Separate Roads to Feminism

Black, Chicana, and White Feminist Movements in America's Second Wave

Author: Benita Roth

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 9780521529723

Category: Social Science

Page: 271

View: 2474

DOWNLOAD NOW »
The development of the era known as the 'second wave' of US feminist protest.

Die Neuverhandlung sozialer Gerechtigkeit

Feministische Analysen und Perspektiven

Author: Ursula Degener,Beate Rosenzweig

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531903829

Category: Political Science

Page: 364

View: 9394

DOWNLOAD NOW »
Soziale Gerechtigkeit wird aktuell in Politik und Politikwissenschaft neu verhandelt. Dabei wird die Kategorie Geschlecht weitgehend vernachlässigt. Dieser Band analysiert die politikwissenschaftliche und philosophische Theoriedebatte aus feministischer Perspektive und fragt nach den Auswirkungen globaler politischer sowie sozioökonomischer Transformationsprozesse auf die Geschlechterverhältnisse.

Pretty in Space

Die Frauendarstellung in Star Trek und anderen US-amerikanischen Dramaserien der 1960er Jahre

Author: Nicole Kubitza

Publisher: V&R unipress GmbH

ISBN: 3847105183

Category: Television series

Page: 373

View: 4826

DOWNLOAD NOW »
Die Autorin analysiert exemplarisch mit einem Schwerpunkt auf Star Trek: The Original Series, wie die für die breite Masse aufgelegte und in erster Linie zu Kommerz- und Unterhaltungszwecken dienende Fernsehserie mit einem jungen Diskurs, wie der beginnenden zweiten Welle des Feminismus in den USA der 1960er Jahre, umgeht und wie man aus geschichtswissenschaftlicher Perspektive aus einem solch komplexen Text Nutzen ziehen kann.Theorien und Methoden aus der Medienwissenschaft wurden mit dem Forschungsdesign der Geschichtswissenschaft verbunden, um Fragen nach der Aufnahme geschlechtsspezifischer Stereotypen, der Objektivierung des weiblichen Körpers oder der Darstellung weiblicher Berufskompetenz im männlich dominierten Raum zu beantworten.

Women’s Activism and "Second Wave" Feminism

Transnational Histories

Author: Barbara Molony,Jennifer Nelson

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 147425053X

Category: History

Page: 344

View: 4078

DOWNLOAD NOW »
Women's Activism and "Second Wave" Feminism situates late 20th century feminisms within a global framework of women's activism. Its chapters, written by leading international scholars, demonstrate how issues of heterogeneity, transnationalism, and intersectionality have transformed understandings of historical feminism. It is no longer possible to imagine that feminism has ever fostered an unproblematic sisterhood among women blind to race, ethnicity, class, sexuality, nationality and citizenship status. The chapters in this collection modify the "wave" metaphor in some cases and in others re-periodize it. By studying individual movements, they collectively address several themes that advance our understandings of the history of feminism, such as the rejection of "hegemonic" feminism by marginalized feminist groups, transnational linkages among women's organizations, transnational flows of ideas and transnational migration. By analyzing practical activism, the chapters in this volume produce new ways of theorizing feminism and new historical perspectives about the activist locations from which feminist politics emerged. Including histories of feminisms in the United States, Canada, South Africa, India, France, Russia, Japan, Korea, Poland and Chile, Women's Activism and "Second Wave" Feminism provides a truly global re-appraisal of women's movements in the late 20th century.

The Legacy of Second-Wave Feminism in American Politics

Author: Angie Maxwell,Todd Shields

Publisher: Springer

ISBN: 3319621173

Category: Political Science

Page: 240

View: 6993

DOWNLOAD NOW »
This book chronicles the influence of second wave feminism on everything from electoral politics to LGBTQ rights. The original descriptions of second wave feminism focused on elite, white voices, obscuring the accomplishments of many activists, as third wave feminists rightly criticized. Those limited narratives also prematurely marked the end of the movement, imposing an imaginary timeline on what is a continuous struggle for women’s rights. Within the chapters of this volume, scholars provide a more complex description of second wave feminism, in which the sustained efforts of women from many races, classes, sexual orientations, and religious traditions, in the fight for equality have had a long-term impact on American politics. These authors argue that even the “Second Wave” metaphor is incomplete, and should be replaced by a broader, more-inclusive metaphor that accurately depicts the overlapping and extended battle waged by women activists. With the gift of hindsight and the awareness of the limitations of and backlash to this “Second Wave,” the time is right to reflect on the feminist cause in America and to chart its path forward.

