The Dynamics of Judicial Independence

A Comparative Study of Courts in Malaysia and Pakistan

Author: Lorne Neudorf

Publisher: Springer

ISBN: 3319498843

Category: Law

Page: 251

View: 2907

DOWNLOAD NOW »
This book examines the legal principle of judicial independence in comparative perspective with the goal of advancing a better understanding of the idea of an independent judiciary more generally. From an initial survey of judicial systems in different countries, it is clear that the understanding and practice of judicial independence take a variety of forms. Scholarly literature likewise provides a range of views on what judicial independence means, with scholars often advocating a preferred conception of a model court for achieving ‘true judicial independence’ as part of a rule of law system. This book seeks to reorient the prevailing approach to the study of judicial independence by better understanding how judicial independence operates within domestic legal systems in its institutional and legal dimensions. It asks how and why different conceptualisations of judicial independence emerge over time by comparing detailed case studies of courts in two legally pluralistic states, which share inheritances of British rule and the common law. By tracing the development of judicial independence in the legal systems of Malaysia and Pakistan from the time of independence to the present, the book offers an insightful comparison of how judicial independence took shape and developed in these countries over time. From this comparison, it suggests a number of contextual factors that can be seen to play a role in the evolution of judicial independence. The study draws upon the significant divergence observed in the case studies to propose a refined understanding of the idea of an independent judiciary, termed the ‘pragmatic and context-sensitive theory’, which may be seen in contradistinction to a universal approach. While judicial independence responds to the core need of judges to be perceived as an impartial third party by constructing formal and informal constraints on the judge and relationships between judges and others, its meaning in a legal system is inevitably shaped by the judicial role along with other features at the domestic level. The book concludes that the adaptive and pragmatic qualities of judicial independence supply it with relevance and legitimacy within a domestic legal system.

Judicial Review of Elections in Asia

Author: Po Jen Yap

Publisher: Routledge

ISBN: 1317361482

Category: Law

Page: 238

View: 8584

DOWNLOAD NOW »
In the past century, Asian nations have experienced a wave of democratisation as countries in the region have gained independence or transitioned from authoritarian military rule towards more participatory politics. At the same time, there has been an expansion of judicial power in Asia, whereby new courts or empowered old ones emerge as independent constraints on governmental authority. This is the first book to assess the judicial review of elections in Asia. It provides important insights into how Asian courts can strategically engage with the political actors in their jurisdictions and contribute to a country’s democratic discourse. Each chapter in the book sheds light on the judicial review of elections and the electoral process in a specific Asian jurisdiction, including Common Law Asia, namely Hong Kong, India, Malaysia, and Singapore, as well as jurisdictions in Civil Law Asia, namely Indonesia, Japan, the Republic of Korea, Taiwan, and Thailand. It fills a gap in the literature by addressing a central challenge to democratic governance, namely the problem of partisan self-dealing in the electoral processes. By exploring the constantly evolving role of the courts in addressing pivotal constitutional questions, this book will be of interest to students and scholars of Asian Law, Governance and Politics.

Jurisprudence of sovereignty

commonwealth states, political instability and crises of constitutionalism : a comparative study of history of the constitutional problems of---Cyprus, Malaysia, Pakistan, Uganda, Ghana, Nigeria

Author: C. U. Anyanwu

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Commonwealth countries

Page: 572

View: 2279

DOWNLOAD NOW »

Courts and Democracies in Asia

Author: Po Jen Yap

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1107192625

Category: Law

Page: 252

View: 4996

DOWNLOAD NOW »
This book illuminates how law and politics interact in the judicial doctrines and explores how democracy sustains and is sustained by the exercise of judicial power.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 9219

DOWNLOAD NOW »
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Comparative Law

