The Seductions of Quantification

Measuring Human Rights, Gender Violence, and Sex Trafficking

Author: Sally Engle Merry

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 022626131X

Category: Social Science

Page: 272

View: 5219

DOWNLOAD NOW »
We live in a world where seemingly everything can be measured. We rely on indicators to translate social phenomena into simple, quantified terms, which in turn can be used to guide individuals, organizations, and governments in establishing policy. Yet counting things requires finding a way to make them comparable. And in the process of translating the confusion of social life into neat categories, we inevitably strip it of context and meaning—and risk hiding or distorting as much as we reveal. With The Seductions of Quantification, leading legal anthropologist Sally Engle Merry investigates the techniques by which information is gathered and analyzed in the production of global indicators on human rights, gender violence, and sex trafficking. Although such numbers convey an aura of objective truth and scientific validity, Merry argues persuasively that measurement systems constitute a form of power by incorporating theories about social change in their design but rarely explicitly acknowledging them. For instance, the US State Department’s Trafficking in Persons Report, which ranks countries in terms of their compliance with antitrafficking activities, assumes that prosecuting traffickers as criminals is an effective corrective strategy—overlooking cultures where women and children are frequently sold by their own families. As Merry shows, indicators are indeed seductive in their promise of providing concrete knowledge about how the world works, but they are implemented most successfully when paired with context-rich qualitative accounts grounded in local knowledge.

Working Law

Courts, Corporations, and Symbolic Civil Rights

Author: Lauren B. Edelman

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 022640093X

Category: Social Science

Page: 312

View: 4072

DOWNLOAD NOW »
Since the passage of the Civil Rights Act, virtually all companies have antidiscrimination policies in place. Although these policies represent some progress, women and minorities remain underrepresented within the workplace as a whole and even more so when you look at high-level positions. They also tend to be less well paid. How is it that discrimination remains so prevalent in the American workplace despite the widespread adoption of policies designed to prevent it? One reason for the limited success of antidiscrimination policies, argues Lauren B. Edelman, is that the law regulating companies is broad and ambiguous, and managers therefore play a critical role in shaping what it means in daily practice. Often, what results are policies and procedures that are largely symbolic and fail to dispel long-standing patterns of discrimination. Even more troubling, these meanings of the law that evolve within companies tend to eventually make their way back into the legal domain, inconspicuously influencing lawyers for both plaintiffs and defendants and even judges. When courts look to the presence of antidiscrimination policies and personnel manuals to infer fair practices and to the presence of diversity training programs without examining whether these policies are effective in combating discrimination and achieving racial and gender diversity, they wind up condoning practices that deviate considerably from the legal ideals.

Revisiting the Law and Governance of Trafficking, Forced Labor and Modern Slavery

Author: Prabha Kotiswaran

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1108228739

Category: Political Science

Page: N.A

View: 7634

DOWNLOAD NOW »
In the decades following the globalization of the world economy, trafficking, forced labor and modern slavery have emerged as significant global problems. States negotiated the Palermo Protocol in 2000 under which they agreed to criminalize trafficking, primarily understood as an issue of serious organized crime. Sixteen years later, leading academics, activists and policy makers from international organizations come together in this edited volume and adopt an inter-disciplinary, multi-stakeholder approach to revisit trafficking through the lens of labor migration and extreme exploitation and, in the process, rethink the law and governance of trafficking. This volume considers many key factors, including the evolving international law on trafficking, the relationship between trafficking, slavery, indenture and domestic migration law and policy as well as newly emergent techniques of governance, including indicators, all with a view to furthering prospects for lasting economic justice in a globalized world.

