World Politics

Interests, Interactions, Institutions

Author: Jeffry A. Frieden,David A. Lake,Kenneth A. Schultz

Publisher: W. W. Norton

ISBN: 9780393912388

Category: Political Science

Page: 579

View: 2812

DOWNLOAD NOW »
A contemporary, problem-oriented approach to international relations.

Der Aufstieg der Netzwerkgesellschaft

Das Informationszeitalter. Wirtschaft. Gesellschaft. Kultur

Author: Manuel Castells

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658113227

Category: Social Science

Page: 646

View: 4611

DOWNLOAD NOW »
Manuel Castells entwirft in seinem Werk eine Soziologie des Informationszeitalters. Auf der Grundlage reichhaltigen empirischen Materials analysiert und interpretiert er die Entwicklung von der Industriegesellschaft zur Informationsgesellschaft. Seit seinem ersten Erscheinen 1996 in den USA hat das Werk einen beispiellosen Siegeszug durch die wissenschaftlich interessierte Leserschaft genommen.

Das egoistische Gen

Mit einem Vorwort von Wolfgang Wickler

Author: Richard Dawkins

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642553915

Category: Science

Page: 489

View: 1699

DOWNLOAD NOW »
p”Ein auch heute noch bedeutsamer Klassiker“ Daily Express Sind wir Marionetten unserer Gene? Nach Richard Dawkins ́ vor über 30 Jahren entworfener und heute noch immer provozierender These steuern und dirigieren unsere von Generation zu Generation weitergegebenen Gene uns, um sich selbst zu erhalten. Alle biologischen Organismen dienen somit vor allem dem Überleben und der Unsterblichkeit der Erbanlagen und sind letztlich nur die "Einweg-Behälter" der "egoistischen" Gene. Sind wir Menschen also unserem Gen-Schicksal hilflos ausgeliefert? Dawkins bestreitet dies und macht uns Hoffnung: Seiner Meinung nach sind wir nämlich die einzige Spezies mit der Chance, gegen ihr genetisches Schicksal anzukämpfen.

Angry White Men

Die USA und ihre zornigen Männer

Author: Michael Kimmel

Publisher: Orell Füssli Verlag

ISBN: 3280038987

Category: Social Science

Page: 320

View: 4165

DOWNLOAD NOW »
Die Supermacht USA befindet sich in einer tiefen Identitätskrise. Einst berühmt für ihre pragmatische Kompromissbereitschaft stehen sich Republikaner und Demokraten unversöhnlich gegenüber, gewinnen ehemals politische Randgruppen wie die Tea Party enormen politischen und gesellschaftlichen Einfluss. Das Land radikalisiert sich und die weiße männliche Bevölkerung spielt dabei eine entscheidende Rolle. Wer sind die zornigen weißen Amerikaner, die ihren "Way of Life" so gefährdet sehen, dass sie zum radikalen Widerstand gegen jeden bereit sind, der ihre Anschauungen nicht teilt? Woher rührt die Wut auf Frauenemanzipation und Immigranten, auf Farbige und Homosexuelle, auf die Gleichstellung der Geschlechter und generell auf "die im Weißen Haus"? Dieses Buch zeichnet das beklemmende Porträt einer vorrangig männlichen Bewegung, deren Angst vor dem eigenen Bedeutungsverlust, vor dem Verlust amerikanischer Männlichkeit und Dominanz nicht nur die kommenden Präsidentschaftswahlen bestimmen wird, sondern darüber hinaus auch die amerikanische Außenpolitik - also uns.

