Kottan ermittelt: Von Menschen und anderen Tieren

Kottan Comic

Author: Helmut Zenker,Jan Zenker,Tibor Zenker

Publisher: Der Drehbuchverlag

ISBN: 3990428357

Category: Comics & Graphic Novels

Page: 38

View: 9264

DOWNLOAD NOW »
Was ein netter Nachmittag im Tiergarten Schönbrunn hätte werden sollen, artet für Major Kottan bald in Arbeit aus: nämlich Polizeiarbeit. Der Tote beim Affenhaus gehört zur Art Homo sapiens, Gattung Homo, Familie der Hominiden, Ordnung der Primaten. Unweigerlich führt dies zur zoologisch fragwürdigen, aber kriminalistisch einwandfreien Schlussfolgerung: Tiere sind auch nur Menschen. Oder umgekehrt. +++Achtung bei diesem Titel handelt es sich um eine fixed Layout-Version. Bitte informieren Sie sich vor dem Kauf darüber, ob Ihr Gerät diese Datei öffnen und korrekt darstellen kann.+++

Menschen und andere Tiere. Vom Wunsch, einander zu verstehen

Author: Georg Rüschemeyer

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104008922

Category: Nature

Page: 192

View: 8940

DOWNLOAD NOW »
Wie weit geht das Verständnis zwischen Mensch und Tier? Der Wunsch, mit anderen Lebewesen kommunizieren zu können, ist tief in uns verwurzelt. Die Sprache der Tiere zu verstehen oder den zwei- bis vierbeinigen Freunden das Sprechen beizubringen – es gibt ganze Bücher darüber. Unzählige Geschichten erzählen vom Wunsch der Menschen, mit Tieren sprechen zu können. Wie viel Wahres steckt nun aber in solchen Geschichten? Wie unterscheidet sich überhaupt die menschliche Sprache von der Sprache der Tiere? Sind der Grizzly-Man oder Jane Goodall bloß tierverliebte Spinner? Hat es tatsächlich Wolfskinder gegeben? Solchen und noch viel mehr Fragen geht der ausgewiesene Wissenschaftsjournalist Georg Rüschemeyer nach – informativ, kompetent und kurzweilig. Ein Buch, das bewusst entzaubert und doch keine Wünsche offen lässt.

Menschen, Tiere und andere Dramen

Warum wir Lämmer lieben und Asseln hassen

Author: Peter Iwaniewicz

Publisher: Verlag Kremayr & Scheriau

ISBN: 3218011485

Category: Nature

Page: 192

View: 1606

DOWNLOAD NOW »
Der Mensch hat eine gespaltene Beziehung zu Flora und Fauna. Manche Tier- oder Pflanzenarten überschütten wir mit Zuneigung, ja, sie scheinen uns fast menschlich, andere können wir nicht schnell genug loswerden. Von der Faszination zum Ekel ist es oft nur ein kleiner Schritt. Peter Iwaniewicz, Biologe mit scharfer Beobachtungsgabe, sieht die Welt ein bisschen anders. Quasi im Schweinsgalopp rekapituliert er mit viel Sprachwitz seine Entwicklung vom spinnenhassenden Jungmenschen zum routinierten Tierflüsterer, der Schlangen mit der Hand fängt, Fische beatmet und den berüchtigten Mistkäfer-Handdurchbohrtest bestanden hat. Als Sa-Tieriker durchstreift er mit scharfsinnigem Humor das Dickicht der Boulevardnachrichten und des Weltgeschehens nach tierischen Auffälligkeiten und Verhaltensweisen. Im Gefühls-Tohuwabohu der Tier-Mensch-Beziehungen gehen seine Texte den Ursachen unserer Angst, Bewunderung, Glorifizierung und Aggression auf den Grund. Und ganz nebenbei erfahren wir, warum der Wombat würfelförmigen Kot produziert, welche Spinne komische Punkte auf der Haut hinterlässt und wo man eine Glühwürmchenkarte findet.

