Schlüsselwerke der Politikwissenschaft

Author: Steffen Kailitz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531904000

Category: Political Science

Page: 493

View: 1189

DOWNLOAD NOW »
Die Politikwissenschaft kann stolz auf einen bemerkenswerten Bestand an fruchtbaren Theorien und Forschungsergebnisse blicken. Die Vielzahl der politikwissenschaftlichen Werke ist aber selbst für den ausgebildeten Politikwissenschaftler kaum überschaubar. Die „Schlüsselwerke“ sollen bei der Orientierung helfen. Aus dem reichhaltigen Bestand der politikwissenschaftlichen Literatur nimmt der Band jene heraus, die in besonderem Maße die Entwicklung der Politikwissenschaft spiegeln. Der spannende Streifzug durch die Politikwissenschaft führt von Platons politischer Philosophie bis zum aktuellen Vetospieleransatz von Georg Tsebelis.

Quantitative Methoden in der Politikwissenschaft

Eine Einführung

Author: Markus Tausendpfund

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658206985

Category: Political Science

Page: 356

View: 4622

DOWNLOAD NOW »
Dieses Lehrbuch bietet eine Einführung in die sozialwissenschaftliche Forschungslogik und den quantitativen Forschungsprozess. Die einzelnen Phasen des Forschungsprozesses – Forschungsthema und Entwicklung einer Forschungsfrage, Konzeptspezifikation, Hypothesenbildung, Operationalisierung, Forschungsdesign, Auswahlverfahren und Datenerhebung – werden anhand politikwissenschaftlicher Beispiele dargestellt und erläutert. Zudem werden wichtige sozialwissenschaftliche Datensätze vorgestellt und die Bedeutung der Sekundäranalyse herausgearbeitet. Das Buch bietet damit zentrale Informationen, die für ein Verständnis der quantitativen Sozialforschung und die Auseinandersetzung mit empirischen Studien erforderlich sind.

Schlüsselwerke der Systemtheorie

Author: Dirk Baecker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531200046

Category: Social Science

Page: 477

View: 9371

DOWNLOAD NOW »
Die Systemtheorie ist ein Versuch, Beschreibungen für Phänomene zu finden, die weder so einfach sind, dass sie kausal, noch so zufällig, dass sie statistisch beschrieben werden können. In der Systemtheorie geht es um Phänomene der Selbstorganisation und um die Frage, wie der Beobachter mit einer Begrifflichkeit ausgestattet werden kann, die es ihm erlaubt, zu begreifen, dass er mit seinen Beschreibungen ein Teil der Welt ist und nicht in einem imaginären Außerhalb agiert. Die 2. Auflage ergänzt die Texte der 1. Auflage um konzeptionelle Beiträge aus der Management- und Organisationslehre sowie um weitere Beiträge aus der allgemeinen Systemtheorie und Kognitionswissenschaft. Überdies sind die Texte nicht mehr nur chronologisch geordnet, sondern bestimmten Themengruppen zugeordnet. Nach wie vor gibt es Beiträge, die Schlüsselwerke würdigen, und Beiträge, die aus Schlüsselwerken Konsequenzen für die eigene Arbeit ziehen.

Der Supreme Court in der Vetospielertheorie

Author: Felix Michel

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 363869383X

Category:

Page: 64

View: 5534

DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: USA, Note: 2,0, Universitat zu Koln (Seminar fur politische Wissenschaft), Veranstaltung: Verfassungsgerichtsbarkeit in etablierten Demokratien, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit beschaftigt sich mit dem Supreme Court in der Vetospielertheorie von George Tsebelis. Diese Theorie versucht Prognosen uber den Handlungsspielraum von politischen Institutionen und Systemen zu ermoglichen. Tsebelis verwendet geometrische Modelle, um die Positionen der verschiedenen Akteure in einem politischen System darzustellen. Die Relationen der unterschiedlichen Positionen der Akteure zeigen den Handlungsspielraum fur die zu treffende Entscheidung auf. Besonderes Augenmerk legt er dabei auf die Moglichkeiten der Akteure, mit Hilfe eines Vetos Entscheidungen zu verhindern. Wenn Sie das konnen, bezeichnet Tsebelis sie als Vetospieler innerhalb des jeweiligen Systems. Fur ihn ist jedoch Vetospieler nicht gleich Vetospieler. Manche Vetospieler werden durch ihre relative Position zu anderen Vetospielern absorbiert. Weiterhin uberpruft er die Anzahl von Vetospielern in verschiedenen politischen Systemen. Die Arbeit erlautert erst die Theorie von Tsebelis. Im zweiten Teil wird die Situation in den USA (Stand 2004) analysiert und die Anzahl und die Positionen der Vetospieler bestimmt. Im letzten Teil wird die Theorie auf den Supreme Court angewandt und erlautert, wann und unter welchen Umstanden und Konstellationen der Supreme Court ein Vetospieler im politischen System der USA ist.