The Sit-Ins

Protest and Legal Change in the Civil Rights Era

Author: Christopher W. Schmidt

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 022652258X

Category: Law

Page: 256

View: 8514

DOWNLOAD NOW »
On February 1, 1960, four African American college students entered the Woolworth department store in Greensboro, North Carolina, and sat down at the lunch counter. This lunch counter, like most in the American South, refused to serve black customers. The four students remained in their seats until the store closed. In the following days, they returned, joined by growing numbers of fellow students. These “sit-in” demonstrations soon spread to other southern cities, drawing in thousands of students and coalescing into a protest movement that would transform the struggle for racial equality. The Sit-Ins tells the story of the student lunch counter protests and the national debate they sparked over the meaning of the constitutional right of all Americans to equal protection of the law. Christopher W. Schmidt describes how behind the now-iconic scenes of African American college students sitting in quiet defiance at “whites only” lunch counters lies a series of underappreciated legal dilemmas—about the meaning of the Constitution, the capacity of legal institutions to remedy different forms of injustice, and the relationship between legal reform and social change. The students’ actions initiated a national conversation over whether the Constitution’s equal protection clause extended to the activities of private businesses that served the general public. The courts, the traditional focal point for accounts of constitutional disputes, played an important but ultimately secondary role in this story. The great victory of the sit-in movement came not in the Supreme Court, but in Congress, with the passage of the Civil Rights Act of 1964, landmark legislation that recognized the right African American students had claimed for themselves four years earlier. The Sit-Ins invites a broader understanding of how Americans contest and construct the meaning of their Constitution.

1918 - Die Welt im Fieber

Wie die Spanische Grippe die Gesellschaft veränderte

Author: Laura Spinney

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446259589

Category: History

Page: 384

View: 1499

DOWNLOAD NOW »
Der Erste Weltkrieg geht zu Ende, und eine weitere Katastrophe fordert viele Millionen Tote: die Spanische Grippe. Binnen weniger Wochen erkrankt ein Drittel der Weltbevölkerung. Trotzdem sind die Auswirkungen auf Gesellschaft, Politik und Kultur weitgehend unbekannt. Ob in Europa, Asien oder Afrika, an vielen Orten brachte die Grippe die Machtverhältnisse ins Wanken, womöglich beeinflusste sie die Verhandlung des Versailler Vertrags und verursachte Modernisierungsbewegungen. Anhand von Schicksalen auf der ganzen Welt öffnet Laura Spinney das Panorama dieser Epoche. Sie füllt eine klaffende Lücke in der Geschichtsschreibung und erlaubt einen völlig neuen Blick auf das Schicksalsjahr 1918.

Bienendemokratie

Wie Bienen kollektiv entscheiden und was wir davon lernen können

Author: Thomas D. Seeley

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104017166

Category: Nature

Page: 320

View: 8268

DOWNLOAD NOW »
»Ein wunderbares Buch über den besten Freund des Menschen unter den Insekten...« Edward O. Wilson Die Bienenkönigin ist keine absolute Herrscherin. Im Gegenteil: Bienen entscheiden alle gemeinsam als Schwarm, sie erforschen kollektiv einen Sachverhalt und debattieren lebhaft, um letztlich einen Konsens zu finden. Der bekannte Verhaltensforscher Thomas D. Seeley untersucht seit Jahrzehnten in akribischer Kleinarbeit das Leben der Bienen. In seinem spannend geschriebenen Buch zeigt er anschaulich, was wir von diesen wunderbaren Insekten lernen können und dass die Entscheidung mehrerer klüger als die Einzelner sein kann. Ein reich bebildertes, ebenso faszinierendes wie anregendes Buch. »Seeleys Enthusiasmus und Bewunderung für Bienen sind ansteckend, seine Forschungen meisterhaft.« New York Times »Brillant.« Nature »Fesselnd und bezaubernd.« Science »Das hinreißendste Wissenschaftsbuch des Jahres.« Financial Times

Soziale Verortung der Geschlechter

Gesellschaftstheorie und feministische Kritik

Author: Gudrun-Axeli Knapp,Angelika Wetterer

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Geschlechterbeziehung - Soziologische Theorie - Feminismus - Aufsatzsammlung

Page: 338

View: 1370

DOWNLOAD NOW »

