States of Violence and the Civilising Process

On Criminology and State Crime

Author: Rob Watts

Publisher: Springer

ISBN: 1137499419

Category: Social Science

Page: 413

View: 8694

DOWNLOAD NOW »
This book offers a distinctive and novel approach to state-sponsored violence, one of the major problems facing humanity in the previous and now the twenty-first century. It addresses the question: how is it possible that large numbers of ordinary men and women are able to do the killing, torturing and violence that defines crimes against humanity? In his striking analysis, Rob Watts shows how and why states, of all political persuasions, engage in crimes against humanity, including: genocide, homicide, torture, kidnapping, illegal surveillance and detention. This book advances a new interpretive frame. It argues against the ‘civilizing process’ model, showing how both states and social sciences like sociology and criminology have been complicit in splitting 'the social' from 'the ethical' while accepting too complacently that modern states are the exemplars of morality and rationality. The book makes the case that it is possible to bring together in the one interpretative frame, our understanding of social action involving personal motivation and ethical responsibility and patterns of collective social action operating in terms of the agencies of ‘the State’. Rob Watts identifies and charts the pathways of action and ‘practical’ (i.e. ethical) judgements which the perpetrators of these crimes against humanity constructed for themselves to make sense of what they were doing. At once challenging and highly accessible, the book reveals the policy-making processes that produce state crime as well as showing how ordinary people do the state’s dirty work.

The Critical Criminology Companion

Author: Thalia Anthony

Publisher: Hawkins Press

ISBN: 9781876067236

Category: Crime

Page: 336

View: 2448

DOWNLOAD NOW »
This companion presents the major debates and issues in critical criminology. It presents new research on crime, policy and the internationalisation of the criminal justice system. It sheds light on traditional debates in critical criminology through a confronting analysis of contemporary developments in criminal justice and criminology. This is the first textbook that brings together the major Australian and New Zealand theorists in critical criminology. The chapters represent the contribution of these authors in both their established work and their recent scholarship. It includes new approaches to theory, methodology, case studies and contemporary issues. It traverses a range of debates including the criminalisation of Indigenous people, ethnic communities, the working class, rural communities and young people from critical perspectives, as well as introduces new concepts of state crime. There is coverage of the developments in the penal system that have responded to globalisation and neo-liberalism, particularly in law and order and anti-terror campaigns. This coverage is counterpoised by portrayals of resistance within the penal system and considerations of restorative justice. The companion is relevant to a broad range of courses and levels of study. It covers the major components of a criminology course through a critical lens. It is a wonderful introduction to the concepts and critiques in criminology, as well as a provocative analysis of the assumptions underpinning the criminal justice system. Students, teachers and scholars in criminology, law and sociology will find this reader an invaluable companion.

Internationales Handbuch der Gewaltforschung

Author: Wilhelm Heitmeyer,John Hagan

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322803767

Category: Social Science

Page: 1583

View: 4017

DOWNLOAD NOW »
Die Forschung zur Gewalt in modernen westlichen Gesellschaften hat in den letzten Jahren zugenommen. Die Erklärungen dafür sind zahlreich: tatsächlicher Anstieg bei bestimmten Gewaltvarianten, neue Sensibilitäten, Rückkehr alter Gewaltformen, Verlagerung von Gewalt in andere gesellschaftliche Bereiche etc. Bisher fehlt jedoch ein systematischer Überblick über die tatsächlichen Entwicklungen. Das vorliegende Handbuch informiert umfassend über Gewalt als soziales Phänomen. Dabei wird fast allen Facetten dieses Themas Rechnung getragen: · Sozialstrukturelle Verhältnisse und Gewalt, · Sozialisation und Lernen von Gewalt, · Gewalterfahrungen und Gewalttätigkeit, · Gewaltopfer, · Gewalt in gesellschaftlichen Institutionen, · Gewalt durch politische Gruppen, · Gewaltdiskurse etc. In 62 Artikeln von Autorinnen und Autoren aus zehn Ländern liefert der Band ein komplexes, transdisziplinäres Bild eines Forschungsfeldes zwischen Ordnung, Zerstörung und Macht.

