The Broadcast Journalism Handbook

Author: Gary Hudson,Sarah Rowlands

Publisher: Routledge

ISBN: 0429664621

Category: Social Science

Page: 424

View: 6040

DOWNLOAD NOW »
This exciting and comprehensive text takes students, trainees and professionals into the world of the modern-day newsroom, covering both key techniques and theory in detail. The second edition has been revised and updated to include all the technical, regulatory and theoretical advances in recent broadcast custom and practice and is influenced by newsrooms around the country. Main features: Complete coverage of all the key skills: news gathering, interviewing, writing and story-telling, live/location-reporting, online, editing, graphics and presentation. Expert advice and contributions from leading broadcast journalists from the BBC, ITV and Sky News. The Essential Guide, a section on how to get a job, the law and an up-to-date glossary of broadcasting terms. Workshops and Exercises, which provides the opportunity to practise key skills. Case Study, A Closer Look and Thinkpiece boxes help put the theory into context. Remember and Tip boxes summarise key concepts and offer guidance. A DVD demonstrating filming techniques and editing ideas. New for the second edition: Greater emphasis on online elements of broadcast journalism and the role of social media in news gathering. A focus on the interactive nature of the contemporary news process - how to find user-generated content, empower audiences and engage listeners and viewers. The key skills required for students taking the new NCTJ Broadcast Journalism exams. Ideal for students on journalism courses at all levels, this text is also useful for professionals and trainees working in broadcast, print and other media, and those looking at broadcast journalism in the wider context of media studies.

The Online Journalism Handbook

Skills to Survive and Thrive in the Digital Age

Author: Paul Bradshaw,Liisa Rohumaa

Publisher: Routledge

ISBN: 1317864115

Category: Social Science

Page: 240

View: 6271

DOWNLOAD NOW »
How do we practice journalism in a digital world, in which the old 'rules' no longer apply? This text offers comprehensive, instructive coverage of the techniques and secrets of being a successful online journalist, both from a theoretical and practical point of view. Reflecting the vitality of the web, it will inspire you to acquire new skills and make sense of a transforming industry. Key Features: How to investigate and break stories online Learn to broadcast to millions using video and podcast How to blog like a pro Learn to manage and stimulate user-generated content Include and use social media in your toolkit How to dig out stories using data journalism Rise to the challenge of citizen journalism Make your journalism more interactive at every stage of the process Dedicated chapter for Law and Online Communication The Online Journalism Handbook is essential reading for all journalism students and professionals and of key interest to media, communication studies and more broadly the social sciences.

Media Writing

A Practical Introduction

Author: Craig Batty,Sandra Cain

Publisher: Macmillan International Higher Education

ISBN: 1137529563

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 296

View: 576

DOWNLOAD NOW »
The media writing industry is constantly changing, making it vital for students and practitioners to be able to adapt to new and different forms and approaches. Now updated in a second edition, this highly accessible and practical guide to media writing brings together a range of different professional contexts, enabling students to develop a solid understanding of the practices that will enable them to excel in any media writing field today. In chapters spanning print, online and broadcast news, magazines, public relations, advertising and screenwriting, Batty and Cain outline the key theories, concepts and tools for writing in each context, exploring their distinctive styles and practices and also identifying their shared ideas and principles. Packed with exercises, case studies and career guidance, this lively resource encourages students to engage with each form and hone transferable skills. The new edition reveals how digital technology is continually expanding the scope of platforms and shaping the way media writing is produced and consumed. This insightful text remains essential reading for students of journalism, creative writing, media studies and communication studies.

Editorial Design

Author: Yolanda Zappaterra

Publisher: Stiebner Verlag GmbH

ISBN: 383071341X

Category: Architecture

Page: 208

View: 4659

DOWNLOAD NOW »
Ein derzeit hochaktuelles Thema, kompakt in einem Band behandelt: Kunden- und Mitarbeitermagazine schießen wie Pilze aus dem Boden, die Anzahl der Neuerscheinungen von Publikumszeitschriften ist so groß wie nie zuvor und Tageszeitungen setzen neue Formate um. Damit ist das EditorialDesign auch ein Betätigungsfeld für die Designbranche mit großem Zuwachspotential, das jedoch Fachkenntnisse erfordert. »Editorial Design« bringt die grundlegenden Anforderungen eines ansprechenden und erfolgreichen Layouts auf den Punkt, erläutert feste Bestandteile einer Publikation, vermittelt die unabdingbaren Grundlagen der Bereiche Typografie, Bildeinsatz sowie Produktion und stellt in zahlreichen Case-Studies stilbildende Titel und deren Designer vor.

