The Smoke of London

Energy and Environment in the Early Modern City

Author: William M. Cavert

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1316586308

Category: History

Page: N.A

View: 3762

DOWNLOAD NOW »
The Smoke of London uncovers the origins of urban air pollution, two centuries before the industrial revolution. By 1600, London was a fossil-fuelled city, its high-sulfur coal a basic necessity for the poor and a source of cheap energy for its growing manufacturing sector. The resulting smoke was found ugly and dangerous throughout the seventeenth and eighteenth centuries, leading to challenges in court, suppression by the crown, doctors' attempts to understand the nature of good air, increasing suburbanization, and changing representations of urban life in poetry and on the London stage. Neither a celebratory account of proto-environmentalism nor a declensionist narrative of degradation, The Smoke of London recovers the seriousness of pre-modern environmental concerns even as it explains their limits and failures. Ultimately, Londoners learned to live with their dirty air, an accommodation that reframes the modern process of urbanization and industrial pollution, both in Britain and beyond.

Shakespeare and Domestic Life

A Dictionary

Author: Sandra Clark

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1472581822

Category: Literary Criticism

Page: 456

View: 1746

DOWNLOAD NOW »
This dictionary explores the language of domestic life found in Shakespeare's work and seeks to demonstrate the meanings he attaches to it through his uses of it in particular contexts. "Domestic life" covers a range of topics: the language of the household, clothing, food, family relationships and duties; household practices, the architecture of the home, and all that conditions and governs the life of the home. The dictionary draws on recent cultural materialist research to provide in-depth definitions of the domestic language and life in Shakespeare's works, creating a richly rewarding and informative reference tool for upper level students and scholars.

Tudor and Stuart Britain

1485-1714

Author: Roger Lockyer,Peter Gaunt

Publisher: Routledge

ISBN: 0429861958

Category: History

Page: 726

View: 4488

DOWNLOAD NOW »
Tudor and Stuart Britain charts the political, religious, economic and social history of Britain from the start of Henry VII’s reign in 1485 to the death of Queen Anne in 1714, providing students and lecturers with a detailed chronological narrative of significant events, such as the Reformation, the nature of Tudor government, the English Civil War, the Interregnum and the restoration of the monarchy. This fourth edition has been fully updated and each chapter now begins with an introductory overview of the topic being discussed, in which important and current historical debates are highlighted. Other new features of the book include a closer examination of the image and style of leadership that different monarchs projected during their reigns; greater coverage of Phillip II and Mary I as joint monarchs; new sections exploring witchcraft during the period and the urban sector in the Stuart age; and increased discussion of the English Civil War, of Oliver Cromwell and of Cromwellian rule during the 1650s. Also containing an entirely rewritten guide to further reading and enhanced by a wide selection of maps and illustrations, Tudor and Stuart Britain is an excellent resource for both students and teachers of this period.

Plague and the City

Author: Lukas Engelmann,John Henderson,Christos Lynteris

Publisher: Routledge

ISBN: 0429832494

Category: History

Page: 176

View: 9777

DOWNLOAD NOW »
Plague and the City uncovers discourses of plague and anti-plague measures in the city during the medieval, early modern and modern periods, and explores the connection between plague and urban environments including attempts by professional bodies to prevent or limit the outbreak of epidemic disease. Bringing together leading scholars of plague working across different historical periods, this book provides an inter-disciplinary study of plague in the city across time and space. The chapters cover a wide range of periods, geographical locations and disciplinary approaches but all seek to answer significant questions, including whether common motives can be identified, and how far knowledge about plague was based on an understanding of the urban space. It also examines how maps and photographs contribute to understanding plague in the city through exploring the ways in which the relationship between plague and the urban environment has been visualised, from the poisoned darts of plague winging their way towards their victims in the votive pictures from the Renaissance, to the mapping of the spread of disease in late nineteenth-century Bombay and photographing Honolulu’s great plague fire in 1900. Containing a series of studies that illuminate plague’s urban connection as a key social and political concern throughout history, Plague and the City is ideal for students of early modern history, and of the early modern city and plague more specifically.

Das Bild der Stadt

Author: Kevin Lynch

Publisher: Birkhäuser

ISBN: 3035602166

Category: Architecture

Page: 215

View: 3909

DOWNLOAD NOW »
Wie orientieren wir uns in einer Stadt? Woher rühren unsere ganz fest umrissenen visuellen Vorstellungen? Um diese Fragen beantworten zu können, studierte Kevin Lynch die Erfahrungen von Menschen und zeigt damit, wie man das Bild der Stadt wieder lebendiger und einprägsamer machen könnte.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 2944

DOWNLOAD NOW »
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Tod und Leben großer amerikanischer Städte

Author: Jane Jacobs

Publisher: Birkhäuser

ISBN: 3035602123

Category: Architecture

Page: 220

View: 3872

DOWNLOAD NOW »
In The Death and Life of Great American Cities durchleuchtet Jane Jacobs 1961 die fragwürdigen Methoden der Stadtplanung und Stadtsanierung in Amerika, der "New Yorker" nannte es das unkonventionellste und provozierendste Buch über Städtebau seit langem. Die deutsche Ausgabe wurde schnell auch im deutschsprachigem Raum zu einer viel gelesenen und diskutierten Lektüre. Sie ist jetzt wieder in einem Nachdruck zugänglich, mit einem Vorwort von Gerd Albers (1993), das nach der Aktualität dieser Streitschrift fragt.

