Res publica reperta

Author: Jörg Spielvogel

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515079341

Category: History

Page: 350

View: 2644

DOWNLOAD NOW »
Aus dem Inhalt: Beitrage zu den Forschungssektoren aVerfassungo (1), aHerrschaftspolitiko (2) und aMentalitatsentwicklungo (3) Themen ad (1): Familie und Staat - Demokratie bei Polybios - Italiker und Romer in Sardeis - Nobilitas als Status und Gruppe - Die pontifices minores - Recht im aristokratischen Staat - Die astandige Legaturo - Von der res publica amissa zur res publica restituta t Volkssouveranitat bei Theodor Mommsen - Ronald Syme und Augustus Ad (2): Die Mentalitat der Romer im 1. Punischen Krieg - Die Einstellung zu invaliden Aristokraten - Atticus als Sinnbild des Wertewandels - Das Revolutionszeitalter und die Literaturgeschichte - Das Viersaulendenkmal nach Actium - Monarchie und Aristokratie in der Kaiserzeit. Ad (3): Herrschaftspolitik von Sulla bis Pompeius - Caesars Statthalterschaft in Spanien - Die Eroberung Galliens und der agerechte Kriego - Die Germanienpolitik im Dienste des augusteischen Prinzipats Register "aeine ebenso lehrreiche wie anregende Lektuere" Das Historisch-Politische Buch.

Memoria und res publica

zur Geschichtskultur im republikanischen Rom

Author: Uwe Walter

Publisher: Verlag Antike

ISBN: 3938032006

Category: History

Page: 478

View: 9471

DOWNLOAD NOW »
Denn nicht zu wissen, was vor unserer Geburt geschehen ist, heiat immer ein Kind zu bleiben. Dieser universal gultige Satz Ciceros und der hohe Rang des mos maiorum im sozialen und politischen Kosmos der res publica werfen die Frage auf, wie die Romer ihre Geschichte erinnert haben. Die Studie analysiert fur die Zeit der Republik sowohl die Geschichtskultur, also die Medien, Formen und Verfahren der Bewahrung und Ausgestaltung von historischem Wissen, als auch ausgewahlte Inhalte des geschichtlichen Gedachtnisses. Skizziert werden auaerdem die verschiedenen Grundmuster des Vergangenheitsbezugs. Besondere Aufmerksamkeit gilt der Entstehung, Entwicklung und Ausdifferenzierung der genuin romisch-republikanischen Formen der literarischen Rekonstruktion der Geschichte. Die immer wieder aktualisierbaren Geschichten (exempla maiorum) werden als integrale Bestandteile einer besonderen Erinnerungskultur aufgefaat, die gleichzeitig die gesamte Geschichte der res publica als Kontinuum zu gestalten vermochte.

Res Sacrae in Den Neuen Bundesländern

Rechtsfragen Zum Wiederaufbau der Universitätskirche in Leipzig

Author: Helmut Goerlich,Torsten Schmidt

Publisher: BWV Verlag

ISBN: 3830525117

Category: Church property

Page: 71

View: 4204

DOWNLOAD NOW »
""Res sacra"" ist die juristische Chiffre für Objekte, die kraft einer religionsrechtlichen Widmung dem Kult von öffentlich-rechtlich korporierten Kirchen und Religionsgesellschaften dienen. Als ""öffentliche Sachen"" haben sie einen besonderen staatskirchenrechtlichen Status und genießen verfassungsrechtlichen Schutz. Gibt es res sacrae auch in den neuen Bundesländern? Blieb der öffentlich-rechtliche Status historischer res sacrae in der sowjetischen Besatzungszone und in der DDR erhalten? Welche Rechtsstellung hatten die Kirchen in der ehemaligen DDR? Wie ist das durch Landesverfassungsrecht.

Amicitia und res publica

Ciceros Maxime während der innenpolitischen Auseinandersetzungen der Jahre 59-50 v. Chr

Author: Jörg Spielvogel

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515061759

Category: History

Page: 211

View: 2318

DOWNLOAD NOW »
Jedes Urteil ueber den Politiker Cicero in den Jahren 59-50 hat sich an den politischen Regeln der r�mischen Fuehrungsschicht zu orientieren. Cicero hat seinen politischen Anschlu� an die Potentaten Caesar, Crassus und Pompeius mit den innerhalb der Nobilit�t gueltigen Regeln der amicitia gerechtfertigt. Die Opponenten der drei Potentaten forderte er auf, ihren Konfrontationskurs aufzugeben, um die staatliche Ordnung zu konservieren. Unter dieser Zielsetzung setzte er sich auch fuer die soziale Integration der Potentaten mittels der Verleihung au�erordentlicher Kommandos ein. Cicero vertrat eine politische Linie, die die realen Machtverh�ltnisse beachtete und einen Ausweg aus der Krise der sp�ten r�mischen Republik bot.