Von Menschen, Tieren und anderen Engeln

Kurzgeschichten Sammlung

Author: Jennifer de Bricassardt

Publisher: epubli

ISBN: 3741876461

Category: Fiction

Page: N.A

View: 5243

DOWNLOAD NOW »
"Engel tragen selten weiß - im Gegenteil! Sie begegnen uns häufig in menschlicher - oder tierischer Form. Und oft erkennen wir sie gar nicht. Aber immer dann, wenn es in unserem Leben "nicht ganz mit rechten Dingen zu zugehen scheint" könnte einer von ihnen in der Nähe sein." Dieses Buch ist der Sammelband der drei ersten Engel- Bände. Von den Illustrationen befreit und mit Bonusgeschichten versehen, ist dieses Buch ein tolles Geschenk für alle, die entweder meine Engel schon kennen, auch der Meinung sind, Engel brauchen keine Flügel oder auch die, die gerne einmal Geschichten lesen möchten, die fernab jeder Religion und Esoterik dieses Thema behandeln.

Einfach beste Freunde

Warum Menschen und andere Tiere einander verstehen

Author: Kurt Kotrschal

Publisher: Christian Brandstätter Verlag

ISBN: 385033838X

Category: Nature

Page: 224

View: 5677

DOWNLOAD NOW »
In einer Zeit der rasch voranschreitenden Urbanisierung haben viele Menschen den Kontakt zum Tier fast vollständig verloren. Gleichzeitig zeigt das hartnäckige Festhalten der Stadtmenschen an Topfpflanzen und Haustieren, dass auch der moderne Zivilisationsmensch einen Bezug zu Tieren und Natur braucht. Für den Verhaltensforscher, Biologen und Bestsellerautor Kurt Kotrschal sind Menschen ohne "andere" Tiere weder erklärbar noch lebensfähig. Besonders an Kindern lasse sich die Bedürftigkeit des Menschen nach Tierbeziehung gut erkennen: Ein Aufwachsen mit Tieren sei eine der wichtigsten Zutaten für eine gelingende körperliche, emotionale, kognitive und soziale Entwicklung. Hunde sind das Alter Ego des Menschen. Die lange gemeinsame Entwicklungsgeschichte bedingt ein "Menschenrecht auf Hundehaltung" und ein "Hunderecht", mit verständigen Menschen zu leben. Tiere sind aber nicht nur unsere evolutionären Geschwister, sie entfalten als unsere Freizeitpartner oder in therapeutischen Settings oft positive Wirkungen. Gute Beziehungen mit Tieren helfen Menschen, in emotionaler Balance ein langes und glückliches Leben zu führen. Dass etwa Hundehalter weltweit gesünder sind als Menschen ohne Hund, ist statistisch belegt. Warum wir Menschen die Tiere brauchen und wie das Zusammenleben und die Kommunikation mit Tieren - vor allem mit unseren wichtigsten Kumpantieren, den Hunden und Katzen - partnerschaftlich funktionieren kann, erklärt Kurt Kotrschal anschaulich, humorvoll und provokant in seinem neuen Buch.

Zwischen Streichelzoo und Schlachthof

Über das ambivalente Verhältnis zwischen Mensch und Tier

Author: Hanna Rheinz

Publisher: Kösel-Verlag

ISBN: 3641060818

Category: Nature

Page: 240

View: 4482

DOWNLOAD NOW »
Mensch und Tier – eine Beziehung voller Widersprüche! Wir lieben und verhätscheln unsere Heimtiere und lassen „Nutztiere“ in Fleischfabriken wie gefühllose Automaten vegetieren. Hanna Rheinz beleuchtet die ganze Bandbreite dieses schillernden Verhältnisses und zeigt, warum das Tier in all seinen Facetten zum Spiegelbild des Menschen wird.