A Handbook

Author: Esin �rücü,David Nelken

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1847316980

Category: Law

Page: 480

View: 4142

DOWNLOAD NOW »
This innovative, refreshing, and reader-friendly book is aimed at enabling students to familiarise themselves with the challenges and controversies found in comparative law. At present there is no book which clearly explains the contemporary debates and methodological innovations found in modern comparative law. This book fills that gap in teaching at undergraduate level, and for postgraduates will be a starting point for further reading and discussion. Among the topics covered are: globalisation, legal culture, comparative law and diversity, economic approaches, competition between legal systems, legal families and mixed systems, comparative law beyond Europe, convergence and a new ius commune, comparative commercial law, comparative family law, the 'common core' and the 'better law' approaches, comparative administrative law, comparative studies in constitutional contexts, comparative law for international criminal justice, judicial comparativism in human rights, comparative law in law reform, comparative law in courts and a comparative law research project. The individual chapters can also be read as stand-alone contributions and are written by experts such as Masha Antokolskaia, John Bell, Roger Cotterell, Sjef van Erp, Nicholas Foster, Patrick Glenn, Andrew Harding, Peter Leyland, Christopher McCrudden, Werner Menski, David Nelken, Anthony Ogus, Esin �rücü, Paul Roberts, Jan Smits and William Twining. Each chapter begins with a description of key concepts and includes questions for discussion and reading lists to aid further study. Traditional topics of private law, such as contracts, obligations and unjustified enrichment are omitted as they are amply covered in other comparative law books, but developments in other areas of private law, such as family law, are included as being of current interest.

Rechtssoziologie

Author: Niklas Luhmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322956997

Category: Social Science

Page: 388

View: 2170

DOWNLOAD NOW »
Inhalt: Klassische Ansätze zur Rechtssoziologie - Rechtsbildung: Grundlagen einer soziologischen Theorie - Recht als Struktur der Gesellschaft - Positives Recht - Sozialer Wandel durch positives Recht - Rechtssystem und Rechtstheorie.

Einführung in das koreanische Recht

Author: Korea Legislation Research Institute

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783642116063

Category: Law

Page: 266

View: 6011

DOWNLOAD NOW »
Mit der Globalisierung sind die Grenzen zwischen den Staaten durchlässiger geworden. Der transnationale Austausch und Handel sind groß wie nie zuvor. Korea ist zu einem wichtigen Handelspartner für Deutschland geworden. Grundkenntnisse im koreanischen Recht sind eine wichtige Voraussetzung, um von einem unterschiedlichen Rechtsverständnis nicht überrascht zu werden. Geschrieben von Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet stellt das Werk das koreanische Recht in neun Kapiteln vor: Geschichtliche Entwicklung und Charakteristika, Verfassungsrecht, Verwaltungsrecht, Zivilrecht (einschließlich Zivilprozessrecht), Internationales Privatrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Wirtschaftsrecht, Arbeits- und Sozialrecht, Strafrecht (einschließlich Strafprozessrecht).

Media Control

Wie die Medien uns manipulieren

Author: Noam Chomsky

Publisher: Piper ebooks

ISBN: 349296253X

Category: Social Science

Page: 256

View: 3945

DOWNLOAD NOW »
Nicht erst im Irakkrieg spielten die US-Massenmedien eine fatale Rolle als Propagandainstrumente der Außenpolitik. Noam Chomsky, einer der wichtigsten Querdenker der USA, wirft den Medien vor, unbequeme Tatsachen bereitwillig zu verschleiern und die Verbrechen des »Feindes« wie mit der Lupe zu betrachten. Obwohl sie keiner direkten staatlichen Kontrolle unterliegen, verstehen sich die Massenmedien in den USA nicht als kritische Gegner, sondern als Partner der Regierung und ihrer hegemonialen Ziele.

Administrative Governance

Kommunalverwaltung in lokaler Politikgestaltung mit Zivilgesellschaft

Author: Andrea Walter

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658156805

Category: Political Science

Page: 251

View: 6763

DOWNLOAD NOW »
Andrea Walter untersucht Chancen und Herausforderungen für Kommunalverwaltung in lokaler Politikgestaltung mit Vereinen und Verbänden am Beispiel einer Fallkommune. Sie illustriert das Rollenverständnis von Kommunalverwaltung sowie die Bedeutung von Interaktionsregeln und des lokalen Kontextes. Auf dieser Basis entwickelt sie ein Modell administrativer Governance. Ihre Befunde ordnet sie in den Kontext lokaler Governance, kooperativen Verwaltungshandelns und Fragen der Legitimation ein. Die Autorin beleuchtet damit eine bislang wenig beachtete Facette von Kommunalverwaltung, die primär als Zuarbeiterin von Politik gilt. Dabei umfasst ein wesentlicher Teil ihrer Arbeit auf lokaler Ebene die Interaktion mit (organisierter) Zivilgesellschaft – in Zeiten knapper Kassen und zunehmender Beteiligungsprozesse gilt dies umso mehr.