The SAGE Handbook of Punishment and Society

Author: Jonathan Simon,Richard Sparks

Publisher: SAGE

ISBN: 1473971381

Category: Social Science

Page: 520

View: 7644

DOWNLOAD NOW »
The project of interpreting contemporary forms of punishment means exploring the social, political, economic, and historical conditions in the society in which those forms arise. The SAGE Handbook of Punishment and Society draws together this disparate and expansive field of punishment and society into one compelling new volume. Headed by two of the leading scholars in the field, Jonathan Simon and Richard Sparks have crafted a comprehensive and definitive resource that illuminates some of the key themes in this complex area - from historical and prospective issues to penal trends and related contributions through theory, literature and philosophy. Incorporating a stellar and international line-up of contributors the book addresses issues such as: capital punishment, the civilising process, gender, diversity, inequality, power, human rights and neoliberalism. This engaging, vibrantly written collection will be captivating reading for academics and researchers in criminology, penology, criminal justice, sociology, cultural studies, philosophy and politics.

Historische Kriminalitätsforschung

Author: Gerd Schwerhoff

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593393093

Category: History

Page: 234

View: 4277

DOWNLOAD NOW »
Gewaltrituale, organisiertes Verbrechen oder verbotene Sexualität - kaum etwas charakterisiert eine Gesellschaft anschaulicher als das, was sie als abweichendes Verhalten definiert. Folgerichtig beschäftigt sich die Geschichtswissenschaft zusehends intensiver mit den typischen Erscheinungsformen von Kriminalität und ihrem Wandel in verschiedenen Epochen. Gerd Schwerhoff vermittelt in diesem Band die zentralen Fragestellungen, Methoden und Theorien der historischen Kriminalitätsforschung. Er skizziert die wichtigsten Deliktfelder vom Mittelalter bis in die neueste Zeit sowie das breite Spektrum möglicher Sanktionen und zeigt, welche Quellen wie genutzt werden können. Der Band gibt einen umfassenden Überblick über die Geschichte der Kriminalität und ihre Erforschung.

Feuer und Zivilisation

Author: Johan Goudsblom

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658065060

Category: Social Science

Page: 414

View: 9448

DOWNLOAD NOW »
Für Johan Goudsblom brachte die Entdeckung des Feuers und seiner Kontrolle in der Vorgeschichte eine radikale Umstellung der menschlichen Kultur. Dieser ersten grundlegenden ökologischen Wende folgten mit dem Ackerbau und der industriellen Revolution weitere Entwicklungsphasen im Umgang mit Feuer und deshalb mit der materiellen Umwelt und der ganzen Gesellschaft. Bis in unsere Tage ist die Kontrolle des Feuers ein integraler Bestandteil der Gesellschaften, die Menschen miteinander bilden. Die erste Auflage erschien 1995 beim Suhrkamp Verlag.

Außenseiter

Zur Soziologie abweichenden Verhaltens

Author: Howard S. Becker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658012544

Category: Social Science

Page: 197

View: 9478

DOWNLOAD NOW »
​ „Der Mensch mit abweichendem Verhalten ist ein Mensch, auf den diese Bezeichnung erfolgreich angewandt worden ist; abweichendes Verhalten ist Verhalten, das Menschen als solches bezeichnen“: Es ist einer der klassischen Sätze der Devianzsoziologie in einem der Klassiker des Feldes. Howard S. Becker betont fernab von alten und simplistischen Fragen danach, „warum Menschen Regeln brechen“, welche Situationen und welche Prozesse dazu führen, dass Menschen in Positionen geraten, in denen sie als „Regelbrecher“ betitelt werden, wie sie mit diesen Positionen umgehen und sich auch gegen diese wehren. „Außenseiter“ erschien erstmals 1963 in New York und wurde 1981 bei S. Fischer in deutscher Übersetzung publiziert. Seit den frühen neunziger Jahren vergriffen, liegt hier nun eine von Michael Dellwing überarbeitete und herausgegebene Version vor.