Die Macht der Geographie

Wie sich Weltpolitik anhand von 10 Karten erklären lässt

Author: Tim Marshall

Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag

ISBN: 3423428562

Category: History

Page: 304

View: 9208

DOWNLOAD NOW »
Wie Geografie Geschichte macht Weltpolitik ist auch Geopolitik. Alle Regierungen, alle Staatschefs unterliegen den Zwängen der Geographie. Berge und Ebenen, Flüsse, Meere, Wüsten setzen ihrem Entscheidungsspielraum Grenzen. Um Geschichte und Politik zu verstehen, muss man selbstverständlich die Menschen, die Ideen, die Einstellungen kennen. Aber wenn man die Geographie nicht mit einbezieht, bekommt man kein vollständiges Bild. Zum Beispiel Russland: Von den Moskauer Großfürsten über Iwan den Schrecklichen, Peter den Großen und Stalin bis hin zu Wladimir Putin sah sich jeder russische Staatschef denselben geostrategischen Problemen ausgesetzt, egal ob im Zarismus, im Kommunismus oder im kapitalistischen Nepotismus. Die meisten Häfen frieren immer noch ein halbes Jahr zu. Nicht gut für die Marine. Die nordeuropäische Tiefebene von der Nordsee bis zum Ural ist immer noch flach. Jeder kann durchmarschieren. Russland, China, die USA, Europa, Afrika, Lateinamerika, der Nahe Osten, Indien und Pakistan, Japan und Korea, die Arktis und Grönland: In zehn Kapiteln zeigt Tim Marshall, wie die Geographie die Weltpolitik beeinflusst und beeinflusst hat.

Die Chancen der Globalisierung

Author: Joseph Stiglitz

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641051304

Category: Business & Economics

Page: 448

View: 5793

DOWNLOAD NOW »
Wir wissen, was an der Globalisierung faul ist. Joseph Stiglitz sagt uns, wie sie funktionieren kann. Der Nobelpreisträger Joseph Stiglitz kehrt mit diesem Buch zurück zu den Fragen seines Bestsellers »Die Schatten der Globalisierung«. Er untersucht, welche Veränderungen die Weltwirtschaftsordnung in den letzten Jahren erlebt hat und erläutert die großen politischen Herausforderungen, vor denen wir heute stehen. Vor allem entwickelt er seine Vision einer gerechteren Zukunft und zeigt konkrete Wege aus der Globalisierungsfalle auf. Der weltweite Wohlstand nimmt infolge der Globalisierung zwar insgesamt zu, doch auch das Gefälle zwischen Reich und Arm wird immer größer. Seitdem Stiglitz mit seinem Bestseller „Die Schatten der Globalisierung“ für Furore sorgte, hat sich das Bewusstsein für dieses Ungleichgewicht und für die Gefahren sozialer Ungerechtigkeit geschärft. Doch den zahlreichen Bekenntnissen für eine gerechtere Welt müssen nun politische Taten folgen. An diesem Punkt setzt das neue Buch des Wirtschaftsnobelpreisträgers an. Auf der Grundlage seiner wissenschaftlichen Forschung und seiner Erfahrungen in der politischen Praxis zeigt Stiglitz, wie die Chancen für positive Veränderungen, die in der fortschreitenden Globalisierung liegen, genutzt werden können. Dabei spricht er zahlreiche Themen an, die uns in Europa, in den USA aber auch in den sich entwickelnden Ländern auf den Nägeln brennen. Ob es um weltweites Outsourcing geht oder um Energieprobleme, die notwenige Reform des weltweiten Währungssystems oder die Kontrolle transnationaler Konzerne – stets behält Stiglitz das Machbare im Auge. Joseph Stiglitz ist Nobelpreisträger und auch hierzulande ein gefragter Autor.