Gender and Politics

„Geschlecht“ in der feministischen Politikwissenschaft

Author: Christine Bauhardt,Angelika Wahl

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663101339

Category: Social Science

Page: 216

View: 6115

DOWNLOAD NOW »
Die Einsicht, nicht nur das soziale Geschlecht, gender, sei eine soziale Konstruktion, sondern auch das biologische Geschlecht, sex, unterliege weitreichenden kulturellen Voraussetzungen, fordert feministische Politikwissenschaftlerinnen heraus, über die Theorie und Praxis feministischer Politik neu nachzudenken. Zentrales Erkenntnisinteresse ist die Frage nach feministisch-politischem Handeln in vergeschlechtlichten gesellschaftlichen Kontexten: 1. Wer ist das Subjekt feministischer Politik, wenn sich die Kategorie "Frau" als eine Konstruktion erweist? 2. Welche erkenntnistheoretischen Weiterungen erlaubt der dekonstruktive Blick auf die Selbstverständlichkeit des weiblichen Subjekts? 3. Wo und wie wird im politischen Handeln von AkteurInnen und Institutionen "die Frau" (re-)konstruiert? Der Band vereint sowohl handlungstheoretisch als auch strukturtheoretisch argumentierende Ansätze und versteht sich als Beitrag zu einer reflektierten Neubestimmung feministisch-politologischer Theorie und Praxis. Er bietet Anknüpfungspunkte an bereits vorliegende feministische Analysen und Konzepte und weist neue Wege für eine zukunftsgerichtete Auseinandersetzung mit der Kategorie "Geschlecht" in der feministischen Politikwissenschaft.

Der gemachte Mann

Konstruktion und Krise von Männlichkeiten

Author: Robert W. Connell

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663096041

Category: Social Science

Page: 300

View: 3034

DOWNLOAD NOW »
4. Lebe wild und gefährlich (Live Fast and Die Young) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 117 Gruppe und Kontext . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118 Abstrakte Arbeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 119 Gewalt und das Gesetz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 122 Zwangsheterosexualität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 126 Männlichkeit als kollektive Praxis. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 129 Protestierende Männlichkeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 132 Andere Entwicklungslinien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 135 Divergente Männlichkeiten und Geschlechterpolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 137 5. Eine ganz(e) neue Welt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143 Die Moment des Sich-Einlassens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 145 Distanzierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 7 Die Umweltschutzbewegung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 148 Die Bewegung mit dem Feminismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 151 Der Moment der Abwendung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 152 Die Annulierung von Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 156 Der Moment der Herausforderung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 161 6. Ein sehr normaler Schwuler. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 165 Der Moment des Sich-Einlassens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 167 Sexualität als Initialzündung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 170 Schwulsein: Identität und Beziehungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 173 Relationen zwischen Männlichkeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . : 176 Veränderungen ins Auge sehen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 179 Schwule Männlichkeit als Entwurf und Geschichte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 181 7. Männer von Vernunft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 185 Konstruktion von Männlichkeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 187 Konstruktion von Rationalität. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 190 Karrieren und Arbeitsplätze. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 192 Das Irrationale . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 195 Vernunft und Veränderung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 198 Dritter Teil: Geschichte und Politik. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 203 8. Die Geschichte der Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 205 Die Herstellung von Männlichkeit in der Entstehung der modernen Geschlechterordnung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 206 Transformationen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 211 Die gegenwärtige Lage. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 219 6 9. Männlichkeitspolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 225 Männerpolitik und Männlichkeitspolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 225 Männlichkeitstherapie. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 227 Die Waffen-Lobby als Bastion hegemonialer Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . 233 Schwulenbewegung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 238 Politik des Austritts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . , . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 241 10. Praxis und Utopie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 247 Historisches Bewußtsein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 247 Handlungsziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 251 Praktische Dekonstruktion und Neugestaltung von "Geschlecht". . . . . . 255 Formen des Handeins . . . . . . . : . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 257 Bildung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 261 Ausblick. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 264 Literatur. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 267 Personenregister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 283 . . . . . . . . . . Sachregister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 289 . . . . . . . .