Tiere Bilder Ökonomien

Aktuelle Forschungsfragen der Human-Animal Studies

Author: Chimaira - Arbeitskreis für Human-Animal Studies

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839425573

Category: Social Science

Page: 328

View: 5101

DOWNLOAD NOW »
Die aktuelle Debatte um die gesellschaftlichen Mensch-Tier-Verhältnisse wird in diesem Band facettenreich bereichert. Die Diskussion kreist um Fragen der Tierethik, die Verhandlung der Mensch-Tier-Grenze und beschäftigt sich nicht zuletzt mit konkreten Interaktionen. Die interdisziplinären Beiträge greifen diese Themen anhand der Schwerpunkte »Tier_Ökonomien« und »Tier_Bilder« auf. Sie nähern sich aus verschiedenen Perspektiven dem Verhältnis zwischen Tieren und Ökonomie sowie den vielfältigen Formen und Funktionen von gesellschaftlichen Tierbildern und geben damit einen Überblick über aktuelle Forschungsfragen der Human-Animal Studies.

Die apokryphe Bibel

ein anderer Zugang zum frühen Christentum

Author: Hans-Josef Klauck

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161496868

Category: Religion

Page: 393

View: 4871

DOWNLOAD NOW »
English summary: Hans-Josef Klauck tries to illuminate the broad field of early Christian apocryphal writings, which has found renewed interest in the last couple of years. In doing so, he provides a detailed analysis of seven individual case studies and focuses on the main genres also known from the New Testament. The series of chapters begins with the gospels of Judas, Thomas and Secret Mark. The Apocryphal Acts are represented by the partly funny episodes about humans and animals. Two apocryphal apocalypses of Paul and the correspondence between Seneca and Paul follow. The author then moves on to the often neglected Pseudo-Clementine writings and discusses the magical context between Simon Peter and Simon Magus and the framing and embedded letters. The last chapter is devoted to an extended thematic study of the polymorphic saviour in early Christian writings. German description: Der Schwerpunkt dieses Buches liegt beim Umgang mit fruhchristlichen, bzw. altkirchlichen und neutestamentlichen Apokryphen. Nicht zuletzt aufgrund der geschickten Vermarktung dieser Schriften in den Medien ist ein neuerwachtes Interesse an den Apokryphen in weiteren Kreisen der Offentlichkeit zu verspuren. Was hingegen oft fehlt, ist eine solide Information, die auch den Kriterien der Wissenschaft Genuge tut. In diese Lucke stosst das vorliegende Werk vor, und zwar durch eine Serie von sieben Einzelfallstudien, die das Thema in gut lesbarer Form brennpunktartig bundeln. Den ausseren Rahmen geben die Gattungen von Schriften vor, die wir auch im Neuen Testament finden. Den Anfang macht daher die Beschaftigung mit Evangelien, die erst in den letzten sechs Jahrzehnten ans Tageslicht kamen und teils hohe Erwartungen wecken, namlich das Judasevangelium, das Thomasevangelium und das Geheime Evangelium nach Markus. Es folgt eine Ubersicht uber die teils sehr erheiternden Tiergeschichten in den Apostelakten. Die Briefliteratur wird von der Korrespondenz zwischen Seneca und Paulus vertreten, deren Echtheit selbst heute noch ihre Verteidiger findet. Als Beispiele fur Apokalypsen dienen zwei Werke, die dem Apostel Paulus zugeschrieben werden. Wenig bekannt und zu Unrecht vernachlassigt sind die Pseudo-Clementinen, in denen der Petrusschuler und spatere Papst Clemens I. unter anderem vom Wettkampf zwischen Simon Petrus und Simon Magus berichtet. Den Abschluss bildet eine langere thematische Abhandlung zur Vielgestaltigkeit der Figur des Erlosers Jesus Christus in fruhchristlichen Schriften. Sie bietet eine erstaunliche Fulle von einschlagigem Material teils zum ersten Mal in ausfuhrlicher Form dar.