Der Abstieg des Westens

Europa in der neuen Weltordnung des 21. Jahrhunderts

Author: Joschka Fischer

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462318349

Category: Political Science

Page: 240

View: 2085

DOWNLOAD NOW »
Zeitenwende – was folgt auf das »Jahrhundert des Westens«? »Der Abstieg des Westens«, das neue Buch des ehemalige Außenminister Joschka Fischer, ist eine schonungslose Analyse über das Ende der Dominanz des Westens und den Beginn einer neuen Weltordnung. Wir alle haben in den letzten Jahren die dramatischen Brüche in der internationalen Politik erlebt, die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten, den Brexit und den Auftstieg nationalistischer, autoritärer und fremdenfeindlicher Parteien und Politiker in Europa. Joschka Fischer untersucht in seiner Studie die dahinterliegenden geopolitischen Verschiebungen, das Ende des »Jahrhunderts des Westens«, den unaufhaltsamen Aufstieg Chinas zur neuen Weltmacht und die dramatischen Erschütterungen, in denen sich die neue Epoche der Weltgeschichte Bahn bricht.Dabei blickt Joschka Fischer auf die gefährlichen Prozesse der Selbstdemontage, die die westliche Welt durchlebt, und die Bedrohungen für den Frieden, die Nationalismus und Isolationismus auch für Europa bedeuten.

Politikwissenschaftliche Methoden

Grundriß für Studium und Forschung

Author: Ulrich Alemann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663059820

Category: Social Science

Page: 408

View: 8746

DOWNLOAD NOW »
Dieses Lehrbuch betritt Neuland in einem doppelten Sinn: Erstens existiert in Deutschland kein ähnlich umfassendes und aktuelles Einführungsbuch in die politikwissenschaftlichen Methoden, und zweitens wird der Stoff in einer neuen Konzeption dargestellt. Im ersten Teil werden die methodologischen Grundlagen systematisch abgehandelt, danach folgen fünf Kapitel aus der Werkstatt der Forschung: Wissenschaftler zeigen hier einzelne Methoden - Umfrageforschung, Dokumentenanalyse, Inhaltsanalyse, Experteninterviews und Aggregatdatenanalyse - in der praktischen Anwendung anhand ihrer eigenen Arbeiten. Das Lehrbuch ist dem Leitbild der "kritisch-empirischen Politikforschung" verpflichtet, es verknüpft pragmatisch quantitative und qualitative empirische Methoden auf anschauliche Weise.

Außenpolitikanalyse

Author: Klaus Brummer,Kai Oppermann

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110545314

Category: Political Science

Page: 356

View: 4417

DOWNLOAD NOW »
Die um zwei Kapitel erweiterte Neuauflage diskutiert 12 Theorien der Außenpolitikforschung, die in drei Abschnitte untergliedert sind. Der erste Teil widmet sich den Großtheorien der Internationalen Beziehungen und arbeitet heraus, in welcher Art und Weise diese für die Analyse von Außenpolitik fruchtbar gemacht werden können. Der zweite Block diskutiert Erklärungsansätze, die außenpolitische Entscheidungen auf innenpolitische Einflüsse und Zwänge zurückführen. Die im dritten Abschnitt des Bandes behandelten Theorien richten ihren Fokus auf psychologische und kognitive Erklärungsfaktoren auf der Ebene individueller außenpolitischer Entscheidungsträger. Der Band gibt damit den aktuellen Stand der Theorieentwicklung in der Disziplin der Außenpolitikforschung wieder.

Fairy Tales and International Relations

A Folklorist Reading of IR Textbooks

Author: Kathryn Starnes

Publisher: Taylor & Francis

ISBN: 1315521962

Category: Political Science

Page: 192

View: 2004

DOWNLOAD NOW »
This book offers a critical engagement with contemporary IR textbooks via a novel folklorist approach. Two parts of the folklorist approach are developed, addressing story structures via resemblances to two fairy tales, and engaging with the role of authors via framing gestures. The book not only looks at how the idea of ‘social science’ may persist in textbooks as many assumptions about what it means to study IR, but also at how these assumptions are written into the defining stories textbooks tell and the possibilities for (re)negotiating these stories and the boundaries of the discipline. This book will specifically engage with how the stories in textbooks constrain how it is possible to define IR through its (re)production as a social science discipline. In the first part, story structures are explored via Donkeyskin and Bluebeard stories which the book argues resemble some structures in textbooks that define how it is permissible to tell stories about IR. In the second part the role of authors is explored via their framing gestures within a text, drawing on a number of fairy tales. By approaching the stories in textbooks alongside fairy tales, Starnes reflects back onto IR the disciplining practices in the stories textbooks tell by rendering them unfamiliar. Aiming to spark a critical conversation about the role of textbooks in defining the boundaries of what counts as IR and by extension the boundaries of the IR canon, this book is of great interest to students and scholars of international relations.