Kulturgüter als res extra commercium im internationalen Sachenrecht

Author: Amalie Weidner

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110875608

Category: Law

Page: 379

View: 3385

DOWNLOAD NOW »
Kulturgüter werden in vielen Rechtsordnungen als res extra commercium behandelt, also als Sachen, die nicht Gegenstand des Rechtsverkehrs sein können. Obwohl in Abhandlungen zum internationalen Kulturgüterschutzrecht auf diese Regelungen häufig hingewiesen wird, sind die Besonderheiten dieser kulturgutschutzrechtlichen Maßnahmen bislang nicht umfassend erörtert worden. Das vorliegende Werk stellt die historische Entwicklung und den dogmatischen Hintergrund von Vorschriften, welche Kulturgüter zu res extra commercium erklären, dar. Daneben wird ein rechtsvergleichender Überblick über die Rechtsordnungen verschiedener Länder gegeben. Schwerpunkt des Werkes ist die Behandlung von ausländischen res extra commercium-Bestimmungen im internationalen Privatrecht. Es werden verschiedene Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt, wie der Extrakommerzialität von Kulturgut auch im Ausland Geltung verschafft werden kann. Hierbei setzt sich die Autorin intensiv mit den in der Rechtsprechung und Lehre verschiedener Länder (Frankreich, Italien, Spanien, USA) vertretenen Ansichten auseinander. Die Behandlung von Kulturgütern als res extra commercium stellt auch für das deutsche Kulturgüterschutzrecht, welches - wie jüngste Rechtsprechungsfälle zeigen - erhebliche Schutzlücken aufweist, einen diskussionswürdigen Ansatz dar.

Res Publica und Demokratie

die Bedeutung von Cicero für das heutige Staatsverständnis

Author: Emanuel Richter,Rüdiger Voigt,Helmut König

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Democracy

Page: 245

View: 5158

DOWNLOAD NOW »

Über "Res gestae (divi Augusti)"

Author: Nina Hollstein

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640206592

Category:

Page: 24

View: 9606

DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Fruhgeschichte, Antike, Note: 1,3, Otto-von-Guericke-Universitat Magdeburg (Institut fur Geschichte), Veranstaltung: Proseminar: Die fruhe romische Kaiserzeit, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Uber die Lebensgeschichte des ersten romischen Kaisers Augustus lassen sich in der Literatur zahlreiche Darstellungen finden. Doch anders als bei seinen Vorgangern und Nachfolgern bildete Augustus Schriftstellerei selbst die Grundlage fur alle weiteren schriftlichen Behandlungen mit seiner Person. Sein Werk, die Res gestae (divi Augusti)', wird von Theodor Mommsen, welcher als einflussreichster Historiker des 19. Jahrhunderts gilt, als Konigin der Inschriften' bezeichnet. Wilhelm Weber nennt das augusteische Werk ein Selbstbild von eigenem Reiz (...) dem kein ahnliches zur Seite gestellt werden kann.1" Um diese Aussagen nachvollziehen und greifbar machen zu konnen, soll im Folgenden zunachst der Autor und der Entstehungskontext der Res gestae' dargestellt werden. Ziel ist es, den Zweck, welchen Augustus mit der Veroffentlichung verfolgte, zu ermitteln. Anschliessend sollen speziell die Schlusskapitel 34 und 35 des Werkes im Mittelpunkt der Betrachtungen stehen. Unter Einbeziehung aller Untersuchungen soll am Schluss der Arbeit ein moglichst umfangreiches Bild uber den Nachlass des ersten romischen Kaisers entstehen. [...]"