Schlüsselwerke der Organisationsforschung

Author: Stefan Kühl

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658090685

Category: Social Science

Page: 767

View: 7381

DOWNLOAD NOW »
Der Band stellt über 100 zentrale Texte aus dem Bereich der Organisationsforschung vor. Jeder Beitrag ist nach einem einheitlichen Schema aufgebaut und geht den folgenden Fragen nach: In welchem Kontext ist der Text entstanden (wovon möchte er sich abgrenzen, an welche Arbeiten schließt er an)? Was sind die Hauptargumente der Arbeit?Was ist die These, wie wird die These begründet?

Schlüsselwerke der Sozialraumforschung

Traditionslinien in Text und Kontexten

Author: Fabian Kessl,Christian Reutlinger

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531911597

Category: Social Science

Page: 233

View: 8754

DOWNLOAD NOW »
Mit den Schlüsselwerken der Sozialraumforschung ordnen die Herausgeber erstmals das Forschungsfeld, das in den letzten Jahren theoretisch wie praktisch in der Sozialen Arbeit etabliert wurde. Die einzelnen Werke werden dazu von verschiedenen Autoren zusammengefasst, in ihren historischen Entwicklungslinien verortet und auf ihre Aktualität hin befragt. Damit werden jene historischen Bestände der Sozialraumforschung wieder zugänglich gemacht, die in der aktuellen Debatte aus dem Blick geraten sind. Zugleich werden Bezüge zwischen den nebeneinander bestehenden Denklinien möglich.

Klassiker der Sozialwissenschaften

100 Schlüsselwerke im Portrait

Author: Samuel Salzborn

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658132132

Category: Social Science

Page: 430

View: 2310

DOWNLOAD NOW »
Der vorliegende Band stellt 100 zentrale Titel vor und liefert einerseits Stichworte zu Leben und Gesamtwerk der AutorInnen, legt andererseits den zentralen Fokus auf das Schlüsselwerk, dessen Titel man in jedem Studium hören wird, der als geflügeltes Wort durch die Feuilletons geistert und zahlreiche Reden schmückt. Es gibt sozialwissenschaftliche Werke, die muss man kennen: egal, ob man Soziologie oder Politikwissenschaft, Sozialpsychologie, Ethnologie, Erziehungswissenschaft oder Geschlechterforschung studiert oder sich für sozialwissenschaftliche Fragestellungen aus dem Blickwinkel affiner Fächer wie Geschichte, Rechtswissenschaft oder Philosophie interessiert. Der Band soll die (Lese-)Lust an den sozialwissenschaftlichen Klassikern (neu) wecken und „Appetit“ auf das Gesamtwerk einzelner AutorInnen machen.​

Die Bundesrepublik Deutschland als politisches System nach David Easton - Eine haltbare These

Author: Eike Christoph Windscheid

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640647866

Category:

Page: 28

View: 4176

DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,30, Universitat Osnabruck (Fachbereich Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Einfuhrung in die vergleichende Politikwissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: David Easton hat mit seinem Werk The political system" neben namhaften Wissenschaftlern wie Deutsch und Almond den systemtheoretischen Ansatz politischer Theorie gepragt. Als Wegbereiter hierfur ist Talcott Parsons zu nennen, der Mitte der vierziger Jahre den Strukturfunktionalismus aus seiner Handlungstheorie entwickelte, was ihn letztendlich zu einer allgemeinen Systemtheorie fuhrte, fur die er einen allgemeingultigen Anspruch erhob. Fur die Vertreter der politischen Systemlehre war dies der Anlass, Annahmen uber das System Politik" zu machen und Parsons' allgemeine Systemtheorie im Speziellen anzuwenden. Easton gehorte dabei einer Gruppe von Politikwissenschaftlern an, die versuchten, eine alternative Richtung zur klassischen vergleichenden Regierungslehre einzuschlagen. Er entwickelte seit den Funfziger Jahren des 20. Jahrhunderts das Modell des politischen Kreislaufs, beruhend auf dem strukturfunktionalistischen Ansatz von Parsons und gehort damit im Bereich der politischen Systemlehre zu den Vertretern der klassischen systemtheoretischen Ausrichtung. Fur sein Modell wurde in der Folgezeit immer wieder allgemeine Gultigkeit erhoben, ein Stand nahe einer General Theory" der Politikwissenschaften. Doch wie lasst sich dieser Ansatz auf das explizite Beispiel anwenden? Die in der systemtheoretischen Tradition stehenden Modelle sind seit Ende der 1960er Jahre vermehrt einer Kritik ausgesetzt, die eine zu nuchternde, aller normativen Grundelemente entbehrende Beschreibungsweise attestiert. Der Politikwissenschaftler Arno Waschkuhn knupft mit seiner Kritik an dieser Stelle an: Er wirft Eastons Modell einen zu grossen Allgemeinheitscharakter vor und fragt nach dem Sinn der Anwendung der Theorie"

