Steps to an Ecology of Mind

Collected Essays in Anthropology, Psychiatry, Evolution, and Epistemology

Author: Gregory Bateson

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 9780226039053

Category: Medical

Page: 533

View: 4766

DOWNLOAD NOW »
Gregory Bateson was a philosopher, anthropologist, photographer, naturalist, and poet, as well as the husband and collaborator of Margaret Mead. This classic anthology of his major work includes a new Foreword by his daughter, Mary Katherine Bateson. 5 line drawings.

Geschichte/History

Author: Jürgen Stolzenberg,Fred Rush

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110389665

Category: Philosophy

Page: 323

View: 8141

DOWNLOAD NOW »
The 10th volume of the International Yearbook of German Idealism attends to the issue of “History“. The contributions examine from different perspectives the various roles of history, historiography, philosophy of history and philosophical historiography in German Idealism and analyze their impact in the 19th and 20th century.

Einhundert Meisterwerke der Psychotherapie

Ein Literaturführer

Author: Alfred Pritz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3211694994

Category: Psychology

Page: 210

View: 5948

DOWNLOAD NOW »
Bücher aus dem „Psychobereich" boomen. Dieser Literaturführer lotst seine Leser durch den Dschungel der Neuerscheinungen. Vorgestellt und bewertet werden nur jene Werke, die für die jeweiligen Schulen aber auch darüber hinaus bedeutsam sind. Der Band liefert neugierigen Einsteigern aber auch erfahrenen Psychotherapeuten eine fundierte Übersicht über die wichtigsten Bücher zur menschlichen Seele und deren Behandlung. Der Herausgeber ist Präsident des Weltverbandes für Psychotherapie und wurde bei der Auswahl von Psychotherapeuten unterstützt.

Organisation und Netzwerke

Beiträge der Kommission Organisationspädagogik

Author: Susanne Maria Weber,Inga Truschkat,Christian Schröder,Luisa Peters,Andreas Herz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658203722

Category: Education

Page: 383

View: 9255

DOWNLOAD NOW »
Der Band erarbeitet theoretisch, empirisch, method(olog)isch und praxisorientiert Zugänge zum Verhältnis von Organisation und Netzwerken und untersucht die Verbindung zwischen sozialer Netzwerkforschung und erziehungswissenschaftlicher/ organisationspädagogischer Diskussion. Der Inhalt Theorie und Methodologie in der Netzwerk- und Organisationsforschung • Organisationales Lernen und Steuerung in und von Netzwerken • Vernetzung, soziale Dienstleistungsorganisationen und Adressat*innen • Netzwerkförmige und digitale Arbeits- und Organisationsformen • Netzwerke und Schule(n) • Netzwerke, Hochschule und Innovation Die HerausgeberInnen Dr. Susanne Maria Weber ist Professorin am Institut für Erziehungswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg. Dr. Inga Truschkat ist Professorin am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik an der Universität Hildesheim. Dr. Christian Schröder ist wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post-Doc) an der Fakultät für Sozialwissenschaften an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes. Luisa Peters ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik an der Universität Hildesheim. Dr. Andreas Herz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post-Doc) am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik an der Universität Hildesheim.

Schlüsselwerke der Systemtheorie

Author: Dirk Baecker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531140841

Category: Social Science

Page: 352

View: 1259

DOWNLOAD NOW »
Die Systemtheorie ist ein Versuch, Beschreibungen für Phänomene zu finden, die weder so einfach sind, dass sie kausal, noch so zufällig, dass sie statistisch beschrieben werden können. Es handelt sich um Phänomene der Selbstorganisation. Die Systemtheorie ist ein Versuch, eine Begrifflichkeit zu entwickeln, mit denen diese Phänomene beschrieben werden können, mit der der Beobachter zu begreifen vermag, dass er mit seinen Beschreibungen ein Teil der Welt ist und nicht in einem imaginären Außerhalb agiert. Die klassische Unterscheidung zwischen Subjekt und Objekt wird dabei unterlaufen und durch die Entdeckung einer Vielzahl von Beobachterpositionen in der Welt ersetzt.