Imago res mortua est

Author: Thomas Pekáry

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515082488

Category: History

Page: 211

View: 7056

DOWNLOAD NOW »
Trotz der riesigen Zahl antiker Kunstwerke, die unsere Museen fuellen, gab es bei Griechen und R�mer zahlreiche ablehnende bis bilderfeindliche Stimmen. Schon Platon wollte Kuenstler aus seinem Idealstaat ausschlie�en; andere waren der Meinung Bilder seien sch�dlich, unsittlich, G�tter k�nne man nicht darstellen, Kunst dient nur der Sinnenlust und ist verg�nglich. Bildnisse zeigen nur das �u�ere des Menschen und sind ihm h�ufig un�hnlich, Kuenstler sind zu verachten, Kunstkenntnisse geh�ren nicht zur Bildung. Zu diesem bisher gr��tenteils nicht bearbeiteten Themenkomplex werden ueber eintausend Aussagen von Homer bis Augustin im Text in deutscher �bersetzung oder Paraphrase zitiert; die Originale stehen in den Anmerkungen. "Pek�ry steht [�] fuer hochwertige wissenschaftliche Arbeit. [�] Der Band stellt eine Textsammlung erster Guete dar." Bonner Jahrbuecher.

Von dem Ligno Gvayaco, Wunderbawm, Res nova genandt, von der China, ex Occidentali India, von der Sarssa Parilla, von dem Frantzosenholtz Sassafras, und von dem Grießholtz, so man Lignum nephriticum nennet, etc

welche alle zum Theil wieder die flechtende indianische Seuche, zum Theil für die Flüsse, Zipperle, Wassersucht und reissenden Stein, sampt andren eingewurtzelten Kranckheiten, gantz dienstlichen; und wie dieselben, an denen Orten, do sie wachsen, zubereitet und gebraucht werden : biß daher in Druck also noch nicht kommen

Author: Johannes Wittich

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 44

View: 556

DOWNLOAD NOW »

Res publica und Imperium

Author: Karl-Wilhelm Welwei

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515083331

Category: History

Page: 328

View: 9542

DOWNLOAD NOW »
This volume reprints a number of key brief essays by Karl-Wilhelm Welwei which were originally published between 1972 and 2001. Their main theme is the transformation of Rome's political system during the transition from the Republic to the early imperial period. However, they also touch upon such themes as slavery during the early Republic, the Punic Wars, imperial propaganda, the place of Germany in Roman foreign affairs, Tacitus and Caracallas. German text.

Moribus antiquis res stat Romana

Römische Werte und römische Literatur im 3. und 2. Jh. v. Chr.

Author: Maximilian Braun,Andreas Haltenhoff,Fritz-Heiner Mutschler

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110956705

Category: History

Page: 374

View: 7227

DOWNLOAD NOW »
Das bekannte Enniuswort, daß auf „den alten Sitten und Männern die römische Sache ruht”, akzentuiert treffend die große Bedeutung, die der mos maiorum als Inbegriff von Wertvorstellungen, Leitbildern und Reglements, welche als verpflichtendes Erbe der Vorväter aufgefaßt wurde, in der römischen Gesellschaft besaß. Neben Aufsätzen zu den verschiedenen literarischen Kommunikationsformen über den mos maiorum wird auch die Repräsentation römischer Wertvorstellungen in den archäologischen Zeugnissen berücksichtigt. Inhalt: I. Werte und literarische Kommunikation, A. Allgemeines, B. Zu Gattungen, Autoren und Werken, II. Werte und visuelle Kommunikation, III. Zu Begriff und Geschichte des mos maiorum.