Durch Mauern gehen

Autobiografie

Author: Marina Abramović

Publisher: Luchterhand Literaturverlag

ISBN: 3641177596

Category: Biography & Autobiography

Page: 480

View: 8805

DOWNLOAD NOW »
Die Autobiografie – zum 70. Geburtstag am 30. November 2016 Sie hat die Grenzen der Kunst gesprengt: sich gepeitscht, mit einer Glasscherbe ein Pentagramm in den Bauch geritzt, ein Messer in die Finger gerammt. Sie ist 2500 Kilometer auf der Chinesischen Mauer gegangen, zwölf Jahre in einem umgebauten Citroën-Bus durch die Welt gefahren und hat ein Jahr bei den Aborigines in Australien gelebt. Spätestens seit »The Artist is Present« – ihrer berühmten Performance 2010 im New Yorker Museum of Modern Art - gilt Marina Abramović in der ganzen Welt als Kultfigur. Robert Redford schwärmt für sie genauso wie Lady Gaga. Vom »Time Magazine« wurde sie zu den 100 wichtigsten Menschen des Jahres 2014 gewählt. In ihren Memoiren blickt Abramović zurück auf sieben Lebensjahrzehnte als charismatische Künstlerin und Grenzgängerin. Von ihrer strengen Kindheit im kommunistischen Jugoslawien, wo sie bei ihren der politischen Elite nahestehenden Eltern im Schatten Titos aufwuchs – bis hin zu ihren jüngsten Aktionen, bei denen sie die Seele von Millionen von Menschen mit der Kraft ihres Schweigens berührte.

Sandakan Bordell Nr. 8

Ein verdrängtes Kapitel japanischer Frauengeschichte

Author: Tomoko Yamazaki

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Prostitutes

Page: 317

View: 1764

DOWNLOAD NOW »

Das Mädchen ohne Hände

Author: Mariatu Kamara

Publisher: Knaur eBook

ISBN: 3426402467

Category: Art

Page: 208

View: 4328

DOWNLOAD NOW »
Mariatu Kamara ist zwölf, als sie in die Wirren des Bürgerkriegs in Sierra Leone gerät: Rebellen hacken ihr beide Hände ab. Schwerverwundet nimmt sie den Kampf gegen ihr Schicksal auf und findet den Weg in eine lebenswerte Zukunft. Heute ist die 22-Jährige für das Kinderhilfswerk UNICEF als Sonderbotschafterin in den USA und Kanada unterwegs. Das Mädchen ohne Hände von Mariatu Kamara: als eBook erhältlich!

Friedrich List (1789-1846)

Ein Ökonom mit Weitblick und sozialer Verantwortung

Author: Eugen Wendler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658026448

Category: Business & Economics

Page: 320

View: 4426

DOWNLOAD NOW »
​In dieser ebenso unterhaltsamen wie informativen Biografie wird die Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte der Theorien von Friedrich List auf der Basis seines außergewöhnlichen Lebenslaufes dargestellt. Der renommierte und mehrfach für seine Forschung ausgezeichnete List-Experte Eugen Wendler fasst hier die Ergebnisse seiner langjährigen Forschungsarbeit zusammen und ergänzt sie durch neueste Erkenntnisse und Quellen. So ist ein umfassendes und werthaltiges Werk entstanden, das zudem zahlreiche bislang noch unbekannte Abbildungen enthält.

Die industrialisierte Vagina

Die politische Ökonomie des globalen Sexhandels

Author: Sheila Jeffreys

Publisher: N.A

ISBN: 9783944442099

Category:

Page: 280

View: 3215

DOWNLOAD NOW »
Die Industrialisierung der Prostitution und des Sexhandels hat einen viele Milliarden Dollar schweren globalen Markt geschaffen, der Millionen von Frauen betrifft und wesentlich zur Wirtschaft einzelner Lander als auch zur Weltwirtschaft beitragt. Die industrialisierte Vagina" untersucht, wie sich Prostitution und andere Bereiche der Sexindustrie - einst sich im Verborgenen abspielende und gesellschaftlich verachtete Praktiken in kleinem Massstab - zu sehr profitablen, seriosen Marktsektoren entwickelt haben, die von Regierungen legalisiert und entkriminalisiert wurden. Sheila Jeffreys demonstriert die Globalisierung der Prostitution, in dem sie nicht nur auf das Wachstum und die globale Ausbreitung der Pornografie und den Boom von Sexshops, Stripclubs und Begleitagenturen hinweist. Sie bezieht auch die Katalogbrautindustrie und die Zunahme von Sextourismus und Frauenhandel sowie Militarprostitution und sexuelle Gewalt im Krieg mit ein."