Schlüsselwerke der Soziologie

Author: Sven Papcke,Georg W. Oesterdiekhoff

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322803600

Category: Social Science

Page: 547

View: 1305

DOWNLOAD NOW »
Einen schnellen Zugang zu den großen Köpfen der Soziologie bietet der vorliegende Band. 202 zentrale Werke - die Klassiker der Soziologie - werden von ausgewiesenen Experten besprochen. Dabei folgen die jeweils mehrseitigen Beiträge einem einheitlichen Muster, das ausführlich sowohl Entstehung und Gehalt als auch Wirkungsgeschichte des "Schlüsselwerks" berücksichtigt.

Schlüsselwerke der Kulturwissenschaften

Author: Claus Leggewie,Darius Zifonun,Anne-Katrin Lang,Marcel Siepmann,Johanna Hoppen

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839413273

Category: Social Science

Page: 344

View: 5973

DOWNLOAD NOW »
Die Entstehung der Kulturwissenschaften hat das Feld der Geistes- und Sozialwissenschaften in den letzten Jahren gehörig in Bewegung gebracht. Neue transdisziplinäre und zunehmend auch transkulturelle Wissensordnungen bilden sich heraus, eine Vielzahl neuer Studiengänge wurde ins Leben gerufen. Doch was ist eigentlich der Kern der »Kulturwissenschaften«? Mit diesem Nachschlagewerk liegt nun erstmals ein Kompendium vor, das nicht nur eine allgemeine Übersicht klassischer kulturwissenschaftlicher Schlüsselwerke bietet, sondern gleichzeitig auch neue Fragen und Perspektiven der Forschung aufwirft. Mit seiner interkulturellen Perspektive und stark objektbezogenen Herangehensweise trägt der Band dem kulturellen Pluralismus moderner Gesellschaften Rechnung, die unter den Bedingungen von Globalität in zunehmendem Maße kein 'Außen' mehr kennen. Die einzelnen Artikel stellen mit klarer Gliederung und in verständlicher Sprache die jeweiligen Werke vor und zeigen ihre Relevanz für die heutigen und zukünftigen Kulturwissenschaften. Ein unverzichtbares Hilfsmittel für Studium und Lehre in den Kulturwissenschaften.

Schlüsselwerke der Cultural Studies

Author: Andreas Hepp,Friedrich Krotz,Tanja Thomas

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531152219

Category: Political Science

Page: 338

View: 3022

DOWNLOAD NOW »
Der vorliegende Band führt in einem doppelten Sinn in die ‚Schlüsselwerke’ der Cultural Studies mit einem Schwerpunkt auf ihren medienanalytischen Ansatz ein: Sein erster Teil stellt grundlegende theoretische Bezugsfelder anhand von Autoren vor, die für die Entwicklung der Cultural Studies zentral sind. Im zweiten Teil werden wesentliche Bereiche der Cultural Studies anhand der Werke zentraler Vertreterinnen und Vertreter dargestellt. Auf diese Weise eröffnet das Buch 'Schlüsselwerke der Cultural Studies' einen umfassenden Einstieg in diesen aktuellen und kritischen Zugang der Medien-, Kommunikations- und Kulturforschung.

Die Transformationsprozesse im Ostblock. Welche Rolle spielten die Eliten?