Periclitans res publica

Kaisertum und Eliten in der Krise des Weströmischen Reiches 454/5-493 N.Chr

Author: Dirk Henning

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515074858

Category: History

Page: 362

View: 7792

DOWNLOAD NOW »
"� eine ganz hervorragende Arbeit. [�] Henning kommt zu ueberzeugenden Ergebnissen. Seine differenzierende Betrachtungsweise, die minuti�sen Untersuchungen zur Machtbasis der r�mischen Kaiser, seine gelungenen Analysen zu den Eliten des Reiches haben den Rezensenten ueber weite Strecken begeistert." Zeitschrift der Savigny-Stiftung In der Mitte des 5. Jahrhunderts n. Chr. umfa�te der Machtbereich der westr�mischen Kaiser noch immer die L�nder rings um das westliche Mittelmeer. Kaum vierzig Jahre sp�ter jedoch (um 490 n. Chr.) hatte sich die Welt v�llig ver�ndert: An die Stelle des Westr�mischen Reiches waren zahlreiche germanische Staaten getreten, deren Territorien sich vom Niederrhein bis nach Nordafrika erstreckten. Der Verfasser setzt sich mit dem politischen Kontext dieser Umw�lzungen erstmals detailliert auseinander und schlie�t auf diese Weise eine Forschungsluecke. Um zu verstehen, wie der Zusammenbruch des Westreiches innerhalb weniger Jahrzehnte erfolgen konnte, analysiert er die Machtgrundlagen und die politischen Handlungsspielr�ume der Kaiser nach 455, rekonstruiert mit den dabei gewonnenen Erkenntnissen die Ereignisgeschichte und stellt vor diesem Hintergrund den Zusammenbruch des Imperium Romanum dar. Hierbei wird deutlich, da� regional stark differenziert werden mu�: Die Aufl�sung des Reiches brachte sowohl deutliche Z�suren als auch erstaunliche Kontinuit�ten mit sich. "Das Buch, in dem viele Einzelheiten neu durchdacht werden, ist als Nachschlagewerk unverzichtbar; darueber hinaus ist es dem Autor gelungen, Schneisen in eine undurchsichtige Epoche zu schlagen." Historische Zeitschrift .

Res Severa – Vom Verschwinden eines Bildes

Wolfgang Peukers Bild „Welttheater“ im Gewandhaus zu Leipzig als Beispiel staatlicher Auftragskunst in der DDR

Author: Tobias Thuge

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640528905

Category: Education

Page: 75

View: 9662

DOWNLOAD NOW »
Examensarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Kunst - Kunstpädagogik, Note: 1,0, Universität Leipzig (Institut für Kunstpädagogik), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Errichtung des Neuen Gewandhauses zu Leipzig war der erste und einzige Kulturneubau in der DDR, der in seiner architektonischen Gestaltung allein den Ansprüchen der zeitgemäßen Aufführungspraxis klassischer Musik unterworfen war. Mit diesem Anspruch wurde das Unternehmen zu einem Prestigeobjekt, in dem auch der bildenden Kunst ein hoher Stellenwert eingeräumt wurde. In der Galerie des Hauses sind Werke eines Großteiles aller bedeutenden Künstler der ehemaligen DDR vertreten. Den Mittelpunkt der hiermit vorgelegte Arbeit stellt ein Wandbild des Leipziger Malers Wolfgang Peuker dar, welches im Konzertneubau zwar begonnen, aber nicht vollendet wurde. An prominenter Stelle des Konzerthauses und unter dem monumentalen Deckenbild von Sighard Gille sollte Peuker ein mehr als 60 Quadratmeter großes, dreiteiliges Werk schaffen, welches jedoch vor der Fertigstellung übermalt und verkleidet wurde. Das Anliegen dieses Textes ist es, unter Einbezug von Archivmaterialien und Auskünften beteiligter Zeitzeugen Vorgänge und Gründe für die Zerstörung dieses Bildes zu untersuchen. Aufbauend auf den so rekonstruierten und bisher nur lückenhaft dokumentierten Ereignissen wird des Weiteren versucht, eine objektive Bewertung der Bildzerstörung vorzunehmen und diese im Kontext des Kunstauftragswesens in der ehemaligen DDR zu betrachten. Ergänzt wird die Arbeit durch einen umfangreichen Anhang, in welchem die im Rahmen der Recherche geführten Interviews mit beteiligten Zeitzeugen nahezu ungekürzt wiedergegeben sind und somit einen ergänzenden, interessanten Einblick in die Errichtung des Gewandhauses ermöglichen.

Charisma Und Res Republica

Author: Christoph R. Hatscher

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515075237

Category: History

Page: 263

View: 7189

DOWNLOAD NOW »
A detailed examination of the processes which transformed Rome's aristocratic republic into a monarchy. Hatscher explores the change in the style of ruling that was apparent at the end of the Republic. Charismatic individuals, such as Sulla and Caesar, paved the way for the monarchy and, Hatscher argues, are often role-models for modern rulers. Hatscher explores the organisation and hierarchy of power and its followers. This is also a study of Max Weber's interpretation of `Herrschaftssoziologie', the origins of his methodology and his view of the individual exponents of power who so dominated this transitional period of Rome's history. German text.