Ökonomische Theorie der Demokratie

Author: Anthony Downs

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783165290523

Category: Business & Economics

Page: 303

View: 3840

DOWNLOAD NOW »
English summary: It was Anthony Downs' objective to create a model dealing with voter and government behavior. In order to do so, he established goals which governments, parties and lobbyists as well as the voters can pursue. To motivate all those concerned, he introduced the self-interest axiom and called for rationality in order to attain these goals. With the help of marginal analysis, each voter determines his/her party differential, which will help to determine each voter's choice at the ballot box and to decide which party's rule will give him/her greater utility in the future. Downs describes how crucial the concept of ideology is to his theory. He maintains that a two-party democracy could not provide stable and effective government unless there is a large measure of ideological consensus amongst its citizens, and that political parties encouraged voters to be irrational by remaining vague and ambiguous. German description: Anthony Downs' inzwischen klassisches Demokratie-Modell des Wahler- und Regierungsverhaltens orientiert sich an der okonomischen Theorie. Er nimmt an, dass politische Parteien und Wahler in der Verfolgung bestimmter, deutlich spezifizierter Ziele optimal handeln. So treffen die Wahler unter Ungewissheit uber den Wahlvorgang und die zukunftige Regierungsbildung ihre Wahl nach dem mutmasslichen Nutzen. Die Regierung versucht, mit Hilfe der Manipulation des Budgets ihre Wiederwahl zu erreichen.Ideologien der Parteien auf der einen Seite, Interessengruppen auf der anderen stellen den Wahlern bzw. der Regierung Informationen zur rationalen Entscheidungsfindung zur Verfugung. Dabei wird deutlich, dass Mehrparteiensysteme und Verhaltniswahlrecht jedes Wahl-Kalkul unlosbar werden lassen. Auf die weiteren Folgerungen fur Demokratie-Forschung und -Verstandnis geht Downs im letzten Teil seines Werkes ausfuhrlich ein.

Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

Author: Max Weber

Publisher: Jazzybee Verlag

ISBN: 384961221X

Category:

Page: 271

View: 9303

DOWNLOAD NOW »
Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung für Ihren eBook Reader. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem Kindle Reader. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors. Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus ist ein Werk von Max Weber, das zuerst in Form eines zweiteiligen Aufsatzes im November 1904 und Frühjahr 1905 im Archiv für Sozialwissenschaften und Sozialpolitik, Bd. XX und XXI erschien, und das 1920 in überarbeiteter Fassung veröffentlicht wurde. Es zählt neben Webers Schrift Wirtschaft und Gesellschaft zu seinen international wichtigsten Beiträgen zur Soziologie und ist ein grundlegendes Werk der Religionssoziologie. Zwischen der protestantischen Ethik und dem Beginn der Industrialisierung bzw. des Kapitalismus in Westeuropa besteht nach diesem Werk ein enger Zusammenhang. Die Kompatibilität („Wahlverwandtschaften“) der Ethik oder religiösen Weltanschauung der Protestanten, insbesondere der Calvinisten, und dem kapitalistischen Prinzip der Akkumulation von Kapital und Reinvestition von Gewinnen waren ein idealer Hintergrund für die Industrialisierung. (aus wikipedia.de)