Kommunikation

Die soziale Matrix der Psychiatrie

Author: Jürgen Ruesch,Gregory Bateson

Publisher: N.A

ISBN: 9783896708366

Category: Communication

Page: 348

View: 7173

DOWNLOAD NOW »
Was ist Kommunikation? Dieser Frage stellen sich der Psychiater Jürgen Ruesch und der Kulturanthropologe Gregory Bateson in ihrem zum Standardwerk gewordenen Buch. Eine Antwort finden sie bei der Betrachtung von gestörter Kommunikation: Nur wer Fehler korrigiert, kommuniziert. Unter dem Eindruck der Entwicklung von Informationstheorie, Kybernetik und Kybernetik zweiter Ordnung formulieren die beiden Autoren Anfang der 1950er Jahre einen Kommunikationsbegriff, der sämtliche Formen menschlichen Verhaltens vom einsamen Seelenleben" (Husserl) über körperliche Störungen bis zu zwischenmenschlichen Begegnungen und Kulturen abdeckt. Fast nebenbei entwickeln sie damit einen Begriff, der auf eine allgemeine Theorie des Verhaltens zielte. Ruesch und Bateson gehen davon aus, dass jede Kommunikation eine Auswahl aus verschiedenen Möglichkeiten darstellt, Ereignisse miteinander verknüpft und Getrenntes miteinander verbindet. Es kann nur miteinander kommunizieren, was anders nicht miteinander verbunden ist und sich zugleich wechselweise wahrnimmt. Kommunikation findet nur unter der Wahrnehmung statt, dass man selbst wahrgenommen wird und die eigene Wahrnehmung wahrgenommen wird. Diese Kriterien der Selektivität, Anschlussfindung und wechselseitigen Wahrnehmung fassen Ruesch und Bateson zu einem handlichen Kriterium zusammen, das überrascht: Kommunikation ist Fehlerkorrektur; Korrektur von Fehlern, die in der Kommunikation selbst begangen werden. Dabei ist dieser Kommunikationsbegriff nicht auf menschliche Kommunikation begrenzt. Es kommuniziert, was Fehler korrigiert. Geschrieben in der Pionierzeit der Kybernetik, als ein paar Querdenker das vorherrschende wissenschaftliche Weltbild revolutionierte, ist das Buch von Ruesch und Bateson längst ein Klassiker der systemischen Literatur!

Gregory Bateson

eine Einführung in sein Denken

Author: Wolfram Lutterer

Publisher: N.A

ISBN: 9783896707178

Category:

Page: 126

View: 6271

DOWNLOAD NOW »

Zoopolis

Eine politische Theorie der Tierrechte

Author: Sue Donaldson,Will Kymlicka

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518734326

Category: Nature

Page: 608

View: 3061

DOWNLOAD NOW »
Massentierhaltung, Fleischskandale, Tierversuche – unser Umgang mit Tieren ist längst kein Nischenthema mehr, für das sich lediglich Aktivisten oder Ethiker interessieren, sondern steht im Fokus breiter öffentlicher Debatten. Allerdings konzentrieren sich die Diskussionen zumeist auf Fragen der Moral, darauf, welche moralischen Rechte und Interessen wir Tieren aufgrund ihrer Eigenschaften und Fähigkeiten – zum Beispiel Schmerzen zu empfinden – zuschreiben müssen und welche moralischen Pflichten sich daraus für uns ergeben. Sue Donaldson und Will Kymlicka gehen weit darüber hinaus und behaupten, dass Tiere auch politische Rechte haben. Im Rückgriff auf avancierte Theorien der Staatsbürgerschaft argumentieren sie dafür, ihnen neben unverletzlichen Grundrechten einen je gruppenspezifischen politischen Status zuzusprechen. Das heißt konkret: Bürgerrechte für domestizierte Tiere, Souveränität für Gemeinschaften von Wildtieren sowie ein »Stammgastrecht« für jene, die zwar nicht domestiziert sind, aber in unmittelbarer Nachbarschaft zu uns leben. »Zoopolis« macht auf so kluge wie eindringliche Weise ernst mit der Tatsache, dass wir mit den Tieren untrennbar verbunden sind. Elegant und keineswegs nur für Spezialisten geschrieben, entwirft es eine neue, folgenreiche Agenda für das künftige Zusammenleben mit diesen Geschöpfen, denen wir mehr schulden als unser Mitleid. Das Tier, so sagt dieses Buch, ist ein genuin politisches Wesen. Wir schulden ihm auch Gerechtigkeit.

