Das Globalisierungs-Paradox

die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft

Author: Dani Rodrik

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406613517

Category:

Page: 415

View: 7320

DOWNLOAD NOW »
Ein Plädoyer gegen Hyperglobalisierung und für eine gewisse demokratische Renationalisierung der Wirtschaftspolitik.

Das Globalisierungs-Paradox

Die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft

Author: Dani Rodrik

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406613527

Category: Political Science

Page: 416

View: 1702

DOWNLOAD NOW »
Die bislang vorherrschende, neoliberale Globalisierungslehre hilft nicht weiter, sondern hat die jüngsten Krisen sogar mit verursacht. Das zeigt der renommierte Ökonom Dani Rodrik auf anschauliche und sympathische Weise anhand zahlreicher historischer Rückblicke, persönlicher Erlebnisse und harter ökonomischer Fakten. «Das Globalisierungs-Paradox ist ein provokativer Blick auf die Exzesse der Hyperglobalisierung – es sollte Pflichtlektüre sein für alle, die sich eine Welt ohne Finanzkrisen und unfaire Handelspraktiken wünschen.» Prof. Nouriel Roubini, Autor von «Das Ende der Weltwirtschaft und ihre Zukunft» «Dieses Buch nimmt die wichtigste Frage unserer Zeit ins Visier: Globalisierung.» Gordon Brown, Britischer Premierminister a.D. «Wenn Länder am Rande des globalen Systems, wie Thailand oder Indonesien, in eine Krise stürzen, dann werfen wir ihnen ihre Versäumnisse vor und ihr Unvermögen, die strengen Regeln dieses Systems anzuwenden. Wenn Ländern aus der Mitte des Systems das Gleiche passiert, dann geben wir die Schuld dem System und sagen, es sei an der Zeit, Korrekturen daran vorzunehmen.» Dani Rodrik

The Globalization Paradox

Why Global Markets, States, and Democracy Can't Coexist

Author: Dani Rodrik

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0191634247

Category: Political Science

Page: 368

View: 6916

DOWNLOAD NOW »
For a century, economists have driven forward the cause of globalization in financial institutions, labour markets, and trade. Yet there have been consistent warning signs that a global economy and free trade might not always be advantageous. Where are the pressure points? What could be done about them? Dani Rodrik examines the back-story from its seventeenth-century origins through the milestones of the gold standard, the Bretton Woods Agreement, and the Washington Consensus, to the present day. Although economic globalization has enabled unprecedented levels of prosperity in advanced countries and has been a boon to hundreds of millions of poor workers in China and elsewhere in Asia, it is a concept that rests on shaky pillars, he contends. Its long-term sustainability is not a given. The heart of Rodrik’s argument is a fundamental 'trilemma': that we cannot simultaneously pursue democracy, national self-determination, and economic globalization. Give too much power to governments, and you have protectionism. Give markets too much freedom, and you have an unstable world economy with little social and political support from those it is supposed to help. Rodrik argues for smart globalization, not maximum globalization.

The Globalization Paradox

Why Global Markets, States, and Democracy Can't Coexist

Author: Dani Rodrik

Publisher: OUP Oxford

ISBN: 0191634255

Category: Political Science

Page: 368

View: 2302

DOWNLOAD NOW »
For a century, economists have driven forward the cause of globalization in financial institutions, labour markets, and trade. Yet there have been consistent warning signs that a global economy and free trade might not always be advantageous. Where are the pressure points? What could be done about them? Dani Rodrik examines the back-story from its seventeenth-century origins through the milestones of the gold standard, the Bretton Woods Agreement, and the Washington Consensus, to the present day. Although economic globalization has enabled unprecedented levels of prosperity in advanced countries and has been a boon to hundreds of millions of poor workers in China and elsewhere in Asia, it is a concept that rests on shaky pillars, he contends. Its long-term sustainability is not a given. The heart of Rodrik’s argument is a fundamental 'trilemma': that we cannot simultaneously pursue democracy, national self-determination, and economic globalization. Give too much power to governments, and you have protectionism. Give markets too much freedom, and you have an unstable world economy with little social and political support from those it is supposed to help. Rodrik argues for smart globalization, not maximum globalization.