Dem Erleben auf der Spur

Feminismus und die Philosophie des Leibes

Author: Hilge Landweer,Isabella Marcinski

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839436397

Category: Philosophy

Page: 330

View: 3365

DOWNLOAD NOW »
Wenn das Erleben immer leiblich ist, welche Rolle spielt dabei das Geschlecht? Wie gehen Machtverhältnisse, Normen und Diskurse in die Beschreibungen des eigenen Erlebens ein? Wie kann dennoch der Eigensinn des Erlebens zur Geltung kommen? Mit Fragen wie diesen bindet die Phänomenologie die Philosophie an die Lebenswirklichkeit zurück. Sie geht dabei vom Leib aus, der die Voraussetzung aller Erfahrung ist. Wissenschaftliche Disziplinen wie die Geschlechterforschung nutzen phänomenologische Kategorien und entwickeln sie außerdem praktisch und theoretisch weiter. Der Band stellt Ergebnisse dieser Forschungen aus feministischer Sicht vor. Dabei steht die Suche nach einer Sprache für die leibliche Erfahrung im Mittelpunkt.

Flush

Eine Biographie

Author: Virginia Woolf

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104904898

Category: Fiction

Page: 144

View: 7564

DOWNLOAD NOW »
Virginia Woolf erzählt vom Spaniel des Dichterpaares Elizabeth Barrett und Robert Browning, und nie ist die uralte Beziehung zwischen Mensch und Hund, die Gemeinsamkeit und Getrenntheit der Kreatur, sensibler geschildert worden als in dieser graziös unterhaltsamen, das Gegenständliche, das Sinnhafte, das Bewusste und das Unbewusste zart und fest greifenden Prosa.

Der Feind aller

Der Pirat und das Recht

Author: Daniel Heller-Roazen

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104007276

Category: History

Page: 352

View: 9480

DOWNLOAD NOW »
Lange bevor es eine Charta der Menschenrechte und humanitäre Organisationen gab, definierten die Römer den Piraten als »Feind aller«, da ihm nicht mit dem üblichen Recht beizukommen war: Er ist kein Bürger eines Staates, er bewegt sich auf offener See, die niemandem gehört und wo keine Gesetze gelten, man kann nicht mit ihm verhandeln und er ist nicht mit einem Krieg zu besiegen. Bis heute stellt er eine immense Herausforderung an das Recht und die Politik dar. In seiner brillanten Studie zeichnet Daniel Heller-Roazen die Genealogie dieser Herausforderung von der Antike bis heute nach. Mit leichter, eleganter Hand beschreibt er, wie und warum der Pirat aus allen territorialen, politischen, kriegerischen und rechtlichen Kategorien herausfällt und wie er zu der zentralen zeitgenössischen Figur hat werden können, als die wir ihn heute erleben.

My Song

Die Autobiographie

Author: Harry Belafonte,Michael Shnayerson

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462305344

Category: Music

Page: 656

View: 558

DOWNLOAD NOW »
Eine mitreißende Jahrhundertgeschichte: Harry Belafontes Autobiographie Sänger, Schauspieler, politischer Aktivist. Harry Belafontes Leben mutet an wie ein Märchen und liest sich wie ein Roman: Aus ärmlichen Verhältnissen stammend, wurde er zu einem der bekanntesten und beliebtesten Entertainer unserer Zeit. Ein Mann, der die Macht, die ihm seine Popularität verleiht, seit Jahrzehnten nutzt, um für eine gerechtere Gesellschaft zu kämpfen. Er kannte sie alle: Eleanor Roosevelt, Sidney Poitier, John F. Kennedy, Martin Luther King, Jr., Robert Kennedy, Nelson Mandela, Fidel Castro. Die Lebensgeschichte Harry Belafontes ist eine Jahrhundertstory. Auf wunderbar lebendige Weise erzählt er von seiner Kindheit im Harlem der 1930er-Jahre, wo Ganoven den Ton angaben, von Kindheitstagen zwischen jamaikanischen Bananenplan tagen, von seinen Kollegen in der Schauspielklasse des deutschen Exilanten Erwin Piscator – Marlon Brando, Walter Matthau und Tony Curtis – damals allesamt noch so unbekannt wie Belafonte, von den Anfängen der Bürgerrechtsbewegung, seiner Freundschaft mit Martin Luther King, Jr., und wie es dazu kam, dass er 1960 Wahlkampfwerbung für John F. Kennedy machte. Bis heute hat Harry Belafonte, seit Jahren UNICEF-Botschafter, nichts von seiner Leidenschaft für den politischen Kampf eingebüßt: Er wirft Barack Obama vor, nicht genug Herz für die Armen zu zeigen, und sucht, gerade auch mit diesem Buch, den Dialog mit politisch aktiven jungen Menschen auf der ganzen Welt. Eine inspirierende Autobiographie, ein Buch, das vor Energie und Lebensfreude vibriert wie die Songs Harry Belafontes.