Das islamische Recht

Geschichte und Gegenwart

Author: Mathias Rohe

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406628486

Category: Religion

Page: 612

View: 3859

DOWNLOAD NOW »
Erstmals beschreibt in diesem Buch ein islamwissenschaftlich geschulter Jurist Entstehung, Entwicklung und gegenwärtige Ausformung des islamischen Rechts. Mathias Rohe erläutert die wichtigsten islamischem Rechtsquellen und Rechtsfindungsmethoden und schildert in Grundzügen die Regelungsbereiche des klassischen islamischen Rechts: Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Vertrags- und Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht, Eigentumsrecht, Strafrecht, Staats- und Verwaltungsrecht, Fremden- und Völkerrecht. Dabei kommen auch grundlegende Unterschiede zwischen Sunniten, Schiiten und anderen Richtungen zur Sprache. Sein besonderes Augenmerk gilt den Regelungen für Muslime in einer nichtislamischen Umgebung, vor allem in Deutschland. Ein Ausblick auf Perspektiven des islamischen Rechts in einer globalisierten Welt beschließt dieses anschaulich geschriebene Standardwerk. Für die vorliegende dritte Auflage wurde das Buch überarbeitet, aktualisiert und erweitert. „Mathias Rohe hat ein ausgezeichnetes Buch über die wichtigsten Schattierungen der Scharia verfasst. Dessen Lektüre ist Pflicht für jeden, dem ernsthaft an der Integration gelegen ist.“ (Andreas Zielke, Süddeutsche Zeitung) „Wer Aufklärung verschenken will, möge zum christlichsten aller Feste das Buch von Matthias Rohe unter den Baum legen. (...) Es hat das Zeug zu einem Standardwerk. Und es füllt eine Lücke, die Missverständnisse und die einseitige Wahrnehmung konservativer Islamauslegung reißen.“ (Thoralf Schwanitz, Andreas Kurz, Financial Times Deutschland)

Europäische Ombudsman-Institutionen

Author: Gabriele Kucsko-Stadlmayer

Publisher: Springer Science & Business

ISBN: 9783211728413

Category: Law

Page: 598

View: 5194

DOWNLOAD NOW »
Das ursprünglich skandinavische Konzept des „Ombudsman" hat in den letzten Jahrzehnten eine beeindruckende Rechtsentwicklung erlebt. Heute verfügt fast jeder Mitgliedstaat des Europarats über eine parlamentarische Ombudsman-Institution. Die vorliegende Arbeit analysiert die Kompetenzen und Befugnisse sowie den Zugang zum Bürgerbeauftragen der EU und zu den Ombudsman-Institution in allen Mitgliedstaaten des Europarates, vor allem aber auch in den neuen EU-Mitgliedstaaten sowie in Kroatien und Mazedonien als EU-Beitrittskandidaten.

Handbuch Transformationsforschung

Author: Raj Kollmorgen,Wolfgang Merkel,Hans-Jürgen Wagener

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658053488

Category: Political Science

Page: 789

View: 2562

DOWNLOAD NOW »
Transformation als nicht-evolutorischer gesellschaftlicher Wandel ist ein historisches Phänomen der Moderne. Gegenstand des Handbuchs sind Felder, Theorien und Methoden der sozialwissenschaftlichen Transformationsforschung. Am Anfang stehen die drei großen Paradigmen der Transformationsforschung: System, Institutionen und Akteure. Es folgen prominente Forschungsansätze unter anderem aus der Modernisierungstheorie, dem Strukturalismus, dem Historischen Institutionalismus, der Entwicklungsökonomik und der Politischen Ökonomie. Ein weiterer Teil ist den Methoden gewidmet. Quantitativ-statistische Verfahren werden hier ebenso vorgestellt wie makro-qualitative Methoden, Methoden aus der Ethnographie, den Wirtschaftswissenschaften und der Diskursanalyse. Nach einem Überblick über die wichtigsten historischen Wellen gesellschaftlicher Transformationen folgt ein Blick auf Sphären der Transformation wie Recht, Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Mehr als vierzig kürzere Stichworte von A wie Autokratieförderung bis W wie Wohlfahrtsregime vertiefen einzelne transformatorische Grundprobleme. Dieses Handbuch integriert politikwissenschaftliche, soziologische und wirtschaftswissenschaftliche Perspektiven. Daneben finden rechts- und kulturwissenschaftliche Zugänge Berücksichtigung.