Der Vergleich Von Mensch und Tier Bei Ernst Tugendhat und Aristoteles. Selbstbeschreibung und Selbstverständnis

Kritik Eines Topos der Philosophischen Anthropologie

Author: Rainer Timme

Publisher: Logos Verlag Berlin GmbH

ISBN: 3832527389

Category: Animals (Philosophy)

Page: 656

View: 9890

DOWNLOAD NOW »
Tiere und Menschen werden in der Philosophie immer wieder miteinander verglichen. Die Funktion dieses Vergleichs scheint - bei vordergrundiger Betrachtung - die eines Mittels zur Selbstbeschreibung zu sein. Erstaunlicherweise hat sich das Repertoire dieses Mittels jedoch seit Aristoteles kaum verandert. Vom menschlichen Selbstverstandnis und der Weise, wie wir Menschen uns selbst beschreiben, ist dies jedoch kaum anzunehmen. Am Beispiel Ernst Tugendhats wird die Verwendungsweise des Vergleichs zwischen Mensch und Tier nachgezeichnet und einer ersten Analyse unterzogen. Im Zuge dessen entsteht ein fundiertes Problembewusstsein. Der Weg jedoch, auf dem die Funktion des Vergleichs zwischen Mensch und Tier erst verstandlich wird, fuhrt zuruck bis zu der Literatur vor Platon und verweilt sowohl bei Platon selbst, als auch bei der zentralen Figur der Entstehung des philosophischen Topos: bei seinem beruhmten Schuler Aristoteles. Eine in mehreren Schritten vollzogene Analyse des Vergleichs von Menschen und anderen Tieren lasst die Sachdienlichkeit und Angemessenheit dieses deskriptiven und explikativen Instrumentariums zunehmend fraglich erscheinen. Nicht allein stellt sich mit Platon die Frage, was denn die Gruppe der Tiere als einen der Gruppe der Menschen entgegengesetzten Pol eint; auch der aristotelische Essentialismus und die mit ihm einhergehenden ontologischen Uberzeugungen stehen im Fokus der Kritik. Endlich steht die Verquickung von Wichtigkeiten unseres Selbstverstandnisses mit den Elementen einer objektive Anspruche erhebenden Beschreibung des Menschen als ein Amalgam im Raum, das es in seine Elemente zu zerlegen gilt, um zu neuer Sachlichkeit gelangen zu konnen.

Verhältnis Mensch-Tier und seine Bedeutung für die Qualität zwischenmenschlicher Beziehungen

Relevanz unserers Umgangs mit anderen Tieren für Krieg und Frieden

Author: Robert Pilgrim

Publisher: N.A

ISBN: 9783656295341

Category:

Page: 90

View: 2153

DOWNLOAD NOW »
Masterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Padagogik - Heilpadagogik, Sonderpadagogik, Note: 1,0, Universitat Hamburg, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Bezuge zu Philosophie, Ethik, Okotrophologie, Neurobiologie, Soziologie, Geschichtswissenschaft, Abstract: Das Verhaltnis zwischen Menschen und anderen Tieren hat zahlreiche Facetten, ist so alt wie der Mensch selbst und hat Einfluss auf zwischenmenschliche Beziehungen. Eine strenge Hierarchie lasst den Menschen als legitimen Herrscher erscheinen und tradiert dieses Verhaltnis zumeist unhinterfragt; es wird im Rahmen der Sozialisation u.a. auch durch Sprache fest in unseren Kopfen verankert. Als gewaltsames Herrschaftsverhaltnis bietet das Verhaltnis zwischen Menschen und anderen Tieren dabei Gewalt als ein legitimes Handlungsmittel an, welches zwar nicht auf Menschen ubertragen werden soll, dessen blosse Existenz aber Modellcharakter fur zwischenmenschliches Handeln haben kann. Ebenso haben friedliche Beziehungen zwischen Menschen zu anderen Tieren Modellcharakter: Studien belegen, dass friedlicher, respektvoller Umgang mit nicht-menschlichen Tieren die Empathiefahigkeit von Menschen fordert, was sich positiv auf deren Umgang mit anderen Menschen auswirkt. Viele Intellektuelle wie z. B. Immanuel Kant und Albert Einstein haben sich seit der Antike mit dem Verhaltnis zwischen Menschen und anderen Tieren und dessen Einfluss auf den Menschen beschaftigt. Die meisten postulieren dabei ahnliche Zuammenhange: Wahrend gewaltsame Behandlung von nicht-menschlichen Tieren den Menschen verrohen lasse und seine Hemmschwelle zur Gewalt gegenuber anderen Menschen herabsenke, befordere der friedliche Umgang mit nichtmenschlichen Tieren ein friedliches zwischenmenschliches Miteinander. Eine Interdependenz zwischen der Herrschaft von Menschen uber Menschen und von Menschen uber andere Tiere, sowie Analogien von Unterdruckungformen wie Sexismus und Rassismus zu Speziesismus werden diskutiert. Derweil belegen neue Erkenntnisse, das

