The Smoke of London

Energy and Environment in the Early Modern City

Author: William M. Cavert

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1107073006

Category: History

Page: 296

View: 2474

DOWNLOAD NOW »
"The Smoke of London uncovers the origins of urban air pollution, two centuries before the industrial revolution. By 1600, London was a fossil-fueled city, its high-sulfur coal a basic necessity for the poor and a source of cheap energy for its growing manufacturing sector. The resulting smoke was found ugly and dangerous throughout the seventeenth and eighteenth centuries, leading to challenges in court, suppression by the crown, doctors' attempts to understand the nature of good air, increasing suburbanization, and changing representations of urban life in poetry and on the London stage. Neither a celebratory account of proto-environmentalism nor a declensionist narrative of degradation, The Smoke of London recovers the seriousness of pre-modern environmental concerns even as it explains their limits and failures. Ultimately, Londoners learned to live with their dirty air, an accommodation that reframes the modern process of urbanization and industrial pollution, both in Britain and beyond"--

Urbanizing Nature

Actors and Agency (Dis)Connecting Cities and Nature Since 1500

Author: Tim Soens,Dieter Schott,Michael Toyka-Seid,Bert De Munck

Publisher: Routledge

ISBN: 042965622X

Category: History

Page: 342

View: 7698

DOWNLOAD NOW »
What do we mean when we say that cities have altered humanity’s interaction with nature? The more people are living in cities, the more nature is said to be "urbanizing": turned into a resource, mobilized over long distances, controlled, transformed and then striking back with a vengeance as "natural disaster". Confronting insights derived from Environmental History, Science and Technology Studies or Political Ecology, Urbanizing Nature aims to counter teleological perspectives on the birth of modern "urban nature" as a uniform and linear process, showing how new technological schemes, new actors and new definitions of nature emerged in cities from the sixteenth to the twentieth century.

Shakespeare and Domestic Life

A Dictionary

Author: Sandra Clark

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1472581822

Category: Literary Criticism

Page: 456

View: 6772

DOWNLOAD NOW »
This dictionary explores the language of domestic life found in Shakespeare's work and seeks to demonstrate the meanings he attaches to it through his uses of it in particular contexts. "Domestic life" covers a range of topics: the language of the household, clothing, food, family relationships and duties; household practices, the architecture of the home, and all that conditions and governs the life of the home. The dictionary draws on recent cultural materialist research to provide in-depth definitions of the domestic language and life in Shakespeare's works, creating a richly rewarding and informative reference tool for upper level students and scholars.

Tudor and Stuart Britain

1485-1714

Author: Roger Lockyer,Peter Gaunt

Publisher: Routledge

ISBN: 0429861958

Category: History

Page: 726

View: 2532

DOWNLOAD NOW »
Tudor and Stuart Britain charts the political, religious, economic and social history of Britain from the start of Henry VII’s reign in 1485 to the death of Queen Anne in 1714, providing students and lecturers with a detailed chronological narrative of significant events, such as the Reformation, the nature of Tudor government, the English Civil War, the Interregnum and the restoration of the monarchy. This fourth edition has been fully updated and each chapter now begins with an introductory overview of the topic being discussed, in which important and current historical debates are highlighted. Other new features of the book include a closer examination of the image and style of leadership that different monarchs projected during their reigns; greater coverage of Phillip II and Mary I as joint monarchs; new sections exploring witchcraft during the period and the urban sector in the Stuart age; and increased discussion of the English Civil War, of Oliver Cromwell and of Cromwellian rule during the 1650s. Also containing an entirely rewritten guide to further reading and enhanced by a wide selection of maps and illustrations, Tudor and Stuart Britain is an excellent resource for both students and teachers of this period.

