The Long European Reformation

Religion, Political Conflict and the Search for Confirmity, 1350-1750

Author: Peter G. Wallace

Publisher: Macmillan

ISBN: 9780333644508

Category: History

Page: 268

View: 2511

DOWNLOAD NOW »
Peter G. Wallace interweaves the Reformation into the transformations of political institutions, socioeconomic structures, gender relations, and cultural values in early modern Europe. In approaching the European Reformation as a long-term process, Wallace argues that the classic sixteenth-century religious struggles with the resolutions proposed by reformers such as Luther, were not fully realized for most Christians until the early eighteenth century.

2005

Author: Heinz Duchhardt

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486837389

Category: History

Page: 237

View: 2076

DOWNLOAD NOW »
Schwerpunktthema: Akademische Migrationen und Austauschprozesse seit dem Spätmittelalter (Beiträge von Matthias Asche, Jana Fietz, Ljubinka Trgovcevic, Francesco Marin, Natalia Tikhonov) Andere Beiträge: Europa im Bann des Mittelalters. Wie Geschichte und Gegenwart unserer Lebenswelt die Perspektiven der Mediävistik verändern (Michael Borgolte); "Shared memory": Erinnerung an deutsch-französische Annäherungen (Barbara Stambolis) Forschungsberichte: Die europäische Arbeiterbewegung und ihre Historiker (Stefan Berger); Neuerscheinungen zu Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi (Ina Ulrike Paul) Bericht über Europa-Studien in China (Quancheng Song) Auswahlbibliographie: Europa-Schrifttum 2004 (Matthias Schnettger).

Martin Luther

Christ Zwischen Reformen und Moderne (1517-2017)

Author: Alberto Melloni

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 311049874X

Category: History

Page: 1790

View: 7257

DOWNLOAD NOW »
In diesem dreibandigen Werk wird der gegenwartige Stand der internationalen Forschung zu Martin Luthers Person und Werk und die vielfaltigen Wirkungen der Reformation auf Geschichte, Kirchen, politische Institutionen, Philosophie, Kunst und Gesellschaft bis ins 21. Jahrhundert zusammengefasst. Das Werk ist initiiert durch die Fondazione per le scienze religiose Giovanni XXIII (Bologna) in Zusammenarbeit mit dem europaischen Netzwerk Refo500.

Religious War and Religious Peace in Early Modern Europe

Author: Wayne P. Te Brake

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1316839478

Category: History

Page: N.A

View: 2275

DOWNLOAD NOW »
Religious War and Religious Peace in Early Modern Europe presents a novel account of the origins of religious pluralism in Europe. Combining comparative historical analysis with contentious political analysis, it surveys six clusters of increasingly destructive religious wars between 1529 and 1651, analyzes the diverse settlements that brought these wars to an end, and describes the complex religious peace that emerged from two centuries of experimentation in accommodating religious differences. Rejecting the older authoritarian interpretations of the age of religious wars, the author uses traditional documentary sources as well as photographic evidence to show how a broad range Europeans - from authoritative elites to a colorful array of religious 'dissenters' - replaced the cultural 'unity and purity' of late-medieval Christendom with a variable and durable pattern of religious diversity, deeply embedded in political, legal, and cultural institutions.

The Faustian Century

German Literature and Culture in the Age of Luther and Faustus

Author: James M. Van der Laan,Andrew Weeks

Publisher: Camden House

ISBN: 1571135529

Category: Literary Criticism

Page: 399

View: 6363

DOWNLOAD NOW »
New essays revealing the enduring significance of the story made famous in the 1587 Faustbuch and providing insights into the forces that gave the sixteenth century its distinct character.

