Visual Style and Constructing Identity in the Hellenistic World

Nemrud DaÄŸ and Commagene under Antiochos I

Author: Miguel John Versluys

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1107141974

Category: Art

Page: 272

View: 1835

DOWNLOAD NOW »
Located in the small kingdom of Commagene at the upper Euphrates, the late Hellenistic monument of Nemrud Dağ (c.50 BC) has been undeservedly neglected by scholars. Qualified as a Greco-Persian hybrid instigated by a lunatic king, this fascinating project of bricolage has been written out of history. This volume redresses that imbalance, interpreting Nemrud Dağ as an attempt at canon building by Antiochos I in order to construct a dynastic ideology and social order, and proving the monument's importance for our understanding of a crucial transitional phase from Hellenistic to Roman. Hellenistic Commagene therefore holds a profound significance for a number of discussions, such as the functioning of the Hellenistic koine and the genesis of Roman 'art', Hellenism and Persianism in antiquity, dynastic propaganda and the power of images, Romanisation in the East, the contextualising of the Augustan cultural revolution, and the role of Greek culture in the Roman world.

Prinzeps und Pharao

der Kult des Augustus in Ägypten

Author: Friederike Herklotz

Publisher: Verlag Antike

ISBN: 3938032154

Category: History

Page: 506

View: 3240

DOWNLOAD NOW »
Aegyptum imperio populi Romani adieci - "Agypten habe ich dem Herrschaftsgebiet des romischen Volkes hinzugefugt." Mit dieser knappen Feststellung behandelt Kaiser Augustus die Eingliederung Agyptens in das Romische Reich im 27. Kapitel seines Tatenberichtes. Die Studie untersucht erstmals umfassend unter Einbezug sowohl der agyptischen als auch der griechisch/lateinischen Quellen die kultische Stellung des Augustus in Agypten. Zum Zeitpunkt der Eroberung Agyptens im Jahre 30 v.Chr. wurde das Land am Nil von den Ptolemaern beherrscht. Diese Konige ubten zum einen die Rolle des Pharaos aus, der durch das tagliche Opfer an die Gotter die Welt vor dem Ruckfall ins Chaos bewahrte. Zum anderen waren sie basileis und wurden aufgrund ihrer Machtfulle und ihrer herausragenden Taten in denselben Formen wie Gotter verehrt. Octavian, der spatere Kaiser Augustus, hatte die Ptolemaer im Konigskult ersetzen mussen. Dies widersprach jedoch den Vorstellungen der Romer, denn er war nur ein mit besonderen Vollmachten ausgestatteter Reprasentant der romischen Republik. Der eigentliche Herrscher Agyptens waren Senat und Volk von Rom. Die Autorin beleuchtet den Kompromiss, der nun gefunden werden musste, und analysiert die Kontinuitaten und Bruche im Vergleich zur Ptolemaerzeit.

Gottkönige am Euphrat

neue Ausgrabungen und Forschungen in Kommagene

Author: Jörg Wagner

Publisher: Philipp Von Zabern Verlag Gmbh

ISBN: 9783805342186

Category: History

Page: 256

View: 4604

DOWNLOAD NOW »
German description: Glanz und Macht am Euphrat Das späthellenistische Königreich Kommagene - gelegen am Nordrand des »Fruchtbaren Halbmondes« zwischen Tauros und Euphrat - beeindruckt durch eindrucksvolle Heiligtuemer. Die monumentalen Göttergestalten, grossartigen Kultreliefs und das Vermächtnis des Gottkönigs Antiochos I., zeugen von der Bluete und der Macht der Könige. Jörg Wagner hat mit anderen namhaften Forschern ein umfassendes kulturhistorisches Panorama Kommagenes geschaffen. Neben der Entwicklung der Region von der Prähistorie bis in die Neuzeit wird ein besonderer Blick auf den Schutz der Landschaft gelegt. Dr. Jörg Wagner, Jahrgang 1943, war nach seiner Promotion als Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Tuebingen und als Projektleiter beim »Tuebinger Atlas des Vorderen Orients« tätig. Von 1987-1991 war er Stellvertretender Leiter der archäologischen Forschungen im Grabheiligtum des Königs Antiochos I. von Kommagene auf dem Nemrud Da??, dessen weitere Erforschung und vor allem Sicherung ihm nach wie vor sehr am Herzen liegt.