Laurins Berg

und weitere Geschichten von Menschen, Tieren und anderen Wesen

Author: Anna Slevogt

Publisher: neobooks

ISBN: 3847606239

Category: Literary Collections

Page: 98

View: 5320

DOWNLOAD NOW »
'Laurins Berg', die Titelgeschichte, enführt den Leser - ebenso wie 'Mondvogel', Mitternachtsbenzin' und 'Niemandsland' in das Reich der Fantasy. Dennoch scheinen die Begebenheiten real zu sein. Es finden sich aber auch Menschen, die unerwartet Eltern von Teenagern oder mit Verbrechern konfrontiert werden, eine Frau, deren wohlgeordnetes Leben von einem kleinen Hund aus dem Gleichgewicht gebracht zu werden scheint, das Knistern einer neuen Liebe oder auch der allzu voreilige Verdacht eines Mannes, die Frau habe ihn hintergangen. - Die Wendungen der Geschichten mit all dem Hoffen, Bangen, Leiden und Freuen der Protagonisten sind immer wieder unerwartet. - Hoffen, bangen, leiden oder freuen Sie sich mit ihnen.

Unsere unbekannte Familie

Wahre Geschichten von Tieren und Menschen

Author: Jürgen Teipel

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518757512

Category: Fiction

Page: 280

View: 1037

DOWNLOAD NOW »
Tiere denken, Tiere fühlen, Tiere sind erfinderisch und haben ein komplexes Seelenleben – und nicht selten versuchen sie, sich uns Menschen verständlich zu machen. Bisweilen gelingt dies, und wem dies einmal widerfahren ist, wird nicht nur für immer verändert, sondern hat eine Geschichte zu erzählen, die auch unseren Blick auf die Tierwelt verändern kann. Viele Menschen haben Jürgen Teipel ihre ganz besonderen Begegnungen erzählt – es sind frappierende, überraschende und anrührende Geschichten: so wie die von dem Eichhörnchen, das in einem Park an jemandem hochkrabbelt, ihn geradezu »adoptiert« und nicht mehr von ihm weichen will, selbst nicht unter der Dusche; oder die von dem sieben Meter langen Glattwalbaby, das einen Taucher zu einer Rutschpartie auf seinem Rücken einlädt; oder die von der einstmals wilden Katze, die bei der Rückkehr ihres Lebensmenschen nach langer Abwesenheit so außer sich gerät, dass sie tagelange Freudentänze aufführt; oder die von der sterbenskranken Frau, die Trost durch die empathische Begleitung eines Pferdes bekam. Diese oft unglaublichen, noch wahren Geschichten – von Kühen mit Humor, von Pferden, die sich selbst heilen, von künstlerisch begabten Affen, verliebten Katzen und von Angst-Hasen, die über sich selbst hinauswachsen – handeln von Vertrauen, Mitgefühl, Freundschaft und, ja, auch von Liebe zu und unter den Tieren. In ihnen scheint für Momente die Grenze zwischen Mensch und Tier aufgehoben.

