The Japanese Legal System

Cases, Codes, and Commentary

Author: Curtis J. Milhaupt,J. Mark Ramseyer,Mark D. West

Publisher: Foundation Press

ISBN: 9781609300296

Category: Law

Page: 895

View: 5113

DOWNLOAD NOW »
This casebook on Japanese Law has been specially designed for ease of use and theoretical versatility. Heavily-edited cases, statutes, and articles canvass a wide range of intriguing problems and theoretical perspectives. Professors will find that it facilitates a variety of analysis and approaches to a given question--whether sociological, anthropological, or based on law and economics. The book allows for in-depth coverage of a diverse range of substantive areas of law, from torts, criminal law, and contracts to employment and corporate law.

The Constitutional Case Law of Japan

Selected Supreme Court Decisions, 1961-70

Author: Hiroshi Itoh,Lawrence W. Beer

Publisher: University of Washington Press

ISBN: 9780295803982

Category: Social Science

Page: 288

View: 8475

DOWNLOAD NOW »
The Constitutional Case Law of Japan, 1970 through 1990, contains translations of 47 Japanese judicial decisions, selected after consultation with leading Japanese constitutional lawyers and judges. Landmark decisions, cases considered legally, socially, or politically importatn, and cases of special interest to the foreign scholar are included. Major areas covered are the renunciation of war, equality of rights, economic freedoms, rights related to the quality of life, rights of participation in election politics, procedural rights, and rights and freedoms of the spirit. A substantial introduction gives an overview of Japan�s constutionalism since 1945, and concisely explains the constitutional system and the courts and their roles. Brief summaries of the cases translated and cases not translated are provided.

The Book Worlds of East Asia and Europe, 1450–1850

Connections and Comparisons

Author: Joseph P. McDermott,Peter Burke

Publisher: Hong Kong University Press

ISBN: 988820808X

Category: History

Page: 364

View: 8248

DOWNLOAD NOW »
This volume provides the first comparative survey of the relations between the two most active book worlds in Eurasia between 1450 and 1850. Prominent scholars in book history explore different approaches to publishing, printing, and book culture. They discuss the extent of technology transfer and book distribution between the two regions and show how much book historians of East Asia and Europe can learn from one another by raising new questions, exploring remarkable similarities and differences in these regions’ production, distribution, and consumption of books. The chapters in turn show different ways of writing transnational comparative history. Whereas recent problems confronting research on European books can instruct researchers on East Asian book production, so can the privileged role of noncommercial publications in the East Asian textual record highlight for historians of the European book the singular contribution of commercial printing and market demands to the making of the European printed record. Likewise, although production growth was accompanied in both regions by a wider distribution of books, woodblock technology’s simplicity and mobility allowed for a shift in China of its production and distribution sites farther down the hierarchy of urban sites than was common in Europe. And, the different demands and consumption practices within these two regions’ expanding markets led to different genre preferences and uses as well as to the growth of distinctive female readerships. A substantial introduction pulls the work together and the volume ends with an essay that considers how these historical developments shape the present book worlds of Eurasia. “This splendid volume offers expert new insight into the ways of producing, financing, distributing, and reading printed books in early modern Europe and East Asia. This is comparative history at its best, which leaves us with a better understanding of each context and of the challenges common to book cultures across space and time.” —Ann Blair, author of Too Much to Know: Managing Scholarly Information before the Modern Age and professor of history, Harvard University “This engrossing account of the history of the book by leading specialists on the European and East Asian publishing worlds takes stock of what we know—and how much we still need to know—about the places that books had in the lives of our early modern forebears. Each chapter is masterful state-of-the-field coverage of its subject, and together they set a new standard for future studies of the book, East and West.” —Timothy Brook, author of The Troubled Empire: China in the Yuan and Ming Dynasties

Kirchner - Abkürzungsverzeichnis der Rechtssprache

Author: N.A

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 9783110375459

Category: Law

Page: 1028

View: 7851

DOWNLOAD NOW »
The Kirchner book deciphers more than 10,000 abbreviations of German legal terminology. There is hardly any legal text without abbreviations. And not only lawyers must know what they mean. Every citizen who wants to understand legal texts comes across these word fragments.