Ethik der Hoffnung

Author: Jürgen Moltmann

Publisher: Gütersloher Verlagshaus

ISBN: 3641058872

Category: Religion

Page: 272

View: 7970

DOWNLOAD NOW »
Wahrscheinlicher Grund des ungewöhnlichen Buch-Erfolges ist der revolutionäre Inhalt von "Theologie der Hoffnung". Moltmann propagiert darin ein umstürzlerisches, gesellschaftsänderndes - wie er sagt: ursprüngliches - Christentum und offeriert damit Christen und Kirchen eine Theologie, die zu aktiven, ja aggressiven Auseinandersetzungen mit der politischen Umwelt ermächtigt und anfeuert. Die Christen, so ruft Moltmann seine Glaubensbrüder auf, sollen der Wirklichkeit nicht mehr "die Schleppe nachtragen, sondern die Fackel voran".

Die Moderne im Spiegel des Primitiven

Weltliteratur und Ethnologie (1870-1960)

Author: Erhard Schüttpelz

Publisher: Wilhelm Fink Verlag

ISBN: 3770540867

Category: Ethnographic films

Page: 449

View: 8561

DOWNLOAD NOW »
Die Auslegung der Moderne bleibt ein abgekartetes Spiel, solange sie sich nicht ihrem globalen Komplement zuwendet: der Auslegung dessen, was die Kategorie des sogenannten >Primitiven für die Moderne bedeutete. Statt den Primitivismus der Moderne allein als Faktum einer illusionären Aneignung und realen Unterwerfung des außereuropäischen Fremden zu behandeln und imagologisch einzufrieren, gilt es dabei, die Praktiken und Fremderfahrungen der Moderne nachzuzeichnen, die aus der kolonialen Mobilität von Personen, Zeichen und Dingen im ersten großen Globalisierungsschub entstanden waren und in der Entgegensetzung von Modernem und Primitivem verhandelt wurden. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts waren weltweit proportional mehr Menschen unterwegs als heute, und in der Folge entstanden die heute noch erfolgreichsten künstlerischen und musikalischen Synkretismen. Auch der Begriff der Weltliteratur stand zwischen 1870 und 1960 zur Disposition. Was ist aus den weltliterarischen Erwartungen der Moderne geworden, die im Namen des Primitiven formuliert wurden? Aus dem Inhalt: - Die Ashanti folgen dem Motiv der Kästchenwahl, um sich die schriftliche Überlegenheit der Kolonisatoren zu erklären und sie zu konterkarieren. - Kabbo diktiert 1873 dem Linguisten Wilhelm Bleek: Die Briefe der Buschmänner sind in ihren Körpern. - Sam Blowsnake zeichnet 1912 für Paul Radin den Tricksterzyklus der Winnebago auf, und berichtet von seinem Leben in der Wild West Show. - Europäische Theoretiker glauben an Totem und Tabu. - Aby Warburg spricht 1923 über den Schlangentanz der Hopi und verläßt das Sanatorium Belle-Vue. - Marcel Mauss begründet 1925 den Gabentausch aus römischem Recht und germanischer Literatur. - Gregory Bateson erarbeitet 1943 eine folkloristische Lesart von Hitlerjunge Quex

Das Neue Denken

Die Entstehung eines ganzheitlichen Weltbildes im Spannungsfeld zwischen Naturwissenschaft und Mystik

Author: Fritjof Capra

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3105608052

Category: Science

Page: 366

View: 9176

DOWNLOAD NOW »
In dieser Darstellung der Entstehung eines ganzheitlichen Weltbilds, in Capras Begegnungen und Gesprächen mit den Wegbereitern der Wendezeit lernen wir jene Avantgarde der Wissenschaft kennen, die nicht mehr an das Trugbild von der Wertfreiheit der Wissenschaft glaubt, sondern die sich engagiert für eine von Verantwortung getragene Werteordnung. Capra läßt nicht nur das Denken, sondern auch die Persönlichkeit der bedeutenden Vordenker des Umbruchs in Wissenschaft und Gesellschaft hervortreten und macht damit erfahrbar, worum es ihnen in erster Linie geht: um eine menschliche Welt und eine menschenwürdige Zukunft. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Die Analyse des Geistes