Sexus und Herrschaft

Die Tyrannei des Mannes in unserer Gesellschaft

Author: Kate Millett

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462411209

Category: Social Science

Page: 496

View: 3379

DOWNLOAD NOW »
»Sexus und Herrschaft« ist Kate Milletts erstes Buch. Es erschien 1969 und machte die Autorin über Nacht berühmt. Übersetzungen in zahlreiche Sprachen folgten. Kate Millett stellt in ihrem Buch die These auf, daß Sexualität ein politisches Instrument ist und der Koitus, die scheinbar intimste Beziehung zwischen den Geschlechtern, dem Patriarchat zur Unterdrückung und Demütigung der Frau dient. Als Beleg für ihre These analysiert sie die Werke von Autoren wie D. H. Lawrence, Henry Miller, Norman Mailer, Jean Genet. Das Buch gehört seit seinem Erscheinen zu den Standardwerken der Frauenbewegung.

Freedom's Teacher, Enhanced Ebook

The Life of Septima Clark

Author: Katherine Mellen Charron

Publisher: Univ of North Carolina Press

ISBN: 0807837601

Category: Biography & Autobiography

Page: 480

View: 3986

DOWNLOAD NOW »
Civil rights activist Septima Poinsette Clark (1898-1987) developed a citizenship education program that enabled tens of thousands of African Americans to register to vote and to link the power of the ballot to concrete strategies for individual and communal empowerment. Clark, who began her own teaching career in 1916, grounded her approach in the philosophy and practice of southern black activist educators in the decades leading up to the 1950s and 1960s, and then trained a committed cadre of grassroots black women to lead this literacy revolution in community stores, beauty shops, and churches throughout the South. In this engaging biography, Katherine Charron tells the story of Clark, from her coming of age in the South Carolina lowcountry to her activism with the Southern Christian Leadership Conference in the movement's heyday. The enhanced electronic version of the book draws from archives, libraries, and the author's personal collection and includes nearly 100 letters, documents, photographs, newspaper articles, and interview excerpts, embedding each in the text where it will be most meaningful. Featuring more than 60 audio clips (more than 2.5 hours total) from oral history interviews with 15 individuals, including Clark herself, the enhanced e-book redefines the idea of the "talking book." Watch the video below to see a demonstration of the enhanced ebook:

Scales of Justice

Reimagining Political Space in a Globalizing World

Author: Nancy Fraser

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 0231519621

Category: Philosophy

Page: 224

View: 7924

DOWNLOAD NOW »
Until recently, struggles for justice proceeded against the background of a taken-for-granted frame: the bounded territorial state. With that "Westphalian" picture of political space assumed by default, the scope of justice was rarely subject to open dispute. Today, however, human-rights activists and international feminists join critics of structural adjustment and the World Trade Organization in challenging the view that justice can only be a domestic relation among fellow citizens. Targeting injustices that cut across borders, they are making the scale of justice an object of explicit struggle. Inspired by these efforts, Nancy Fraser asks: What is the proper frame for theorizing justice? Faced with a plurality of competing scales, how do we know which one is truly just? In exploring these questions, Fraser revises her widely discussed theory of redistribution and recognition. She introduces a third, "political" dimension of justice representation and elaborates a new, reflexive type of critical theory that foregrounds injustices of "misframing." Engaging with thinkers such as Jürgen Habermas, John Rawls, Michel Foucault, and Hannah Arendt, she envisions a "postwestphalian" mapping of political space that accommodates transnational solidarity, transborder publicity, and democratic frame-setting, as well as emancipatory projects that cross borders. The result is a sustained reflection on who should count with respect to what in a globalizing world.