Film verstehen

Kunst, Technik, Sprache, Geschichte und Theorie des Films und der Medien ; mit einer Einführung in Multimedia

Author: James Monaco

Publisher: N.A

ISBN: 9783499606571

Category: Film

Page: 699

View: 1704

DOWNLOAD NOW »

Konvergenzmanagement und Medienwirtschaft

Author: Matthias Karmasin

Publisher: UTB

ISBN: 3825282872

Category: Social Science

Page: 272

View: 6586

DOWNLOAD NOW »
Die ökonomischen Branchen Telekommunikation, Information, Medien und Entertainment (TIME) verbinden sich heute immer stärker miteinander – sie konvergieren. Die Folge sind tiefgreifende Veränderungen der Kommunikationsprozesse in allen gesellschaftlichen Bereichen, vor allem aber in der Medienwirtschaft. Wertschöpfungsprozesse finden dort zunehmend in Netzwerken und Kooperationen statt, die Unternehmens- und Branchengrenzen überschreiten. Erfolgreiches Management im Medienbereich muss in der Lage sein, diese grundlegende Veränderung der Rahmenbedingungen wirtschaftlichen Handelns zu erkennen und produktiv zu nutzen. Dieses Lehrbuch stellt die unterschiedlichen Dimensionen von Konvergenzprozessen auf ökonomischem, politischem, sozialem und kulturellem Gebiet vor. In gut verständlicher Form wird das unübersichtliche Bedingungsfeld für unternehmerisches Handeln im Medienbereich dargestellt. Die Kapitel beschließen jeweils 20 Kontrollfragen. Ein Literaturverzeichnis, ein Glossar, Sach- und Personenregister vervollständigen den Band.

Electronic Reporter

Author: Barbara Alysen

Publisher: UNSW Press

ISBN: 9780868406855

Category: Broadcast journalism

Page: 243

View: 7310

DOWNLOAD NOW »
Designed to equip journalism students with the skills needed to navigate the new era of electronic media. Explains how Australian broadcast news is gathered and packaged and provides a practical guide to audio and video journalism.

Media Control

Wie die Medien uns manipulieren

Author: Noam Chomsky

Publisher: Piper ebooks

ISBN: 349296253X

Category: Social Science

Page: 256

View: 2458

DOWNLOAD NOW »
Nicht erst im Irakkrieg spielten die US-Massenmedien eine fatale Rolle als Propagandainstrumente der Außenpolitik. Noam Chomsky, einer der wichtigsten Querdenker der USA, wirft den Medien vor, unbequeme Tatsachen bereitwillig zu verschleiern und die Verbrechen des »Feindes« wie mit der Lupe zu betrachten. Obwohl sie keiner direkten staatlichen Kontrolle unterliegen, verstehen sich die Massenmedien in den USA nicht als kritische Gegner, sondern als Partner der Regierung und ihrer hegemonialen Ziele.

Neue Weltordnungen

vom Kolonialismus zum Big MAC

Author: Noam Chomsky

Publisher: Europa Verlag DE

ISBN: 9783203760094

Category: Arab-Israeli conflict

Page: 248

View: 3321

DOWNLOAD NOW »

Journalismus in der Gesellschaft

Theorie, Methodologie und Empirie

Author: Armin Scholl,Siegfried Weischenberg

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322906884

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 388

View: 9618

DOWNLOAD NOW »
Der Journalismus läßt sich als soziales System modellieren, das wesentlich zur Selbstbeobachtung moderner Gesellschaften beiträgt. Unter Funktionsaspekten werden dazu permanent Themen öffentlich angeboten, deren Merkmale Faktizität, Relevanz und Neuigkeitswert sind. Die konstruktivistische Systemtheorie liefert darüber hinaus zahlreiche Hinweise auf selbstbezogene Operationsweisen, die (auch) der wissenschaftlichen Beobachtung der Medienproduktion und ihrer Akteure neue Erkenntnismöglichkeiten erschließen. Dieses Potential wird nun erstmals systematisch umgesetzt und in eine - stark empiriegesättigte - Bilanz der Journalismusforschung eingebracht. Der Schwerpunkt des Buches bilden - auf der Erfahrungsbasis von Befunden aus der repräsentativen Studie "Journalismus in Deutschland" - multivariate Analysen zu den Strukturen und Vernetzungen des Systems, zu Umweltbezügen, zum Bewußtsein der Akteure und zu Aspekten der Synchronisierung von Journalismussystemen im internationalen Vergleich.