Res publica semper reformanda

Wissenschaft und politische Bildung im Dienste des Gemeinwohls ; Festschrift für Heinrich Oberreuter zum 65. Geburtstag

Author: Henrik Gast,Tobias Nerb,Benjamin Zeitler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531153933

Category: Political Science

Page: 665

View: 4305

DOWNLOAD NOW »
Rund 40 Beiträge aus verschiedenen geistes- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen präsentieren ein interdisziplinäres Analysepanorama zu den Herausforderungen der Demokratie in Geschichte und Gegenwart.

Die Auswirkungen der res publica Romana für die heutigen Strukturprinzipien einer Republik-exemplarisch an der Bundesrepublik Deutschland dargelegt

Author: Stefan Wagner

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638106683

Category: Political Science

Page: 21

View: 1856

DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2, Freie Universität Berlin (Fachbereich Politik), Veranstaltung: Proseminar Strukturprinzipien des Grundgesetzes, Sprache: Deutsch, Abstract: EINLEITUNG In dieser Seminararbeit soll zunächst untersucht werden, in wieweit Elemente und Prinzipien der res publica Romana in heutige republikanische Verfassungen Einzug erhalten haben. Dies werde ich nach einer umfassenden (im wesentlichen deskriptiven) Darstellung der bedeutenden Verfassungsorgane der res publica eigenständig anhand des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland überprüfen. Meine persönliche Beurteilung wird sich an diesem Ergebnis orientieren. In der Antike gab es Republiken aristokratischer und demokratischer Prägung. Die Verfassung des republikanischen Roms enthielt demokratische, aristokratische und monarchische Elemente (BERGSTRAESSER 1975, 67-68); dies bleibt im folgenden zu zeigen. Die Entwicklung zu unserer heutigen Republik- und Staatsform ist geprägt durch die Auseinandersetzung mit den (absoluten) Monarchien in Europa seit der Französischen Revolution von 1789. Im 19. Jh. entwickelte sich eine republikanische Bewegung, die in der Schaffung der republikanischen Staatsform die Vollendung der Volkssouveränität sah. [...]

Mea res agitur? Rhetoriktheoretische Rückschlüsse aus den Ergebnissen der kognitiven Aufmerksamkeitsforschung

Author: Andreas Glombitza

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638634043

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 19

View: 4764

DOWNLOAD NOW »
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Rhetorik / Phonetik / Sprechwissenschaft, Note: 1,0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Seminar für Allgemeine Rhetorik), Veranstaltung: HS: Aufmerksamkeit, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit zielt darauf ab, theoretische Kopnzepte der Kognitionspsychologischen Forschung für die Rhetoriktheorie nutzbar zu machen und Anschlussstellen aufzuzeigen. Nach einer kurzen Betrachtung der kognitionspsychologischen Hauptkonzepte zum Thema Aufmerksamkeit und deren Bewertung, wenden sie sich dem Problem zu, oratorische Techniken zu deren Herstellung zu finden. Aufmerksamkeit wird dazu analytisch in zwei Qualitäten aufgespalten: eine unwillkürliche, automatisch und tendenziell gleichförmig nach dem Stimulus- Response-Prinzip beeinflussbare "Aufmerksamkeit I", die hauptsächlich mit Performanzphänomenen in Verbindung gebracht werden kann, und eine willentlich und kognitiv steuerbare verbaltextuell orientierte "Aufmerksamkeit II". Die Unterscheidung wird getroffen analog zur Unterscheidung der auslösenden Reize und nach dem Kriterium ihrer semiotischen Komplexität. Der zweite Teil zerfällt in zwei Abschnitte, deren erster sich mit der Möglichkeit und Nützlichkeit einer allgemeinen Topik zur Erzeugung von Aufmerksamkeit I beschäftigen wird. Im zweiten Abschnitt wird versucht, auf Basis konstruktivistischer Vorstellungen und einer pragmatischen Theorie einen kognitiv fudierten Zugang zu Aufmerksamkeit II zu finden.

Res furciferorum, Diebs-Händel, Oder Allerhand Gesetze, Ordnungen, Protocolle, eingehohlte Rechtliche Responsa, Gutachten und Urtheile, so die Diebe, ihre Captur, Inquisition, Tortur, und verdiente Straff betreffend

Zweyter Theil de Rebus Furciferorum Oder von Diebs-Händlen

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Thieves

Page: 264

View: 9153

DOWNLOAD NOW »
Discusses natural law, canon, Roman, and old German law as pertains to thieves and punishment for theft committed with or without force. Some of the crimes mentioned are grave robbing, taking wood from the forest, stealing animals, poaching, fishing without permission, arson.