The Globalization Paradox:Why Global Markets, States, and Democracy Can't Coexist

Why Global Markets, States, and Democracy Can't Coexist

Author: Dani Rodrik

Publisher: OUP Oxford

ISBN: 0199603332

Category: Political Science

Page: 368

View: 3157

DOWNLOAD NOW »
For a century, economists have driven forward the cause of globalization in financial institutions, labour markets, and trade. Yet there have been consistent warning signs that a global economy and free trade might not always be advantageous. Where are the pressure points? What could be done about them?Dani Rodrik examines the back-story from its seventeenth-century origins through the milestones of the gold standard, the Bretton Woods Agreement, and the Washington Consensus, to the present day. Although economic globalization has enabled unprecedented levels of prosperity in advanced countries and has been a boon to hundreds of millions of poor workers in China and elsewhere in Asia, it is a concept that rests on shaky pillars, he contends. Its long-term sustainability is not a given.The heart of Rodrik>'s argument is a fundamental 'trilemma': that we cannot simultaneously pursue democracy, national self-determination, and economic globalization. Give too much power to governments, and you have protectionism. Give markets too much freedom, and you have an unstable world economy with little social and political support from those it is supposed to help. Rodrik argues for smart globalization, not maximum globalization.

Die Schatten der Globalisierung

Author: Joseph Stiglitz

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641202779

Category: Business & Economics

Page: N.A

View: 5086

DOWNLOAD NOW »
Explodierende Aktienkurse und scheinbar nie dagewesenes Wirtschaftswachstum kennzeichneten die »Goldenen Neunziger« – bis der Absturz in eine weltweite, tiefe und bis heute andauernde Rezession folgte. Was ist schief gelaufen? Nobelpreisträger Joseph Stiglitz zeigt, welchen Kräften sich der schwindelerregende Boom verdankte und inwiefern in ihm bereits die Saat der Zerstörung angelegt war. Stiglitz, als Berater der ersten Clinton-Administration und später Chefökonom der Weltbank ein intimer Kenner des »Tatorts Washington« (NZZ) und der internationalen Konzernzentralen, weiß von den strategischen Entscheidungen in den innersten Zirkeln von Politik und Wirtschaft zu berichten, aber auch von den hitzigen Debatten, die diesen vorausgingen. Selbstkritisch beleuchtet er die globalen Folgen ihres gemeinsamen Tuns: Wie ist die Fixierung auf den Defizitabbau heute zu bewerten? Wie wirkt sich die von der US-Regierung exzessiv betriebene Deregulierung des Marktes aus? Wohin hat uns die Maxime, Eigennutz diene automatisch auch der Allgemeinheit, geführt? Das Gleichgewicht zwischen Staat und Markt ist verloren gegangen, so Stiglitz’ zentrale These. Um diese Balance wiederherzustellen, entwickelt Stiglitz eine überzeugende Alternative zum Diktat des Marktes – denn das, so zeigt er auf provozierende Weise, ist nicht nur wenig sozial, sondern auf lange Sicht sogar unwirtschaftlich.

Das Ende der Weltwirtschaft und ihre Zukunft

Crisis Economics

Author: Nouriel Roubini,Stephen Mihm

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593408309

Category: Social Science

Page: 470

View: 1341

DOWNLOAD NOW »
Nouriel Roubini ist der neue Superstar der Ökonomie. Kein anderer Ökonom hat so frühzeitig und präzise vor der Wirtschaftskrise gewarnt wie er. Zunächst von Fachkollegen ungläubig bestaunt, haben sich seine Prognosen als äußerst treff - sicher erwiesen. In seinem Buch liefert er eine große und fundierte Analyse der Krise und beantwortet die wichtigsten Fragen, die Wirtschaft, Politik und Gesellschaft aktuell bewegen, wie: Wer ist schuld an der Krise, die Märkte oder der Staat? Was ist die Zukunft des Kapitalismus? Wie können wir das globale Wirtschaftssystem reformieren, um zukünftige Krisen zu verhindern? Roubini erklärt die globalen wirtschaftlichen Zusammenhänge ganz neu. Er schaut für uns in die Zukunft und sagt, wie die Weltwirtschaft aus der Krise herauskommen kann und draußen bleiben wird.

The Globalization and Development Reader

Perspectives on Development and Global Change

Author: J. Timmons Roberts,Amy Bellone Hite,Nitsan Chorev

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1118735382

Category: Political Science

Page: 632

View: 3456

DOWNLOAD NOW »
This revised and updated second edition of The Globalization and Development Reader builds on the considerable success of a first edition that has been used around the world. It combines selected readings and editorial material to provide a coherent text with global coverage, reflecting new theoretical and empirical developments. Main text and core reference for students and professionals studying the processes of social change and development in “third world” countries. Carefully excerpted materials facilitate the understanding of classic and contemporary writings Second edition includes 33 essential readings, including 21 new selections New pieces cover the impact of the recession in the global North, global inequality and uneven development, gender, international migration, the role of cities, agriculture and on the governance of pharmaceuticals and climate change politics Increased coverage of China and India help to provide genuinely global coverage, and for a student readership the materials have been subject to a higher degree of editing in the new edition Includes a general introduction to the field, and short, insightful section introductions to each reading New readings include selections by Alexander Gershenkron, Alice Amsden, Amartya Sen, Anne-Marie Slaughter, Cecile Jackson, Dani Rodrik, David Harvey, Greta Krippner, Kathryn Sikkink, Leslie Sklair, Margaret E. Keck, Michael Burawoy, Nitsan Chorev, Oscar Lewis, Patrick Bond, Peter Evans, Philip McMichael, Pranab Bardhan, Ruth Pearson, Sarah Babb, Saskia Sassen, and Steve Radelet