Author: Christoph Grave

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656732418

Category: Political Science

Page: 16

View: 6885

DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, Note: 2,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Politikwissenschaften), Veranstaltung: Anaylse und Vergleich politischer Systeme, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Zusammenbruch der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR) zu Beginn der 1990er Jahre stellte die Erforschung von demokratischen Übergängen bzw. die Erforschung von Systemwechseln vor neue Herausforderungen. Stand die Forschung bis dato vor allem im Zeichen von Struktur- und Modernisierungstheorie so gewannen Ende der 1980er Jahre auch Akteurstheorien an Bedeutung. Der Zusammenbruch der UdSSR hatte zur Folge, dass von einem auf den anderen Tag 15 neue und unabhängige Staaten, welche nach über 70 Jahren Fremdherrschaft frei waren, entstanden. Was folgte, war eine Reihe von Systemtransformationen in Ost- und Mitteleuropa sowie in den asiatischen Teilrepubliken der ehemaligen UdSSR. Da dieser Prozess wie schon zuvor in Mittelamerika für viele Staaten galt, wird er von Huntington als dritte Welle der Demokratisierung beschrieben. Doch blickt man heute, über 20 Jahre nach dem Zusammenbruch auf die ehemali-gen Sowjetrepubliken so fällt auf, dass sich nur wenige von ihnen nach den Transformationsprozessen zu konsolidierten Demokratien entwickelt haben und andere ehemalige Sowjetrepubliken, die zunächst ebenfalls einen Transformationsprozess mit demokratischen Reformen begonnen hatten, letztendlich doch zu Autokratien oder „defekten“ Demokratien geworden sind. Dies zeigt deutlich, dass die Transformationsprozesse in den Staaten nicht immer erfolgreiche Demokratisierungsprozesse waren und der Systemwechsel von der Autokratie der Sowjetunion hin zu einer freiheitlichen Demokratie in vielen ehe-maligen Teilrepubliken der UdSSR misslang. Interessant hierbei ist es, die Rolle der politischen Eliten genauer zu untersuchen und ihren Einfluss auf die Transformationsprozesse kritisch zu betrachten. Deshalb soll in der vorliegenden Arbeit die Rolle der Eliten mit Hilfe der Akteurstheorie von Guillermo O’Donnell und Phillippe C. Schmitter untersucht werden. Inwieweit die Theorie zutrifft und welchen Einfluss führenden politischen Akteure auf Transformationsprozesse haben, soll an den Beispielen Estland und Turkmenistan aufgezeigt werden.

Forschungsfeld Politik

Geschlechtskategoriale Einführung in die Sozialwissenschaften

Author: Cilja Harders,Heike Kahlert,Delia Schindler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322809773

Category: Political Science

Page: 320

View: 2626

DOWNLOAD NOW »
Das Buch bietet aus geschlechtskategoriale Perspektive einen fundierten Überblick über die zentralen methodologischen und methodischen Debatten in den Sozialwissenschaften, die Politik und politisches Handeln ins Zentrum stellen.

Ökonomische Theorie der Demokratie

Author: Anthony Downs

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783165290523

Category: Business & Economics

Page: 303

View: 6683

DOWNLOAD NOW »
English summary: It was Anthony Downs' objective to create a model dealing with voter and government behavior. In order to do so, he established goals which governments, parties and lobbyists as well as the voters can pursue. To motivate all those concerned, he introduced the self-interest axiom and called for rationality in order to attain these goals. With the help of marginal analysis, each voter determines his/her party differential, which will help to determine each voter's choice at the ballot box and to decide which party's rule will give him/her greater utility in the future. Downs describes how crucial the concept of ideology is to his theory. He maintains that a two-party democracy could not provide stable and effective government unless there is a large measure of ideological consensus amongst its citizens, and that political parties encouraged voters to be irrational by remaining vague and ambiguous. German description: Anthony Downs' inzwischen klassisches Demokratie-Modell des Wahler- und Regierungsverhaltens orientiert sich an der okonomischen Theorie. Er nimmt an, dass politische Parteien und Wahler in der Verfolgung bestimmter, deutlich spezifizierter Ziele optimal handeln. So treffen die Wahler unter Ungewissheit uber den Wahlvorgang und die zukunftige Regierungsbildung ihre Wahl nach dem mutmasslichen Nutzen. Die Regierung versucht, mit Hilfe der Manipulation des Budgets ihre Wiederwahl zu erreichen.Ideologien der Parteien auf der einen Seite, Interessengruppen auf der anderen stellen den Wahlern bzw. der Regierung Informationen zur rationalen Entscheidungsfindung zur Verfugung. Dabei wird deutlich, dass Mehrparteiensysteme und Verhaltniswahlrecht jedes Wahl-Kalkul unlosbar werden lassen. Auf die weiteren Folgerungen fur Demokratie-Forschung und -Verstandnis geht Downs im letzten Teil seines Werkes ausfuhrlich ein.