Die antike Kunstprosa

vom VI. Jahrhundert v. Chr. bis in die Zeit der Renaissance

Author: Eduard Norden

Publisher: N.A

ISBN: 9783742874016

Category:

Page: 524

View: 5168

DOWNLOAD NOW »
Die antike Kunstprosa - vom VI. Jahrhundert v. Chr. bis in die Zeit der Renaissance ist ein unveranderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1898. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernahrung, Medizin und weiteren Genres.Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur.Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitaten erhaltlich. Hansebooks verlegt diese Bucher neu und tragt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch fur die Zukunft bei."

Register

Author: Reinhold Merkelbach,Josef Stauber

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 9783598730085

Category: Epigrams, Greek

Page: 350

View: 9638

DOWNLOAD NOW »
Die "Steinepigramme aus dem griechischen Osten" enthalten das Material aus Kleinasien und dem Orient und bieten die auf Stein überlieferten Texte in einer Edition mit Übersetzung, kritischem Apparat, Kommentar und Bibliographie. In den Bänden 1-4 sind 2.122 auf Stein überlieferte griechische und lateinische Texte aus Kleinasien und dem Orient aus der Zeit bis zum 7. Jahrhundert nach Christus abgedruckt, übersetzt, kommentiert und illustriert (ca. 700 Abbildungen). Band 5, der Registerband, enthält Orte, Gedichtanfänge, Konkordanzen, einen Sachindex und vor allem Verzeichnisse der Eigennamen (S. 202 - 309) - ca. 8.000 Nennungen in den Epigrammen. Außerdem enthält Band 5 (S. 17-49) Addenda et Corrigenda mit 29 neuen Epigrammen und ein Register aller Nachträge und Korrekturen (S. 1-16) mit kurzen Nachträgen.

Mithras

Kult und Mysterium

Author: Manfred Clauss

Publisher: N.A

ISBN: 9783805345811

Category: Mithraism

Page: 192

View: 7250

DOWNLOAD NOW »

Bilder machen Räume

Mythenbilder in pompeianischen Häusern

Author: Katharina Lorenz

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110211882

Category: Art

Page: 688

View: 8513

DOWNLOAD NOW »
In this analysis of mythological paintings in the houses of Pompeii, Katharina Lorenz produces a stimulating model of the contextual relationship between observer and object in the early Roman Empire. In contrast to the more general approach of earlier studies it is the painting itself that is the focus of attention, alone and in combination, as well as the strategies of the pictorial narratives in influencing the spatial atmosphere. The work creates new perspectives on Roman lifestyle, Pompeian wall painting, and the social dimensions of mythology as a factor in communication.

Der Christliche Orient und seine Umwelt

gesammelte Studien zu Ehren Jürgen Tubachs anlässlich seines 60. Geburtstags

Author: Jürgen Tubach,G. Sophia Vashalomidze,Lutz Greisiger

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447056083

Category: Religion

Page: 488

View: 7986

DOWNLOAD NOW »
Die Wurzeln des Christentums liegen im Orient. Dort fand es bis an die Schwelle zur Neuzeit auch seine weiteste Verbreitung. Der Oriens Christianus reicht vom Bosporus bis in die zentralasiatischen Steppen und nach China, vom Niltal bis nach Sud-Indien und vom Kaukasus bis ins athiopische Hochland. So vielgestaltig wie das Verbreitungsgebiet der orientalischen Christentumer ist auch das Geflecht interreligioser und interkultureller Wechselwirkungen, das sie mit ihrer Umwelt verbindet. Der Sammelband verzichtet bewusst auf eine Beschrankung bestimmter Kultur- oder Zeitraume, um diese Interdependenzen und ihre historische Genese mit einer Vielzahl wissenschaftlicher Ansatze beobachten zu konnen. Der Band beinhaltet Einzelbeitrage aus verschiedenen Teil- und Nachbardisziplinen des Christlichen Orients zu Ehren des 60. Geburtstag von Jurgen Tubach, der an der Martin-Luther-Universitat Halle-Wittenberg die Wissenschaft vom Christlichen Orient vertritt.