A goodly heritage

essays in honor of the Reverend Dr. Elton J. Bruins at eighty

Author: Jacob E. Nyenhuis

Publisher: Eerdmans Pub Co

ISBN: N.A

Category: Religion

Page: 412

View: 2563

DOWNLOAD NOW »
The fifteen essays is this festschrift pay homage to a colleague, mentor, and friend, whose professional career has spanned more than fifty years. After retiring in 1992 as the Blekkink Professor Emeritus of Religion at Hope College, Elton J. Bruins came out of retirement less than two years later to serve for another eight years as the founding director of the Van Raalte Institute. Now he will retire again, this time from his post as the Philip Phelps Jr. Research Professor at the Van Raalte Institute. The essays fall into three categories, all of which reflect different aspects of the dedicatee??'s career. The first ten essays concern church history and theology, for Bruins spent most of his career in the field of religion, first as pastor of two different Reformed Churches in New York, then as a professor of religion at Hope College. The next two focus on different aspects of the life and influence of the Reverend Albertus C. Van Raalte, D.D., founder of Holland, Michigan, to whom Bruins devoted much of his scholarly research over more than three decades. The final three essays deal with local history, specifically the history of Hope College, Western Theological Seminary, and the Joint Archives of Holland. These well-researched and well-edited essays range broadly across these three fields. They cover everything from religious conflict in the nineteenth century, to the Civil War, to Hope College history, to a noble experiment in unifying community archives, to recent ideological conflict in the field of Reformation history, to contemporary issues in the Reformed Church in America (RCA). This volume represents a major contribution to the fields of history, theology, andchurch history.

The Geography of Religion

Faith, Place, and Space

Author: Roger W. Stump

Publisher: Rowman & Littlefield Pub Incorporated

ISBN: 9780742510807

Category: Religion

Page: 423

View: 8090

DOWNLOAD NOW »
The only book of its kind, this balanced and accessibly written text explores the geographical study of religion. Roger W. Stump provides a full and impartial discussion of religious doctrines, beliefs, events, and practices. The author's broad, comparative approach is bolstered by a wealth of case studies ranging from the major world religions to a diversity of indigenous, unconventional, and extinct religions. Illustrating religious concepts with both traditional and current examples, Stump considers the historical and contemporary interactions between religion and a wide range of social, political, and cultural phenomena. Presenting geographical and religious ideas in accessible language, the book offers an invaluable and unique examination of the intersection of religious belief and practice with the concepts of place and space.

Reichsstadt und Reformation

Author: Bernd Moeller

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161507076

Category: Religion

Page: 244

View: 2135

DOWNLOAD NOW »
English summary: Imperial Cities and the Reformation, first published in 1962, has stimulated the discussions in the field of Reformation research enormously, in Germany as well as in the English speaking countries. Moeller's typology of urban reformation processes has influenced the perspective of the Reformation as a whole. It marks the beginning of sociohistorical resarch in Reformation studies. An introductory essay by Thomas Kaufmann analyses the relevance of the text in the context of the history of Reformation research. German description: Bernd Moellers Reichsstadt und Reformation (1962) gehort zu den klassischen Texten der protestantischen Kirchengeschichte des 20. Jahrhunderts. Die Studie gilt als Initial einer sozialhistorischen Reformationsgeschichtsschreibung und hat die wissenschaftliche Diskussion bis in die 1980er Jahre wesentlich stimuliert und begleitet. Moeller untersucht den Zusammenhang zwischen stadtischen Rechtsvorstellungen und Mentalitaten des spaten Mittelalters und theologischen Leitvorstellungen der oberdeutschen und der schweizerischen Reformation und arbeitet bemerkenswerte Affinitaten heraus. Von diesen Analysen ergeben sich typologische Perspektiven zur Unterscheidung zwischen lutherischer und oberdeutsch-reformierter Reformation, die die weitere Diskussion bestimmt haben. In einer Bilanz der Forschungsdebatte hat Moeller 1987 die lebhaften Kontroversen diskutiert.Dem Buch ist ein Essay vorangestellt, in dem Thomas Kaufmann die wissenschaftsgeschichtliche und werkbiographische Bedeutung von aReichsstadt und Reformation aus der Retrospektive eines weiteren Vierteljahrhunderts seit Erscheinen der zweiten Ausgabe reflektiert.