Anatomien

Kulturgeschichten vom menschlichen Körper

Author: Hugh Aldersey-Williams

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446436391

Category: Science

Page: 358

View: 8320

DOWNLOAD NOW »
Unser Körper: Wir sprechen ständig über ihn. Er inspiriert uns zu großer Kunst, er beschäftigt die Wissenschaft, und die spannendsten Geschichten drehen sich um ihn. Er ist der Quell aller Vergnügungen. Doch erst wenn wir krank werden, wird uns das komplizierte Gebilde aus Fleisch, Knochen und Flüssigkeiten wirklich bewusst. Auf der Suche nach Kulturgeschichten vom Körper begibt sich Hugh Aldersey-Williams auf einen Streifzug durch Naturwissenschaft, Kunst, Literatur und Alltag. Das Buch des Bestsellerautors aus Großbritannien ist eine Schatzkammer überraschender Fakten und Anekdoten – über die Physiologie der Engel, elektrische Knochen und den wahren Sitz der Seele: in der Leber.

Märkte im Umbruch

Investmentstrategien in Zeiten globaler Veränderungen

Author: Mohamed El-Erian

Publisher: FinanzBuch Verlag

ISBN: 3862484696

Category: Political Science

Page: 304

View: 1329

DOWNLOAD NOW »
Die globalen Wirtschaftssysteme ändern sich rasant und werden zunehmend von heftigen Krisen geschüttelt. Nationen die bis vor kurzem noch in Wohlstand schwelgten, stehen kurz vor dem finanziellen Kollaps und sehen sich auf einmal vor ganz neue Herausforderungen gestellt. Vielen Börsianern geht es nicht anders. Die Handelsstrategien von gestern funktionieren heute nicht mehr. Investoren müssen die Märkte ganz neu interpretieren und bewerten. Nur wie? Das Buch zeigt mögliche Wege und Szenarien, mit denen sich Investoren auf die künftigen Herausforderungen der Weltwirtschaft optimal vorbereiten. Es gibt Strategien an die Hand, Fehldeutungen zu vermeiden und seine Vermögenswerte zu schützen. Mit durchdachten und einfach nachzuvollziehenden Erläuterungen beleuchtet El-Erian die Ursachen und die Konsequenzen der aktuellen Verfassung der globalen Wirtschafts- und Finanzsysteme.

Das Informationszeitalter

Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur

Author: Manuel Castells

Publisher: N.A

ISBN: 9783825282622

Category: Developing countries

Page: 600

View: 541

DOWNLOAD NOW »

The Globalization Reader

Author: Frank J. Lechner,John Boli

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1118737024

Category: Political Science

Page: 624

View: 517

DOWNLOAD NOW »
Completely revised and updated, the fifth edition of this well-regarded textbook charts key topics and recent research in globalization along with the latest complexities and controversies in the field. Includes a new section on globalization and identity and new readings on global inequality, mental illness, structural violence, microfinance, blood diamonds, world citizenship, the global justice movement, and sumo wrestling Contains essential, thought-provoking readings by prominent scholars, activists, and organizations on the many dimensions of globalization, from political and economic issues to cultural and experiential ones Examines foundational topics, such as the experience of globalization, economic and political globalization, the role of media and religion in cultural globalization, women’s rights, environmentalism, global civil society, and the alternative globalization movement Retains the helpful student features from prior editions, including an accessible format, concise introductions to major topics, stimulating examples, and discussion questions for each selection and section

Bilanzlehre

Author: Adolf Moxter

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 332283588X

Category: Business & Economics

Page: 491

View: 3622

DOWNLOAD NOW »

Violence and Politics

Globalization's Paradox

Author: Kenton Worcester,Sally Avery Bermanzohn,Mark Ungar

Publisher: Routledge

ISBN: 113670132X

Category: Political Science

Page: 256

View: 6912

DOWNLOAD NOW »
First Published in 2002. Routledge is an imprint of Taylor & Francis, an informa company.