Leading Change

Wie Sie Ihr Unternehmen in acht Schritten erfolgreich verändern

Author: John P. Kotter

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800646153

Category: Fiction

Page: 158

View: 2913

DOWNLOAD NOW »
John P. Kotters wegweisendes Werk Leading Change erschien 1996 und zählt heute zu den wichtigsten Managementbüchern überhaupt. Es wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und millionenfach verkauft. Der Druck auf Unternehmen, sich den permanent wandelnden internen und externen Einflüssen zu stellen, wird weiter zunehmen. Dabei gehört ein offener, aber professionell geführter Umgang mit Change-Prozessen zu den Wesensmerkmalen erfolgreicher Unternehmen im 21. Jahrhundert und zu den größten Herausforderungen in der Arbeit von Führungskräften. Einer der weltweit renommiertesten Experten auf diesem Gebiet hat basierend auf seinen Erfahrungen aus Forschung und Praxis einen visionären Text geschrieben, der zugleich inspirierend und gefüllt ist mit bedeutenden Implikationen für das Change-Management. Leading Change zeigt Ihnen, wie Sie Wandlungsprozesse in Unternehmen konsequent führen. Beginnend mit den Gründen, warum viele Unternehmen an Change-Prozessen scheitern, wird im Anschluss ein Acht-Stufen-Plan entwickelt, der Ihnen hilft, pragmatisch einen erfolgreichen Wandel zu gestalten. Wenn Sie wissen möchten, warum Ihre letzte Change-Initiative scheiterte, dann lesen Sie dieses Buch am besten gleich, sodass Ihr nächstes Projekt von Erfolg gekrönt wird. Ralf Dobelli, getabstract.com Leading Change is simply the best single work I have seen on strategy implementation. William C. Finnie, Editor-in-Chief Strategy & Leadership Leading Change ist ein weltweiter, zeitloser Bestseller. Werner Seidenschwarz, Seidenschwarz & Comp.

Kommentar zum einheitlichen UN-Kaufrecht

das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf - CISG

Author: Peter Schlechtriem,Ingeborg Schwenzer, 1951-

Publisher: N.A

ISBN: 9783719033354

Category: Export sales contracts

Page: 1444

View: 5571

DOWNLOAD NOW »

Der große Ausbruch

Health, Ealth, and the Origins of Inequality

Author: Angus Deaton

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608100741

Category: Political Science

Page: 448

View: 987

DOWNLOAD NOW »
Heute sind die Menschen gesünder, wohlhabender und sie leben länger als früher. Einem Teil der Menschheit ist »Der Große Ausbruch« aus Armut, Not, Krankheit und Entbehrung in Freiheit, Bildung, Demokratie und eine freie globale Weltwirtschaft gelungen. Dennoch nimmt die Ungleichheit zwischen Nationen und Menschen unaufhaltsam zu. Das Opus Magnum des Nobelpreisträgers beschreibt, wie Lebens- und Gesundheitsstandards sich weltweit erhöhen ließen, wenn Aufrichtigkeit und neue Fairness Einzug in die globale Weltwirtschaft hielten. Aus dem »Wohlstand der Nationen« könnte ein Wohlstand aller Nationen werden. Angus Deaton, der Träger des Wirtschaftsnobelpreises 2015, schildert die Geschichte der Weltwirtschaft überraschend neu und anders. Vor 250 Jahren bescherte die Industrielle Revolution Westeuropa und den USA nachhaltigen Aufschwung und wirtschaftlicher Fortschritt, der bis heute andauert. Viele Menschen in Großbritannien, Frankreich, den USA und Deutschland überwanden ihre Armut, eigneten sich Bildung an und gestalteten ihre Staaten freiheitlich und demokratisch um. Aber bereits damals öffnete sich die Kluft zwischen Reich und Arm. Erhellend und eindringlich entwirft der Ökonom ein Panorama überwältigender Entdeckungen und phantastischer Erfindungen: Von der Überwindung von Pest, Cholera und Epidemien, von den Errungenschaften wie Impfungen, Antibiotika, Hygiene, sauberem Trinkwasser und den Erfolgen der modernen Medizin und Technik. Dennoch holen schmerzhafte Rückschläge auch die modernen Gesellschaften – vor allem aber die Ärmsten – immer wieder ein: entsetzliche Hungersnöte, Naturkatastrophen, Drogenhandel, Krebserkrankungen und die AIDS/HIV-Epidemie auf der anderen Seite. Alternativen bieten Reformen: Die Entwicklungs- und Protektionspolitik des Westens sollte eingestellt, jedenfalls grundlegend verändert werden. Dringend müssten die Handelshemmnisse aufgehoben werden, um der ganzen globalisierten Welt ihren eigenen „Großen Ausbruch“ zu eröffnen. Unser Wohlstand ist anfällig; Umdenken und anders Handeln sind dringend erforderlich. Hatten die USA noch vor 20 Jahren einen bis dahin nie gekannten Wohlstand für viele Amerikaner erreicht, wächst das einstige Vorbild der westlichen Welt heute wirtschaftlich schleppend oder gar nicht. Die Ungleichheit unter den Amerikanern hat schlagartig zugenommen. Hingegen hat sich das Wirtschaftswachstum in Indien und China vervielfacht und das Leben von mehr als zwei Milliarden Menschen unvorstellbar verbessert. »Dieses Thema bedarf einer großen Leinwand und eines kühnen Pinselstrichs, und Angus Deaton liefert auf virtuose Weise beides.« The Economist