Das Bild der Stadt

Author: Kevin Lynch

Publisher: Birkhäuser

ISBN: 3035602166

Category: Architecture

Page: 215

View: 6665

DOWNLOAD NOW »
Wie orientieren wir uns in einer Stadt? Woher rühren unsere ganz fest umrissenen visuellen Vorstellungen? Um diese Fragen beantworten zu können, studierte Kevin Lynch die Erfahrungen von Menschen und zeigt damit, wie man das Bild der Stadt wieder lebendiger und einprägsamer machen könnte.

Wildnis schaffen

eine transnationale Geschichte des Schweizerischen Nationalparks

Author: Patrick Kupper

Publisher: N.A

ISBN: 9783258077192

Category: Nature conservation

Page: 371

View: 4552

DOWNLOAD NOW »
Betr. die Beteiligung der Schweizerischen Naturforschenden Gesellschaft und ihrer Mitglieder Paul Sarasin, Fritz Sarasin und Hermann Christ bei der Gründung des Schweizerischen Nationalparks.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 3663

DOWNLOAD NOW »
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Agro-Food Studies

Eine Einführung

Author: Ulrich Ermann,Ernst Langthaler,Marianne Penker,Markus Schermer

Publisher: UTB

ISBN: 3825248305

Category: Science

Page: 263

View: 961

DOWNLOAD NOW »
Agro-Food Studies setzen sich integrativ und kritisch mit der Produktion und dem Konsum von Nahrung auseinander. Der Band behandelt die Spannungsfelder Tradition und Moderne, Globalisierung und Regionalisierung, Gesellschaft und Umwelt, Natur und Technik, Kopf und Bauch, Mangel und Überfluss. Die interdisziplinäre Einführung richtet sich an Studierende und Akteure der Zivilgesellschaft. Dieser Titel ist auf verschiedenen e-Book-Plattformen (Amazon, Apple, Libri, Thalia) auch als e-Pub-Version für mobile Lesegeräte verfügbar

Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit

Drei Studien zur Kunstsoziologie

Author: Walter Benjamin

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518734059

Category: Philosophy

Page: 112

View: 9923

DOWNLOAD NOW »
Walter Benjamin beschreibt in dem Aufsatz Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit die geschichtlichen, sozialen und ästhetischen Prozesse, die mit der technischen Reproduzierbarkeit des Kunstwerkes zusammenhängen. In die Reihe der kunstsoziologischen Arbeiten Benjamins gehören auch die beiden hier zum ersten Mal in Buchform veröffentlichten Texte: Kleine Geschichte der Photographie (1931) und Eduard Fuchs, der Sammler und der Historiker (1937). Sie erhärten Benjamins Einsichten am Einzelfall.

Lieben

Roman

Author: Karl Ove Knausgård

Publisher: Luchterhand Literaturverlag

ISBN: 3641096677

Category: Fiction

Page: 768

View: 2202

DOWNLOAD NOW »
Zügellos, kompromisslos, intim: Karl Ove Knausgårds hoch gerühmter zweiter Roman aus seiner autobiographischen Serie Was bleibt von all der Romantik und Leidenschaft, wenn der Alltag Einzug hält ins Leben zweier moderner, auf Selbstverwirklichung bedachter Menschen mit kleinen Kindern? Anspruch und Wirklichkeit prallen aufeinander. Das tägliche Ringen um Freiräume, Lebensfreude und Zeit wird zum unauflösbaren Konflikt. Die eigene Identität muss mit Klauen verteidigt, die Liebe immer wieder neu gefunden werden. Ein Kraftakt, von dem Karl Ove Knausgård in seinem Roman »Lieben« voller Zärtlichkeit und mit entwaffnender Ehrlichkeit erzählt. Das radikale Vaterporträt seines umjubelten Vorgängerromans »Sterben« wird nun in »Lieben« ergänzt durch das kompromisslose Suchen nach Nähe und Beziehung.