Author: Bertrand Russell

Publisher: N.A

ISBN: 9783936532296

Category: Psychology

Page: 280

View: 753

DOWNLOAD NOW »
Die "Analyse des Geistes" ist nicht nur brillant und teilweis sogar humorvoll geschrieben, sondern gibt auf viele Grundfragen unseres Seinsverständnisses mit einer Gründlichkeit und Aufrichtigkeit des Denkens Antworten, die auch heute noch gültig und in ihrer Darstellung vorbildlich sind. - Obwohl Bertrand Russell einer jener Denker ist, die wie sein Schüler und Freund Wittgenstein in verschiedenen Epochen ihres Lebens sehr unterschiedliche philosophische Anschauungen vertreten haben, ist doch jede Phase seines Denkens in sich schlüssig. Nachdem R. bis ca. 1918 dem sog. Logischen Atomismus anhing, entwickelt er in diesem Buch eine Weltsicht, die einer Einheit der materiellen und geistigen Welt wieder näher kommt. Viele der hier geäußerten Argumente sind bis heute unwidersprochen.

Selbstwert und Kommunikation

Familientherapie für Berater und zur Selbsthilfe

Author: Virginia Satir

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608115129

Category: Psychology

Page: 304

View: 6736

DOWNLOAD NOW »
Die bekannte amerikanische Psychotherapeutin regt den Leser an, das Zusammenleben der eigenen Familie zu analysieren; sie zeigt, wie Gespräche, Experimente und Übungen die Beziehungen innerhalb und außerhalb der Familie verbessern. Ein Buch, das der Familie, in der die soziale Person geformt wird, Chancen einer gesunden Entwicklung zeigt, - das witzig, locker, aber nie platt geschrieben ist.

Netzwerke in der funktional differenzierten Gesellschaft

Author: Michael Bommes,Veronika Tacke

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531925970

Category: Social Science

Page: 317

View: 7791

DOWNLOAD NOW »
Netzwerke sind eigentümliche soziale Strukturen. Sie sind ubiquitär und liegen zugleich quer zu den Strukturen der modernen Gesellschaft, ihren Interaktions-, Organisations- und Funktionsverhältnissen. Was bedeutet das im Einzelnen? Ist funktionale Differenzierung historisch und systematisch betrachtet die Voraussetzung für formale Netzwerkbildung und die weltweite Proliferation von Netzwerken? Inwieweit sind Netzwerke auf die Bearbeitung von Folgeproblemen funktionaler Differenzierung bezogen? Bilden sie sich in allen Funktionssystemen – wie Politik, Recht, Wissenschaft, Wirtschaft oder Kunst – in gleicher Weise? Oder dienen sie vorrangig zu deren struktureller Kopplung? Die Beiträge des Bandes tragen dazu bei, diese und weitere Fragen zum Verhältnis von sozialen Netzwerken und funktional differenzierter Gesellschaft zu klären.

Das egoistische Gen

Mit einem Vorwort von Wolfgang Wickler

Author: Richard Dawkins

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642553915

Category: Science

Page: 489

View: 9566

DOWNLOAD NOW »
p”Ein auch heute noch bedeutsamer Klassiker“ Daily Express Sind wir Marionetten unserer Gene? Nach Richard Dawkins ́ vor über 30 Jahren entworfener und heute noch immer provozierender These steuern und dirigieren unsere von Generation zu Generation weitergegebenen Gene uns, um sich selbst zu erhalten. Alle biologischen Organismen dienen somit vor allem dem Überleben und der Unsterblichkeit der Erbanlagen und sind letztlich nur die "Einweg-Behälter" der "egoistischen" Gene. Sind wir Menschen also unserem Gen-Schicksal hilflos ausgeliefert? Dawkins bestreitet dies und macht uns Hoffnung: Seiner Meinung nach sind wir nämlich die einzige Spezies mit der Chance, gegen ihr genetisches Schicksal anzukämpfen.

Paradoxon und Gegenparadoxon

ein neues Therapiemodell für die Familie mit schizophrener Störung

Author: Mara Selvini Palazzoli

Publisher: N.A

ISBN: 9783608953756

Category: Kommunikationstherapie

Page: 166

View: 337

DOWNLOAD NOW »