mit H.L.A. Harts Concept of Law (1961) stellt sie das wirkmächtigste Werk des modernen rechtstheoretischen Diskurses dar.Die vorliegende Studienausgabe enthält, anders als die seit 1992 publizierten Nachdrucke, auch den für das (Selbst-)Verständnis der Reinen Rechtslehre bedeutsamen Anhang zum Problem der Gerechtigkeit. Im Anmerkungsapparat sind darüber hinaus die aus Anlass der Übersetzung der Zweitauflage ins Italienische 1966 von Kelsen vorgenommenen Korrekturen am deutschen Text erstmals berücksichtigt worden.

Logischer Empirismus und Reine Rechtslehre

Beziehungen zwischen dem Wiener Kreis und der Hans Kelsen-Schule

Author: Clemens Jabloner,Friedrich Stadler

Publisher: Springer

ISBN: 9783211835869

Category: Science

Page: 339

View: 8095

DOWNLOAD NOW »
Der Logische Empirismus des Wiener Kreises und der Kritische Rechtspositivismus der Reinen Rechtslehre zählen zu den prominentesten Geistesströmungen der Zwischenkriegszeit. Im Rahmen dieses Buches werden erstmals am Stand der aktuellen Forschung die theoretischen Ausgangspunkte, Differenzen und Gemeinsamkeiten der beiden zur Emigration gezwungenen "Schulen" der Wiener Moderne analysiert und interpretiert. Aktuelle Grundfragen der Reinen Rechtslehre aus der Sicht analytischer und logisch-empirischer Wertphilosophie werden thematisiert: Begründung der Rechtsgeltung, Werturteilsproblematik, juristische und philosophische Logik, Evolution und Praxis der Rechtstheorie im gesellschaftlichen und kulturellen Zusammenhang.

Reine Rechtslehre

Einleitung in die rechtswissenschaftliche Problematik

Author: Hans Kelsen

Publisher: Mohr Siebrek Ek

ISBN: 9783161497032

Category: Law

Page: 181

View: 7847

DOWNLOAD NOW »
Die von Hans Kelsen im Jahre 1934 vorgelegte "Reine Rechtslehre" gehört zu den rechtstheoretischen Schlüsselschriften des 20. Jahrhunderts. In ihr entwickelt Kelsen erstmals systematisch seine einerseits das Recht von der Moral, andererseits die Norm vom Faktum konsequent scheidende, ideologiekritische Rechtstheorie. Wer auf der Höhe der Zeit über Struktur und Geltung von Recht und die Eigenart von Rechtswissenschaft, kurz: wer über das Rechtliche am Recht nachdenken will, kommt an der "Reine[n] Rechtslehre" nicht vorbei. Die Erstauflage der "Reine[n] Rechtslehre", die weltweit in rund ein Dutzend Sprachen übersetzt worden ist, wurde in deutscher Sprache mehrfach nachgedruckt, ist indes derzeit vergriffen. Sie wird hier in Gestalt einer Studienausgabe vorgelegt, die am Recht Interessierte zum Hineinlesen ermutigen und zum kritischen Nach- und Weiterdenken einladen möchte.

Rechte und Ansprüche

eine Rekonstruktion des Staatshaftungsrechts aus den subjektiven öffentlichen Rechten

Author: Bernd Grzeszick

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161478604

Category: Law

Page: 606

View: 5043

DOWNLOAD NOW »
English summary: Bernd Grzeszick discusses the problems of state liability in German and European law. As a solution, he provides a general theory of state liability, in which remedies are reconstructed as a reaction to the violation of civil rights. Based on this theory, he develops new basic principles of state liability and illustrates the results pertaining to the different remedies. In doing so, he establishes a system of concurrent principles of state liability in both German and European law. German description: Das deutsche Staatshaftungsrecht bietet das Bild eines dogmatischen Chaos: Eine hochst heterogene Ansammlung von nur partiell gesetzlich geregelten, im ubrigen richterrechtlich geformten und zwischen Offentlichem und Privatem Recht changierenden Anspruchen. Dieser Zustand ist nicht nur in der Praxis problematisch, sondern grundsatzlich prekar, weil in der haftungsrechtlichen Verantwortlichkeit des Staates gegenuber seinen Burgern das zugrundeliegende Staatsverstandnis unmittelbar zum Ausdruck kommt.Bernd Grzeszick entwickelt eine dogmatische Grundlegung des Staatshaftungsrechts mit Hilfe einer Rekonstruktion von Anspruchen aus den offentlichen Rechten des Burgers. Der Ansatz lautet, staatshaftungsrechtliche Anspruche als Reaktion auf die Verletzung subjektiver offentlicher Rechte zu verstehen. Hiervon ausgehend wird das Staatshaftungsrecht theoretisch erklart, widerspruchsfrei entfaltet und dogmatisch konkretisiert. Neben den Grundrechten, deren staatstheoretische Fundierung zu grundrechtlich verankerten Haftungsanspruchen mit rechtfertigungsbedurftigem Schrankenvorbehalt fuhrt, kann auch die Verletzung einfachrechtlicher subjektiver offentlicher Rechte Haftungsanspruche begrunden. Dies trifft auch auf das Europarecht zu. Bernd Grzeszick stellt eine konsistente Dogmatik des deutschen wie des europaischen Staatshaftungsrechts vor, die an die allgemeine Dogmatik des Offentlichen Rechts anknupft und eine tragfahige Basis fur die kunftige Entwicklung bildet.