Die Narben der Gewalt

Traumatische Erfahrungen verstehen und überwinden

Author: Judith Herman

Publisher: Junfermann Verlag GmbH

ISBN: 3955717631

Category: Psychology

Page: 352

View: 4597

DOWNLOAD NOW »
Dieses Buch ist das Ergebnis jahrzehntelanger Forschung und praktischer Arbeit mit Opfern sexueller und häuslicher Gewalt. Es spiegelt zudem die vielfältigen Erfahrungen der Autorin mit zahlreichen anderen traumatisierten Patienten wider, vor allem mit Kriegsveteranen und Terroropfern. 2015 fasste Judith Herman die neuesten Forschungen und Entwicklungen zusammen und ergänzte somit ihren Klassiker, der nie an Aktualität verloren hat. "Das Buch von Judith Herman ist eines der wichtigsten und gleichzeitig lesbarsten Bücher der modernen Traumaforschung. Es sollte in allen universitären Seminaren zum Thema psychische Traumatisierungen zur Pflichtlektüre gehören." - Dr. Arne Hofmann

Statistik und Staatlichkeit

Author: Daniel Schmidt

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322807711

Category: Political Science

Page: 208

View: 1671

DOWNLOAD NOW »
Die amtliche Statistik etablierte sich im 19. Jahrhundert als essentielle Wissenstechnik moderner Staatlichkeit: Einerseits konstitutierte sie das Regierungs-Objekt, die "Bevölkerung", über die sie andererseits ein umfangreiches Regierungs-Wissen bereit stellte. Mit der statistischen Erfassung und Präsentation wurden die politischen Probleme der Armut, der Delinquenz und der Krankheit als Massenphänomene erkennbar, die eine rational abgesicherte gouvernementalistische Intervention erreichten. Zugleich mussten die Statistiker aber auch die individualistischen und politischen Grenzen ihres Zugriffs auf das Leben der Menschen erkennen.

Kriminalität und Sicherheitspolitik

Analysen aus London, Paris, Berlin und New York

Author: Sylke Nissen

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 366310561X

Category: Social Science

Page: 137

View: 3420

DOWNLOAD NOW »
Der Band untersucht die Entwicklung von Kriminalität und Sicherheitspolitik in London, Paris, Berlin und New York und setzt sich städteübergreifend mit der Frage nach der politischen Instrumentalisierung von Kriminalität und Sicherheit auseinander.

Das Informationszeitalter

Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur

Author: Manuel Castells

Publisher: N.A

ISBN: 9783825282622

Category: Developing countries

Page: 600

View: 8953

DOWNLOAD NOW »

Straflust und Repression

zur Kritik der populistischen Kriminologie

Author: Helga Cremer-Schäfer,Heinz Steinert

Publisher: N.A

ISBN: 9783896914316

Category: Crime

Page: 286

View: 7155

DOWNLOAD NOW »

Marschpulver

Eine wahre Geschichte von Korruption, Koks und einer unglaublichen Freundschaft im krassesten Knast der Welt

Author: Rusty Young

Publisher: Riva Verlag

ISBN: 3864138361

Category: Biography & Autobiography

Page: 400

View: 3255

DOWNLOAD NOW »
"Im Gefängnis San Pedro wurde man nicht von der Polizei belästigt und hatte leichten Zugang zu billigem, reinem Kokain. Einer der besten Orte in Südamerika, um wilde Partys zu feiern." Marschpulver ist ein atemberaubender Bericht über das Leben im bolivianischen Gefängnis San Pedro, in dem Insassen ihre Zellen von Maklern kaufen, Shops und Restaurants führen und Hunderte Frauen und Kinder gemeinsam mit verurteilten Familienmitgliedern innerhalb der Gefängnismauern leben. Korrupte Politiker und Drogenbarone wohnen in Luxusappartements, während die ärmsten Insassen Überfällen und Elend ausgesetzt sind. Teile des Gefängnisses, in denen tagsüber Kindergeschrei zu hören ist, beherbergen nachts Boliviens florierendste Drogenlabors. Doch inmitten von Korruption, Gewalt und dem täglichen Kampf ums Überleben ist Marschpulver auch die Geschichte einer ungleichen Freundschaft, entstanden unter kuriosen Umständen, zwischen Thomas, einem Drogenschmuggler, und dem jungen Anwalt Rusty. Dieser besticht die Wachen, lebt drei Monate lang gemeinsam mit Thomas in einer Zelle und schreibt dessen Erlebnisse auf – entstanden ist die zugleich ungewöhnlichste und spannendste Gefängnis-Story aller Zeiten.

Der dritte Weg

die Erneuerung der sozialen Demokratie

Author: Anthony Giddens

Publisher: N.A

ISBN: 9783518410448

Category: Post-communism

Page: 179

View: 1226

DOWNLOAD NOW »