Wissenschaftspopularisierung im 19. Jahrhundert

Bürgerliche Kultur, naturwissenschaftliche Bildung und die deutsche Öffentlichkeit 1848-1914

Author: Andreas Daum

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486832506

Category: History

Page: 632

View: 5514

DOWNLOAD NOW »
Mit diesem Buch werden die vielfältigen Formen, in denen noch heute Wissenschaft popularisiert wird, erstmals auf ihre Ursprünge im 19. Jahrhundert zurückgeführt und zentral in die bürgerliche Kultur dieser Zeit eingelagert. Entgegen langlebigen Vorurteilen kann nachgewiesen werden, dass es eine breite, farbige und kulturell tief verwurzelte Tradition der Populärwissenschaft in Deutschland gibt. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Bedeutung die naturwissenschaftliche Bildung in der bürgerlichen Gesellschaft entfaltete. Die Entwicklung des naturkundlichen Vereinswesens und Schulunterrichts und die Ausbreitung einer von Naturwissenschaftlern organisierten Festkultur werden ebenso als Teile der Geschichte bürgerlicher Öffentlichkeit beschrieben wie die rasante Zunahme von populärwissenschaftlichen Zeitschriften und Büchern. Dabei wird zum einen deutlich, wie sich publikumsorientierte Sprach- und Darstellungsformen sowie eigene Gruppen von Wissensvermittlern etablierten. Zum anderen werden die Inhalte und ideologischen Deutungspotentiale, die über populäre Medien vermittelt wurden und zum bürgerlichen Verständnis von Natur beitrugen, besonders betont. Die Geschichte von Öffentlichkeit und Bürgerlichkeit in Deutschland gewinnt auf diese Weise neue Konturen, zumal zahlreiche Interpretationen vorgelegt werden, die über bisherige Forschungsmeinungen hinausweisen. So begreift dieses Buch die Wissenschaftspopularisierung als Teil des Nachwirkens revolutionärer Anliegen von 1848, der Darwinismus wird in seiner ideellen Prägekraft erheblich relativiert, und das Verhältnis von Naturwissenschaften und christlicher Religion findet eine neue Würdigung. Dieses Buch soll eine eklatante Forschungslücke schließen und zugleich die Geschichte der Populärwissenschaft im öffentlichen Bewusstsein der heutigen Mediengesellschaft verankern. Die Darstellung zielt darauf, eine Brücke zu schlagen zwischen der allgemeinen Geschichte, im besonderen der florierenden Bürgertumsforschung, und eher marginalisierten Bereichen wie der Geistes-, Religions- und Wissenschaftsgeschichte. Der Band hat einen fachwissenschaftlichen Charakter, ist aber in seinem leserfreundlichen Stil und der leicht zugänglichen Gliederung für einen weiten Leserkreis geschrieben. Er wendet sich zum einen an alle HistorikerInnen, die neue Erkenntnisse über die deutsche Kultur im 19. Jahrhundert und das Verhältnis von Wissenschaft, Gesellschaft und Öffentlichkeit gewinnen möchten. Zum anderen sind alle historisch interessierten Leser und die Vertreter von Nachbardisziplinen, darunter Literatur- und Kommunikationswissenschaften ebenso wie Theologie und Naturwissenschaften, angesprochen. Das Buch bietet darüber hinaus eine an keiner anderen Stelle greifbare Sammlung von Kurzbiographien, mehrere Tabellen, zahlreiche Abbildungen und erstmalig eine Bibliographie populärwissenschaftlicher Texte des 19. Jahrhunderts. Damit kann dieser Band auch hervorragend als Nachschlagewerk genutzt und über das umfangreiche Orts-, Personen- und Sachregister leicht erschlossen werden.

Der Aufstieg der Netzwerkgesellschaft

Das Informationszeitalter. Wirtschaft. Gesellschaft. Kultur

Author: Manuel Castells

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658113227

Category: Social Science

Page: 646

View: 8087

DOWNLOAD NOW »
Manuel Castells entwirft in seinem Werk eine Soziologie des Informationszeitalters. Auf der Grundlage reichhaltigen empirischen Materials analysiert und interpretiert er die Entwicklung von der Industriegesellschaft zur Informationsgesellschaft. Seit seinem ersten Erscheinen 1996 in den USA hat das Werk einen beispiellosen Siegeszug durch die wissenschaftlich interessierte Leserschaft genommen.

Medien und Kommunikation

Author: Paddy Scannell

Publisher: VS Verlag für Sozialwissenschaften

ISBN: 9783531165943

Category: Social Science

Page: 361

View: 7878

DOWNLOAD NOW »
Paddy Scannells Buch bietet eine faszinierende, erhellende und sehr gut verständliche Einführung in die Medien- und Kommunikationstheorie. Scannell entwickelt anhand der historischen Entwicklungen in Nordamerika und Europa eine sehr zugängliche, systematische und gleichzeitig differenzierte Analyse der verschiedenen Zugänge der Beschäftigung mit Medien- und Kommunikation. Immer wieder schöpft er aus verschiedenen Disziplinen und fordert so insgesamt die Leserinnen und Leser heraus, sich mit Kommunikation und Medien in ihren Gesamtzusammenhängen auseinander zu setzen. Das international vielfach beachtete Werk des bekannten britischen Wissenschaftlers und Professors für Kommunikationswissenschaft an der University of Michigan liegt nun endlich in deutscher Sprache vor.