Alles, was Sie über das Musikbusiness wissen müssen

erfolgreich verhandeln, Verträge gestalten, Auftritte organisieren, Finanzen managen

Author: Donald S. Passman,Wolfram Herrmann

Publisher: N.A

ISBN: 9783791029870

Category:

Page: 467

View: 3836

DOWNLOAD NOW »
Wer eine Karriere im Musikgeschäft anstrebt, kommt an diesem Buch nicht vorbei! Ob bei der Planung eines Auftritts, bei Vertragsverhandlungen oder der Verwaltung der Finanzen - im Musikbusiness lauern viele rechtliche und finanzielle Fallen. Branchen-Kenner Wolfram Herrmann hat den US-Bestseller des Staranwalts Donald S. Passman auf die Musik-Szene in Deutschland, Österreich und der Schweiz übertragen. In diesem Ratgeber enthüllen die beiden Experten ihr umfangreiches Insiderwissen - fundiert und eingängig. "Hätte ich dieses Buch bereits zu Beginn meiner Karriere gehabt, wäre ich heute zehn Mal reicher und hätte ein Vermögen an Anwaltsgebühren gespart." Ed Bicknell, Manager der 'Dire Straits'

The Law of Attraction

Das kosmische Gesetz hinter THE SECRET

Author: Esther Hicks,Jerry Hicks

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3793492028

Category: Body, Mind & Spirit

Page: 272

View: 6156

DOWNLOAD NOW »
THE LAW OF ATTRACTION - das Gesetz der Anziehung - steht im Mittelpunkt des Bestsellers THE SECRET und zahlreichen an diesen sensationellen Erfolg angelehnten Büchern. Jetzt gibt es endlich die Original-Lehre von Abraham zu diesem fundamentalen kosmischen Gesetz, vermittelt durch Esther und Jerry Hicks, auch in deutscher Übersetzung. Esther Hicks stellte diese Lehren in der Erstfassung der SECRET-DVD vor. Nach über 1,5 Millionen verkauften DVDs in den USA wurde der Film überarbeitet und Esther Hicks daraus entfernt. Das Geheimnis ist gar kein Geheimnis, sagt Abraham. Das Gesetz der Anziehung ist eine einfache und für jeden nachvollziehbare Wahrheit: Was wir aussenden, bekommen wir auch zurück. Unglück zieht Unglück an, Glück zieht Glück an. Wie diese einfache Erkenntnis das Leben verändern kann, zeigt THE LAW OF ATTRACTION. Entdecken Sie auch das Hörbuch zu diesem Titel!

Lex Maritima

Grundzüge eines transnationalen Seehandelsrechts

Author: Andreas Maurer

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161517815

Category: Law

Page: 260

View: 1611

DOWNLOAD NOW »
English summary: Largely unnoticed by the law, the maritime trade sector has developed private mechanisms of norm-making, adjudication, and enforcement which can be called transnational law. In this context especially the participation of stakeholders provides legitimation of privately made norms and standards in international maritime trade. German description: In der Rechtswissenschaft werden unter den Stichworten aNeue Lex Mercatoria und aTransnationales Recht seit Jahrzehnten Konzepte eines globalisierten Rechts jenseits des Nationalstaats diskutiert. Weitgehend unbeachtet von derartigen Debatten hat die Seehandelsbranche aufgrund ihrer eigenen Internationalitat die Globalisierung bereits seit langem tatsachlich vollzogen. Der grenzuberschreitende Seehandel hat dabei Institutionen im Bereich von Rechtsetzung, Rechtsprechung und Rechtsdurchsetzung entwickelt, die aufgrund privater Setzung ein transnationales Seehandelsrecht begrunden. Regeln entstehen dabei in Verfahren, die unter breiter Beteiligung von allen Interessentragern des Seehandels zustande kommen. Diese dienen als Beispiel fur die Legitimation eines transnationalen Rechts, das mit staatlichem Recht interagiert und so einen hybriden Rechtskorper - eine Lex Maritima - bildet.