Die Reformation des Bildes

Author: Joseph Leo Koerner

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406712053

Category: Art

Page: 598

View: 9435

DOWNLOAD NOW »
Welche Rolle hat die Reformation für die Kunst gespielt, wie hat sie das christliche Bild verändert? Joseph Leo Koerner, einer der weltweit besten Kenner der Kunst der Lutherzeit, legt mit diesem Buch eine umfassende und faszinierende Studie zur Entwicklung der christlichen Kunst nach dem Bildersturm vor. Die Ereignisse einer Zeit, in der die Dominanz des Wortes gegenüber dem Bild propagiert wurde, in der man Bilder als Idole und Fetische verachtete und vernichtete, hatten gravierende Auswirkungen auf die bildende Kunst. Im Zentrum des Buches steht Cranachs „Reformationsaltar“ in der Stadtkirche zu Wittenberg – der Ort, an dem die protestantische Bilderzerstörung ihren Ausgang nahm. Cranachs Bild entstand als Reaktion auf diese umwälzenden historischen Ereignisse, die auch in der Kunstgeschichte einen Wendepunkt markieren. Wie kann man einen verborgenen Gott sichtbar darstellen? Die Antworten, die Cranach und seine Zeitgenossen auf diese zentrale, bildkritische Frage fanden, sind bis in die heutige Zeit wirksam.

Handbuch Religionssoziologie

Author: Detlef Pollack,Volkhard Krech,Olaf Müller,Markus Hero

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531189247

Category: Social Science

Page: 600

View: 1435

DOWNLOAD NOW »
Das Handbuch Religionssoziologie bietet einen umfassenden Überblick über den Stand der Forschung sowie über Weite und Relevanz des Forschungsfeldes. Die Herausgeber Prof. Dr. Detlef Pollack und Dr. Olaf Müller sind an der Universität Münster tätig. Prof. Dr. Volkhard Krech ist Leiter des Internationalen Kollegs für Geisteswissenschaftliche Forschung zum Thema „Dynamiken der Religionsgeschichte zwischen Asien und Europa“ an der RUB Bochum. Dr. Markus Hero ist am Institut für Transdisziplinäre Sozialwissenschaft an der PH Karlsruhe tätig.

Die Verwandlung der Welt

Eine Geschichte des 19. Jahrhunderts

Author: Jürgen Osterhammel

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406615015

Category: History

Page: 1568

View: 6628

DOWNLOAD NOW »
Mit dem 19. Jahrhundert beginnt die Vorgeschichte der Gegenwart. Es war das Zeitalter der großen politischen Ideologien und der Verwissenschaftlichung des Daseins, der Eisenbahn und der Industrie, der Massenemigration zwischen den Kontinenten und der ersten Welle wirtschaftlicher und kommunikativer Globalisierung, des Nationalismus und der imperialen Expansion Europas in alle Teile der Erde. Zugleich ist das 19. Jahrhundert aus heutiger Sicht fern und fremd geworden: eine faszinierende Welt von gestern. Dieses Buch porträtiert und analysiert die Epoche in weltgeschichtlicher Sicht: als eine Zeit dramatischer Umbrüche in Europa, Asien, Afrika und Amerika und als eine Ära entstehender Globalität. Jürgen Osterhammel erzählt kundig und facettenreich die Geschichte einer Welt im Umbruch. Aus einer Fülle an Material und einer Vielzahl unterschiedlicher Blickwinkel entsteht das Porträt einer faszinierenden Epoche. Osterhammel fragt nach Strukturen und Mustern, markiert Zäsuren und Kontinuitäten, Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Seine kulturübergreifenden, thematisch aufgefächerten Darstellungen und Analysen verbinden sich dabei zu einem kühnen Geschichtspanorama, das nicht nur traditionelle eurozentrische Ansätze weit hinter sich lässt, sondern auch erheblich mehr bietet als die gängigen historiographischen Paradigmen wie Industrialisierung oder Kolonialismus. Die Herausbildung unterschiedlicher Wissensgesellschaften, das Verhältnis Mensch- Natur oder der Umgang mit Krankheit und Andersartigkeit kommen darin ebenso zur Sprache wie Besonderheiten der Urbanisierung, verschiedene Formen von Bürgerlichkeit oder die Gegensätze von Migration und Sesshaftigkeit, Anpassung und Revolte, Säkularisierung und Religiosität. Zugleich stellt Osterhammel immer wieder Bezüge zur Gegenwart her. Auf der Höhe der Forschung, engagiert geschrieben und zugleich wohltuend unideologisch, ist sein Werk nicht nur ein Handbuch für jeden Historiker. Seine plastischen Schilderungen ziehen auch den interessierten Laien in den Bann eines Jahrhunderts, dessen Bedeutung in dieser welthistorisch angelegten Epochengeschichte ganz neu ausgelotet wird.