Der Seelenfänger von Capri

von Menschen und Tieren

Author: Klaus Witt

Publisher: Komplett-Media

ISBN: 383125740X

Category: Fiction

Page: 267

View: 8189

DOWNLOAD NOW »
Tiere sind für ihn Brüder und Schwestern. Die Liebe zu ihnen, zu den Pflanzen und zu allem, was lebt, schließt immer Menschenliebe mit ein. Schon als Jugendlicher findet er in den Büchern von Axel Munthe seine Gedanken und Gefühle wieder. So entsteht die Sehnsucht nach Capri. Seine Approbation zum Tierarzt und das Todesurteil Krebs für seine Mutter treffen ihn fast zur gleichen Stunde und so ist es augenblicklich sein innigster Wunsch, der Mutter noch seine Lieblingsinsel zu zeigen. Kaum auf Capri angekommen, lernen sie den charismatischen "Dottore", den Tierarzt der Insel kennen. Ein Seelenfänger. Das blaue Meer, die mediterrane Lebensart, fröhliche Feste, Freundschaft, Liebe, Eros - aber auch Krankheit, Abschied und Tod. Ein zutiefst anrührendes Buch über Menschen und Tiere.

Viruskrankheiten des Menschen

unter besonderer Berücksichtigung der experimentellen Forschungsergebnisse

Author: Eugen Haagen

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642852807

Category: Medical

Page: 1052

View: 4215

DOWNLOAD NOW »
Das vorliegende Werk iot das erste deutsche Handbuch der Viruskrankheiten des Menschen, das seit nunmehr 25 Jahren erscheint und den Anspruch erheben kann, als solches betrachtet zu werden. Es ist als }>Ein-Mann-Buch« geschrieben worden, da die Erfahrungen früherer Werke ähnlicher Art gezeigt haben, daß ein von mehreren Autoren verfaßtes Buch zwar vielseitiger in Inhalt und Auffassung und deswegen vielleicht auch interessanter zu sein pflegt, aber doch den großen Nachteil hat - besonders wenn es sich um sehr große ineinander übergreifende Forschungsgebiete handelt -, verhältnis mäßig wenig einheitlich und auch sehr verschieden erschöpfend in der Ausführung der einzelnen Kapitel zu sein. In dem vergangenen Vierteljahrhundert haben die experimentelle Virusforschung sowie die Kenntnisse der durch Viren hervorgerufenen Krankheiten einen solchen Auf schwung erfahren, daß man heute geradezu von einer selbständigen Wissenschaft, der Virologie, sprechen kann. Es gibt heute auch keine andere Gruppe von Krankheits erregern, die in so vieler Hinsicht eine in sich geschlossene Einheit bilden, aber auch eine so große Rolle in der menschlichen Pathologie spielen, wie die Virusgruppe. Dieses Werk erhebt nicht den Anspruch auf besondere Originalität; eine solche ist sogar möglichst vermieden worden. Vielfach sind die Darstellungen der Autoren auch referierend und ihrem eigenen Text entsprechend wiedergegeben, um deren Auffassung möglichst getreu zu vermitteln.

Bewußtsein

Psychologische, neurobiologische und wissenschaftstheoretische Aspekte

Author: R. Werth

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642691277

Category: Medical

Page: 216

View: 7045

DOWNLOAD NOW »