Wildnis schaffen

eine transnationale Geschichte des Schweizerischen Nationalparks

Author: Patrick Kupper

Publisher: N.A

ISBN: 9783258077192

Category: Nature conservation

Page: 371

View: 6584

DOWNLOAD NOW »
Betr. die Beteiligung der Schweizerischen Naturforschenden Gesellschaft und ihrer Mitglieder Paul Sarasin, Fritz Sarasin und Hermann Christ bei der Gründung des Schweizerischen Nationalparks.

The Design of Everyday Things

Psychologie und Design der alltäglichen Dinge

Author: Norman Don

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800648105

Category: Business & Economics

Page: 320

View: 5062

DOWNLOAD NOW »
Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“

Gartenstädte von morgen

Ein Buch und seine Geschichte

Author: Ebenezer Howard

Publisher: Birkhäuser

ISBN: 3035606579

Category: Architecture

Page: 208

View: 2501

DOWNLOAD NOW »
Ebenezer Howard veröffentlicht 1902 sein Werk Garden Cities of Tomorrow, seine Ideen haben maßgeblich dazu beigetragen, der Bewegung für einen modernen Städtebau Richtung und Ziel zu geben. Sechs Jahrzehnte nach Erscheinen der ersten Ausgabe ergänzte Julius Posener diesen Klassiker der Stadtplanungstheorie um die erstmals 1945 erschienen Essays von Lewis Mumford und Frederic J. Osborn zu einem Streitgespräch der späten sechziger Jahre über die Gestalt der Stadt. Die vorliegende Neuauflage spannt den Bogen ins 21. Jahrhundert und erweitert die Ausgabe von 1968 um ein Vorwort von Carl Fingerhuth.

LONDON. The Unique City

Die Geschichte einer Weltstadt

Author: Steen Eiler Rasmussen

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3034610939

Category: Architecture

Page: 440

View: 2286

DOWNLOAD NOW »
In seinem erstmals 1934 erschienenen Buch London. The Unique City erzählt Steen Eiler Rasmussen die faszinierende Geschichte einer Weltstadt. Seine auf umfangreiche Recherchen zur Stadtgeschichte, zu den Lebensformen der Londoner sowie auf eigene langjährige Beobachtungen gestützte Analyse von Londons städtebaulicher und architektonischer Entwicklung macht sein Buch London. The Unique City zu einem Standardwerk. Auch heutigen Lesern gibt der Autor ein lehrreiches stadtgeschichtliches und urbanistisches Kompendium an die Hand. Die erfahrungsbasierte Idee, daß die Zukunft der Stadt von eigenverantwortlich handelnden, sich ihrer Kultur bewußten Bürgern entscheidend mitgeprägt werden kann, von Menschen, die sich für ihre Stadt einsetzen, sie mitgestalten und diese Aufgabe nicht dem Staat überlassen, hat rund 80 Jahre nach dem Jahr der Erstveröffentlichung nicht nur nicht an Aktualität verloren. Der internationale Stadtdiskurs, wie ihn etwa die einflußreichen Urban Age-Konferenzen geführt haben, revitalisiert diese Idee und demonstriert deren Perspektiven an zahlreichen Beispielen. Steen Eiler Rasmussen (1898-1990) war einer der letzten großen Architekten, die ihre Arbeit in einen weiten gesellschaftlichen Kontext stellten. In Kopenhagen zum Architekten ausgebildet, war er in seinen jungen Jahren so erfolgreich, daß er bereits mit 24 Jahren in den ‚Academic Council of the Royal Danish Academy of Fine Arts‘ in Kopenhagen gewählt wurde. 1924 übernahm er die Dozentur des neu gegründeten Stadtplanungsinstituts, bevor er 1938 zum Professor ernannt wurde. Als Dozent an der Architectural Association hielt er sich 1927 für einige Monate in London auf. Nach dem Zweiten Weltkrieg ging Rasmussen nach England. Dort wurde er 1949 als Produktdesigner in die ‚Royal Society of Arts‘ berufen. Als Gastprofessor lehrte er am MIT (1952) und in Yale (1954). 1958 folgte die Berufung zum Lethaby Professor für Architektur am Royal College of Art in London. Rasmussen war darüber hinaus langjährig Direktor der Architekturfakultät der Royal Academy of Fine Arts in Dänemark. Seine Beobachtungen und Analysen veröffentlichte er in zahlreichen Publikationen. Deren weitaus berühmteste ist das hier vorgelegte Buch London. The Unique City.

Issues in Pediatric and Adolescent Medicine Research and Practice: 2011 Edition

Author: N.A

Publisher: ScholarlyEditions

ISBN: 1464963401

Category: Medical

Page: 4090

View: 8584

DOWNLOAD NOW »
Issues in Pediatric and Adolescent Medicine Research and Practice: 2011 Edition is a ScholarlyEditions™ eBook that delivers timely, authoritative, and comprehensive information about Pediatric and Adolescent Medicine Research and Practice. The editors have built Issues in Pediatric and Adolescent Medicine Research and Practice: 2011 Edition on the vast information databases of ScholarlyNews.™ You can expect the information about Pediatric and Adolescent Medicine Research and Practice in this eBook to be deeper than what you can access anywhere else, as well as consistently reliable, authoritative, informed, and relevant. The content of Issues in Pediatric and Adolescent Medicine Research and Practice: 2011 Edition has been produced by the world’s leading scientists, engineers, analysts, research institutions, and companies. All of the content is from peer-reviewed sources, and all of it is written, assembled, and edited by the editors at ScholarlyEditions™ and available exclusively from us. You now have a source you can cite with authority, confidence, and credibility. More information is available at http://www.ScholarlyEditions.com/.