Wachstumsperspektiven ausgewählter Entwicklungs- und Schwellenländer

Author: Sven Bolt

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 364096795X

Category: Business & Economics

Page: 113

View: 5878

DOWNLOAD NOW »
Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich VWL - Konjunktur und Wachstum, Note: 1,0, FOM Hochschule für Oekonomie und Management gemeinnützige GmbH, Hochschulstudienzentrum Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Finanzkrise 2008/2009 führte zu einem dramatischen Einbruch der weltweiten wirtschaftlichen Aktivität. Während die Industrieländer derzeit erste Stabilisierungsanzeichen aufzeigen, jedoch zum Teil immer noch rezessive Tendenzen aufweisen, konnten zahlreiche Entwicklungs- und Schwellenländer bereits wieder ihren Wachstumskurs der vergangenen Jahre aufnehmen. Neben institutionellen und privaten Investoren richten zunehmend auch Wissenschaftler ihren Blick auf die rasante Entwicklung der Entwicklungsländer. Während die Einen auf wachsenden Wohlstand und wirtschaftliche Konvergenz spekulieren, fürchten derweil die Anderen eine Beschleunigung des Klimawandels durch steigenden Ressourcenverbrauch und Bevölkerungswachstum. Tatsächlich nahm die wirtschaftliche Bedeutung der Entwicklungs- und Schwellenländer im Laufe der vergangenen Jahre signifikant zu. Ihr Anteil am Welt-Bruttoinlandsprodukt stieg 2007 auf 25,9%. Doch bilden die Entwicklungs- und Schwellenländer keine homogene Gruppe. Die zunehmende weltwirtschaftliche Verflechtung und der globale Technologieaustausch wirken auf viele Teile der Welt ungleich. So gelang es zahlreichen Ländern ihren Lebensstandard deutlich zu erhöhen und an das Niveau der Industrieländer anzuknüpfen, wohingegen andere Länder noch immer nicht die Barrieren hin zu einem nachhaltigen Wachstum durchbrechen konnten.Innerhalb des Wachstumsprozesses und der Wachstumsdynamik verschiedener Länder existieren offenbar große Unterschiede, so dass die Erklärung des Wirtschaftswachstums die zentrale Herausforderung der Wachstums- und Entwicklungsökonomik darstellt. Das breite Spektrum entwicklungstheoretischer Meinungen und die hohe Komplexität des Entwicklungsprozesses erschweren dabei die Identifizierung der wachstumstreibenden Faktoren.Insofern besteht die Zielsetzung dieser Arbeit darin, die Determinanten des Wachstums mithilfe verschiedener Wachstumstheorien und ergänzender empirischer Erkenntnisse herauszuarbeiten, um im weiteren Verlauf allgemeingültige Indikatoren abzuleiten.Auf einer mehrdimensionalen Basis wird anschließend ein definiertes Länderuniversum hinsichtlich seines Entwicklungsstandes analysiert. Zu diesem Zweck erfahren die Indikatoren aufgrund der unterschiedlichen Bedeutsamkeit im Entwicklungsprozess einer Volkswirtschaft eine Gewichtung, bevor die Länder einem Bewertungsverfahren unterzogen werden. Jedoch finden Interdependenzen und Korrelationen der Indikatoren untereinander in der Bewertung keine Berücksichtigung...

Common Wealth

Das Ende des Eigentums

Author: Michael Hardt,Antonio Negri

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593391694

Category: Political Science

Page: 437

View: 7765

DOWNLOAD NOW »
In der momentanen Krise wächst das gesellschaftliche Unbehagen am Kapitalismus. Viele Menschen fragen jetzt nach einer menschlicheren Alternative des Zusammenlebens. Eine Gesellschaft jenseits von Maximen wie Profit, Konkurrenz und Besitzdenken - ist das möglich? Michael Hardt und Antonio Negri, Autoren des Bestsellers äEmpireä, entwickeln in ihrem neuen grossen Werk einen provozierend optimistischen Gesellschaftsentwurf. Dieser beruht nicht mehr auf dem neoliberalen Gegensatz von Privatbesitz und öffentlichem Eigentum, sondern auf der Idee des Gemeinsamen (äcommonä). Ressourcen wie Wasser, Luft und Pflanzen und immaterielle Güter wie Wissen und Information gehören uns allen. Wenn wir sie teilen, wird der Weg frei für eine gerechtere Gesellschaft, an der alle partizipieren können. Im Streit um das politische Profil des 21. Jahrhunderts bieten die Autoren ein zentrales Gegengewicht zu all jenen, die uns weismachen wollen, dass die derzeitige Politik- und Wirtschaftsform die einzig mögliche sei.