Reine Rechtslehre im Spiegel ihrer Fortsetzer und Kritiker

Author: Ota Weinberger,Werner Krawietz

Publisher: N.A

ISBN: 9783211820162

Category: Law

Page: 393

View: 6063

DOWNLOAD NOW »
Keine andere rechtsphilosophische Lehre hat so viel Aufmerksamkeit geweckt und so viele wissenschaftliche Reaktionen hervorgerufen wie Kelsens Reine Rechtslehre. Sie hat begeisterte AnhAnger ebenso wie viele Kritiker gefunden, und ihr EinfluA auf die Theorie und Praxis des Rechts ist bedeutend. Der vorliegende Band bringt neben allgemein erklArenden und kritischen Analysen der Reinen Rechtslehre BeitrAge A1/4ber die wichtigsten Fortsetzer und Kritiker dieser Auffassung. Die BeitrAge befassen sich nicht nur mit dem Meinungsstreit um die Reine Rechtslehre, sondern auch weiterfA1/4hrend mit den Grundlagenproblemen, die durch die Reine Rechtslehre angesprochen wurden, sowie mit den Konsequenzen der Kelsenschen Lehre fA1/4r einzelne dogmatische Disziplinen. Das Hauptanliegen des Buches ist es jedoch, die juristische Forschung weiterzufA1/4hren, und zwar sowohl auf der Basis, die Kelsen erarbeitet hat, als auch durch Aoeberschreiten des engen Rahmens, den die Reine Rechtslehre fA1/4r die Jurisprudenz abstecken wollte. Von Interesse sind auch die Berichte A1/4ber die Reaktionen auf die Reine Rechtslehre in den USA und in den skandinavischen LAndern.

Hans Kelsen - Recht und Gerechtigkeit

Author: Steve Weiser

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638370925

Category: Philosophy

Page: 14

View: 5851

DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Ethik, Note: 2, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Hans Kelsen (1881 - 1973) war einer der bedeutendsten Verfassungs- und Völkerrechtler. Weiterhin war er ein Anhänger der Reinen Rechtslehre und der Begründer des Kritischen Rechtspositivismus. Seine Hauptanliegen war der Nachweis, dass es sich bei der Rechtslehre um eine, von der Naturwissenschaft unabhängige, eigenständige Disziplin handelt. Dies fordert, dass ein Rechtssystem sich selbst begründen kann. Es existieren aber verschiedene Staatsformen mit jeweils unterschiedlichen Rechtssystemen. Man muss also von einem jeweils unterschiedlichen Geltungsgrund ausgehen. Recht benötigt einen Geltungsgrund, um die von ihm statuierten Normen zu legitimieren. Der Sinn dieser Rechtsnormen ist nur eins, Gerechtigkeit.

Gerechtigkeit - eine Illusion?

interdisziplinäre Ringvorlesung Saarbrücken, WS 2002/3

Author: Kai Horstmann,Michael Hüttenhoff,Heinz Koriath

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 9783825869151

Category: Christianity and justice

Page: 145

View: 1070

DOWNLOAD NOW »

Integratives Verstehen

zur Rechtsphilosophie Ralf Dreiers

Author: Robert Alexy

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161487248

Category: Law

Page: 239

View: 7824

DOWNLOAD NOW »
English summary: In this volume, eleven authors study the works of Ralf Dreier, one of the outstanding legal philosophers of a generation which grew up before 1945 but whose independent thinking did not develop until the post-war period. Dreier's thoughts focused on the core question in the philosophy of law: What is the law?. His way of dealing with this problem can be described using the terms system and interpretation. He studied the relationship between the philosophy of law, the theory of law, the sociology of law and legal dogmatics with great integrative energy. In doing so, his central theme is to connect those elements which are separated or scattered to form a whole, a system. German description: Die hier gesammelten Beitrage befassen sich mit dem Werk Ralf Dreiers, einem der herausragenden deutschen Rechtsphilosophen der Generation derer, die zwar noch vor 1945 aufgewachsen sind, deren eigenstandiges Denken sich aber erst in der Nachkriegszeit entfaltet hat. Im Zentrum der Dreierschen Uberlegungen steht die klassische Kernfrage der Rechtsphilosophie: Was ist Recht? Seine Art, dies Problem zu behandeln, lasst sich durch die Begriffe des Systems und der Interpretation kennzeichnen. Mit grosser integrativer Kraft behandelt er die Verhaltnisse zwischen Rechtsphilosophie, Rechtstheorie, Rechtssoziologie und Rechtsdogmatik. Sein Leitmotiv ist dabei das Zusammenfugen des Getrennten und Zerstreuten zu einem Ganzen, zu einem System. Dieser systematische Zugriff ist untrennbar mit der interpretativen Aneignung grosser Philosophen und bedeutender Rechtstheoretiker verbunden. Elf Autoren unternehmen es, diese fur Ralf Dreier so kennzeichnende Verknupfung des Interpretativen mit dem Systematischen zu analysieren. So entsteht erstmals ein umfassendes Bild einer Rechtsphilosophie, die sich mit dem Titel dieses Buches als Integratives Verstehen charakterisieren lasst.