Current Issues in the Analysis od Semitic Grammar and Lexicon II

Oslo-Goteborg Cooperation 4th-5th November 2005

Author: Joachim Hengstl,Ulrich Sick

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447053877

Category: History

Page: 380

View: 2571

DOWNLOAD NOW »
Richard Haases Berufsalltag ist die richterliche Praxis gewesen, aus der er seinerzeit als Direktor des Amtsgerichts Leonberg in den Ruhestand getreten ist. Daneben war und ist er der Wissenschaft verbunden, und davon zeugen auch heute noch immer neue Veroffentlichungen, vor allem auf dem Gebiet des altorientalischen Rechts. Am 8. Juli 2006 feiert Richard Haase seinen 85. Geburtstag. Dieser Feiertag ist Anlass, zu seinen Ehren eine Festschrift herauszugeben, welche sein Wirken als Praktiker wie als Wissenschaftler in gleicher Weise wurdigt. "Recht gestern und heute" beschreibt die Tatigkeitsfelder des Jubilars und soll deshalb das Thema sein, abgerundet durch einige weitere Beitrage. "Recht heute" ware freilich uferlos. Die Herausgeber haben deshalb fur diesen Bereich den aktuellen Begriff der "Mediation" als Anknupfungspunkt gewahlt - eine Methode der Konfliktlosung, welche der Jubilar als ehemaliger Richter mit Interesse betrachten durfte. In den Rechten der Antike hat es an entsprechenden Losungen nicht gefehlt, und dies zeichnet sich in mehren Beitragen zu "Recht gestern" ab. Recht gesternWalter Sommerfeld: Der Beginn des offiziellen Richteramts im Alten OrientGerfrid G. W. Muller: Die Wirtschaft im Spiegel altorientalischer RechtssatzungenHans Neumann: Schuld und Suhne. Zu den religios-weltanschaulichen Grundlagen und Implikationen altmesopotamischer Gesetzgebung und RechtsprechungRaymond Westbrook: Witchcraft and the Law inthe Ancient Near EastRosel Pientka-Hinz: Der rabi sikkatum in altbabylonischer ZeitMichael Heltzer: A Royal Garantee with the Donation of ImmobilesJoachim Oelsner: Zu spatbabylonischen Ur-kunden aus Ur und dem Archiv der Familie gallabu "Barbier"Eckart Otto: Volkerrecht und Volkerordnung in der Tora der Hebraischen Bibel in achamenidischer ZeitChristian Koch: Fremde im Dienst der Wieder-errichtung von Volksherrschaften in griechischen StadtstaatenArnaldo Maffi: L'arbitrato nell' esperienza giuridica greca e romanaJoachim Hengstl: Rechtspraktiker im griechisch-romischen AgyptenMatias Buchholz: Mediation in Petra im 6. Jh. n. Chr.: Der Papyrus P. Petra Inv. 83Boudewijn Sirks: Gutliche Einigung im Holland des 18. Jh."Zwischenraum"Ulrich Manthe: Ein Orakel aus dem 7. Jh.v. Chr.Wolfgang Ernst: Fritz Mauthner als Jurist Gottfried Schiemann: Das Studium der Rechtsgeschichte in einer anwaltsorientierten JuristenausbildungRecht heuteFriedwart A. Becker / Claus-Henrik Horn: Notwendige Regelungen eines deutschen MediationsgesetzesRenate Dendorfer: Mediation: alter Wein in neuen Schlauchen?Christian Duve: Das UNCITRAL Model Law on International Commercial Conciliation - ein Erfolgsmodell?Gilbert Gornig: Mediation und Vergleich im VerwaltungsprozessAndreas Hacke: Co-Mediation - Praktische und rechtliche UberlegungenMartina Lauenroth-Ziegler / Irene Wollenberg: Mediation - Instrument zur Erhaltung des Mit-telstandes?Heinrich Menkhaus: Alternative Streitbeilegung in Japan - Entwicklung bis zum ADR-Gesetz 2004Hans-Georg Monssen: Richtermediation - Die Justiz als Mitbewerber bei der gerichtsnahen MediationJorg Risse: Zwang zur Meditation? Einige verfassungsrechtliche UberlegungenDieter Rossner: Konfliktregelung im StrafrechtUlrich Sick: Die Mediation in Deutschland: regelungsfreier Raum oder ist eine gesetzliche Regelung erforderlich? Schlagwortregister - Quellenindex - Autore