Mobilizing New York

AIDS, Antipoverty, and Feminist Activism

Author: Tamar W. Carroll

Publisher: UNC Press Books

ISBN: 146961989X

Category: Social Science

Page: 304

View: 3916

DOWNLOAD NOW »
Examining three interconnected case studies, Tamar Carroll powerfully demonstrates the ability of grassroots community activism to bridge racial and cultural differences and effect social change. Drawing on a rich array of oral histories, archival records, newspapers, films, and photographs from post–World War II New York City, Carroll shows how poor people transformed the antipoverty organization Mobilization for Youth and shaped the subsequent War on Poverty. Highlighting the little-known National Congress of Neighborhood Women, she reveals the significant participation of working-class white ethnic women and women of color in New York City's feminist activism. Finally, Carroll traces the partnership between the AIDS Coalition to Unleash Power (ACT UP) and Women's Health Action Mobilization (WHAM!), showing how gay men and feminists collaborated to create a supportive community for those affected by the AIDS epidemic, to improve health care, and to oppose homophobia and misogyny during the culture wars of the 1980s and 1990s. Carroll contends that social policies that encourage the political mobilization of marginalized groups and foster coalitions across identity differences are the most effective means of solving social problems and realizing democracy.

A New Dawn for the New Left

Liberation News Service, Montague Farm, and the Long Sixties

Author: B. Slonecker

Publisher: Springer

ISBN: 1137280832

Category: History

Page: 267

View: 8827

DOWNLOAD NOW »
This book examines the underground Liberation News Service and the commune Montague Farm to trace the evolution of the New Left after 1968. In the process, it extends the chronological breadth of the long Sixties, rethinks the relationship between political and cultural radicalism, and explores the relationships between diverse social movements.

(En)gendered

frühneuzeitlicher Kunstdiskurs und weibliche Porträtkultur nördlich der Alpen

Author: Simone Roggendorf,Sigrid Ruby

Publisher: N.A

ISBN: 9783894453381

Category: Feminine beauty (Aesthetics)

Page: 207

View: 6964

DOWNLOAD NOW »
Im Verlauf der Frühen Neuzeit entwickelte sich ausgehend vom italienischen Kulturraum ein zunehmend eigenständiger, vornehmlich von männlichen Akteuren geführter Diskurs über Gestalt, Funktion und Stellenwert der Künste. Zu den markanten Topoi dieses maßgeblich durch antike Vorbilder beeinflussten Diskurses gehört die weitgehende Gleichsetzung von idealer Weiblichkeit und vollendeter Kunst über das Vergleichsmoment der Schönheit, die sich sowohl in den kunst- und literaturtheoretischen Schriften der Zeit als auch in den bildkünstlerischen und literarischen Werken selbst sowie in den Praktiken ihrer gesellschaftlichen Handhabung nachweisen lässt. Während die problematische Verschränkung von künstlerischem Diskurs und weiblicher Porträtkultur im Bereich der italienischen Renaissance bereits angemessen erforscht ist, fehlt es an Studien zu späteren Epochen und zu den nördlich der Alpen gelegenen Kulturräumen. Die in dem vorliegenden Tagungsband versammelten kunsthistorischen und literaturwissenschaftlichen Beiträge bieten einen ersten Überblick über die komplexe Vernetzung von Geschlechter- und Kunstdiskurs, wie sie vor allem in den literarischen und bildkünstlerischen Werken selbst verhandelt wird. Verfolgt wird eine historische Sichtweise, die die Werke in ihrem jeweiligen Entstehungs- und Rezeptionskontext situiert und nach den spezifischen Darstellungsabsichten und Funktionszusammenhängen fragt. Besondere Berücksichtigung findet dabei die Auseinandersetzung mit dem problematischen und häufig ambivalent bleibenden Verhältnis zwischen idealer und individueller, abstrahierender und kontextgebundener Darstellung der Frau. Simone Roggendorf, Studium der Kunstgeschichte, Anglistik und Romanistik in Gießen und Paris. Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Anglistischen Seminar der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Promotionsprojekt zur Empfindsamkeit in der englischen Kunst und Literatur des 18. Jahrhunderts. Sigrid Ruby, Dr. phil. Studium der Kunstgeschichte, Amerikanistik und Volkswirtschaftslehre in Bonn, Frankfurt a.M. und Cambridge (Mass.). Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Kunstgeschichte der Justus-Liebig-Universität Gießen. Habilitationsprojekt zum Bild der königlichen Mätresse in Frankreich.