Schlüsselwerke der Postcolonial Studies

Author: Julia Reuter,Alexandra Karentzos

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531934538

Category: Social Science

Page: 375

View: 9974

DOWNLOAD NOW »
Postkoloniale Studien setzen sich kritisch mit kolonialen Gesellschaftsstrukturen und Repräsentationen von Andersheit bzw. Eigenem auseinander, die sich bis in die Gegenwart fortschreiben. Für das Selbstverständnis der ‚westlichen Gesellschaften‘ so zentrale Unterscheidungen wie Tradition/Moderne, Orient/Okzident, Natur/Kultur, Eigenes/Fremdes etc. stehen dabei zur Disposition. Der Band veranschaulicht die Vielstimmigkeit des postkolonialen Diskurses, indem er einerseits einen orientierenden Überblick über die zentralen Werke und AutorInnen der Postcolonial Studies, wie etwa Edward W. Said, Homi K. Bhabha, Gayatri Chakravorty Spivak, Stuart Hall oder bell hooks, und ihre ideengeschichtlichen Referenzen verschafft. Andererseits wird die Rezeptionsgeschichte postkolonialer Perspektiven in geistes- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen nachgezeichnet: u.a. in Literatur-, Politik-, Medien-, Religionswissenschaft, Ethnologie, Soziologie oder auch Kunstgeschichte. Der Band versteht sich nicht nur als Nachschlagewerk für Studierende und Interessierte; er leistet auch einen eigenen Beitrag zur Theoriebildung.

Karl Loewenstein

transatlantischer Denker der Politik

Author: Markus Lang

Publisher: Franz Steiner Verlag Wiesbaden gmbh

ISBN: 9783515089302

Category: Political Science

Page: 353

View: 3727

DOWNLOAD NOW »
Karl Loewenstein (1891-1973) was a lawyer and political scientist who had to emigrate to the United States in 1933. His importance to the history of political ideas lies in the systematic combination of German and Western theories of state. His biography reflects German-American relations during the 20th century. German text.

Politische Ideen und politische Bildung

Author: Ingo Juchler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658208465

Category: Political Science

Page: 166

View: 2960

DOWNLOAD NOW »
​Dieses Buch hat die Beobachtung zum Ausgangspunkt, dass politische Ideen seit jeher das politische Denken und die politische Praxis bestimmen. Sie sind mit dem Politischen verwoben, sei es offensichtlich, implizit oder kaschiert. Doch wie steht es um das Verhältnis politischer Ideen und politischer Bildung? Als Unterrichtsgegenstände stehen sie in den schulischen Curricula. In den einschlägigen Nachschlagewerken der politischen Bildung finden politische Ideen allenfalls indirekt Beachtung. In den Beiträgen des Sammelbandes wird das Verhältnis politischer Ideen und politischer Bildung in seinen unterschiedlichen Dimensionen reflektiert.

Lexikon der soziologischen Werke

Author: Georg W. Oesterdiekhoff

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658023783

Category: Social Science

Page: 816

View: 9130

DOWNLOAD NOW »
Dieses Lexikon liefert einen Überblick über die wichtigsten Werke der Soziologie. Es dokumentiert auf eine einzigartige Weise sowohl die Geschichte der Soziologie als auch ihre aktuellen Ansätze. 800 Bücher werden von 185 Rezensenten präzise dargestellt, so dass der Leser sich sehr schnell über Inhalt und Relevanz eines Werkes informieren kann. Es werden auch Klassiker aus der Ethnologie, Psychologie, Philosophie, Ökonomie und Politikwissenschaft besprochen, sofern diese Werke eine Relevanz für die Soziologie haben. Dieses Nachschlagewerk hat sich im neuen Jahrtausend zu einem führenden Handbuch der Soziologie und der Sozialwissenschaften etabliert. Die Erstauflage von 2001 beinhaltete 750 Werke. Die hier vorliegende Zweitauflage des Jahres 2013 ist nun auf einen Umfang von 800 Werken gewachsen und repräsentiert damit den neuesten Stand der Forschung und der Diskussion.

Die transformative Macht der Demografie

Author: Tilman Mayer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658131667

Category: Social Science

Page: 599

View: 4685

DOWNLOAD NOW »
Demografische Erkenntnisse, vorgetragen von einigen der namhaftesten Vertreter aus der Bevölkerungswissenschaft, fundieren die Grundkenntnisse von Sozial- und Wirtschaftswissenschaft, Soziologie, Politikwissenschaft, Geschichtswissenschaft. Das Buch ist ein Plädoyer für eine noch stärkere Beachtung der Demografie in der Politik. Es reflektiert dabei sechs Jahrestagungen der Deutschen Gesellschaft für Demografie zwischen den Jahren 2010 und 2016.Der demografische Wandel ist sicherlich nicht unser Schicksal, aber er erfasst uns alle. Weder kann man sich dem Umbruch der ganzen Gesellschaft noch den Veränderungen im Mikroprozess der Familie entziehen. Die elementaren Veränderungsprozesse haben gesellschaftliche wie politische Folgewirkungen.