The Ideas Industry

Author: Daniel Drezner

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0190264616

Category: Social Science

Page: 240

View: 3263

DOWNLOAD NOW »
The public intellectual, as a person and ideal, has a long and storied history. Writing in venues like the New Republic and Commentary, such intellectuals were always expected to opine on a broad array of topics, from foreign policy to literature to economics. Yet in recent years a new kind of thinker has supplanted that archetype: the thought leader. Equipped with one big idea, thought leaders focus their energies on TED talks rather than highbrow periodicals. How did this shift happen? In The Ideas Industry, Daniel W. Drezner points to the roles of political polarization, heightened inequality, and eroding trust in authority as ushering in the change. In contrast to public intellectuals, thought leaders gain fame as single-idea merchants. Their ideas are often laudable and highly ambitious: ending global poverty by 2025, for example. But instead of a class composed of university professors and freelance intellectuals debating in highbrow magazines, thought leaders often work through institutions that are closed to the public. They are more immune to criticism--and in this century, the criticism of public intellectuals also counts for less. Three equally important factors that have reshaped the world of ideas have been waning trust in expertise, increasing political polarization and plutocracy. The erosion of trust has lowered the barriers to entry in the marketplace of ideas. Thought leaders don't need doctorates or fellowships to advance their arguments. Polarization is hardly a new phenomenon in the world of ideas, but in contrast to their predecessors, today's intellectuals are more likely to enjoy the support of ideologically friendly private funders and be housed in ideologically-driven think tanks. Increasing inequality as a key driver of this shift: more than ever before, contemporary plutocrats fund intellectuals and idea factories that generate arguments that align with their own. But, while there are certainly some downsides to the contemporary ideas industry, Drezner argues that it is very good at broadcasting ideas widely and reaching large audiences of people hungry for new thinking. Both fair-minded and trenchant, The Ideas Industry will reshape our understanding of contemporary public intellectual life in America and the West.

Gender in the Political Science Classroom

Author: Ekaterina M. Levintova,Alison Kathryn Staudinger

Publisher: Indiana University Press

ISBN: 0253033241

Category: Education

Page: 336

View: 3360

DOWNLOAD NOW »
Gender in the Political Science Classroom looks at the roles gender plays in teaching and learning in the traditionally male-dominated field of political science. The contributors to this collection bring a new perspective to investigations of gender issues in the political behavior literature and feminist pedagogy by uniting them with the Scholarship of Teaching and Learning (SoTL). The volume offers a balance between the theoretical and the practical, and includes discussions of issues such as curriculum, class participation, service learning, doctoral dissertations, and professional placements. The contributors reveal the discipline of political science as a source of continuing gender-based inequities, but also as a potential site for transformative pedagogy and partnerships that are mindful of gender. While the contributors focus on the discipline of political science, their findings about gender in higher education are relevant to SoTL practitioners, other social-science disciplines, and the academy at large.

The SAGE Encyclopedia of Surveillance, Security, and Privacy

Author: Bruce A. Arrigo

Publisher: SAGE Publications

ISBN: 1483359956

Category: Political Science

Page: 1248

View: 3833

DOWNLOAD NOW »
Although surveillance hit the headlines with revelations by Edward Snowden that the National Security Agency had been tracking phone calls worldwide, surveillance of citizens by their governments actually has been conducted for centuries. Only now, with the advent of modern technologies, it has exponentially evolved so that today you can barely step out your door without being watched or recorded in some way. In addition to the political and security surveillance unveiled by the Snowden revelations, think about corporate surveillance: each swipe of your ID card to enter your office is recorded, not to mention your Internet activity. Or economic surveillance: what you buy online or with a credit card is recorded and your trip to the supermarket is videotaped. Drive through a tollbooth, and your license plate is recorded. Simply walk down a street and your image is recorded again and again and again. Where does this begin and end? In all levels of social structure, from the personal to the political to the economic to the judicial, The SAGE Encyclopedia of Surveillance, Security, and Privacy uncovers and explains how surveillance has come to be an integral part of how our contemporary society operates worldwide and how it impacts our security and privacy Key features include: Approximately 450 signed entries from contributors around the globe Further readings and cross-references conclude each article to guide students further as they explore a topic A Reader's Guide organizes entries by broad thematic areas