Europäisches Vertragsrecht

Author: Hein Kötz

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161537677

Category: Law

Page: 549

View: 3632

DOWNLOAD NOW »
English summary: This volume deals with the contract law of the European legal systems. What are the essential rules of these systems on the formation and validity of contracts? What rules apply to a party's right to bring a claim for performance, to terminate the contract or to claim damages for breach? While the discussion is based on the national rules, they are taken into account only as local variations on a European theme. To what extent is it therefore possible to speak of a common European law of contract? What contributions do the "Principles of European Contract Law" and the proposal of the "Draft Common Frame of Reference" make? This book is not only aimed at helping to teach young Europeans lawyers, but also strives to assist those engaged in the reform of national contract law or the drafting of uniform European legislation. The first 1996 edition of the volume has now been updated and completed. German description: Unter "Europaischem Vertragsrecht" versteht dieses Buch die Regeln, die den Rechtsordnungen der europaischen Lander gemeinsam sind: Wie kommt ein gultiger Vertrag zustande? Nach welchen Regeln wird beurteilt, ob eine Vertragspartei die Erfullung des Vertrages verlangen, von dem Vertrag Abstand nehmen, ihn widerrufen oder kundigen oder den Kontrahenten auf Schadensersatz in Anspruch nehmen kann? Lassen sich auf dem Gebiet des Vertragsrechts gemeineuropaische Strukturen auffinden? Gibt es allgemein akzeptierte Regeln? Wie sind sie zu formulieren, wenn man die "Prinzipien des Europaischen Vertragsrechts" oder die Vorschlage des "Draft Common Frame of Reference" berucksichtigt? Dabei werden die Losungen der nationalen Rechtsordnungen ausfuhrlich - wenn auch stets nur als nationale Variationen eines europaischen Themas - behandelt. Das Buch kann deshalb bei der rechtsvergleichenden Ausbildung der jungen europaischen Juristen eine Rolle spielen, ferner auch dort, wo e s um die Vorbereitung europaischen Gesetzesrechts oder um die Reform der nationalen Vertragsrechte geht. Das Buch ist in einer ersten unvollstandigen Auflage schon 1996 erschienen. Die Neuauflage bringt den Text auf den neuen Stand und erganzt ihn um die damals noch fehlenden Abschnitte.

Geschichte der Universität in Europa

Author: Walter Rüegg,Asa Briggs

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406369537

Category: Education, Higher

Page: 542

View: 3229

DOWNLOAD NOW »
Dieses auf vier Bände angelegte Werk ist eine Geschichte der "Institution Universität" in Europa von ihrer Entstehung im Mittelalter bis in die heutige Zeit und zugleich eine vergleichende Geschichte der europäischen Universitäten sowie der außereuropäischen Universitäten, die nach europäischem Muster gegründet worden sind. Es wird auf Initiative der europäischen Rektorenkonferenz (CRE), der über 500 wissenschaftliche Hochschulen in 27 europäischen Staaten angehören, von einem internationalen Komitee namhafter Wissenschaftler unter dem Vorsitz von Walter Rüegg (Schweiz) herausgegeben. Absicht dieses Gemeinschaftswerkes ist es, die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und Aufgaben, die Merkmale geistiger und institutioneller Identität, die Strukturen, Gestaltungen und Hauptprobleme der europäischen Universitäten in ihren geschichtlichen Grundlagen und Veränderungen, aber auch in ihren regionalen Unterschieden, auf dem heutigen Forschungsstand vergleichend und zusammenfassend darzustellen.

Socially Responsible Investment

Die deutschen und europarechtlichen Rahmenbedingungen

Author: Jan Scharlau

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3899496485

Category: Law

Page: 281

View: 3120

DOWNLOAD NOW »
The current corporate social responsibility debate on the ethical, social and ecological significance and responsibility of companies are significantly determined by two central concepts - sustainable development and shareholder value. One idea that contains both concepts is that of the socially responsible investment. How socially responsible investment works, how it is legally classified, and which regulations build the framework that allows and limits socially responsible investment are described in detail in this work.

Wirtschaftsvölkerrecht

Author: Markus Krajewski

Publisher: C.F. Müller GmbH

ISBN: 3811496662

Category: Entwicklungsvölkerrecht

Page: 311

View: 5347

DOWNLOAD NOW »
Die Neuauflage: Ziel dieses Lehrbuchs ist eine überblicksartige Einführung in das Wirtschaftsvölkerrecht. Wirtschaftsvölkerrecht umfasst die völkerrechtlichen Regelungen des internationalen Wirtschaftsverkehrs, die öffentlich-rechtlichen Beziehungen, d.h. Beziehungen zwischen Staaten untereinander und zwischen Staaten und Privatrechtssubjekten, betreffen. Die Darstellung legt einen Schwerpunkt auf die Erläuterung von allgemeinen Prinzipien und Strukturen und verzichtet daher auf eine vertiefte Erörterung zahlreicher Detailprobleme. Die Auswahl der in diesem Lehrbuch behandelten Aspekte berücksichtigt einerseits, was vernünftigerweise von Studierenden in einem Schwerpunktbereich erwartet werden kann und andererseits, welche Themen des Wirtschaftsvölkerrechts von allgemeinem rechtswissenschaftlichen und rechtspolitischen Interesse sind.