Menschen, Tiere und Max

Natürliche Kommunikation und künstliche Intelligenz

Author: Ipke Wachsmuth

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3827430143

Category: Computers

Page: 212

View: 4589

DOWNLOAD NOW »
„Nur selten fragt die Wissenschaft nach dem roten Faden, der Lebendiges mit Technischem, Mensch mit Tier und beide mit Computern oder Robotern verbindet. Dieses lesenswerte Buch ist ein brillanter Führer durch den Themendschungel – und unerlässlich für jeden, der sich über den Stand der Forschung informieren will.“ Gert Scobel, 3sat „Was ist Kommunikation? Ein Pionier des digitalen Zeitalters nimmt uns mit auf eine spannende Reise: von Menschen und Tieren zu Computern und Robotern, die uns zunehmend ähneln und zugleich verändern und in Frage stellen. Wer sind wir, und wie werden wir künftig miteinander umgehen? Zugleich augenzwinkernd und tiefgründig und vor allem immer authentisch baut Ipke Wachsmuth beim Leser nicht nur Unwissen ab, sondern auch Ängste und Sorgen.“ Manfred Spitzer, Autor von „Lernen“ und „Medizin für die Bildung“ Wie gelingt Kommunikation? Unter welchen Voraussetzungen verstehen wir einander? Wie lernen Kleinkinder, sich zu verständigen? Wie kommunizieren Tiere untereinander und mit uns? Und schließlich: Können Roboter und virtuelle Agenten zu vertrauenswürdigen und einfühlsamen Dialogpartnern und Helfern werden? Ipke Wachsmuth führt den Leser auf einen spannenden Streifzug durch die Vielfalt und Komplexität der kommunikativen Fähigkeiten. Immer wieder begegnet uns dabei Max, ein Kunstmensch aus der virtuellen Realität, an dem sich ganz konkret das Funktionieren von Kommunikation und Fragen über die Möglichkeiten künstlicher Intelligenz erörtern lassen. Aus dem Epilog: Ich erwache, weil Max mich ruft. Von der schimmernden Wand, die ein einziges riesiges Display ist und die hinter ihm nun das Tagespanorama von Seoul zeigt, begrüßt er mich mit fröhlichem Gesicht: „Guten Morgen, Ipke, acht Uhr! Ausgeschlafen? Du hast doch um zehn Uhr einen Termin.“ ... Jetzt aber los. Halt, wie war das noch mit der freundlichen Begrüßung? „Max? Wie sagt man nochmal ‚Guten Tag‘ in Korea?“ Max sogleich: „An-nyeong ha-se-yo“, und weiter: „Du musst in einer Viertelstunde aufbrechen.“ Also doch noch Zeit für ein wenig Entspannung. „Max, gib mal etwas Musik.“ Er kennt ja meine Lieblingsstücke, aus meinem iTunes. Max wählt ein Bluesstück aus und tanzt dazu. Ich greife zum Couchtisch, wo meine Bluesharp liegt, und jamme etwas, variiere das eine oder andere, bis es richtig groovt. _____ Möwen, Krabben und Marktschreier – ausgehend von Alltagsbeobachtungen beleuchtet Ipke Wachsmuth in diesem Buch die Themen Kommunikation, natürliche und künstliche Intelligenz. Es geht dabei um Sprache und Denken, um Mimik und Gestik – und um die Komplexität hinter den so alltäglich erscheinenden kommunikativen Fähigkeiten von Menschen und Tieren. Das Buch führt auch in die Welt von Robotern und anderen künstlichen Wesen ein, die unseren künftigen Alltag mehr und mehr bevölkern werden. Max ist ein „lebendes“ Beispiel dafür, wie die Schnittstelle zwischen Mensch und Computer in Zukunft aussehen könnte. Doch wie erzeugt man ausdrucksvolle Sprache? Wie lassen sich Gesichtsausdrücke technisch nachahmen? Welche Rolle spielt der Sprechrhythmus für unsere Kommunikation? Wie ist die hochentwickelte Wortsprache des Menschen entstanden, die uns von allen Tieren unterscheidet? Bildgebende Verfahren machen es heute möglich, dem Hirn beim Denken „zuzuschauen“ und damit auch Einblicke in die Prozesse des Sprachverstehens zu erlangen, die man mit künstlicher Intelligenz nachzuahmen versucht. Zu den weiteren Themen des Buches gehören Gebärdensprachen, der Zusammenhang von Zeichen und Bedeutung sowie die Wirkung von spontanen Körperbewegungen und Körperhaltung für die Übermittlung von Botschaften. Spannend ist die Frage, inwieweit Tiere und Menschen sich über Bedeutsames austauschen können. Sind Menschenaffen in der Lage, Symbole zu gebrauchen und absichtsvoll zu kommunizieren, verfügen sie vielleicht sogar über Bewusstsein? Und wird sich ein Maschinenwesen wie Max eines Tages mit uns aus der Perspektive eines eigenen „Ich“ unterhalten können? Maschinen mit „Eigenleben“ – kann es und soll es die geben? Könnten sie einfühlsame Partner des Menschen werden? Nähme das dem Menschen etwas weg? Wachsmuths Buch stellt wichtige Fragen und schlägt einen weiten Bogen: Es schaut zurück in eine lange Evolutionsgeschichte und voraus in eine spannende Zukunft. Menschen, Tiere und Max macht neugierig, informiert und bietet zugleich eine vergnügliche Lektüre.