Wittgensteins Mätresse

Roman

Author: David Markson

Publisher: ebook Berlin Verlag

ISBN: 3827076129

Category: Fiction

Page: 336

View: 4125

DOWNLOAD NOW »
Die Künstlerin Kate hält sich für den letzten Menschen auf Erden. Doch gab es sie wirklich – jene Apokalypse, die nur sie allein verschont hat? Oder ist Kate wahnsinnig? In einem Strandhaus an einer unbekannten Küste dokumentiert eine Frau ihre Suche nach den Überlebenden einer namenlosen Katastrophe, durchforstet ihre Erinnerung an Kunstwerke, Bücher und Artefakte einer untergegangenen Zivilisation. Und während Kate rastlos über den Globus reist, in den größten Museen der Welt übernachtet und an den verlassenen Monumenten unserer Kultur umherstreicht, entspinnt sich wie nebenbei eine irrwitzige Geschichte der westlichen Welt: von Homer, der womöglich eine Frau war, über Aristoteles’ Lispeln bis zu Rembrandts rostbrauner Katze, von Guy de Maupassants Abneigung gegenüber dem Eiffelturm zu Brahms’ Abneigung gegenüber Kindern. Doch dann und wann, tief verborgen zwischen den Zeilen, scheint eine Trauer auf, die vermuten lässt, dass Kates Geschichte womöglich eine ganz andere ist ...

Das Recht der Netzwerkgesellschaft

Author: Karl-Heinz Ladeur

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161527630

Category: Law

Page: 740

View: 9663

DOWNLOAD NOW »
"Nach der Gesellschaft der Individuen die Gesellschaft der Organisationen, nach der Gesellschaft der Organisationen die Gesellschaft der Netzwerke " So beschreibt Karl-Heinz Ladeur die Selbsttransformation der Gesellschaft in den westlichen Landern der letzten hundertfunfzig Jahre. Der Untergang eines von monarchischer Reprasentationskraft bestimmten Staates fuhrte auch im Recht zu einer starkeren Offnung fur eine Welt aus Relationen. Vertikale Begrundungsverhaltnisse werden durch horizontale Beziehungen ersetzt, an denen zunachst Organisationen und Gruppen und heute mehr und mehr sich fortlaufend verandernde Netzwerke beteiligt sind. Auf diese gesellschaftliche Situation muss sich das Recht neu einstellen. Es muss dazu die veranderte Rolle der Ungewissheit verarbeiten, die nicht langer im Sinne klassischer Rationalitatsvorstellungen durch die Gewinnung eines festen Grundes weitgehend beseitigt werden kann. Gefordert ist die Anpassung an eine Netzwerklogik der relationalen Rationalitat, die in unterschiedlichen Feldern - Rechtstheorie, Rechtsmethodologie, Staatstheorie, Verfassungstheorie, Verwaltungsrecht usw. - zu operationalisieren ist.

Geschichtswissenschaft jenseits des Nationalstaats

Studien zu Beziehungsgeschichte und Zivilisationsvergleich

Author: Jürgen Osterhammel

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647351628

Category: History

Page: 384

View: 1304

DOWNLOAD NOW »
Die deutsche Geschichtswissenschaft ist in weiten Teilen von einer nationalgeschichtlichen Perspektive gekennzeichnet. Die in diesem Band gesammelten Aufsätze sind als Einspruch gegen diese einseitige Prägung zu verstehen. Jürgen Osterhammel behandelt zwischen den Polen Vergleich und Beziehungsgeschichte verschiedene Themen der Weltgeschichte, wobei der Begriff »Beziehung« sich nicht auf dem Bereich der internationalen Politik beschränkt, sondern andere Arten von Beziehungen wie etwa Kulturtransfers in gleicher Weise einbezieht. Auch geht es in diesem Band nicht um »Außereuropäische Geschichte« – letztlich eine Kategorie einer auf Europa zentrierten Historie – sondern vielmehr darum, Amerika, Asien, Afrika und Ozeanien in den Horizont einer »normalen« Geschichtswissenschaft zu integrieren. Neben eine nationalgeschichtliche und eine auf Europa zielende Historie könnte so eine Geschichte in weltbürgerlicher Absicht treten. Dabei geht es nicht um Antworten von globaler Gültigkeit, sondern um Fragen in einem universalen Horizont.