Feuerkraut

Eine politische Autobiografie

Author: Gerda Lerner

Publisher: Czernin Verlag

ISBN: 3707604233

Category: Biography & Autobiography

Page: 518

View: 1840

DOWNLOAD NOW »
Gerda Lerners Autobiographie gewährt einen einzigartigen Einblick in das Leben der renommierten Historikerin und Pionierin der Frauenbewegung. Lebendig wird alles, was sie selbst lebte: Von der Wiener Bourgeoisie über die Auswanderung nach Amerika bis zu ihrer beruflichen Laufbahn als eine der feministischen Leitfiguren des 20. Jahrhunderts. Wien in den 20er Jahren. Gerda Kronstein wächst als Tochter einer Künstlerin und eines Apothekers in der höheren Wiener Gesellschaft auf, umgeben von Kindermädchen, Salons und Kammermusik. Schon als Kind und Jugendliche fällt sie durch ihre rebellische Art auf, die sie später in politische Aktivität umwandelt: Nie ein Blatt vor dem Mund und von der marxistischen Idee beeindruckt, bietet die junge Autorin den damals vorherrschenden Verhältnissen die Stirn. "Feuerkraut" erzählt mitreißend die Entwicklung der renommierten Historikerin, die Anfänge und die prägenden Erlebnisse vor den und zu Zeiten des Nationalsozialismus in Wien sowie die Zeit nach ihrer Emigration in die USA. Mit viel Selbstironie und Witz setzt sich Gerda Lerner mit ihrem Werdegang auseinander, mit der gescheiterten ersten Ehe, mit der glücklichen zweiten, mit ihrer Rolle als Hausmutter bis hin zur eher "späten" Berufung zu einer der weltbekanntesten Vertreterin der Frauengeschichte. Aus dem Englischen von Andrea Holzmann-Jenkins.

Living Dolls

warum junge Frauen heute lieber schön als schlau sein wollen

Author: Natasha Walter

Publisher: N.A

ISBN: 9783596189960

Category:

Page: 330

View: 2932

DOWNLOAD NOW »

Through women's eyes

an American history with documents

Author: Ellen Carol DuBois,Lynn Dumenil

Publisher: Bedford/st Martins

ISBN: 9780312468873

Category: History

Page: 797

View: 8176

DOWNLOAD NOW »
Now available in two-volume splits as well as the combined version. Through Women’s Eyes: An American History was the first textbook in U.S. women’s history to present an inclusive narrative within the context of the central developments of U.S. history and to integrate written and visual primary sources into each chapter. The result, according to authors Ellen Carol DuBois and Lynn Dumenil, was to "reveal the relationship between secondary and original sources, to show history as a dynamic process of investigation and interpretation rather than a set body of facts and figures." The enormous success of the first edition confirms that the field of U.S. women’s history was ready for a ground-breaking textbook that focuses on women from a broad range of ethnicities, classes, religions, and regions and that helps students understand how women and women’s history are an integral part of U.S. history. Click here to read about packaging with the Women and Social Movements Database!

Die Entschlüsselung des Alterns

Der Telomer-Effekt - Von der Nobelpreisträgerin Elizabeth Blackburn

Author: Prof. Dr. Elizabeth Blackburn,Prof. Dr. Elissa Epel

Publisher: Mosaik Verlag

ISBN: 3641112052

Category: Social Science

Page: 464

View: 8593

DOWNLOAD NOW »
Telomere sind die Schutzkappen unserer Chromosomen und damit direkt mit der Zellalterung sowie dem Entstehen vieler Krankheiten wie Krebs, Diabetes und Herzkreislaufbeschwerden verbunden. Nobelpreisträgerin Dr. Elizabeth Blackburn und ihre Kollegin Dr. Elissa Epel haben in jahrelanger Forschung herausgefunden, woraus unsere Telomere bestehen und wie wir sie erhalten können. Wissenschaftlich fundiert und praktisch erklärt: In diesem Buch finden Sie die Anleitung für einen vitalen Körper. Bleiben Sie jung und gesund – ein Leben lang.

Ich bin ein Stern

Author: Inge Auerbacher

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Holocaust, Jewish (1939-1945)

Page: 102

View: 6970

DOWNLOAD NOW »
In diesem autobiographischen Bericht erzählt Inge Auerbacher aus der Kinderperspektive, wie sie zusammen mit ihren Eltern ins KZ Theresienstadt eingeliefert wird, wie sie das KZ erlebt und überlebt hat. Illustriert mit Photographien der Autorin und Dokumentaraufnahmen. (Quelle Verzeichnis ZKL).