Kaninchen natürlich behandeln

Homöopathie, Schüßler-Salze und Bach Blüten. Extra: Erste Hilfe für Kaninchen.

Author: Heidi Kübler

Publisher: GRÄFE UND UNZER

ISBN: 3833824638

Category: Crafts & Hobbies

Page: 256

View: 749

DOWNLOAD NOW »
Jeder Kaninchenhalter möchte seinen kranken Liebling bestmöglich unterstützen und ihm als Ergänzung zur Schulmedizin auch die sanften Heilmethoden der Naturheilkunde zukommen lassen. Dabei können Sie zwischen homöopathischen Einzel- und Komplexmitteln, Schüßler-Salzen und Bach-Blüten wählen. Die Autorin stellt die Mittel vor, die sich in ihrer Praxis bewährt haben und mit denen jeder seinem Kaninchen im Krankheits- und Notfall helfen kann. Dabei nennt sie nicht nur typische Krankheiten wie Bronchitis oder Verdauungsstörungen, sondern geht auch auf Verhaltensprobleme ein. Die ausführlichen, nach Körperregionen sortierten Mittelbeschreibungen unterstützen bei der Wahl des richtigen Mittels. In einem einleitenden Kapitel erfahren Sie alles Wissenswerte über die Gesundheitsvorsorge und die Krankenpflege bei Kaninchen, über die Wirkungsweise der einzelnen Heilmethoden und die Dosierung und Verabreichung der Mittel.

Posthumanismus

Leben jenseits des Menschen

Author: Rosi Braidotti

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593422999

Category: Philosophy

Page: 215

View: 6601

DOWNLOAD NOW »
Genetik und künstliche Befruchtung, Robotik, Implantate und Computertechnologie haben nicht nur in der Science-Fiction Cyborgs, Zombies und Klone hervorgebracht. Auch in der Philosophie und in den Humanwissenschaften hat sich seit einigen Jahren eine lebendige Diskussion über die Grenzen und Möglichkeiten des Menschen angesichts moderner Technologien entwickelt. Rosi Braidotti unternimmt eine faszinierende Tour de Force vom Humanismus zum Zeitalter des Posthumanismus, in das technologischer Fortschritt und Kapitalismus uns katapultiert haben: Der humanistische Mensch – männlich, weiß, rational, selbstbewusst, eurozentrisch – ist nicht mehr Maß aller Dinge und hat heute, so Braidotti, einem nomadischen, nicht-individuellen Subjekt Platz gemacht. Vor der Folie postkolonialer und feministischer Theorie legt das Buch die Grundlage für eine neue Theorie dieses posthumanen Subjekts: Nicht mit sich selbst identisch, kollektiv und kosmopolitisch ist es vielfältig mit anderen Subjekten vernetzt – mit Menschen wie mit Tieren und Dingen. So birgt für Braidotti das Ende des Humanismus eine Utopie: Es eröffnet neue soziale Bindungen und Gemeinschaftlichkeit im globalen Maßstab.