Issues in Pediatric and Adolescent Medicine Research and Practice: 2011 Edition

Author: N.A

Publisher: ScholarlyEditions

ISBN: 1464963401

Category: Medical

Page: 4090

View: 9210

DOWNLOAD NOW »
Issues in Pediatric and Adolescent Medicine Research and Practice: 2011 Edition is a ScholarlyEditions™ eBook that delivers timely, authoritative, and comprehensive information about Pediatric and Adolescent Medicine Research and Practice. The editors have built Issues in Pediatric and Adolescent Medicine Research and Practice: 2011 Edition on the vast information databases of ScholarlyNews.™ You can expect the information about Pediatric and Adolescent Medicine Research and Practice in this eBook to be deeper than what you can access anywhere else, as well as consistently reliable, authoritative, informed, and relevant. The content of Issues in Pediatric and Adolescent Medicine Research and Practice: 2011 Edition has been produced by the world’s leading scientists, engineers, analysts, research institutions, and companies. All of the content is from peer-reviewed sources, and all of it is written, assembled, and edited by the editors at ScholarlyEditions™ and available exclusively from us. You now have a source you can cite with authority, confidence, and credibility. More information is available at http://www.ScholarlyEditions.com/.

LONDON. The Unique City

Die Geschichte einer Weltstadt

Author: Steen Eiler Rasmussen

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3034610939

Category: Architecture

Page: 440

View: 7388

DOWNLOAD NOW »
In seinem erstmals 1934 erschienenen Buch London. The Unique City erzählt Steen Eiler Rasmussen die faszinierende Geschichte einer Weltstadt. Seine auf umfangreiche Recherchen zur Stadtgeschichte, zu den Lebensformen der Londoner sowie auf eigene langjährige Beobachtungen gestützte Analyse von Londons städtebaulicher und architektonischer Entwicklung macht sein Buch London. The Unique City zu einem Standardwerk. Auch heutigen Lesern gibt der Autor ein lehrreiches stadtgeschichtliches und urbanistisches Kompendium an die Hand. Die erfahrungsbasierte Idee, daß die Zukunft der Stadt von eigenverantwortlich handelnden, sich ihrer Kultur bewußten Bürgern entscheidend mitgeprägt werden kann, von Menschen, die sich für ihre Stadt einsetzen, sie mitgestalten und diese Aufgabe nicht dem Staat überlassen, hat rund 80 Jahre nach dem Jahr der Erstveröffentlichung nicht nur nicht an Aktualität verloren. Der internationale Stadtdiskurs, wie ihn etwa die einflußreichen Urban Age-Konferenzen geführt haben, revitalisiert diese Idee und demonstriert deren Perspektiven an zahlreichen Beispielen. Steen Eiler Rasmussen (1898-1990) war einer der letzten großen Architekten, die ihre Arbeit in einen weiten gesellschaftlichen Kontext stellten. In Kopenhagen zum Architekten ausgebildet, war er in seinen jungen Jahren so erfolgreich, daß er bereits mit 24 Jahren in den ‚Academic Council of the Royal Danish Academy of Fine Arts‘ in Kopenhagen gewählt wurde. 1924 übernahm er die Dozentur des neu gegründeten Stadtplanungsinstituts, bevor er 1938 zum Professor ernannt wurde. Als Dozent an der Architectural Association hielt er sich 1927 für einige Monate in London auf. Nach dem Zweiten Weltkrieg ging Rasmussen nach England. Dort wurde er 1949 als Produktdesigner in die ‚Royal Society of Arts‘ berufen. Als Gastprofessor lehrte er am MIT (1952) und in Yale (1954). 1958 folgte die Berufung zum Lethaby Professor für Architektur am Royal College of Art in London. Rasmussen war darüber hinaus langjährig Direktor der Architekturfakultät der Royal Academy of Fine Arts in Dänemark. Seine Beobachtungen und Analysen veröffentlichte er in zahlreichen Publikationen. Deren weitaus berühmteste ist das hier vorgelegte Buch London. The Unique City.